Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 79 von 79
  1. User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Heute früh das Credo, also das lateinische: "Credo in unum de-um. Filium dei unigenitum. Deum de deo - lumen de lumine. Deum verum de deo vero. ..."
    Finde ich auf Youtube keine gescheite Version von. Würde mich wirklich mal interessieren, wer/was da in den frühen Morgenstunden mein Hirn benutzt. Vielleicht kam's von der pizzica salento aus dem Nachbarstrang? Danach hatte ich mir vom Echo Dot Tazenda vorspielen lassen. Und Sardisch ist nahe am Lateinischen. Das wird's sein.
    >>Das Leben ist ohne Probleme auch nicht leichter.<< (August Geiger)
    🐧

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Ich hatte im Urlaub auch mal wieder einen Gesangstraum - ich war in irgendeinem Museum, zusammen mit vielen anderen Menschen, und es war die Rede von Oliver Cromwells New Model Army, was mich dann dazu gebracht hat, "Seven Nation Army" von den White Stripes zu grölen.

    Passt ja auch wieder zum Thema Assoziationsketten
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  3. User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Ich hatte im Urlaub auch mal wieder einen Gesangstraum - ich war in irgendeinem Museum, zusammen mit vielen anderen Menschen, und es war die Rede von Oliver Cromwells New Model Army, was mich dann dazu gebracht hat, "Seven Nation Army" von den White Stripes zu grölen.

    Passt ja auch wieder zum Thema Assoziationsketten
    Das ist klasse! Sowohl die Assoziation als auch das Lied. ��
    Du hättest auch was von New Model Army träumen können, die sind auch prima.
    >>Das Leben ist ohne Probleme auch nicht leichter.<< (August Geiger)
    🐧

  4. User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Diese Nacht/heute früh ein double feature:

    Erst Albert Hammond: I'm a train.
    Dann Muddy Waters: Mannish Boy
    >>Das Leben ist ohne Probleme auch nicht leichter.<< (August Geiger)
    🐧

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Zitat Zitat von Prilblume Beitrag anzeigen
    Das ist klasse! Sowohl die Assoziation als auch das Lied. ��
    Du hättest auch was von New Model Army träumen können, die sind auch prima.
    Stimmt Ich kannte New Model Army auch schon ewig als Bandnamen, bevor mir klar wurde, dass da auch mal was zu Cromwells Zeiten in England war
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  6. User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    @MM: Ich auch.

    Heute nacht/früh wieder ein double feature. Verbindende Elemente sind Italien und 70er.

    Oliver Onions: Bulldozer (Titelmusik des Films "Bulldozer"/"Sie nannten ihn Mücke" mit Bud Spencer)
    Adriano Celentano: Svalutation, eins meiner Lieblingslieder von ihm. Hier in einem relativ neuen TV-Live-Auftritt, gemeinsam mit Piero Pelú, Frontmann von Litfiba, einer italienischen Hardrock-Band. Der kommt aber erst gegen 0:50 ins Bild.
    >>Das Leben ist ohne Probleme auch nicht leichter.<< (August Geiger)
    🐧

  7. User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Und wir bleiben (fast) in der Dekade und in Italien, mit dem einzigen Schlager- und Schnulzensänger, den ich stundenlang hören und mitsingen könnte...
    Lucio Battisti: Acqua Azzurra
    (noch schöner ist nur "La Canzone del Sole")
    >>Das Leben ist ohne Probleme auch nicht leichter.<< (August Geiger)
    🐧

  8. User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Heute früh:

    Robbie Williams mit Road to Mandalay
    >>Das Leben ist ohne Probleme auch nicht leichter.<< (August Geiger)
    🐧

  9. User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Heute früh habe ich wieder gesungen, nämlich:

    Texas Sun von Khruangbin & Leon Bridges

    Zwar nur immer wieder die ersten zwei Zeilen ("You say you like the wind, blowin' through your hair. Come on, roll with me till the sun goes down. - Texas Sun") und den Refrain ("Take a ride with me, baby, you by my side), das ist nämlich das Einzige, was ich auswendig weiß, aber es hat für eine herrlich entspannte Geistesverfassung beim Aufwachen gesorgt.

    Und wenn man dann vor dem Aufstehen mit Unterstützung von Alexa (die bei mir "Computer" heißt) noch dem ganzen Song lauschen kann, dann hat man Sonne satt im Kopf, für den Rest des Tages, egal wie kalt, grau und verregnet es draußen ist.
    >>Das Leben ist ohne Probleme auch nicht leichter.<< (August Geiger)
    🐧

Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •