+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66
  1. Inaktiver User

    AW: alleine verreisen

    Zitat Zitat von blauclau Beitrag anzeigen
    Ja, wahrscheinlich sollte ich einfach cooler und unverkrampfter an die Sache rangehen und es einfach mal probieren. So schnell werde ich hoffentlich nicht verloren gehen ;-)
    Ich bin seit jetzt 4 Jahren allein, verwitwet. Ich verreise nur noch allein, habe überhaupt kein Interesse, mit Freundin oder ... zu verreisen. Kurz nach dem Tod meines Mannes war ich mit einer guten Bekannten/Freundin über Silvester verreist, hatten natürlich getrennte Zimmer. Ich hatte damals nur festgestellt, dass das irgendwie nicht mehr mit der Chemie geklappt hat, sie wollte anstrengende Wanderungen machen, ich wollte so etwas wie regenerieren, Abstand nehmen, Wellness machen.

    Seitdem verreise ich allein. Ich war schon 3x mit Studiosus unterwegs, auf den Malediven im Robinson Club, 2Kreuzfahrten. Selbst mit sehr netten Gesellschaften und Anschluß bei den Studiosus-Reisen, war mir das letztendlich zuviel. Bei den Kreuzfahrten kann ich "mein Ding" ganz allein machen. Ich habe damit überhaupt keine Probleme. Ich bin aber gewohnt, sehr selbständig zu sein, auch als mein Mann noch lebte. Wir haben eine gute Ehe geführt, uns aber auch "von der Leine" gelassen. Alles Schriftliche, was so angefallen ist im Laufe der Jahre, war sowieso meine Aufgabe und wurde von mir erledigt.

  2. Inaktiver User

    AW: alleine verreisen

    @Zwiebelchen_0

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.444

    AW: alleine verreisen

    Zitat Zitat von CleeBlatt Beitrag anzeigen
    Wer hat Erfahrung und kann mir berichten?
    Ich bin schon immer gerne allein verreist. Ich tendiere dazu, mich verantwortlich für alles und etliches zu fühlen, und bin meistens die, die Entscheidungen trifft, wenn es kein anderer tut, das heißt, mit anderen Leuten zu verreisen ist für mich immer anstrengend. Außerdem nehme ich mit dem anderen so eine "Blase" von "zuhause" mit, die mich von dem Ort trennt, wo ich bin. Warum dann verreisen?

    Mit einer Freundin verreise ich, weil wir das gleiche Ziel haben, um Geld zu sparen, oder weil ich mit ihr Zeit verbringen möchte (zwei aus drei reicht). Ich könnte mir das auch aus Sicherheits- oder Orgagründen vorstellen, oder weil sie die Sprache kann und ich nicht.

    Wenn mir langweilig ist, unternehme ich was, oder ich lese was, oder ich mache mir Gedanken. Das kann ich alles auch allein. So richtig langweilen kann ich mich nur, wenn ich nach jemand anders Zeitplan leben muß. Drei Stunden auf den Zug warten: Nicht langweilig. Drei Minuten rumstehen, bis meine Mitreisende ihr Pokemon gefangen hat: Laaaaaangweilig.

    Mich macht Alleinsein glücklich, weil ich weniger Sorgen (Verantwortung) habe, mehr Freiheit, mehr innere Ruhe, spontaner entscheiden kann, mehr "weg von allem" bin, und Kompetenz lebe.

    Ich war jetzt gerade acht Tage allein im Urlaub. Fünf auf einer Veranstaltung, wo ich niemanden kannte (ich hatte viel Spaß) und drei, um alleine die Stadt zu erkunden (war sehr erholsam).
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  4. Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    620

    AW: alleine verreisen

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Mich macht Alleinsein glücklich, weil ich weniger Sorgen (Verantwortung) habe, mehr Freiheit, mehr innere Ruhe, spontaner entscheiden kann, mehr "weg von allem" bin, und Kompetenz lebe.
    Sehr gut beschrieben
    Wir sollten früher aufhören später zu sagen...

  5. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.568

    AW: alleine verreisen

    Meine beste Freundin hat neulich ganz allein einen Wanderurlaub gemacht. Auf den Bildern dazu hat sie sehr glücklich ausgesehen

    Wenn ich beruflich unterwegs bin, genieße ich die Freizeit vor und nach dem Dienstgeschäft in vollen Zügen allein. Ende des Monats fahre ich z.B. nach Berlin und kann es kaum erwarten Ist nur eine Übernachtung, aber ich freue mich trotzdem, vielleicht das ein oder andere Ziel alleine anzusteuern.

    In den Urlaub fahre ich nur mit meinem Freund zusammen. Ich denke, wenn die Einsamkeit über ein paar Tage hinausgehen würde, würde ich ihn zu schnell vermissen. Dabei sind wir schon seit fast 17 Jahren zusammen.

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.444

    AW: alleine verreisen

    CleeBlatt, was ist denn deine Erfahrung im allein Sachen machen, die nicht Urlaub sind? Was machst du, wenn du allein bist? Was machst du *lieber* allein? Das sollte dir ein Gefühl dafür geben, welche Art von Urlaub dir alleine Spaß machen würde.

    Wenn es da gar nichts gibt: Wie stehst du zu "etwas zusammen mit Leuten machen, die du noch nicht kennst"? Es gibt bestimmt Gruppentouren, die nicht von Pärchen dominiert sind.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. 07.09.2017, 19:18



  8. Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    620

    AW: alleine verreisen

    Wir sollten früher aufhören später zu sagen...


  9. Registriert seit
    27.05.2010
    Beiträge
    674

    AW: alleine verreisen

    Hallo Chrischie31 - danke für den link
    Ich habe den Artikel gleich ausgedruckt. Vielleicht geht meinen Freundinnen durchs Lesen mal ein Licht auf Das wäre schön.
    Ich bin schon lange allein, habe aber auch Freundinnen. Nur, die wollen oder können nicht verstehen, daß ich das Alleinsein oft wirklich genießen kann und nicht so oft wie möglich mit der Gruppe unterwegs sein möchte.
    Den Beitrag #43 von Wildwusel könnte ich auch geschrieben haben - danke, hier ist's auf den Punkt gebracht.
    Wie schön, daß ich diesen Thread entdeckt habe.
    LG Juni

  10. Inaktiver User

    AW: alleine verreisen

    Zitat Zitat von Junifrau Beitrag anzeigen
    Ich bin schon lange allein, habe aber auch Freundinnen. Nur, die wollen oder können nicht verstehen, daß ich das Alleinsein oft wirklich genießen kann und nicht so oft wie möglich mit der Gruppe unterwegs sein möchte.
    Ich bin zeitweise auch allein, da mein Partner und ich uns nur am Wochenende sehen. Als ich noch Single war, ging es mir ganz ähnlich wie dir und selbst heute verreise ich mitunter allein, wenn mein Partner nicht mitkommen kann oder will. Versteht auch keiner. Die meisten "können" offenbar nicht allein verreisen.

    In einer Gruppe setzen sich immer diejenigen durch, die die größte Klappe haben. Nur wenn ich allein verreise, kann ich wirklich machen, was ich will. So kann ich mich am besten entspannen.

  11. Inaktiver User

    AW: alleine verreisen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ich mach vieles alleine, aber ins Restaurant gehe ich nur höchst selten alleine....
    Auch das mache ich alleine. Ich war sehr lange Single, und irgendwann war es mir egal, was andere Leute darüber dachten. Falls du üben willst, allein ins Restaurant zu gehen, nimm dir anfangs etwas zum Lesen mit.

    Bis heute gehen mir Leute auf den Keks, die meinen, zu wissen, welche Aktivitäten man nicht allein, sondern unbedingt mit anderen zusammen machen "müsse". Damit meine ich so Dinge wie etwa den Rotweinwanderweg im Ahrtal zu bewandern. Dafür brauche ich weder meinen Partner noch andere Paare und schon gar keine "Mädels"-Clique. Von einer Dame, die mir absolut nicht liegt, bin ich aber trotzdem schon mal belehrt worden: "Das macht man nicht allein, dass muss man zu mehreren machen."

    Ich bin ein introvertierter Typ voll im Sinne von Sylvia Löhken und fühle mich allein oder in Gesellschaft meines Partners oder nur einer einzigen Freundin oder Bekannten, mit der ich mich richtig gut verstehe, am wohlsten. Das sind Leute, die eine breite Allgemeinbildung haben, kulturell interessiert sind, gern lesen (und zwar nicht nur Rosamunde Pilcher), Fremdsprachen mögen, Städtereisen machen, schöne Gegenden in europäischen Ländern oder auch außerhalb Europas kennen lernen, im Chor singen, gern tanzen, ins Theater, Konzert, in Kunstausstellungen und sogar in die Oper gehen. Mit solchen Leuten verreise ich auch am liebsten. Eine gute Bekannte von mir ist zurzeit Single und verreist hin und wieder auch gern für eine Woche mit mir, da wir in punkto Urlaubsgestaltung einen ähnlichen Geschmack haben (meinem Partner kommt das sehr entgegen, da er nicht gern Neues kennen lernt).

    Die meisten treiben ja lieber Sport, was mir aber - abgesehen von leichten Wanderungen - seit jeher ein Gräuel ist. Führe ich mit solchen Leuten in den Urlaub, käme ich angespannter zurück als vor Reiseantritt. Und laute Bierabende am Gartengrill in "froher" Runde, in der ein Flachwitz nach dem anderen produziert wird, geben mir auch nichts. Die vermisse ich absolut nicht, da können mir andere noch so viel davon vorschwärmen.

    Mein Partner und ich halten uns auch von Leuten fern, die Einladungen nur aussprechen, um uns ihre Häuser, Autos, Boote, Enkelkinder etc. vorzuführen, sich aber für kein anderes Thema interessieren. Solche Leute sind für gemeinsame Reisen gänzlich ungeeignet, da reise ich wirklich lieber allein.
    Geändert von Inaktiver User (17.10.2017 um 07:24 Uhr)

+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •