+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Magische Orte

  1. Avatar von ardhanar
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    210

    smile Magische Orte

    Wer kennt das? Du kommst an einen Ort, vielleicht in eine Kirche, einen Tempel, eine uralte Kultstätte, einen Baum in einem alten Park, und du spürst sofort: Hier herrscht eine besondere Atmosphäre. Du möchtest innehalten, läßt den Atem ruhiger fließen, fühlst dich auf unerklärliche Weise ergriffen oder berührt.

    Es mag fast jeder/jedem so ergehen, die/der einen der gewaltigen Dome betritt. Aber dieses Phänomen erlebe ich auch an auf den ersten Blick unscheinbaren Stellen. Und von dort geht gleichsam eine Anziehung aus, die ich irgendwie wahrnehme. Das mag auf einer Wanderung geschehen, besonders, wenn ich allein unterwegs bin. Ein Impuls leitet mich, von meinem vorgegebenen oder geplanten Weg abzuweichen. Dann stoße ich etwa auf überwachsene Fundamente eines kleines Hauses, oder den verschütteten Eingang zu einem Stollen, oder einen Baum, der um vieles älter ist als das junge Gehölz drumherum.

    Wahrnehmung also von Ausstrahlung einer Art, die keinen Namen trägt. Oder doch?
    Die Sprache ist ein unvollkommenes Werkzeug.
    Die Probleme des Lebens sprengen alle Formulierungen.

    (Antoine de Saint-Exupéry)
    Geändert von ardhanar (11.07.2008 um 14:58 Uhr)

  2. Avatar von Woodstock62
    Registriert seit
    13.02.2001
    Beiträge
    9.569

    AW: Magische Orte

    Das kenne ich auch, allerdings weiß ich nicht ob ich das 'magisch' nennen würde... es ist ein ganz spezielles Gefühl, auch der Geborgenheit.

    Lieben Gruss
    Woodstock
    Normale Menschen machen mir Angst!!!

    **Ich bin nicht dick - das ist erotische Nutzfläche!**

  3. Avatar von crocus53
    Registriert seit
    07.09.2006
    Beiträge
    2.931

    AW: Magische Orte

    Wenn ich in Kirchen(Domen) stehe, wird mir eher schlecht.

    Ich nehme Schweiß, Hunger, Treiberei, Unfälle, fürchterliche Not wahr. Offensichtlich vom Bau dieser Gebäude.

    Dazu kommen die Schwingungen von unzähligen Bittgebeten der Menschen in Not.

    Dagegen ist die Schwingung von Dank (vielleicht für Erbetenes) eher gering.

    Und dann eine langweilige Gafferstimmung ohne Tiefgang.

    Dagegen erfahre ich eine positve Schwingung an manchen Plätzen in der Natur. Da kann ich gut Kraft schöpfen.

  4. Avatar von himmelsbote
    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    322

    AW: Magische Orte

    Ja ich kenne das auch Ardhanar,

    besonders seid ich innerlich meinen Frieden gefunden habe. Ich habe es ganz doll bei uralten Gebäuden aus dem Mittelalter, dass zieht mich regelrecht an, so als ob ich schon einmal da war.

    Da ich so sensibel geworden bin, habe ich es auch besonders in der Natur. Manche Bäume haben für mich eine magische Anziehungskraft, mich durchsttrömt dann eine unglaubliche Wärme. Wenn ich mal in der Vergangenheit nicht so gut drauf war, dann bin ich in den Garten und habe mich an meinen uralten Birnbaum gelehnt,da spürte ich auch sofort, dass ich innerlich ruhiger wurde. Ich weiß nicht wie es geht, aber es passiert jetzt auch immer öfters, dass ich vom Inneren heraus an bestimmte Orte geleitet werde. Bin ich dort habe ich immer nette Erlebnisse. Ob das nun ein Gespräch ist mit einem lieben Menschen, oder wie heute, eigentlich wollte ich ins Kino, da kam meine Nachbarin zu Besuch und wir setzten uns in den Garten. Wenig später kam ihr kleiner Enkel und brachte mir wieder so viel Liebe entgegen. Ja ich hatte bevor ich zum Kino wollte plötzlich dass Gefühl noch einen kurzen Moment zu warten, was ich dann tat.

    Diese menschlich Begegnung war sehr schön, denn ich war wieder so richtig gestärkt, da ich mir Gedanken um meine Mutter machte, die heute morgen nicht gut drauf war. Aber der Kleine hat mich so oft umarmt, das ich so viel Liebe und Zuneigung von ihm bekam, dass ich begriffen habe, ich kann nicht jedem Menschen helfen, sondern als erstes muß ich sehen, das es mir gut geht.

    Ich hatte übrigends im Bremer Dom ein tolles Erlebnis im Raum der Ruhe. Ich wurde wie du einfach gezogen oder anders gesagt geleitet. Ich lief durch das große Kirchenschiff und stieg dann in den Keller runter, in den Raum der Stille. Ich betrat ihn, war ganz alleine und plötzlich durchströmte mich eine unglaubliche Wärme, wie ich sie noch nie kenengelernt hatte, ich wurde innerlich ganz ruhig, das war ungalublich. Als zwei weitere Personen den Raum betraten, spürte ich wieder die Kälte des Raumes, als ich wieder alleine war, wurde es wieder warm, fast heiß, ich mußte meine Jacke auf machen.

    Ich war auch innerlich total glücklich und bin raus und kam mit einer Dame von der Kirche ins Gespräch, ich sagte noch nichts von meinem Erlebten, sondern fragte sie, ob sie schon mal in dem Raum der Stille war und wie ihr Gefühl dort war. Sie beschrieb es mir, so wie ich es erlebt hatte. Sie sagte mir dann, nachdem ich ihr mein Erlebniss erzählt hatte, dass es schon einigen Menschen so ergangen ist wie mir ergangen ist mit der innerlichen Wärme und dieses plötzliches Glücksgefühl.

    Deswegen haben sie den Raum nun den Raum der Stille genannt. Er ist unter anderem der älteste Bauabschnitt des Bremer Doms.

    So passieren mir sehr viele Dinge. Hätte ich vor einem Jahr noch nicht gedacht, denn du kennst mich ja bestimmt aus dem SP Forum.

    Ich denke mal es hat auch damit zu tun, wenn man seine eigene innerliche Liebe entdeckt hat, das Negative aus seinem Herzen losgelassen hat, dann passieren diese Wunder. Denn seid ich das habe, habe ich sehr schöne Erlebnisse gehabt, wo ich mir sehr oft die Frage gestellt habe am Anfang, wie kann das denn sein, das mein Herzenswunsch nun erfüllt wird.

    Ja ich freue mich das ich diesen neuen Weg gewählt habe, denn alles wird schön und wir erleben dieses Magische wie du so schön beschrieben hast, wenn wir unseren innrelichen Frieden gefunden haben.

    Ich wünsche Euch alles Liebe

    Gruss Himmelsbote

  5. Avatar von ardhanar
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    210

    smile AW: Magische Orte

    Hallo


    @Woodstock62: Naja, ich weiß auch nicht, ob es nicht bessere Bezeichnungen als „Magische Orte“ gibt für das, was ich meine. Leider, wenn es um spirituelle Dinge geht, fehlt uns fast immer das passende Vokabular. Vielleicht hast du einen treffenderen Ausdruck?

    @Crocus53: Wenn ich über die (Bau-)Geschichte einer der großen Dome nachdenke, vergeht auch mir jede Art spiritueller Ergriffenheit. Aber ich meine auch dieses nicht recht in Worte zu fassende Besondere, das von manchen Orten ausgeht. Ich bin kein (im christlichen Sinne) frommer Mensch, daher auch nicht voreingenommen gegenüber sakralen Bauwerken. Und dieser besonderen Ausstrahlung begegne ich auch in der Natur, manchmal, und längst nicht in jedem Haus der Anbetung.

    @Himmelsbote: Natürlich kenne ich dich aus dem SP-Thread , und ich freue mich sehr, daß du das Thema „Magische Orte“ aufgegriffen hast und mit deinem Beitrag bereichert hast. Anhand deiner Erlebnisbeispiele merke ich, daß dir diese Art der Wahrnehmung vertraut ist, um die es mir geht.
    Die Sprache ist ein unvollkommenes Werkzeug.
    Die Probleme des Lebens sprengen alle Formulierungen.

    (Antoine de Saint-Exupéry)

  6. Avatar von Woodstock62
    Registriert seit
    13.02.2001
    Beiträge
    9.569

    AW: Magische Orte

    Vielleicht sollte man solche Orte einfach nur *spirituell* nennen, wie auch immer mit 'Magie' verbinde ich mehr natürliche Orte (=in der Natur) bzw. Bäume und Pflanzen. Aber jeder empfindet es anders.

    Gruss
    Woodstock
    Normale Menschen machen mir Angst!!!

    **Ich bin nicht dick - das ist erotische Nutzfläche!**

  7. Inaktiver User

    AW: Magische Orte

    An meinem Wohnort vor 20 Jahren gab es im Wald eine historische Stätte (verlassenes mittelalterliches Dorf), zu der ich mich hingezogen fühlte. unser Wohnhaus war das letzte am Ortsrand und von dort waren es bestimmt noch mal 3 Kilometer in den Wald rein....
    oft, wenn ich traurig war, bin ich dorthin und habe vor mich hingeträumt und es ging mir besser.
    Später habe ich einen Mann(Lebensabschnittsgefährten) kennengelent, aus einem ganz anderen Bundesland, der genau an dieser Stelle in diesem Wald, lange vor meinet Zeit, beschlossen hatte, sein Leben zu verändern und es auch gemacht hat.

    an einem anderen Wohnort hatte ich eine Garten, der ein magischer Ort ist.
    Geändert von Inaktiver User (15.07.2008 um 10:09 Uhr)

  8. Avatar von canislupa
    Registriert seit
    29.10.2006
    Beiträge
    1.409

    AW: Magische Orte

    Ich kenne solche Orte auch, meistens liegen sie am Wasser. Ich nenne sie für mich "Kraftorte".
    Ich bleibe auf dem Teppich meiner Möglichkeiten und hoffe, dass er fliegen kann.
    Ralf Hoburg

  9. Inaktiver User

    AW: Magische Orte

    der magischste ort den ich bisher besuchte war auf island, für mich sowieso ein magisches land mit seinen elfen und trollen.

    lara

  10. Inaktiver User

    AW: Magische Orte

    Stimmt, am ersten Ort läuft ein Bach lang.

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •