+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Dualseelen


  1. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.226

    AW: Dualseelen

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Börsen nutzen ja eigentlich generell emotionale Empfindungen aus, ...das ist Jedem klar.
    Börsen, und generell Werbung, zielt in der Tat auf Sehnsüchte, auf Wünsche nach Status, Geborgenheit, Schönheit, Reichtum, Freundschaft, schönes Familienleben, Sicherheit etc.

    Bloss regen sich immer alle nur dann auf, wenn es irgendwie ins Esoterische abdriftet. Wenn Versicherungen oder Margarinehersteller dasselbe tun, scheint es kein Schwein zu interessieren.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  2. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.891

    AW: Dualseelen

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen

    Bloss regen sich immer alle nur dann auf, wenn es irgendwie ins Esoterische abdriftet. Wenn Versicherungen oder Margarinehersteller dasselbe tun, scheint es kein Schwein zu interessieren.

    gruss, barbara
    Genau.
    Und für ein nicht unbedingt positives Verhalten und Denken, wie es bei den "Dualseelen" durchscheint, ein Wort zu kreieren , das so etwas als positiv darstellt, geht mir schlicht der Hut hoch.

    Hier wird definiert...auch sich.
    Werbung lockt...und man kann nein sagen.


  3. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.226

    AW: Dualseelen

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Genau.
    Und für ein nicht unbedingt positives Verhalten und Denken, wie es bei den "Dualseelen" durchscheint, ein Wort zu kreieren , das so etwas als positiv darstell
    Was genau empfindest du eigentlich positiv oder attraktiv an der Information, dass eine solche Verbindung anstrengend, beängstigend und mit einer Menge Arbeit verbunden ist...?

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  4. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.891

    AW: Dualseelen

    Warum sollte ich mich in eine Traumwelt begeben, wenn ich die Realität bevorzuge und lebe?

    Was soll ich positiv gesehen haben?

    Mache ich gar nicht;)

  5. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.679

    AW: Dualseelen

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Was genau empfindest du eigentlich positiv oder attraktiv an der Information, dass eine solche Verbindung anstrengend, beängstigend und mit einer Menge Arbeit verbunden ist...?

    gruss, barbara
    Das forciert unsinniges "Königskinderdenken", zu dem besonders Frauen neigen, die sich entweder im Geliebten Status oder in anderer "Warten un Hoffen" Position befinden, weil das OdB nicht aus dem Quark kommt.

    Er ist doch die "Dualseele", seelenverwandt und deshalb MÜSSEN alle Widrigkeiten durchgehalten werden....
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  6. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.226

    AW: Dualseelen

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich mich in eine Traumwelt begeben, wenn ich die Realität bevorzuge und lebe?
    Das hat doch nichts mit Traumwelt zu tun, wenn man sich auf einmal in einer Verbindung mit einem Menschen befindet, die einerseits sehr stark und sehr nah ist, aber andererseits auch sehr schwierig. und dann irgendwas Schlaues damit anstellen sollte.

    Das ist doch mitten aus dem Leben gegriffen. (aus meinem, zum Beispiel)

    Falls dir sowas nie passierte - sei froh, geh in die nächste Kirche ein paar Kerzen anzünden, und bedank dich beim Herrgott dafür, dass er dir eine Menge Ärger ersparte!


    Was soll ich positiv gesehen haben?
    du schriebst:

    Und für ein nicht unbedingt positives Verhalten und Denken, wie es bei den "Dualseelen" durchscheint, ein Wort zu kreieren , das so etwas als positiv darstellt, geht mir schlicht der Hut hoch.


    Was wird da denn positiv dargestellt? Die Aussicht auf Ärger, Schwierigkeiten und Konfrontation mit den eigenen Abgründen soll eine "positive Darstellung" sein? wie denn das?

    oder hast du nur im Film die Bildchen geguckt (die passen definitiv nicht!), aber den Text nicht beachtet?

    "Dualseele" als Wort finde ich neutral und beschreibend. Weder speziell positiv noch speziell negativ. So wie das Wort "Zwilling" auch nur beschreibend ist, und nicht etwas speziell positives oder negatives.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  7. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.226

    AW: Dualseelen

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Das forciert unsinniges "Königskinderdenken", zu dem besonders Frauen neigen, die sich entweder im Geliebten Status oder in anderer "Warten un Hoffen" Position befinden, weil das OdB nicht aus dem Quark kommt.
    Frauen, die zu sowas neigen, brauchen kein "Dualseelen"-Konzept dafür. Die machen das auch einfach so.

    Er ist doch die "Dualseele", seelenverwandt und deshalb MÜSSEN alle Widrigkeiten durchgehalten werden....
    ich erlebte das genau umgekehrt: Trotz einer klaren rationalen Analyse von allem, was schief läuft, und der eindeutigen Einsicht, dass das alles nicht so grossartig ist... eben doch nicht los zu kommen. geht einfach nicht.

    halt auch zu akzeptieren, dass es eben nicht geht, auch wenn man gern hätte und wollte. und das Sinnvollste ist, das zu akzeptieren, und das Beste daraus zu machen, was immer das dann im konkreten Fall bedeutet, und es bedeutet eben durchaus: sich selbst mit allem zu konfrontieren, wo man verstrickt ist, schwach ist, und so weiter.

    eine Vergnügungsfahrt ist das nicht, aber ok, das Ergebnis ist es wert.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  8. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    2.012

    AW: Dualseelen

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Das forciert unsinniges "Königskinderdenken", zu dem besonders Frauen neigen, die sich entweder im Geliebten Status oder in anderer "Warten un Hoffen" Position befinden, weil das OdB nicht aus dem Quark kommt.

    Er ist doch die "Dualseele", seelenverwandt und deshalb MÜSSEN alle Widrigkeiten durchgehalten werden....
    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Das hat doch nichts mit Traumwelt zu tun, wenn man sich auf einmal in einer Verbindung mit einem Menschen befindet, die einerseits sehr stark und sehr nah ist, aber andererseits auch sehr schwierig. und dann irgendwas Schlaues damit anstellen sollte.

    "Dualseele" als Wort finde ich neutral und beschreibend. Weder speziell positiv noch speziell negativ. So wie das Wort "Zwilling" auch nur beschreibend ist, und nicht etwas speziell positives oder negatives.

    gruss, barbara
    Für mich hat das Wort Dualseele zu viel Verbindung innerhalb einer schwierigen Beziehung, die ggf. sogar nur einseitig ist und nicht gelebt wird. Das finde ich nicht hilfreich, wenn jemand eine Beziehung beenden möchte, die ein wenig oder ganz Schxxe ist.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •