+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Avatar von Sankofa
    Registriert seit
    23.01.2016
    Beiträge
    46

    In eine bereits gebuchte Reise einsteigen - wie kann ich mich absichern?

    Hallo,

    ich habe eine Frau kennen gelernt, die eine Reise für zwei Personen, auf ihren Namen, gebucht hat. Da ihre Begleiterung sich nicht mehr meldet, sucht sie jetzt eine Ersatz. Ich habe sie persönlich kennen gelernt und fand sie symphatisch. Jetzt möchte sie unbedingt, dass ich ihr die gesamten Kosten für die Reise überweise, die erst im November stattfindet. Natürlich habe ich mich bereit erklärt die Hälfte der Anzahlung, die sie geleistet hat zu erstatten, möchte den Rest aber erst zum Fälligkeitsdatum zahlen. Da sie als Vertragspartnerin der Reisegesellschaft jederzeit den Namen der Begleitung ändern kann, bin ich ein bisschen in Sorge. Meinen Vorschlag, dass ich den Rest sofort an die Reisegesellschaft zahle wollte sie auf gar keinen Fall.
    Ich habe keine rechtliche Handhabe, wenn ich alles bezahlt habe. Sie könnte praktsich ohne meine Zustimmung einen anderen Namen eintragen lassen.

    Habt ihr Erfahrungen oder vielleicht einen Rat wie man sich für einen solchen Fall absichern kann?

    Liebe Grüße
    Sankofa
    "Viele Leute gehen an ein Risiko heran wie an einen Feind,
    während es in Wirklichkeit der Komplize des Glücks ist."
    STING

  2. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.526

    AW: In eine bereits gebuchte Reise einsteigen - wie kann ich mich absichern?

    Würde ich nicht...never..
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..


  3. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    1.106

    AW: In eine bereits gebuchte Reise einsteigen - wie kann ich mich absichern?

    Zitat Zitat von Sankofa Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Jetzt möchte sie unbedingt, dass ich ihr die gesamten Kosten für die Reise überweise, die erst im November stattfindet. Natürlich habe ich mich bereit erklärt die Hälfte der Anzahlung, die sie geleistet hat zu erstatten, möchte den Rest aber erst zum Fälligkeitsdatum zahlen.

    Da sie als Vertragspartnerin der Reisegesellschaft jederzeit den Namen der Begleitung ändern kann, bin ich ein bisschen in Sorge. Meinen Vorschlag, dass ich den Rest sofort an die Reisegesellschaft zahle wollte sie auf gar keinen Fall.
    Ich habe keine rechtliche Handhabe, wenn ich alles bezahlt habe. Sie könnte praktsich ohne meine Zustimmung einen anderen Namen eintragen lassen.

    Habt ihr Erfahrungen oder vielleicht einen Rat wie man sich für einen solchen Fall absichern kann?

    Liebe Grüße
    Sankofa
    * Fettschrift von mir *

    Liebe Sankofa,

    zuerst las sich das ja ganz nett ... aber in Anbetracht des Markierten denke ich, dass du Null Absicherung hast.

    Wieso solltest du bereits heute den gesamten Reisepreis zahlen, und das nicht mal an den Veranstalter?
    In diesem Fall hast du keinen Sicherungsschein!
    Für mich ist die Sache oberfaul, auch wenn ich der Dame nicht zu nahe treten möchte.

    Mein Rat: Lass es!!!

  4. Inaktiver User

    AW: In eine bereits gebuchte Reise einsteigen - wie kann ich mich absichern?

    Zitat Zitat von chabrol Beitrag anzeigen
    Für mich ist die Sache oberfaul, auch wenn ich der Dame nicht zu nahe treten möchte.

    Mein Rat: Lass es!!!

  5. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.863

    AW: In eine bereits gebuchte Reise einsteigen - wie kann ich mich absichern?

    Ich würde nicht mehr als die Hälfte der Anzahlung zahlen und darauf bestehen, dass die Buchung auf beide Teilnehmerinnen umgeschrieben wird.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  6. Avatar von Sariana
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    27.430

    AW: In eine bereits gebuchte Reise einsteigen - wie kann ich mich absichern?

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Ich würde nicht mehr als die Hälfte der Anzahlung zahlen und darauf bestehen, dass die Buchung auf beide Teilnehmerinnen umgeschrieben wird.
    Erst Umschreibung und dann anzahlen - wenn überhaupt.

    Ich würde mit keinem, mir fremden Menschen ein Doppelzimmer teilen.

    Entweder ich kann mir die Reise als Einzelperson mit eigenem Zimmer leisten oder ich lasse es bleiben.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  7. Avatar von animosa
    Registriert seit
    26.11.2011
    Beiträge
    7.060

    AW: In eine bereits gebuchte Reise einsteigen - wie kann ich mich absichern?

    Stimmt. Ich hörte da auch schon die schlimmsten Geschichten.

    Nett sind die meisten, bevor man weiß, warum sie nett sein mussten.

    Sag ihr, dass du das nur zu deinen Bedingungen mit machst. Sie kann schließlich froh sein, wenn du einsteigst. Sonst hat die alles alleine zu tragen.

    Reiseveranstalter erwarten auch nicht so zeitig den vollen Preis. Den muss sie noch nicht weiter geben ans Reiseunternehmen.
    Wir kommen zum Mond, aber nicht mehr an die Tür des Nachbarn.

  8. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    10.473

    AW: In eine bereits gebuchte Reise einsteigen - wie kann ich mich absichern?

    Zitat Zitat von Sankofa Beitrag anzeigen

    Habt ihr Erfahrungen oder vielleicht einen Rat wie man sich für einen solchen Fall absichern kann?
    Ja, auch mein einziger Rat hier wäre: lass es bleiben.
    Meinst du, wenn etwas schon SO anfängt - das wird dann schön und erholsam? Ihr kriegt euch dann nicht bei jedem Kaffee und jedem Drink auf die Zimmerrechnung und jedem Griff in die Minibar in die Wolle?

    Entweder die Gute ist in extremer Geldnot oder sie bescheißt dich. Eine andere Erklärung hätte ich nicht, wieso du den Gesamtpreis sofort und auch nur an sie überweisen solltest.
    Wer weiß, warum sich die erste Reisepartnerin nicht mehr gemeldet hat...

    Wo habt ihr euch denn kennengelernt und wie lange ist das her? Wie gut kennt ihr euch?
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  9. Avatar von Sankofa
    Registriert seit
    23.01.2016
    Beiträge
    46

    AW: In eine bereits gebuchte Reise einsteigen - wie kann ich mich absichern?

    Hallo,

    ich danke euch ganz herzlich für eure Meinungen. Da es nicht eilt wollte ich nicht vorzeitig die Flinte in's Korn werfen, bin jetzt aber zu dem Schluss gekommen, dass ich es lasse. Ich hatte mir Gedanken gemacht wie man eine für beide Seiten gute Lösung findet, doch sie zeigt kein Interesse daran.
    @Mitternachtsblau
    Wir haben uns über Reisepartner gesucht kennengelernt und vorgestern persönlich. Ich hatte dort bereits im vergangenen Jahr eine Frau kennengelernt, mit der ich gute Erfahrungen gemacht habe. Sie habe ich in Hamburg besucht und nächste Woche kommt sie zu mir. Doch mir leuchtet gerade ein, dass das ein Unterschied wie Tag und Nacht ist.
    Was mich auch so stutzig macht ist die Tatsache, dass sie der, die sie mit der Reise sitzen gelassen hat so hinterher trauert. Wenn ich Pech habe, machen die Zwei sich dann irgendwann auf meine Kosten eine schöne Reise. Aber so negativ sollte man vielleicht auch nicht denken.
    @Sariana
    Die Reise ist wirktlich ein Superschnäppchen und selbst wenn ich aussteige immer noch total günstig für sie, dass habe ich ihr auch schon gesagt. Ich an ihrer Stelle würde das viel entspannter sehen.
    Ich wollte eigentlich auch kein Doppelzimmer, aber man kann sich ja auch schon mal auf ein "Abenteuer" einlassen. Doch das mache ich nicht mehr. Jetzt buche ich alleine bzw. nur noch per Einzelzimmer. Man will sich ja auch erholen.

    Also nochmal recht herzlichen Dank für eure Meinungen. Es hat mir sehr bei meiner Entscheidung geholfen.
    "Viele Leute gehen an ein Risiko heran wie an einen Feind,
    während es in Wirklichkeit der Komplize des Glücks ist."
    STING
    Geändert von Sankofa (25.05.2017 um 15:29 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •