Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52
  1. User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Fast vergessen.
    Diese Nacht gab's was richtig Nettes: Top of the world von den Carpenters
    Aber nur den Refrain, die Strophen kann ich nicht.
    >>Der Zahn der Zeit steht auf der Seite der Vernunft.<< (Jan Böhmermann) 🐧🐧🐧

  2. User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Nach über einem Monat Pause habe ich diese Nacht wieder gesungen.
    Zuerst einen Tipp hier aus der Bricom (Country-Thread), nämlich Avi Kaplan: Change on the Rise. Das war ulkigerweise irgendwie in einen Traum über Halsschmerzen eingebaut. Muss ein Körperwahrnehmungstraum gewesen sein.
    Dann, in einer späteren Traumphase, kurz vor dem Aufwachen, einen Klassiker: O Sole Mio. (Ich habe diese Version verlinkt, weil ich - auch im Traum - nicht so gut singen kann, wie Luciano Pavarotti.)

    Bei beiden Liedern bin ich auch im wachen Leben textsicher, also konnte ich sie auch im Traum "richtig" singen.
    >>Der Zahn der Zeit steht auf der Seite der Vernunft.<< (Jan Böhmermann) 🐧🐧🐧

  3. User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Hallo Prilblume,

    ich schließe aus Deinen Träumen, dass es Dir liegt, Gefühle mit Musik auszudrücken, denn die von Dir genannten Lieder finde ich alle auch sehr emotional und farbig.
    Und ich denke, der tiefere Sinn ist, dass dein Unterbewusstsein Dir verdeutlichen will, dass Du im Grunde mehr singen willst.
    Deshalb rate ich dir, Gesangsstunden zu nehmen!

    Ich habe vor 2 Jahren damit angefangen - obwohl ich Musik studiert habe und schon im Studium Stimmbildung und Chor hatte... und auch seit vielen Jahren im Chor singe.

    Aber Solo-Gesang ist noch etwas ganz anderes. Das ist vom Empfinden her noch einmal eine völlig andere Liga. Man braucht den ganzen Körper dabei, und es ist faszinierend, welche Klänge aus einem selber herauskommen.

    Umso toller, wenn man auch noch sehr dafür gelobt wird! Such Dir einen guten Lehrer und nimm mal eine Probestunde

  4. User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Hallo Raratonga & Danke für den Tipp.
    Vielleicht werde ich das wirklich mal umsetzen.

    Heute: Kriminaltango, in einem heiter-abenteuerlich gestimmten Traum.
    >>Der Zahn der Zeit steht auf der Seite der Vernunft.<< (Jan Böhmermann) 🐧🐧🐧

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Ich hatte im Urlaub mal wieder einen Choral im Traum. Leider habe ich vergessen, welcher es war (könnte der Klassiker "Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren" gewesen sein, den ich viel zu lange nicht gesungen habe).
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Heute nacht habe ich geträumt, ich hätte mit einem ebenfalls musikaffinen Kollegen in der Büroteeküche einen Robbie-Williams-Song geschmettert. Ich habe nur leider vergessen, welcher es war.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  7. User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Klasse, Choräle und Robbie Williams.

    Ich mag ja beides. Bei Robbie Williams wäre es wirklich interessant, das Lied noch zu wissen.
    >>Der Zahn der Zeit steht auf der Seite der Vernunft.<< (Jan Böhmermann) 🐧🐧🐧

  8. User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Heute früh liefen in meinem Traum zwei Lieder direkt nacheinander im Radio, und ich habe beide mitgesungen. Vor allem das zweite, über das ich mich auch im Traum ganz bewusst gefreut habe, im Sinne von: Hey, das ist cool, das lief schon lange nicht mehr.

    1) Soul Asylum: Runaway Train
    2) Placebo: Pure Morning
    >>Der Zahn der Zeit steht auf der Seite der Vernunft.<< (Jan Böhmermann) 🐧🐧🐧

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Zitat Zitat von Prilblume Beitrag anzeigen
    Ich mag ja beides. Bei Robbie Williams wäre es wirklich interessant, das Lied noch zu wissen.
    Ich habe mir echt noch den Kopf drüber zerbrochen, aber es kam nicht wieder.

    Dafür gab es am Wochenende wieder einen Choral, "Nun, Brüder, sind wir frohgemut" (den ich sehr mag, nicht zuletzt wegen seiner Entstehungsgeschichte im Rahmen des Widerstandes in den 30er Jahren).
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  10. User Info Menu

    AW: Singen im Traum

    Den Choral könntest du thematisch oder stimmungsmäßig bestimmt irgendwie am Vortag festmachen. Da hat es bestimmt etwas gegeben, das "frohen Mut" transportiert hat.
    Schön sowas.

    Ich hatte vor ein paar Tagen wieder ein Lied im Traum. Diesmal habe ich aber nicht gesungen - obwohl ich den Text kenne und die Melodie sich auch zum Singen eignet - sondern nur die Percussion nach- bzw. mitgescattet, und zwar gemeinsam mit einer Freundin:

    tschakkatakka-takkatakka-takkatakka-takk tschakkatakka-takkatakka-tack-tack

    Aus Woodkid: Run Boy Run

    Was auch ein sehr schönes Lied ist.
    >>Der Zahn der Zeit steht auf der Seite der Vernunft.<< (Jan Böhmermann) 🐧🐧🐧

Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •