+ Antworten
Seite 1 von 50 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 497
  1. Inaktiver User

    smirk Waagen oder die dunkle Seite der Macht

    Hallo allerseits,

    da ich heute über verhältnismäßig viel Zeit verfüge und mich Warteschleife doch sehr neugierig gemacht habe, habe ich beschlossen, es den Zwillingen gleich zu tun und einen Waage - Strang zu eröffnen. Ich bin neugierig, was Ihr so über das Sternzeichen wißt, ob das so zutrifft und ob Ihr noch eine dunkle Seite habt?

    Bewußt ist mir meine dunkle Seite jetzt auf Anhieb nicht, aber vielleicht finde ich sie doch noch irgendwann . Auch das ausgleichende Moment ist bei mir nicht wirklich vorhanden. Ich vermittel nicht gerne, beziehe gerne selbst Stellung und mein Harmoniebedürfnis ist nicht so sehr ausgeprägt. (Bin für einige interessante Streits innerhalb und außerhalb der Familie verantwortlich, weil ich zu laut meine Meinung gesagt habe ). Aber vielleicht ist das auch meine dunkle Seite?

    Wie sieht es bei Euch aus? Wünsche Euch einen guten Rutsch und ein frohes Neues Jahr!

  2. Avatar von Welcomeback
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    779

    AW: Waagen oder die dunkle Seite der Macht

    Glückwunsch zum eigenen Waage - Strang....ich hoffe hier werden sich bald viele Waagen treffen und sich ebenso gut über ihr Sternzeichen und die damit verbundenen Eigenheiten amüsieren wie bei uns im Zwilling - Strang

    Ich hoffe Du kommst uns trotzdem noch gelegentlich besuchen!

    Liebe Grüße & guten Rutsch

    Welcomeback
    "Gönne Könne" sagt der Rheinländer...ein gutes Prinzip...und so wahr!!!

  3. Inaktiver User

    AW: Waagen oder die dunkle Seite der Macht

    Da bin ich geradezu verpflichtet teilzunehmen

    Also, ich bin insofern typisch:

    Wenn ich mir was kaufe kommt oft der Gedanke: Jetzt ist es eh schon egal, nimm halt das teuere

    Ich kann mich zwar schon schnell entscheiden, aber denke dann danach stundenlang tagelang wochenlang....darüber nach, ob es die richtige Entscheidung war.

    Und dann kann ich mich wieder gar nicht entscheiden....

    Ich mag keine Menschen, die mir zu schnell nahe kommen. Waage sind da etwas misstrauisch und gucken erstmal.

    Und wenn einer zu laut und aufdringlich wird, Staubwolke und weg...

    Harmoniesüchtig bin ich der Familie und Freundeskreis, da kann ich sehr gut vermitteln. Menschen, die ich gerne mag kann ich nur sehr schwer meine Meinung sagen. Das schlucke ich lieber runter.

    Meine dunkle Seite - tatatata - ich kann perfekt alles Schwarzsehen. Die negativen Dinge springen mich direkt an und dann kann ich Unken wie die beste Waldunke, bis ich eine Hollywoodreife Panik entwickle. Verschwörungstheorien etc. alles kein Problem, der Mörder hinter der nächsten Ecke. Alles sehe ich....

    Und wenn ich merke, dass jemand ungerecht behandelt wird, legt euch bitte nicht mit mir an. Ich werde dann zur Nashornmutter, die für ihr Junges jeden niedertrampelt.

    Ich hasse Großschwätzer und Faulpelze......

    Wo ich keine Waage bin: Ich kann durchaus auch schlampig rumlaufen (Mama liesst ja nicht mit) und meine Wohnung ist auch nicht so, wie es bei einer Waage sein sollte (Mama hat keinen PC).

    So jetzt genug von mir.

    Lg Schleifchen

  4. Inaktiver User

    AW: Waagen oder die dunkle Seite der Macht

    Hallo,
    ich habe fünf Jahre mit einem Waagemann zusammen gearbeitet.
    Ja, dieses Sternzeichen hat viele positive Seiten, ausgleichend, diplomatisch, einfühlsam, charmant aber die andere Seite hat mich manchmal zur Verzweifelung gebracht. Diese Waage ließ nämlich seinen Frust an seinen Kollegen und oft auch an mir, seiner Vorgesetzten, aus. Und dann flogen die Fetzen, aber richtig. Wir waren jedes Mal völlig fassungslos und alle Bitten, mal früher über den Frust zu sprechen, haben leider nicht gefruchtet.
    Diese Waage war zunächst Jedermans Liebling, bis so einige kapiert haben, was an haltlosen Versprechungen gemacht wurden. Den unangenehmen Teil, nämlich die Dinge richtig stellen, durfte natürlich ich dann erledigen.
    Also meine Bitte an alle Waagen, wartet nicht so lange, bis die Waage zu einer Seite ausschlägt!
    Ein gutes 2007 wünsche ich
    Ele

  5. Inaktiver User

    AW: Waagen oder die dunkle Seite der Macht

    Hallo Ele,

    das ist bei mir anders. Ich bin ein ausgesprochener Teamplayer und für meine Fehler stehe ich immer selber gerade. Da wird von mir keiner vorgeschoben. Ein Problem habe ich nur bei ungerechter Behandlung, da kann ich dann schon böse werden.

    Lg Schleifchen

  6. Inaktiver User

    AW: Waagen oder die dunkle Seite der Macht

    Und ein Versprechen nicht einhalten, oje, geht ja gar nicht

  7. Inaktiver User

    AW: Waagen oder die dunkle Seite der Macht

    Hallo Ihr Waagen,
    bitte nicht falsch verstehen, ich habe hier nur über meine Erfahrung berichtet und bin auch nicht der Meinung, dass alle Waagen so sind. Denke auch, dass man die Menschheit nicht in diese paar Sternzeichen einteilen kann, das wäre ja sterbenslangweilig. In diesem Fall hat mir übrigens die Reflexion mit dem Team geholfen, die Dinge richtig einzuschätzen. Es gab ganz klare Richtlinien, die wir im Team entwickelt und beschlossen haben. Er war also jederzeit beteiligt. Nur unser Waagemann hatte leider immer Schwiergkeiten, diese einzuhalten. Und das hat andauernd zu Konflikten geführt. Seitdem er nicht mehr da ist, geht alles viel ruhiger zu. Ich habe ihn übrigens nicht gekündigt, er hat sich selber eine neue Aufgabe gesucht.
    Aber wie gesagt, zur Persönlichkeitsbildung gehört wohl mehr als nur das Sternzeichen.
    Ele

  8. Inaktiver User

    AW: Waagen oder die dunkle Seite der Macht

    Hallo Ihr Waagen,
    bitte nicht falsch verstehen, ich habe hier nur über meine Erfahrung berichtet und bin auch nicht der Meinung, dass alle Waagen so sind. Denke auch, dass man die Menschheit nicht in diese paar Sternzeichen einteilen kann, das wäre ja sterbenslangweilig. In diesem Fall hat mir übrigens die Reflexion mit dem Team geholfen, die Dinge richtig einzuschätzen. Es gab ganz klare Richtlinien, die wir im Team entwickelt und beschlossen haben. Er war also jederzeit beteiligt. Nur unser Waagemann hatte leider immer Schwiergkeiten, diese einzuhalten. Und das hat andauernd zu Konflikten geführt. Seitdem er nicht mehr da ist, geht alles viel ruhiger zu. Ich habe ihn übrigens nicht gekündigt, er hat sich selber eine neue Aufgabe gesucht.
    Aber wie gesagt, zur Persönlichkeitsbildung gehört wohl mehr als nur das Sternzeichen.
    Ele

  9. Inaktiver User

    AW: Waagen oder die dunkle Seite der Macht

    Hallo Ihr Waagen,
    bitte nicht falsch verstehen, ich habe hier nur über meine Erfahrung berichtet und bin auch nicht der Meinung, dass alle Waagen so sind. Denke auch, dass man die Menschheit nicht in diese paar Sternzeichen einteilen kann, das wäre ja sterbenslangweilig. In diesem Fall hat mir übrigens die Reflexion mit dem Team geholfen, die Dinge richtig einzuschätzen. Es gab ganz klare Richtlinien, die wir im Team entwickelt und beschlossen haben. Er war also jederzeit beteiligt. Nur unser Waagemann hatte leider immer Schwiergkeiten, diese einzuhalten. Und das hat andauernd zu Konflikten geführt. Seitdem er nicht mehr da ist, geht alles viel ruhiger zu. Ich habe ihn übrigens nicht gekündigt, er hat sich selber eine neue Aufgabe gesucht.
    Aber wie gesagt, zur Persönlichkeitsbildung gehört wohl mehr als nur das Sternzeichen.
    Ele

  10. Inaktiver User

    AW: Waagen oder die dunkle Seite der Macht

    Nicht so aufgeregt, gleich dreimal

    Du kannst ruhig über deine Erfahrungen sprechen, das nehme ich nicht böse. Ich wollte nur sagen, dass ich so ein Verhalten gar nicht mag.

    Lg Schleifchen

+ Antworten
Seite 1 von 50 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •