+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

  1. Registriert seit
    02.03.2019
    Beiträge
    5

    Widderfrau und Schützemann, Zeichen deuten

    Hallo liebe Widderfrauen und natürlich auch alle anderen,

    ich bin wirklich momentan etwas verzweifelt, weil es mir schwer fällt die Zeichen zu deuten, damit Ihr Euch ein Bild machen könnt, beschreibe ich so kurz wie möglich den Ablauf meiner letzten Wochen mit einer Widderfrau.

    Ich bin im Dezember in die USA gereist und wollte eigentlich etwas durch die Weltgeschichte fahren, als ich dann aber Anfang Januar in der nähe von Orlando meine neue AirBnB Gastgeberin kennenlernte sollte sich mein Roadtrip zerschlagen.
    Wir waren uns von anfang an sympatisch, könnten über alles reden und verbrachten auch einiges an Zeit miteinander. Sie ist um einiges junger als ich und hat einen Sohn aus erster Ehe. Auch Ihren Sohn habe ich schnell ins Herz geschlossen, was sie natürlich auch weiß und wahrgenommen hat.
    Wir lernten uns also sehr genau kennen und ich cancelte schnell meine restlich Reise, ich will nicht sagen, das ich zu dem Zeitpunkt schon verknallt in Sie war, aber ich habe mich einfach super mit Ihr verstanden. Insgesamt war ich gut 7 Wochen bei Ihr, bis ich gehen musst, weil ein neuer AirBnB-Gast das Zimmer gemietet hat, der bis heute nicht aufgetaucht ist und seine Anreise von Tag zu Tag verschiebt.
    Ich habe mir daraufhin, weil sich so langsam Gefühle gebildet haben, ein neues AirBnB Domizil in der Nähe gesucht, das ist nun so seit letzter Woche Samstag. Seit dem haben wir uns zwei mal getroffen, zum letzten mal heute. Ich muss evetuell dazu sagen, das ich sehr schüchtern bin und nicht so einfach meine Gefühle heraus posaune (ist das so richtig geschrieben? Spielt aber auch keine Rolle). Ich habe Ihr natürlich auch vorher schon relativ offensichtlich gezeigt, das ich durchaus mehr für sie empfinde, aber auch nicht zu viel. Dazu gehört natürlich ein kleines persönliches Geschenk zum Valentinstag und wir waren einmal in Orlando in einem Restaurant gemeinsam essen, schon etwas gehobenere Küche und nicht McDonalds.
    Dazu bin ich dabei eine Webseite für Ihre Selbstständigkeit zu entwerfen, weil ich natürlich dacht, der Widder will immer selber alles in die Hand nehmen, habe ich sie bei der Erstellung sehr stark mit eingezogen. Heute haben wir uns dann im Olive Garden getroffen und etwas gegessen und etwas über die Webseite gesprochen und über Ihren neuen Job, den sie momentan braucht um sich und Ihren Sohn über die runden zu bringen.
    Sie war schon etwas angeheizt, dadurch das sie das Gefühl hat nicht die richtigen Kunden anzuziehen, mit Ihrem Buisness (sie ist ausgebildete Massagetherapeutin), viele der männlichen Kunden fragen häufig nach Extra-Leistungen, wenn Ihr versteht was ich meine. Sie ist darüber sehr wütend, weil in den 5 Jahren, die Sie es nun verfolgt, die überwiegende Zahl der männlichen Kunden, danach gefragt haben und das verstehe ich total, das würde ich auch nicht wollen, wenn ich einem Job nachgehe den ich mühsam in einer langjährigen Ausbildung erlernt habe.
    Ok, so viel dazu. Als sie war schon etwas auf Zinne als wir das Restaurant verlassen haben. Dann kam noch dazu das ihr Ex-Ehemann sie mehrmals versucht hat zu erreichen, damit Sie Ihren Sohn von der Schule abholt, weil es Ihm (Ihrem Sohn) nicht gut geht und er (Ihr Ex-Ehemann) es nicht kann, was nicht zum ersten mal passiert ist, seit ich sie kenne.
    Wir wollten eigentlich noch etwas Zeit miteinander verbringen, aber ihr Sohn ist nunmal Priorität eins.
    Kurz darauf, entschuldigte Sie sich per Whatsapp bei mir, das sie so schnell aufbrechen musste, worauf ich ihr noch einen Text zuschickte (ging um Empathie) den ich ihr versprochen hatte. Daraufhin von Ihr so Texte wie "U are sweet", "Thanks so much" und "Love u, you know that". Sie hatte schonmal vor einiger Zeit ein mal beiläufig gesagt "I already love you", damals dachte ich aber eher das sie es freundschaftlich gemeint hat.
    Ich habe daraufhin zugeschrieben "I love you, too. You know that, too". Kurze Zeit später kam zum ersten Mal eine Sprachnachricht von Ihr "I do, I can see it on your eyes, yeah".
    Ich dachte mir ok, wenn jetzt nicht, wann dann und habe ihr eine Poem geschickt, die ich vor einigen Tagen geschrieben habe, wo dann Wort für Wort drin steht, das ich Sie liebe.
    Es dauert Ewigkeiten bis ich dann eine Reaktion von Ihr bekam und ich weiß noch nicht mal, ob Sie die Poem überhaupt schon gelesen hat.
    Aber die Reaktion die dann von Ihr kam, darf mich völlig unvorbereitet. Sie war sichtlich verärgert, schrieb sie kann das mit der Webseite alles nicht und will nicht mehr damit weiter machen, sie weiß nicht was sie schreiben soll usw. ich schrieb keine sorge, dann lass es bitte und ich mache das alles fertig, ich wollte sie ja eigentlich nur in den Prozess mit einbeziehen, weil ich dachte Widder mögen das. Aber sie war garnicht mehr zu beruhigen, worauf ich mir ein Herz nahm und sie anrief, um zu versuchen sie zu beruhigen und ihr zu versichern, das sie sich darum nicht mehr kümmern muss und ich mich um alles weitere kümmere. Aber ich konnte nichts erreichen und um die Situation nicht zu sehr eskalieren zu lassen, haben wir wohl beide eher beschlossen das Gespräch zu beenden.
    Ich dachte natürlich erstmal das hat bestimmt mit meiner Offenbarung zu tun und war erstmal sichtlich verwirrt und verzweifelt.
    Aber dann die absolute Wende, also ich betone nochmal sie war wirklich total auf 180 und ich konnte kaum etwas im Gespräch mit ihr sagen, doch dann kam die nächste Whatsapp, zwei zuckersüße Fotos von Ihr und Ihrem Sohn und der kurze Satz "Hugs from us". Ich schrieb daraufhin zurück, das ich sie auch umarme, worauf von Ihr bettende Hände und Kuss-Smileys kamen.
    Ich glaube viele können verstehen, das ich etwas ratlos bin. Liebt mich diese Frau, weil Sie mich als Partner haben will oder nur als Freund. Ich habe in den letzten Wochen etliches über Widder gelesen und vieles davon spiegelt sie absolut wieder. Aber es gibt einem auch irgendwie keine abschließenden Antworten. Was will mir diese Widderfrau mit Ihrem Verhalten sagen, was haltet Ihr davon? Ich bin ja vieles gewohnt, aber ich glaube, dass ist das erste Mal, dass ich mit einem Widder zu eng verbunden bin. Ich habe keine Probleme mit Auseinandersetzungen, das kann man schon aus meinem Sternzeichen Schütze erahnen und mir liegt wirklich viel an Ihr und möchte jetzt auf keinen Fall verkehrt reagieren.

    Verdammt viel Text, ich hoffe einige von Euch nehmen sich die Zeit und lesen es und geben mir eventuell den einen oder anderen Rat.

  2. Avatar von --martha--
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    2.984

    AW: Widderfrau und Schützemann, Zeichen deuten

    Ich bin märzwidderin. Wenn ich das wäre: Freundschaft.

    Aber das hilft dir natürlich nicht die Bohne, weil ich nicht sie bin.

    Ich denke, die Fotos waren soetwas, wie eine Entschuldigung oder ein Friedenssignal wegen der vorangegangenen heftigen Reaktion. Ich denke weiter, dass sie extrem genervt ist von Typen, die sie im beruflichen Kontext anmachen und beide, die Website und die Zimmervermieters sind geschäftliche Bereiche. Und ich denke, dass es den anderen Mieter nicht gibt, sondern sie dich aus dem Haus haben wollte. Aber das sind alles meine Reaktionen. Sie mag dich,sie will dir nicht weh tun und wenn du sie als Mann interessieren würdest, wüsstest du das.

  3. Inaktiver User

    AW: Widderfrau und Schützemann, Zeichen deuten

    Na klar weil ja auch alle Widder gleich sind..

    Schalte mal deine Sinne ein und höre auf deinen Bauch.

    Abgesehen davon wie sollte das mit euch gehen - du aus D sie in USA?

  4. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.669

    AW: Widderfrau und Schützemann, Zeichen deuten

    Hallo utze74,

    herzlich Willkommen im Forum.

    Ich würde ihr Verhalten nicht am Sternzeichen festmachen.

    Was mir durch den Kopf geht, liebevoll-zugewandte Gefühle sind etwas Wunderschönes, aber wenn man ein emphatischer Mensch ist (bei ihrem Beruf sehr wahrscheinlich), dann empfindet man auch eine Verantwortung, umsichtig und verantwortungsvoll mit diesem Geschenk umzugehen.

    Erstmal egal, ob man die Gefühle erwidert oder nicht.

    Sie ist also alleinerziehende Mutter und lebt in den USA, schon allein die Kombi birgt ja einiges an Hürden, sollten die Gefühle beidseitig sein.

    Ich kann Dir wieder nur Rückmeldung geben, wie ich das empfinde, aber das, was sie schreibt und die Zeichen, die sie Dir gibt, würden - bei mir - bedeuten, daß ich selbst auch mehr empfinde als reine Freundschaft.
    Sonst fände ich es extrem unfair, immer wieder subtil Hoffnungen zu schüren und ein Knistern immer wieder mit zu füttern.

    Es gibt natürlich Frauen, die sich im Interesse eines Mannes so wohlfühlen und so bestätigt, daß sie das auch erleben wollen, wenn sie selbst nicht verliebt sind, aber ich hoffe (!), daß eine Mutter und erwachsene Frau das einfach nicht braucht und tut, denn es wäre unfair und rücksichtslos.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

  5. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    5.395

    AW: Widderfrau und Schützemann, Zeichen deuten

    Am besten stellst du das ab, in Sternzeichen zu denken.

    Hör auf deine Gefühle und versuche sie nicht mit dem Verstand niederzudenken. Dein Inneres weiß ganz genau was Sache, du mußt hinhören.
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)
    Geändert von linsemo (02.03.2019 um 18:07 Uhr)


  6. Registriert seit
    02.03.2019
    Beiträge
    5

    AW: Widderfrau und Schützemann, Zeichen deuten

    Erstmal danke an Euch alle für das Feedback @--martha-- das mit der vorgetäuschten Vermietung kann nicht sein, weil der Typ der jetzt eigentlich dort das Zimmer haben sollte, vor einigen Wochen unangemeldet aufgetaucht ist und da war zwischen mir und Ihr noch kein explizites Knistern, also eher unwahrscheinlich, das Sie es vorgetäuscht hat.
    Ich glaube @Sternenfliegerin hat es gut angedeutet und das sind ja auch meine Zweifel die ich in mir trage, wie bekommt man eine Beziehung zum Laufen, wenn man 5000 Meilen auseinander wohnt und dann auch noch ein Kind im Spiel ist. Aber irgendwas sagt mir, das sie mehr will. Anfang der Woche hat sie noch zu mir gesagt, Sie will es unbedingt ein richten mitte April nach Europa zu kommen, erst Ihre Eltern in der Nähe von Barcelona besuchen und dann zu mir nach Hamburg kommen. Als wir uns gestern nach dem Lunch bei Olive Garden verabschiedet haben, hat Sie im weggehen, gesagt, "ich lass Dich nicht von hier weg", der Kontext war recht eindeutig. Sie meinte damit, das sie nicht möchte, das ich in gut zwei Wochen zurück nach Europa reise.
    Ich bin da so eingestellt, das mir keine Regierung der Welt vorschreiben kann, wenn ich liebe und wenn nicht. Ich weiß, das ich gerade in Bezug auf die USA nur recht schwer umzusetzen. Aber es gibt immer Mittel und Weg, wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, kann mich nichts aufhalten. Ist natürlich nur die Frage, hat Sie auch die Kraft, Zeit und ausreichend Hingebung um das auf sich zu nehmen, kann ich momentan natürlich nicht sagen. Aber noch so eine Andeutung von Ihr, wenn die Gesetze der USA zulassen würden, das Sie mit Ihrem Kind nach Europa gehen könnte, würde Sie das sofort tun. So hat Sie mir das gesagt, aber ich glaube eher, dass das auch eine versteckte Botschaft an mich war, dass da mehr als nur freundschaftliche Gefühle bei Ihr sind. Ich muss wohl etwas Geduld haben, leider läuft mir etwas die Zeit davon, weil ich in 10 Tagen die USA verlasse.

  7. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.716

    AW: Widderfrau und Schützemann, Zeichen deuten

    ich will dir nochmal was zu den "extra-leistungen" welche manche kunden moechten, sagen
    sie soll klipp und klar insbesondere auf der homepage dazu schreiben, das sie serioes arbeitet und es bei ihr keinerlei dienste dieser art gibt
    aehnlich wie in d bei den thai massagen
    dort findest du auf JEDER serioesen homepage / an der ladentuere klipp und klar den hinweis
    keine erotikmassagen
    kein sex
    ich denke das sollte hinweis genug sein

    ansonsten schau mal, wie es sich entwickelt...
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  8. Registriert seit
    02.03.2019
    Beiträge
    5

    AW: Widderfrau und Schützemann, Zeichen deuten

    Hallo zusammen,

    also ich habe mir ein Herz genommen und Sie offen gefragt, was genau Sie empfindet. Die Antwort hat mir zwar nicht gefallen, aber ich habe nun Klarheit. Sie liebt mich, aber halt nur als Freund.

    Sie hat einige sehr enttäuschende Beziehungen hinter sich und füllt sich momentan nicht bereit für eine Liebesbeziehung. Sie möchte das ich Teil Ihres Lebens bleibe, was wahrscheinlich gerade in den nächsten Tagen nicht leicht werden wird, weil ich es auch erstmal dahin gehend verarbeiten muss. Aber auch mir liegt ja nicht nur romantisch etwas an Ihr, sondern ich habe Sie auch freundschaftlich in mein Herz geschlossen.

    Ich danke Euch für Eure Unterstützung, ich weiß nicht ob ich ohne diese den Mut gehabt hätte es offen anzusprechen, wenn nicht, hätte ich immer noch diese Ungewissheit und das wäre um einiges schlimmer auf Dauer gewesen. Gerade weil ich in wenigen Tagen die Heimreise antrete und dann keine Chance mehr gehabt hätte es zu klären, bin ich auf eine gewisse Art erleichtert. Tut halt nur im ersten Moment sehr weh...weil wirklich alles aus meiner Sicht gepasst hat. In ein paar Tagen geht das Leben, dann hoffentlich weiter.

  9. Avatar von --martha--
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    2.984

    AW: Widderfrau und Schützemann, Zeichen deuten

    Tut mir leid für Dich, dass Du Dir da vergeblich Hoffnungen gemacht hast und auch Deinen Urlaub für diese Hoffnungen über den Haufen geworfen hast.

    Ich will nur noch etwas sagen: Ich glaube nicht, dass das mit Sternbildner zu tun hat, obwohl ich als Widderin mit der Deutung richtig lag. Sternbilder haben damit nichts zu tun.

    Zu tun hat damit nach meiner Auffassung, wie sie sich über die Anmache im beruflichen Bereich geäußert hat, wie verärgert sie auf Dein Poem reagiert hat und insbesondere die Frequenz Eurer Treffen. Sie hat Dir keine Hoffnungen gemacht. Sie ist Amerikanerin und da sind von der Freundlichkeit und Zugewandtheit immer etliche Stufen weg zu kürzen, wenn man "übersetzt".


  10. Registriert seit
    02.03.2019
    Beiträge
    5

    AW: Widderfrau und Schützemann, Zeichen deuten

    Danke --martha--,

    also erstmal zitiere ich hier den Satz vom Pink Panther, "Heute ist nicht alle Tage, ich komme wieder keine Frage" ;-)
    Ich muss auch etwas revidieren, Sie hat mir keine Abfuhr erteilt, sondern lediglich darum gebeten, das wir uns mehr Zeit nehmen. Uns erstmal richtig kennen lernen und der Beziehung Zeit geben. Sie hat mir auch nochmal wortwörtlich gesagt, das Sie mich liebt und das mehr als alles andere auf der Welt (mit Ausnahme Ihres Sohnes natürlich). Also der Zug ist noch nicht abgefahren und ich weiß jetzt werden viele sagen typisch Widder, aber wie --martha-- schon geschrieben hat, man sollte nicht alles an Sternenbildern fest machen und bekanntlich stirbt die Hoffnung zu letzt. Ich werde Ihr jetzt die Zeit und Raum geben, was Sie braucht, ich glaube ich habe Sie einfach zu sehr unter Druck gesetzt und das passt einfach in diesem Moment nicht in Ihr Leben. Sie hat vieles um das Sie sich kümmern muss (Kind, neuer Job, die 3 anderen Jobs, Haus) und das verstehe ich schon, da ist momentan keine Zeit sich auch noch in eine Liebesbeziehung zu stürzen. Ach ja, ich muss natürlich auch noch mal den Fehler korrigieren, Sie ist zwar in den USA geboren, hat aber die überwiegende Zeit Ihres Lebens in Spanien gewohnt, wo Ihr Vater geboren ist. Sie ist also eigentlich eine Spanierin und keine US-Amerikanerin. Sie hasst es eigentlich auch in den USA und würde lieber wieder in Ihre eigentlich Heimat, aber das geht halt nicht, weil der Kindsvater das nicht zulassen würde und Ihr Kind, das versteht glaube ich jede liebende Mutter, würde Sie in den USA nicht zurücklassen.
    Also wie Ihr seht eine sehr turbulente Verbindung die ich da mit Ihr habe, aber das habe ich mir so ausgesucht und sehr untypisch für einen Schützen, ich werde da um jeden Zentimeter kämpfen. Also hat -martha-- mit den Sternenbildern recht, sollte man nicht zu viel rein interpretieren ;-)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •