Antworten
Seite 765 von 767 ErsteErste ... 265665715755763764765766767 LetzteLetzte
Ergebnis 7.641 bis 7.650 von 7664
  1. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen,

    nachdem ich mich in den letzten Tagen interessiert durch eure Kommentare gelesen habe, schreibe ich doch auch mal etwas dazu
    Wie die meisten von euch hatte ich als Jugendliche eine Spange (lose). Dann gabs als 19-Jährige nochmals unten eine feste, da aufgrund meines Zahnengstands die ersten Backenzähne gezogen werden mussten (hätte man ja wohl mit der Technik von heute vermeiden können....). Danach bekam ich Retainerschienen, die immer mal wieder erneuert wurden.
    Ja und nun quasi 20 Jahre später habe ich mir bei der Kieferorthopädin meines Sohnes auch mal einen Termin gemacht, um das Ganze mal anschauen zu lassen, da ich immer wieder Probleme mit meinem Kiefergelenk hatte (tat weh, oft geknackt...).
    So intensiv wie die Kieferorthopädin die Untersuchung gemacht hat, hat es glaube ich noch nie jemand.... Ja und da kam dann einiges raus. Zahnengstand immer noch (hatte halt auch noch alle Weisheitszähne, oben kamen sie dann raus), Kreuzbiss, zwischen OK und UK eigentlich keine Lücke, Zähne oben und unten passen nicht aufeinander, Lücken wo keine sein sollten.....
    Also wohl echt behandlungsbedürftig..... Kostenvoranschlag/ Behandlungsplan kam. Fast 10.000, Behandlungsdauer 10 Quartale..... Da ich (jetzt muss man mal sagen zum Glück) privatversichert bin, wurde mir nach einigem Hin und Her die Zusage der Kostenübernahme zugeschickt (mir bleiben ca. 500 Euro, die ich selbst übernehmen muss....)
    Dann im Januar ging es endlich los. Mit einem Gerät von dem hier allerdings noch niemand geschrieben hat. Carriere motion class 3. Beschleunigt die Behandlung, wird die ersten 3 Monate eingesetzt, hat bei mir die Eckzähne nach hinten (mehr zu den Backenzähnen) herumgezogen, Platz zwischen OK und UK geschaffen, Kiefergelenk entlastet. Die Erfolge konnte man schnell sehen. Mit den Gummizügen aber teilweise echt hart, vor allem als die ganz straffen kamen....
    Oben hatte ich dann ne Schiene (deutlich dicker als Aligner) drin, damit sich die Zähne durch den Zug nicht auch noch zusätzlich verschieben.
    Am 19.4. kam dann alle runter. Am 20.4. dann gabs die Halteschiene für die Nacht.
    Danach sollte sich alles erst einmal für 3 Wochen "setzen".
    Am 10.5. wurden dann die speziellen Abdrücke für die Aligner gemacht. Eigentlich hätte ich am 16.6. den Einsetztermin, da kann ich nun aber nicht, also am 21.6.
    Ich bin echt gespannt wie das wird.... Wie viele Schienen es werden weiß ich noch nicht.... Ich denke aber wohl einige bei der Behandlungsdauer.... Attachements bekomme ich auch (weiß noch nicht wie viele) und Gummis auch (weiß aber nicht ob schon gleich).
    Habe mittlerweile, nachdem ich doch auch hier so einiges gelesen habe, einen wahnsinnigen Respekt davor. Hoffentlich wird es nicht zu schmerzhaft....
    Zu der Reinigung der Schienen habe ich auch noch etwas, was nicht genannt wurde. Ich musste die eine ja immerhin 3 Monate tragen (meist ganztägig) und dir jetzige nur nachts, habe aber absolut keine Verfärbungen oder Trübungen. Ganz einfach eine harte Zahnbürste und Kernseife. Das hat sich wohl bei meiner Kieferorthopädin als das beste Mittel der Wahl herausgestellt. Blitzblank sind die Schienen bisher geblieben
    Clear Aligner Lösung hatte ich zwei Flaschen bekommen, bisher noch nicht genutzt.....
    So, jetzt aber mal Ende des Romans....

  2. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo ihr Lieben,

    ich hab gestern endlich meine Schienen erhalten. Ich hab mich mega gefreut. Der erste Tag war naja sehr unangenehm heute ist es schon was besser. Lispeln tue ich zum Glück nicht.

    Mal sehen ob die Druckschmerzen weniger werden. Meine Schallzahnbürste wurde von mir als Handzahnbürste umfunktioniert 🙈 da es sonst sehr weh tut.

    Habe 44 Schienen bekommen, muss alle 7 Tage wechseln. Und habe Gummis die ich von Schiene 1-44 tragen muss.

    Jetzt frage ich mich, wenn ich so 3-4 Tage brauche um mich an den Druck zu gewöhnen, kommt ja quasi schon die nächste neue Schiene. Hört das dann trotzdem irgendwann auf oder bleibt das dann so mit dem Druck ?

    Liebe Grüße

    Lylo

  3. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Wollte mich auch mal wieder melden. Heute kam endlich der ersehnte Anruf vom KFO, genau 4 Wochen sind um und meine Schienen sind da! Da ich sie zum Ende der Woche einsetzen will und morgen nicht zum Abholen komme muss ich jetzt noch bis nächste Woche Donnerstag warten. Oh Mann, bin ich nervös...

    Stichwort Lebensmittel die verfärben, Schienen oder Attachments: geht es bei Euch Tomatensoße, rote Marmelade (halt nicht Heidelbeere oder so) zu essen, oder Rotwein, andere rote, dunklere Getränke zu trinken? Bei was verfärben sich die Attachments? Oder sind die erfahrungsgemäß sehr unempfindlich, außer bei Curry, generell gelben Gewürzen, rote Beete und anderen stark färbenden Lebensmitteln?

    Ich sehe es schon kommen, ich schaff es in null komma nix die zu verfärben... Habe bei YouTube bei einer gehört, die dann mit Backpulver Zähne geputzt hat... Andererseits Invisalign wirbt damit man müsse seine Essgewohnheiten nicht ändern... Möhrchen knabbern und herzhaft in den Apfel beißen machen wohl die wenigsten mit Schienen oder? Genieße ich also meine letzten Tage in Freiheit, freue mich aber schon mal auf ein neues Lächeln!

  4. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin auch neu hier und ganz begeistert von dem Forum. Eure Erfahrungen und Tipps haben mir für die Entscheidung zu einer Invisalign Behandlung sehr geholfen. Auch für mich ist es eine weitere kieferorthopädische Behandlung. Trotz anfänglicher Zweifel, ob ich die Kosten und den Aufwand des Tragens der Schienen auf mich nehmen möchte, siegte letztendlich der Wunsch nach geraden Zähnen, so wie sie schon einmal waren.

    Kurz zu meiner Behandlung: die Dauer wurde von meinem Kieferorthopäden auf 1,5 Jahre geschätzt. In ca. einem Jahr wird erneut ein Abdruck gemacht. Auch ich habe Attachements und muss die Gummis tragen. Der Schienenwechsel steht bei mir nach 7 Tagen an. Aktuell bin ich bei Schiene 5.

    Ich muss sagen, die erste Woche mit den Schienen war sehr gewöhnungsbedürftig. Ich hatte viele Wunde Stellen im Wangenbereich, wodurch das Essen unangenehm war. Nach ca. 1 Woche hat sich dies doch gebessert. Ich kann das Kamistad Gel empfehlen zur Betäubung und Wundheilung. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich die Schienen dadurch ganz leicht verfärbt haben.

    Aktuell habe ich kaum noch wunde Stellen und komme soweit mit den Schienen gut zurecht. Einzig das häufige Zähne putzen nach jeder Mahlzeit und der damit verbundene Verzicht auf Snacks ist für mich sehr ungewohnt und manchmal nervig. Aber irgendwie wird es langsam schon zur Routine. Ich komme auf eine Tragezeit von durchschnittlich 20-21 Std. pro Tag und der Kieferorthopäde ist mit dem bisherigen Verlauf zufrieden.

    @Maramerie ein Verfärben der Attachements durch bestimmte Lebensmittel ist mir bisher nicht aufgefallen. Ich esse (ohne Schienen) alles worauf ich Lust habe. Mit Schienen zu essen könnte ich mir jedoch nicht vorstellen.

    Allerdings ist mir aufgefallen, dass sich jede Schiene im Oberkiefer nach 7 Tagen sehr gelblich verfärbt hat, an der Stelle wo die Gummis aufliegen. Ich habe so etwas bereits hier im Forum gelesen und kann die Vermutung auch meinerseits bestätigen, dass die Gummis wohl irgendetwas mit der Verfärbung zu tun haben. Da ich die Schienen nach 7 Tagen jedoch wechsle, reicht mir eine Reinigung mit Zahnpasta und Zahnbürste aus und die Verfärbung stört mich nicht weiter.

    @Lylo Glückwunsch zum Start :) mir geht es genauso, bei manchen Schienen ist der Druck in den ersten 3 Tagen etwas doller. Ich denke das ist normal und es geht spätestens ab Tag 4 weg. Du kannst ja mal berichten, wie deine weitere Erfahrung in den nächsten Tagen so ist :) halt durch, man gewöhnt sich mit der Zeit.

    @Lola8 da hast du ja schon einiges hinter dir. Wir wissen ja, wofür wir das auf uns nehmen und es wird sich ganz bestimmt lohnen :) bezüglich der Schmerzen kann ich dich beruhigen. Es ist leicht vergleichbar mit den Schmerzen nach einem Draht Wechsel einer festen Zahnstange früher. Tendenziell jedoch weniger schmerzhaft und auch nur 1-2 Tage nach der neuen Schiene. Weißt du schon, in welchem Intervall du die Schienen wechseln wirst?

    Viele Grüße
    Lilly

  5. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo ihr Lieben :)

    also wie @me_lilly schon geschrieben hat, wird der Druck weniger. Und tatsächlich ist der Druck heute schon nicht mehr dolle spürbar.
    Danke auf für den Hinweis mit dem Gel, ich hab’s mir proforma schonmal gekauft, besser haben als brauchen ����

    @maramarie mach dir keine Sorgen wegen dem Essen. Ich hab gleich am ersten Tag Rotkohl gegessen und die Zähne 15 min nach dem Essen geputzt. Verfärbt hat sich weder die Schiene noch die Attachments.

    Allerdings lege ich meine Schienen jedesmal in ein Zahnspangen Reinigerbad und bis jetzt sind sie super sauber. Danach bürste ich die Schiene nur unter klarem Wasser ab, meine Zahnärztin hat gesagt das das Bad ausreicht und keine Zahnpasta an den Schienen notwendig sei, wenn ich es jedesmal benutze.

    Ja und die Zähne ganz normal, Zahnseide, Zahnpasta und mit einem Interdental Bürstchen um die Attachments drum herum. Mundspülung fertig ����

    Was ein Aufwand ��

  6. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Danke an Euch für Eure Rückmeldungen zum Thema färbende Lebensmittel, scheint ja gut händelbar zu sein, das beruhigt mich.

    Wie sieht es bei Euch mit Auswirkungen auf die Sprache aus? Gerade in der Eingewöhnungszeit, hat sich Eure Aussprache sehr verändert?

    Sorry, das ich Euch immer wieder mit dieser Frage beschäftige, aber mich lässt die Sorge vorm Lispeln nicht los!

  7. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hey @maramarie

    die Sorge hatte ich auch extrem :) bei mir hört man es garnicht außer bei Wörtern die auf „zig“ enden, für die bin ich irgendwie zu blöd. Ich weiß ja nicht ob du Gummis bekommst, selbst damit kann ich normal reden (:

    Kleiner Tipp, ich hab mir ein Buch genommen und zwei Stunden laut vorgelesen. Den Tipp hat mir meine beste Freundin gegeben und hat bei mir super funktioniert.

    Allerdings ist das auch bei jedem anders. Aber du kannst es ja vielleicht testen und dann mal berichten (:

  8. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von Maramerie Beitrag anzeigen
    Möhrchen knabbern und herzhaft in den Apfel beißen machen wohl die wenigsten mit Schienen oder?
    Das mache ich tatsächlich auch ohne die Schienen nicht, da meine Frontzähne merklich lockerer durch die Behandlung geworden sind. Mein KFO findet es aber unbedenklich, es bewegt sich ja auch einiges. Trotzdem beobachte ich das natürlich mit einer gewissen Skepsis.
    Ansonsten esse ich eigentlich alles, auch Lebensmittel die Färben könnten. Probleme hatte ich bisher noch keine und ich bin jetzt bei Schiene 8/27.

  9. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen,

    wie schön, dass noch ein paar neue Leute dazugekommen sind :)

    Auch von mir ein Update: Meine Schienen sollen wohl auch nächste Woche endlich geliefert werden. Von der Bestellung bis Lieferung hätte es dann tatsächlich 8 Wochen gedauert. Meinen Termin bei der KFO habe ich aber erst Ende Juni vereinbart. Da habe ich eh Urlaub und kann mir dann erstmal Zeit nehmen, das Sprechen zu Üben :D

    @Maramerie: Ich bin schon genau so gespannt wie du. Ich drücke die Daumen, dass du dich schnell an alles gewöhnst.

    Viele Grüße an alle

  10. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen,

    ich bin jetzt immerhin “schon“ bei Schiene Nr. 2 - yay. Jetzt dann auch mit den Attachments und Gummis… habe gezählt und bin auf 6 Zähne ohne Attachment gekommen, dafür haben einige aber gleich 2 bekommen 😂 die ersten paar Mal beim Schienen rausnehmen habe ich gedacht ich verliere auch meine Frontzähne 🤭 inzwischen habe ich aber den Dreh raus.

    Das gilt tatsächlich auch fürs Sprechen. Ich war auch unfassbar nervös, ob ich nicht lisple. Ich finde es manchmal auch noch hörbar, gerade bei tz-lauten. Meine Arbeitskollegen bestärken mich aber immer, dass man da keinen Unterschied hört. Man selbst ist dann eben doch kritischer.
    Ich habe mir die ersten paar Abende übrigens auch vorgelesen und die s-Laute geübt. Das hat mir sehr geholfen.

    Ich bilde mir auch schon ein, die ein oder andere Zahnlücke zu haben, die so vorher nicht da war, wo ich mit der Zahnreihe super einfach dazwischen komme…

    Viele Grüße und auf das wir alle weiter fleißig durchhalten 🙂

Antworten
Seite 765 von 767 ErsteErste ... 265665715755763764765766767 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •