+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Tod und Karma

  1. Inaktiver User

    AW: Tod und Karma

    Vielen Dank für Eure Antworten. Damit kann ich etwas anfangen, auch mit der "Diskussion". Galah, du hast es so erklärt, dass meine Frage(n) eigentlich schon beantwortet sind, aber ich sehe auch, dass man "darüber reden" kann.
    Simpleness2, ja was du schreibst tröstet mich etwas und ich hatte diese Gefühle auch irgendwie, dass es so sein könnte. Kenzla, es war einfach ein langes Sterben. Vom heutigen Punkt aus kann ich sagen, dass es Monate gedauert hat, wobei mir das nicht klar war, dass es letzten Endes so endet. Was ich aber eigentlich meine, ist der letzte Tag, besonders die letzten Stunden, von denen ich es nicht genau weiß, aber den Eindruck hatte, dass mein Tier sehr gelitten hat.
    Da ich es nicht genau weiß, tröstet mich, was Simpleness2 geschrieben hat, denn es kann auch so gewesen sein und ich hatte mich auch bemüht mein Tier nicht zu nerven mit Gerede und Bedauern, Umlegen u.s.w., was man vielleicht bei einem Menschen machen würde.

  2. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.632

    AW: Tod und Karma

    Karma ist doch etwas Lebendiges, bzw. ein lebendiger Ausdruck. Das einzige, was man meiner Meinung nach am Tod beobachten kann, bei natürlichem Tod im Alter ist Erlösung, da die Spannung vollkommen fehlt. Einer friedlichen Lösung entsprechend.

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee


  3. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.632

    AW: Tod und Karma

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mein Haustier hatte einen sehr schweren Sterbeprozess. War das vielleicht vorbestimmt?
    An was ist denn dein Haustier erkrankt und woran machst du den schweren Sterbprozess aus??? Es sit traurig, wenn ein Haustier im Sterben lebt.Ich kenne ds auch. Hast du dich schon mal mit Einschläfern nach einer Narkose befasst, bevor das Tier so furchtbar leiden muss?

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee


  4. Inaktiver User

    AW: Tod und Karma

    Ja das hatte ich, Akzent. Und weil ich es immer sehr schlimm fand, wenn andere meinten "mussten wir einschläfern lassen", irgendwie inflationär, und weil ich irgendwie gehofft hatte, dass es entweder schnell, oder im Schlaf passieren würde (das hatte ich bereits bei mehreren Tieren erlebt), wollte ich das nicht. Zudem wäre der Weg zum TA noch mal zusätzlicher Stress gewesen. Zu mir nach Hause kommt kein TA, man muss dort hin fahren. Hätte ich aber gewusst wie es kommt, hätte ich natürlich anders entschieden und vermutlich würde ich das auch, wenn man zweites Tier krank werden sollte.
    Jetzt kann ich es nicht mehr ändern und ich versuche an die vielen schönen Jahre zu denken, die wir zusammen hatten und nicht an die letzten, sehr schlimmen Stunden.

  5. Inaktiver User

    AW: Tod und Karma

    Du hast dein Tier sterben lassen - langsam? Ohne es zu erlösen?

    Sorry das verstehe ich absolut nicht. Dein Karma wird das belasten, nicht das deines armen Tieres.

  6. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.617

    AW: Tod und Karma

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Du hast dein Tier sterben lassen - langsam? Ohne es zu erlösen?

    Sorry das verstehe ich absolut nicht. Dein Karma wird das belasten, nicht das deines armen Tieres.
    Mitunter ist es besser sich auf die Finger zu setzen, wenn man nichts sinnvolles beitragen kann...

    Die TE hat eine Entscheidung zum Wohl des Tieres getroffen. Wie es verlaufen würde war nicht absehbar.

    Im Übrigen sterben alle Wildtiere auf dieser Erde ganz ohne Sterbehilfe eines natürlichen Todes. Und die Schlachttiere bekommen vorher auch keine Narkose oder Beruhigungsspritze.... Das muss man sich auch mal klar machen. Ohne das ich jetzt darüber eine Diskussion anzetteln möchte.
    Geändert von Simpleness2 (21.02.2019 um 17:15 Uhr)


  7. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    7.152

    AW: Tod und Karma

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Du hast dein Tier sterben lassen - langsam? Ohne es zu erlösen?

    Sorry das verstehe ich absolut nicht. Dein Karma wird das belasten, nicht das deines armen Tieres.
    ach ja?

    Andersrum dürfen wir fragen, inwiefern ich meine, mich in das Schicksal eines anderen Lebenwesens einmischen zu müssen?

  8. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.632

    AW: Tod und Karma

    Elinda;33952942]Ja das hatte ich, Akzent. Und weil ich es immer sehr schlimm fand, wenn andere meinten "mussten wir einschläfern lassen", irgendwie inflationär, und weil ich irgendwie gehofft hatte,
    Inflationär?? Die Tierfreunde , welche ich kenne inclusive meines Bezuges zum Haustier, würden diesen Sterbeprozess mit der Erwägung eines sanften Todes niemals als inflationär betrachten. Gut, dass es diese Methode bei quälenden Krankheiten gibt.

    Sicher ist die Fahrt zum Tierarzt mit voriger Anmeldung nicht leicht. Aber du bist die gesamte Zeit dabei und dein krankesTier kann, wenn es nicht zu groß ist, in deinen Armen sterben. Bei Krankheit meine ich Krebs aller Arten mitsamt Atembeschwerden, Erbrechen usw. , Schwäche nach einer auch festgestellten Diagnose.

    Das sind persönliche Entscheidungen und kein Besitzer und Tierfreund macht es sich leicht damit.


    Jetzt kann ich es nicht mehr ändern und ich versuche an die vielen schönen Jahre zu denken, die wir zusammen hatten und nicht an die letzten, sehr schlimmen Stunden.

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee


  9. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.632

    AW: Tod und Karma

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    ach ja?

    Andersrum dürfen wir fragen, inwiefern ich meine, mich in das Schicksal eines anderen Lebenwesens einmischen zu müssen?
    Wenn du es dir nicht zutraust, dann lass es sein.

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee



  10. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    7.152

    AW: Tod und Karma

    Zitat Zitat von Akzent Beitrag anzeigen
    Wenn du es dir nicht zutraust, dann lass es sein.
    Nun- einmal rede ich nicht explizit von mir, sondern ich meinte es als generellen Gedanken eingeworfen.

    Dann- ist die Frage vielleicht eher, ob wir es uns zutrauen "zu lassen"- denn genau das tun wir doch sehr selten.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •