+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. Inaktiver User

    Beitrag Der Traum und der Tod

    Auch ich träume in der letzten Zeit wie wild, aber damit kann ich irgendwie nichts anfangen: Ich sehe, wie ein Bauarbeiter einen entfernten Bekannten köpft und ihn dann - in Decken gehüllt - in ein Betonfundament werfen will (!) Im letzen Moment kann ich es verhindern, indem ich andere darauf aufmerksam mach, denke aber, es ist sowieso zu spät, denn er ist ja tot! Ist das nicht gruselig? Das lässt mich irgendwie nicht mehr los und ich denke oft daran. Habt Ihr eine Idee dazu? Bin für jede Idee dankbar!

  2. Avatar von Noodie
    Registriert seit
    23.07.2005
    Beiträge
    6.566

    AW: Der Traum und der Tod

    Ich denke der Traum weisst dich auf etwas in deinem Leben hin womit du gerade anfaengst, etwas was du dir gerade aufbaust, ein Fundament dass du baust. Dort musst du grosse Opfer bringen, und der Traum fragt dich ob das Opfer nicht zu gross ist, ob du vielleicht den Kopf, dh den klaren Ueberblick, verlierst.

    Ausserdem raet dir der Traum bei anderen Rat zu suchen, auch wenn es vielleicht so aussieht als wenn das nichts nuetzen wuerde.

  3. Inaktiver User

    Schamesröte AW: Der Traum und der Tod

    Ja, das könnte schon sein, ich würde so gern ein bestimmtes Studium beginnen, müsste aber umziehen, da es das als Fernstudium nicht gibt, ist aber mein Traum und ich kann nicht weg wegen der Kinder. Ich mache es nun als Hobby, aber es ist mir eigentlich zu wenig. Komme gerade von einem Masterkurs wieder, das hat die Sehnsucht extrem verstärkt. Ein klarer Kopf heisst meinen Job behalten und hierbleiben, mein neues Fundament ist mein Hobby. Ich könnte auch wenig Geld mit dem neuen Studium verdienen, es ist ein künstlerisches Studium. *woistderschluchtzsmily?* ich verdiene momentan bei wenig Aufwand ganz gut. Andere können mir da auch nicht raten, das stimmt schon. Ich war sehr aufgewühlt und entsetzt nach dem Traum, aber es stimmt, ich würde viel hier aufgeben. *wosinddiesmiliesgeblieben, ich finde sie nicht mehr:)) Der Traum war eine riesige Großbaustelle *grusel*

  4. Inaktiver User

    AW: Der Traum und der Tod

    P.S. Ha, ich habe die Smilies gefunden @ Noodie, Du bist echt sehr gut ich träume oft, dass ich am falschen Platz bin, naja, vielleicht schaffe ich es ja irgendwann mal mit dem Studium solange muss ich halt und vielen Dank anna

  5. Avatar von Noodie
    Registriert seit
    23.07.2005
    Beiträge
    6.566

    AW: Der Traum und der Tod

    Du traeumst du bist am falschen Platz? Grossbaustelle? Anna, bei dir ist einiges los! Nur Mut! Auch wenn es jetzt nicht geht, halte an deinem Traumberuf fest. In ein paar Jahren sieht vielleicht alles anders aus. Ist so meine Erfahrung, manche Dinge erfuellen sich einfach nicht sofort.

    Was ist denn dein Hobby, wenn ich mal fragen darf?

  6. Inaktiver User

    AW: Der Traum und der Tod

    Ja, bei mir ist einiges los, das ist wohl wahr! Aber ich habe nette Menschen um mich herum und einen guten Job, das ist schon mal was. Getrennt habe ich mich vor drei Jahren, hänge noch finanziell mit drin, aber nicht existenziell. Zum Glück. Mein Traum ist Musik zu studieren, als Kind keine Gelegenheit ein Instument zu lernen, habe ich es seit ca. 5 Jahren nachgeholt. Vielleicht etwas übertrieben, aber jede freie Minute habe ich zum Üben genutzt und kann jetzt in den Stücken wunderbar träumen und entspannen. War gerade auf einem Masterkurs, mit Studenten, unglaublich, wunderbar, am Schluss ein schönes Abschlusskonzert. War noch nicht mal die schlechteste . Wenn man es überhaupt vergleichen kann, Musik ist sehr individuell. Gibt einen tollen Film zu diesem Thema: Wie im Himmel, ist gerade im Kino in Deutschland. Wenn ich könnte, würde ich morgen, nein, heute abend noch anfangen zu studieren in meinem nächsten Leben werde ich Musikerin

  7. Avatar von Noodie
    Registriert seit
    23.07.2005
    Beiträge
    6.566

    AW: Der Traum und der Tod

    Nein in diesem Leben wirst du es! Ach was red ich, du bist es ja schon! Du spielst Musik, ja, also bist du Musikerin. Das hoert sich wunderschoen an, halt nur daran fest! Deine Begeisterung ist ansteckend.

  8. Inaktiver User

    AW: Der Traum und der Tod

    Ja, ich gewinne einfach im Lotto und dann gehe ich in die USA und studiere dort, wenn man sich was ganz fest vornimmt, dann klappt das doch auch, oder? Ja, Du hast recht, irgendwie bin ich schon Musikerindas Fundament steht jedenfalls schon, obwohl ich nicht bereit bin, darin ein paar Leichen zu versenken *grusel* das muss auch so gehen. Es darf keiner (meiner Kinder) drunter leiden, sonst kann ich es nicht mehr genießen. Aber ich bin wahnsinnig froh, so ein schönes Hobby zu haben, hätte nie gedacht, dass man das in meinem Alter noch so gut lernen kann. Aber da gibt es wohl mehrere von meiner Sorte, es gibt einen internationalen Amateurwettbewerb in Berlin im Herbst. Aber mit ziemlich hohem Level. Vielleicht mache ich nächstes Jahr auch mit, mal schauen wenn ich nicht gerade in Amerika (da gibt es keine Altersbeschränkung) studiere Das wäre zu schön um wahr zu sein. anna


  9. Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2

    Stirnrunzeln AW: Der Traum und der Tod



    hallo,
    Ich habe von paar Jahre getreumt das ich in eine Zimmer rein komme da waren mein Onkel und meine Cousine sie haben geweint.
    Ich umarmte mein Onkel und die Cousiene.
    Am Abend ruft mich mein Vater an und sagte mir das Onkel seine Frau gestorben ist.
    Ich bin zum Onkel gefahren ,ich umarmte ihm und ich habe auch meine Cousine da getroffen und sie auch umarmte.
    Konnte mir nimand glauben wenn ich vorcher nicht das meinem Mann nicht erzächlt hätte,bevor in Wirklichkeit passiert war.
    Ich habe Angst zu träumen erlich gesagt
    LG Bisera

  10. Inaktiver User

    AW: Der Traum und der Tod

    Ich glaube, wenn man träumt, ist es etwas, was man sowieso schon weiss, aber sich noch nicht damit auseinandergesetzt hat. Es kommt von innen, von mir selbst, nicht von aussen. Insofern bin ich froh, dass ich träume - ich werde jetzt weiter an meinem Fundament bauen und gut aufpassen, dass mir niemand meine Baustelle boykottiert und ich bin froh, dass es so gute Traumdeuter hier gibt. anna

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •