+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. Inaktiver User

    Ahnenreinigung??

    Komischer Name, seltsames Thema...(und nein, es geht nicht darum, die Oma in die Badewanne zu stecken..)

    angeblich soll man per Ahnenreinigung Konflikte, die bis in das heutige Leben hineinreichen, erreichen und bearbeiten können.
    Ich finde das spannend - zumal ich eine völlig pragmatische, seriöse und nicht esoterisch angehauchte Frau kenne, die damit uralte belastende Konflikte in ihrer Familie für ich hat "auflösen" können.
    Alles, was ich bislang bei Google zum Thema finden konnte, hat mich weder angesprochen noch überzeugt, dass so etwas möglich ist. Aber wer weiß..

    Was meint Ihr dazu? Ich bin äußerst misstrauisch (wie immer, wenn es um esoterische Themen geht), aber auch neugierig..

  2. Inaktiver User

    AW: Ahnenreinigung??

    Ist das das gleiche wie Familienaufstellung?

    Doch, ich glaube schon dran, dass manches weitertransportiert wird, gerade wenn es nicht offen thematisiert wird. Nur halt nicht grad die reine Hellinger-Lehre, aber es gibt ja andere.

  3. Avatar von Alwa
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    519

    AW: Ahnenreinigung??

    Ist das etwas aus der schamanischen Praxis ? Ich hörte davon im Zusammenhang des Suizids einer jungen Frau. Es hieß, da wäre ja etwas in der Familie der Mutter, was aber nun geheilt sei . Also nachdem eine Verwandte sich schamanischen Praktiken ausgeliefert hatte. Es war leider nicht der Fall. Die Hoffnung, die in der Familie entstand für das Wohlergehen der anderen Kinder, war nach kurzer Zeit erloschen. Es lief dort nicht so positiv weiter wie erhofft.

    Also, lasst euch nicht auf diesen Spökerkiekenkram ein. Das ganze hat nur viel Geld gekostet und für weiteren Kummer gesorgt. Finger weg !!!

  4. Avatar von kleiner.TIGER
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    39.254

    AW: Ahnenreinigung??

    Vielleicht lieber was „Seriöses“ zum Lesen (Piper-Verlag):

    “Das bleibt in der Familie“ von Sandra Konrad (Dipl.-Psychologin, Hamburg)
    Untertitel: Von Liebe, Loyalität und uralten Lasten … wie die Vergangenheit uns bindet und lenkt

    Mit vielen Beispielen aus ihrer Praxis - kann ich sehr empfehlen.
    Vieles weiß man, vieles ist einfach logisch und nachvollziehbar, manchmal geht einem aber auch ein Kronleuchter auf. Auf alle Fälle wird da nichts „weggezaubert“, sondern Wege aufgezeigt für vorhandene Verstrickungen.
    Ich liebe nur meine Tigerente
    ... und heiss und innig meinen Kater !!

  5. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.140

    AW: Ahnenreinigung??

    Empfehlenswertes Buch zu dem Thema:

    Dieser Schmerz ist nicht meiner. Mark Wolynn
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  6. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.968

    AW: Ahnenreinigung??

    Ich bin wegen des hübschen Strangtitels hier gelandet ;-)

    Ich befasse mich manchmal am Rande mit Epigenetik. Inzwischen gibt es viele gute Hinweise darauf, dass einschneidende Erlebnisse die Bildung von sowas wie "DNA-Schnipseln" verursachen. Es sind keine Gene, sie können aber weitervererbt werden.
    Somit ist das Mitschleppen von Traumata früherer Generationen möglicherweise nicht nur erlernt (durch Erzählungen und den ganzen Familienhabitus), sondern könnte tatsächlich quasi materiell weitergegeben werden.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  7. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.550

    AW: Ahnenreinigung??

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Komischer Name, seltsames Thema...(und nein, es geht nicht darum, die Oma in die Badewanne zu stecken..)
    Dabei würde es gerade heute passen, denn Samstag war früher immer der Badetag...

    angeblich soll man per Ahnenreinigung Konflikte, die bis in das heutige Leben hineinreichen, erreichen und bearbeiten können.
    Ich denke schon das das möglich ist habe mich selber aber noch nie damit befasst.

  8. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.140

    AW: Ahnenreinigung??

    Eigentlich ist es nichts anderes als Familienstellen. Wobei nicht die Floskeln eines Hellinger einfließen sollten.

    Das macht man heute moderner. Wenn es richtig gemacht wird, fühlt man sich erleichtert.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.


  9. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.906

    AW: Ahnenreinigung??

    Ich habe diesen Ausdruck "Ahnenreinigung" noch nie gehört und er spricht mich auch vom Wort her wenig an.

    Dass wir Altes mitbringen ist für mich klar und - sofern wir das nicht "aufräumen" auch wieder weitergeben, ist für mich ein ganz klarer Bestandteil unseres Lebens.
    Epigenetik ist ein wissenschaftlicher Beleg, der immer mehr Anerkennung (in unserer Zeit, in der ja alles bewiesen werden muss) dafür finden lässt- in meinen Augen etwas, was schon immer gegolten hat und jetzt dann eben bewiesen werden kann Einst war es Voodoo oder nur Esoterik-Humbuk heute wird es dann Wissenschaft

  10. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.140

    AW: Ahnenreinigung??

    Ich habe da eher das Bild im Kopf, warum die Großmutter, die Mutter, man selbst, das Kind vergewaltigt wurden. Da hat doch System, als Beispiel.

    Und warum zieht man nur Männer an, die entweder nicht anwesend sind oder morden, im Knast sitzen und die nächsten Männer morden zwar nicht, sind aber gewalttätig.

    Wo kommt das her, wie kann man es unterbrechen?

    Warum "übernimmt" man Depressionen, Suizidneigungen?

    Und genau in solchen Sitzungen wird deutlich, dass entweder Schuldgefühle übernommen werden oder eben gar nicht vorhanden sind, weil das Bewusstsein für Taten vollkommen fehlt,
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •