Antworten
Seite 704 von 787 ErsteErste ... 204604654694702703704705706714754 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.031 bis 7.040 von 7867
  1. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen,

    ich trag seit gestern auch eine Invisalign Zahnschiene und möchte euch gerne von meinen ersten Erfahrungen berichten. Toll dass es hier so einen ausführlichen Faden dazu gibt - und das schon über so viele Jahre!

    Warum Zahnkorrektur? Warum Invisalign?
    Ich bin 39 Jahre alt und hatte nie eine Zahnspange. Im Nachhinein bereue ich das sehr, allerdings war meine Schiefstellung als Teeinie noch nicht soo schlimm wie heute. Ich habe meine Weisheitszähne erst spät ziehen lassen und die haben im Laufe der Jahre zu einer immer stärkeren Verschiebung meiner Zähne geführt. Im Behandlungsplan heißt es: "Ausgeprägte Retroinklination", Rotationen, Kreuzbiss, Ausgeprägter Engstand der Frontzahngruppe.

    Mich hat es immer mehr gestört dass man das auf Fotos so stark sieht und lächle deshalb schon seit Jahren auf Fotos nur noch mit geschlossenem Mund. Ich wollte also endlich etwas dagegen tun und habe dann lange zwischen einer inneren Spange und Invisalign hin und her überlegt. Mein KFO steht mehr auf Zweiteres und das ist es dann auch geworden.

    Der Termin für die erste Schiene
    Am 23. Juli 2020 hatte ich dann meinen Termin zum "Einbau" der ersten Schiene (OK und UK). Die Behandlung selbst war unproblematisch: Die Attachments wurden angebracht, etwas Zahn wurde abgeschliffen usw. Das Herausnehmen war erstmal ungewohnt. Man gab mir jedoch einen Spiegel in die Hand und ein paar Tipps (innen anfangen und dann Stück für Stück vorarbeiten) und dann hat es geklappt.

    Schockierend war eher der Moment als ich meine ersten vier Schienensätze bekam: 1 von 81 stand drauf! Uff! Gibt es hier noch jemanden mit einer ähnlich langen Behandlungsdauer? Aufgrund von Urlaub hab ich meinen nächsten Termin schon in etwa 2 Wochen und soll die ersten drei Schienen bis dahin jeweils 5 Tage tragen. Wie es dann weitergeht, weiß ich noch nicht. Aber ich hoffe mal nicht dass ich dann jede 14 Tage tragen muss? Da wäre ich bei 81 Stück ja drei Jahre beschäftigt?

    Der erste Tag mit Invisalign
    Im ersten Moment muss ich sagen war ich recht zufrieden. Ich hatte bis auf ein gaaanz leichtes Drücken keine Schmerzen, auch keine Kopfschmerzen. Auch das Sprechen ging relativ gut. Ich lispelte leicht (was ich natürlich heute, am Tag 2, nach wie vor mache) und spreche vielleicht teils etwas undeutlich. Aber das wird sich schon noch einstellen nach dem was man hier liest (danke euch allen für die vielen aufbauenden Beiträge!). Bisher ist die Schiene allerdings niemandem aufgefallen - weder optisch noch aufgrund meiner Sprache. Wenn man es weiß und direkt vor einem steht, sieht man es natürlich etwas, aber so grundsätzlich sind sie wirklich ziemlich unsichtbar. Das ist schon mal gut.

    Gesamteindruck nach zwei Tagen
    Um ganz ehrlich zu sein, stelle ich mir gerade die Frage, ob ich nicht doch zu einer inneren Spange greifen hätte sollen. Mein großes Problem ist die enorme Einschränkung beim Essen und Trinken. Ich bin eher der "Genießer-Typ" und esse und trinke für mein Leben gern und lasse mich auch Zeit dabei. Ich liebe guten Wein, trinke täglich mehrere Tassen Kaffee und lasse mir auch beim Essen gerne Zeit. In den letzten zwei Tagen geht das ganze quasi nach "Stopuhr", was für mich tatsächlich etwas Verlust an Lebensqualität bedeutet. Natürlich hat das ganze den positiven Nebeneffekt, dass man auch mal auf Süßigkeiten zwischendurch oder auch das ein oder andere Glas Alkohol verzichtet (was ja gut ist). Aber mit zwei Stunden am Tag für Essen und Trinken auszukommen und das über 2-3 Jahre ist für mich gerade wirklich eine Horrorvorstellung. Der Sommerabend auf dem Balkon mit einem Glas Wein geht nur 20min und dann wird auf Wasser umgestiegen? Puh. Aber gut, ich wusste das ja vorher, aber irgendwie wurde mir das erst jetzt richtig klar. Naja, da muss ich jetzt wohl durch!

    Liebe Grüße

    Andi
    Geändert von Andi_Invisalign (25.07.2020 um 10:49 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen,

    gibt es denn unter euch jemanden, der eine Invisalign-Behandlung mal abgebrochen hat? Ich bin am Tag 4 und muss sagen ich spiele zur Zeit tatsächlich mit dem Gedanken (würde dann mit einer inneren Spange weitermachen wollen).

    Wie im letzten Beitrag von mir schon beschrieben, trinke ich sehr gerne und viel Kaffee, aber auch Rotwein. Es bedeutet für mich einen ziemlichen Verlust von Lebensqualität, das nun mehr nur sehr eingeschränkt und quasi "mit Blick auf die Stoppuhr" machen zu können. Ich wusste das mit der Tragezeit von 22 Stunden natürlich vorher, aber mir war irgendwie nicht bewusst wie wie schnell dann zwei Stunden für Essen und Trinken tatsächlich rumgehen. Vermutlich hab ich mich auch von positiven Berichten in Foren und auf YouTube beeinflussen lassen, aber wenn jemand sowieso schon größtenteils Wasser trinkt und z.B. keinen Kaffee und Rotwein, dann ist es für ihn/sie wohl auch nicht so schlimm. Zu dem sind 81 Schienen jetzt auch nichts was eine Einschränkung für eine nur kurze Zeit bedeuten würde.

    Weiß von euch jemand welcher Teil der Kosten nach den ersten Tagen tatsächlich schon angefallen ist? Sind die kompletten Schienen in der Regel schon produziert? Müsste man sich beim Umstieg auf eine innere Spange erneut röntgen lassen?
    1. Runde (Behandlungsbeginn: 23.07.20)
    [I]UK: 81/81
    OK: 81/81
    1 Gummi (seit Schiene 32)
    Wechsel: Alle 5-7 Tage

    Refinement (Behandlungsbeginn: 11/2021)
    UK: 0/16
    OK: 0/16
    Mehrere Gummies
    Wechsel: Alle 7 Tage, später evtl. nach 5 Tagen

    Derzeit: Warten auf die Schienen...

  3. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von Graeka86 Beitrag anzeigen
    Heute morgen dann gleich die Herausforderung mit dem Kaffee. Bin noch nicht ganz schlüssig wie ich das handhaben soll. Meine KFO meint Kaffee ist ok. Hab jetzt doch mir den Kaffee mal mit Schienen gegönnt. Zum Glück ist ja durch home office etc. die Gelegenheit gut zu testen sie das mit dne Verfärbungen so ist. So viele Leute bekommen mich ja nicht zu sehen... :D
    Und ja, natürlich bleibt die schiene danach nicht stundenlang ungeputzt im Mund. Will ja kein Karies bekommen. Aber Kaffee in Ruhe trinken... Puh das wäre echt hart für mich das aufzugeben...
    Mal sehen. Im Zweifel: Wer schön sein will muss leiden, ne?
    LG Graeka

    Hallo Graeka! Wie lief denn dein Homeoffce-Test mit Kaffee? :-)
    1. Runde (Behandlungsbeginn: 23.07.20)
    [I]UK: 81/81
    OK: 81/81
    1 Gummi (seit Schiene 32)
    Wechsel: Alle 5-7 Tage

    Refinement (Behandlungsbeginn: 11/2021)
    UK: 0/16
    OK: 0/16
    Mehrere Gummies
    Wechsel: Alle 7 Tage, später evtl. nach 5 Tagen

    Derzeit: Warten auf die Schienen...

  4. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Erstmal herzlich Wilkommen Andi im Forum!

    Also die Schienen verfärben sich schon vom Kaffee. Finde es jetzt nicht soo schlimm, da ich von Natur aus eher keine reinweißen Zähne habe, also wenn ich die Zähne mit oder ohne schiene vegleiche fällt mir jetzt kein Unterschied auf. Allerdings muss ich auch sagen dass ich doch meinen Kaffeekonsum etwas eingeschränkt habe. Ich hole mir nicht mehr wie selbstverständlich meinen Kaffee wenn ich Lust habe sondern überlege dann schon ob ich den jetzt unbedingt trinken muss oder ob ich das mit dem Frühstück kombinieren soll z. B.

    Wie das mit den Verfärbungen an Attachments aussehen würde kann ich aber nicht sagen da ich keine habe.

    Was die Reinigung der angeht bin ich auch recht kleinlich, das mag auch ein wenig gegen die Verfärbungen helfen.
    Habe bemerkt dass die Schienen doch recht schnell müffeln, das kann ich mit meinem feinen Näschen gar nicht haben. :-D
    Habe festgestellt dass Zahnpasta(ohne schleifpartikel) besser reinigt als Handseife, und morgen und abends bekommen meine Schienen zusätzlich noch ein Kukis-Bad wegen den Bakterien...
    Und trotzdem bleiben sie noch ein bisschen verfärbt.

    Also ich finde schon das man sich als Genussmensch schon ordentlich umstellen muss. Ich frühstücke eher selten (hab mir für die schnelle jetzt auch schon Trinknahrung für das Frühstück geholt um Zeit zu sparen), und trinke mit den Schienen auch andere Sachen als Wasser. (Bis auf Kaffee aber nichts färbendes und nichts mit hohem Zuckergehalt.) So spare ich mir doch einiges an Zeit und kann in Ruhe essen und mir abends auch noch ein paar Snacks erlauben.

    Aber ich habe auch nur 14 Schienenpaare und bin in 6 Monaten fertig.
    Ob ich das mehrere Jahre durchhalten wollte... Käme wohl darauf an wie sehr ich unter den Zähnen leiden würde.

    LG Graeka

  5. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von Graeka86 Beitrag anzeigen
    Erstmal herzlich Wilkommen Andi im Forum!
    Dankeschön


    Zitat Zitat von Graeka86 Beitrag anzeigen
    Also ich finde schon das man sich als Genussmensch schon ordentlich umstellen muss.
    Hihi, genau das trifft auch mich auch zu ;-) Danke jedenfalls für deine Infos zum Thema Kaffee! Ich trinke bisher tatsächlich nur Wasser, möcht aber jetzt mal zumindest Weißwein ausprobieren. Da könnt ich mir vorstellen dass das halbwegs geht.

    Bisher sind meine Aligner auch noch sehr transparent muss ich sagen, obwohl ich sie nur mit der Zahnbürste und Zahnpasta bisserl gereinigt habe und noch nicht einmal Kukident benutzt hab. Hab mir aber jetzt mal Kukident gekauft, vor allem für das Weißwein-Experiment. Dass sie müffeln wäre mir jetzt noch nicht aufgefallen, aber da werd ich mal drauf achten.

    Ich war diese Woche zweimal beim Essen. Das ist natürlich schon immer recht unangenehm je nachdem mit wem man unterwegs ist ("Jetzt warst du aber lange auf dem Klo") und wie die Toiletten da so sind. Grad in der Corona-Zeit ist es natürlich nochmal besonders unangenehm dort Zähne zu putzen. Aber hilft nix.

    Morgen kommt dann schon Schiene Nummer 2 rein. Bin mal gespannt. Bisher hatte ich ja absolut keine Schmerzen. Nur ein gaaanz leichtes Druckgefühl.

    Find diesen Faden hier jedenfalls total super und es ist toll wie sich die Leute hier gegenseitig weiterhelfen und aufbauen. Wir stehen ja hier schließlich alle vor ähnlichen Herausforderungen....
    1. Runde (Behandlungsbeginn: 23.07.20)
    [I]UK: 81/81
    OK: 81/81
    1 Gummi (seit Schiene 32)
    Wechsel: Alle 5-7 Tage

    Refinement (Behandlungsbeginn: 11/2021)
    UK: 0/16
    OK: 0/16
    Mehrere Gummies
    Wechsel: Alle 7 Tage, später evtl. nach 5 Tagen

    Derzeit: Warten auf die Schienen...

  6. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo an Andi und alle anderen Neuen im Forum,
    am Anfang ist das wirklich gewöhnungsbedürftig mit den Schienen. Gib Dir einfach noch Zeit, dann bekommt man auch eine gewisse Routine beim Essen und Trinken.

    Ich bin auch ein Genussmensch und so komme ich nicht immer auf 20-22 Std. Tragezeit. Ich nehme die Schienen für alle färbenden und warmen Getränke raus, also für Rotwein oder Kaffee o.ä. Nicht mehr im Büro ständig Kaffee oder Tee trinken zu können fand ich schon eine ziemliche Umstellung. Jetzt trinke ich halt direkt nach dem Essen und nicht mehr zwischendurch meinen Kaffee und putze dann die Zähne. Bei Bier oder Weißwein nehme ich die Schienen nicht raus, aber putze dann später gründlich.

    Die Schienen verfärben sich bei mir nach einiger Zeit schon (zum Glück naht dann meistens der nächste Wechsel), aber die Attachments auch durch Kaffee oder Rotwein zum Glück nicht.

    Ich benutze zum Reinigen cetron, das ist ein Reinigungspulver, das man in Wasser auflöst und laut KFO ca. 1 Woche benutzen kann. Da lege ich die Schienen morgens und abends während des Essens für eine halbe Stunde ein. Sonst bürste ich sie vor dem Einsetzen meistens mit Spüli. Das hatte mir der KFO empfohlen. Und so sehen sie eigentlich meistens ganz ordentlich aus. Man sollte sie halt gut abspülen danach, schmeckt beides sonst ziemlich eklig
    Viele Grüße ilola

  7. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    @Ilola:
    Danke für deine Tipps!! Schön zu lesen dass nicht immer alle auf die 22 Stunden kommen. Vielleicht mach ich mir da grad auch etwas zuviel Stress. Klar, wenn man es dauerhaft übertreibt, muss man wohl damit bezahlen dass es sich hinten raus verzögert. Aber wenn es mal an einzelnen Tagen nur 20 oder 21 Stunden werden, sollte das doch hinhauen...

    @Alle
    Ich hab gerade noch eine ganz nette App gefunden: TrayMinder (unter Android). Darüber kann man seine Aligner tracken, sprich man gibt ein wann man beginnt, wieviele Schienen man braucht und wann sie gewechselt werden und kann sich dann in einer Art "Kalender" ansehen von wann bis wann man welche Schiene trägt. Man kann auch per Klick angeben dass man die Schiene jetzt rausnimmt bzw. wieder einsetzt und dann wird die Zeit mit gestoppt, so dass man einen Überblick darüber hat, wie lange man sie jetzt schon draußen hat. Hab sie mir jetzt mal installiert und find das ganz praktisch... Ist auch ganz motivierend wenn man sieht an welchem Tag in der Zukunft man dann schon bei welcher Schiene ist ;-)

    Und mal noch eine ganz generelle Frage, über die hier vermutlich schon oft geschrieben wurde, aber zu der ich gerne mal aktuellere Antworten hätte: Wieviele Tage habt ihr eure Schienen eigentlich drin? Hier im Forum wurde mal darüber geschrieben dass Invisalign aufgrund neuerer Untersuchungen die empfohlene Tragedauer von 14 auf 7 Tage herabgesetzt hat. Wechselt ihr dann alle nach 7 Tagen? Mir wurde von meinem KFO gesagt dass ich die ersten drei Schienen mal nach 5 Tagen wechseln soll und dann (wenn ich es richtig in Erinnerung habe) mit einem 7-Tage-Rhythmus weitermachen soll...
    1. Runde (Behandlungsbeginn: 23.07.20)
    [I]UK: 81/81
    OK: 81/81
    1 Gummi (seit Schiene 32)
    Wechsel: Alle 5-7 Tage

    Refinement (Behandlungsbeginn: 11/2021)
    UK: 0/16
    OK: 0/16
    Mehrere Gummies
    Wechsel: Alle 7 Tage, später evtl. nach 5 Tagen

    Derzeit: Warten auf die Schienen...

  8. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo Andi_Invisalign!
    Willkommen im Forum!
    Ich kann verstehen, dass du am Anfang frustriert bist, weil die Schienen tatsächlich einige Einschränkungen mit sich bringen.
    Ich hatte hier im Forum noch nichts davon gelesen, dass mal jemand die Behandlung abgebrochen hat. Ich musste die Kosten für alle meine Schienen im Voraus bezahlen. Wie das mit den Kosten für die Abdrücke ist, kann ich nicht sagen. Meine KO schickt das ganze Kram immer zu ihrem Invisalign Partner und ich bin nicht sicher, ob die Abdrücke hinterher noch für eine andere Behandlung brauchbar sind.

    Ich finde, dass du echt super schnell wechseln darfst, ich musste jede Schiene am Anfang 14 Tage tragen und durfte dann auf 10 verkürzen. Über die hintenliegende Zahnspange hatte ich mich auch informiert. Der Pflegeaufwand dabei ist auch hoch und das Tragegefühl nicht so angenehm. Aber ich verstehe schon, dass dich das schnelle Essen nervt. Vielleicht trägst du jede Schiene 7-9 Tage und dann pro Tag weniger Stunden? Frag doch mal deinen KO, ob das eine Option wäre.

    Ich bin jetzt im OK fertig und warte auf die Retainer. Im UK mussten alle Attachments ab, neue Abdrücke wurden genommen und ich bekomme in ca 6 Wochen neue Schienen. Durch den Praxisurlaub dauert das jetzt leider insgesamt 8 Wochen. Die Verzögerung ist natürlich blöd, weil man ja voran kommen möchte, aber da muss ich jetzt durch.
    Ich war aktuell selbst gerade 9 Tage im Urlaub. Normalerweise nutze ich ein Ultraschallgerät zur Reinigung, aber im Urlaub hab ich meine Schienen mit Zahnbürste und Zahnpaster gereinigt. Für mich ist das Ultraschallgerät eindeutig die bessere Lösung. Da müffelt nichts und die Schienen werden sehr sauber.
    Ich trinke mit Schienen Kaffee und Tee. Die Verfärbungen nach 10 Tagen Tragen sind minimal und ich empfinde sie nicht als störend.

    Liebe Grüße an alle und "Durchhalten".
    OK 19/19 - 5 Attachments FERTIG RETAINER
    UK 19/ 29 - 7 Attachments / mid-course correction: 10/10 - 7 Attachments; FERTIG RETAINER
    Start 19.12.19

  9. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von Angel80 Beitrag anzeigen
    Normalerweise nutze ich ein Ultraschallgerät zur Reinigung, aber im Urlaub hab ich meine Schienen mit Zahnbürste und Zahnpaster gereinigt. Für mich ist das Ultraschallgerät eindeutig die bessere Lösung. Da müffelt nichts und die Schienen werden sehr sauber.
    Benutzt du im Ultraschallgerät noch ein Reinigungsmittel?
    Ich habe auch eins zuhause und hatte es mit den Schienen getestet - mit bisschen Seife im Wasser. Fand das Ergebnis jetzt nicht so gut und hatte direkt doch nochmal mit Zahnbürste und Zahnpasta nchgeputzt. Hatte mir da mehr davon erhofft.
    Hast du da nen Tip für mich wie das besser geht?

    LG Graeka
    OK 14 Schienen
    UK 14 Schienen
    keine Attachments
    Wechsel 14-tägig

    Start 16.07.2020
    Fertig 04.03.2021 😁

  10. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von Angel80 Beitrag anzeigen
    Hallo Andi_Invisalign!
    Willkommen im Forum!
    Danke


    Zitat Zitat von Angel80 Beitrag anzeigen
    Vielleicht trägst du jede Schiene 7-9 Tage und dann pro Tag weniger Stunden? Frag doch mal deinen KO, ob das eine Option wäre.
    Ja, wenn diese Einschränkungen auf Dauer wirklich so ein Problem für mich sind, wäre das vielleicht wirklich eine Option.

    Zitat Zitat von Angel80 Beitrag anzeigen
    Normalerweise nutze ich ein Ultraschallgerät zur Reinigung, aber im Urlaub hab ich meine Schienen mit Zahnbürste und Zahnpaster gereinigt. Für mich ist das Ultraschallgerät eindeutig die bessere Lösung. Da müffelt nichts und die Schienen werden sehr sauber.
    Nachdem ich so viel Positives über das Ultraschallgerät zur Reinigung hier gelesen hab, hab ich mir jetzt auch eins bestellt. Kommt dann morgen an. Bin mal gespannt.

    Ansonsten hab ich heute Aligner #2 von 81 eingesetzt und es war wieder total problemlos, obwohl der Wechsel schon nach 5 Tagen erfolgte. Ein gaaaanz leichtes Druckgefühl hab ich schon, aber ansonsten weder Zahn- noch Kopfschmerzen
    1. Runde (Behandlungsbeginn: 23.07.20)
    [I]UK: 81/81
    OK: 81/81
    1 Gummi (seit Schiene 32)
    Wechsel: Alle 5-7 Tage

    Refinement (Behandlungsbeginn: 11/2021)
    UK: 0/16
    OK: 0/16
    Mehrere Gummies
    Wechsel: Alle 7 Tage, später evtl. nach 5 Tagen

    Derzeit: Warten auf die Schienen...

Antworten
Seite 704 von 787 ErsteErste ... 204604654694702703704705706714754 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •