Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

Thema: Rauhnächte

  1. User Info Menu

    AW: Rauhnächte

    Zitat Zitat von spreefee Beitrag anzeigen
    ... um auch noch aus der ruhigsten Zeit des Jahres das Optimum herauszuholen
    Das ist für mich das wichtige. So wie Du schreibst; ruhe und sammlung.
    Das bedeutet aber eben, sich zurückzuziehen, mit sich selbst zu sein. Das gegenteil von aktionismus und kommunikation mit anderen menschen. Statt dessen endlich mal kommunikation mit dem, was sonst im allgemeinen lärm untergeht.
    Vielleicht waren wir in den letzten monaten schon so auf uns zurückgeworfen, dass viele menschen ungeduldig sind und es nicht mehr aushalten können?
    Dass nur noch wenige ihr leben nach natürlichen abläufen gestalten können und wollen, spielt bestimmt auch eine rolle.
    nichts ist wie es scheint

  2. User Info Menu

    AW: Rauhnächte

    Ich weiß nicht, wer überhaupt diese Angebote in Anspruch nimmt, das kostet ja auch. Mein Eindruck ist, jetzt wo sowieso alle digital vernetzt sind, wird der Markt getestet. Ich bin mir da auch selbst genug.
    Ich fühle mich nicht in meinen Rechten beschränkt. Bedroht fühle ich mich durch Rechte und Beschränkte.

  3. User Info Menu

    AW: Rauhnächte

    Habe die Doku im SWR gestern zufällig gesehen. Sehr interessant, war mir vorher garnicht so klar gewesen mit den Rauhnächten. Als Übergangszeit "zwischen den Jahren" habe ich die Zeit immer für mich wahrgenommen, also das Alte verabschieden und das Neue mit Zuversicht und Freude erwarten.

    Nächstes Jahr wird sich für mich einiges ändern (beruflich und privat), da werde ich in den nächsten Tag schon noch den einen oder anderen Gedanken dranhängen. Aber mehr auch nicht, ich werde sicher nicht mit dem Räucherwedel durch die Wohnung ziehen.

    Der Brauch mit dem keine Wäsche aufhängen habe ich noch nie gehört, habe also immer ganz normal Wäsche gemacht wenn es nötig ist. Hatte noch nie unangenehme Folgen. Wasses alles gibt

    Aber ok, jeder hat so seine Gebräuche: ich trage zum Beispiel in der Silvesternacht immer rote Unterwäsche, das soll Glück bringen ! Hat bisher meistens geklappt.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Rauhnächte

    Und an Silvester Linsen essen, Elli. Dann hast du in 2021 nicht nur guten Sex (dafür stehen die roten Dessous), sondern auch immer Geld in der Tasche.

    (Ich soll grad nicht soviel Hülsenfrüchte essen, ich glaub aber allein aus dem Grund riskier ich's mal )

    Wir hatten früher Untermieter, eine Flüchtlingsfamilie aus Schlesien. Die Mutter hat auch immer doll geschimpft, wenn bei uns zwischen Weihnachten und Neujahr gewaschen wurde (das war in den 60ern und frühen 70ern).

    Ich mag die Zeit zwischen den Jahren, so zum Innehalten auch. Auch wenn sie hier keine kalten und langen Nächte hat.
    ‘One of the criticisms I've faced over the years is that I'm not aggressive enough or assertive enough, or maybe somehow, because I'm empathetic, it means I'm weak. I totally rebel against that. I refuse to believe that you cannot be both compassionate and strong.’
    Jacinda Ardern, 2019


    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  5. User Info Menu

    AW: Rauhnächte

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Und an Silvester Linsen essen, Elli. Dann hast du in 2021 nicht nur guten Sex (dafür stehen die roten Dessous), sondern auch immer Geld in der Tasche.......
    Danke für den Hinweis , kann beides gut gebrauchen .

    Werde also mittags noch Linsen und Spätzle zubereiten, schaden kann es auf keinen Fall

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  6. User Info Menu

    AW: Rauhnächte

    Ein Schuppe des Traditionskarpfens im Geldbeutel, den man zuvor am Stadtbrunnen ausgewaschen hat, soll auch helfen, dass das Geld nicht ausgeht!
    Den Schornsteinfeger küssen geht ja momentan nicht!
    Alle guten Vorsätze aufschreiben und dann gleich wieder zerreißen, dann muss man sich keine Schuld geben, wenn nichts klappt.
    "Wir brauchen Bürokratie, um unsere Probleme zu lösen. Aber wenn wir sie erst haben, hindert sie uns, das zu tun, wofür wir sie brauchen."
    Ralf Darendorf (1929-2009)

    "Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen!"
    Dalai Lama (geb. 1935)

    "Warum denn immer gleich so sachlich werden, wenn es doch auch persönlich geht!"

    André Heller (geb. 1947)

    in der BriCom als Hillie unterwegs seit 2003

  7. User Info Menu

    AW: Rauhnächte

    Zitat Zitat von spreefee Beitrag anzeigen
    jeder mag Hilfestellung geben um auch noch aus der ruhigsten Zeit des Jahres das Optimum herauszuholen. Von "Richtig Räuchern" bis "Werde du selbst". Braucht man eigentlich für alles eine Anleitung und 10 geführte Meditationen?
    Du sprichst mir aus der Seele.

    Zitat Zitat von daggy5gram Beitrag anzeigen
    Das ist für mich das wichtige. So wie Du schreibst; ruhe und sammlung.
    Das bedeutet aber eben, sich zurückzuziehen, mit sich selbst zu sein. Das gegenteil von aktionismus und kommunikation mit anderen menschen.
    Früher nannte man das innere Einkehr. Ein schöner Begriff, finde ich. Ganz ohne Selbstoptimierung und Gedöns.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.

    "In Deinem Alter..."
    "Ich bin nicht in meinem Alter!"


    It‘s called a joke. We used to tell them before people became offended by everything.

  8. User Info Menu

    AW: Rauhnächte

    Zitat Zitat von elli07 Beitrag anzeigen
    habe also immer ganz normal Wäsche gemacht wenn es nötig ist. Hatte noch nie unangenehme Folgen.
    Wer weiß ... Unk, unk. Vielleicht hatten die "Wilden Horden" ja endgültig die Faxen dicke, dass so viele Frauen sich nicht mehr an die "Regeln" hielten und haben nun Corona geschickt?!?

    Manchmal wundert es mich nicht, dass es Verschwörungstheoretiker und "Querdenker" gibt.
    Jaja, ich weiß schon, hier nimmt das selbstverständlich niemand wirklich ernst. Man hält sich nur daran. Vorsichtshalber.

  9. User Info Menu

    AW: Rauhnächte

    Okay, wir sind hier im Eso-Forum, insofern ist Dein Einwand nicht ganz unberechtigt.
    Aber so wie ich es verstehe, sehen fast alle, die hier im Strang mitschreiben, die Bräuche mit einer gesunden Distanz.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.

    "In Deinem Alter..."
    "Ich bin nicht in meinem Alter!"


    It‘s called a joke. We used to tell them before people became offended by everything.

  10. User Info Menu

    AW: Rauhnächte

    Dann werd ich auch mal "Linsen" essen, Silvester
    Nun schreibe ich mene Träume in den Rauhnächten nicht mehr auf, weil mir das ja zu anstrengend ist und prommt träume ich so intensiv......
    Eine besondere Stimmung ist für mich immer Silvester zu spüren. Mal sehen, wie es dieses Jahr wird. Natürlich finde ich es richtig, dass nicht geknallt wird, aber ich glaube, ich werde die Raketen, die den ganzen Abend sonst immer am Himmel zu sehen waren, vermissen.

Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •