Antworten
Seite 702 von 703 ErsteErste ... 202602652692700701702703 LetzteLetzte
Ergebnis 7.011 bis 7.020 von 7024
  1. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    @ Daadi
    Ich habe auch die Lite Variante! Anfangs hat die KFO es mir so erklärt, dass das Refinement von Invisalign her im Preis drin ist. Also ich denke die Schienen kosten nichts extra. Ob ihr Honorar, wie Abdrücke nehmen etc. nochmal fällig ist oder auch bereits inkludiert ist, hängt wahrscheinlich genauer von deinem spezifischen Kostenvoranschlag ab.

    Bei mir hat sich das Drama zum Glück ein bisschen relativiert. Angeblich wurde an dem Zahn nichts abgeschliffen, das glaube ich zwar nicht so ganz, kann ich jetzt aber auch nicht ändern. Die Schiene hat wohl nicht mehr gepasst, weil der 6er Backenzahn zu eng in Kontakt mit dem 5er war und dadurch ein bisschen abgetaucht ist und sich verblockt hat. Sie hat dann da etwas gestrippt und seitdem passen die Schienen tatsächlich wieder. Scheinbar war es einfach Zufall, dass das Anbringen der Buttons für die Gummis und dieser Engstand zusammenfielen.

  2. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen,
    ich bin mittlerweile bei Schiene 21 von ungefähr 60. Mein KFO bestellt immer nur einen Teil der Schienen, prüft dann zwischendurch nach, ob alles so passt, wie er das berechnet hatte und dann bestellt er den nächsten Schwung Schienen. Im April war die letzte Kontrolle. Da war alles in Ordnung, keine Änderung erforderlich, die Zähne bewegen sich so wie geplant (juhuuuuu) und so ging es in die erste Nachbestellung von weiteren 30 Schienen. Ich habe noch zu ihm gesagt, dass ich hoffe, dass die Schienen wegen Corona dann auch tatsächlich zum nächsten Termin da sind. Angeblich aber kein Problem. Und so wollte ich gestern also meine neuen Schienen abholen, da ich am Ende der ersten Schienen angekommen bin. Wie schon fast geahnt: keine Lieferung erfolgt. So sitze ich nun da mit meiner letzten Schiene und muss die jetzt tragen, bis mein KFO irgendwann die nächsten Schienen geliefert bekommt. So ärgerlich. Die Behandlung dauert ja sowieso so ewig. Naja, ich hoffe, die Schienen kommen jetzt in den nächsten Tagen und es geht dann endlich weiter. Viele Grüße

  3. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Oh man, Ilola, wie ärgerlich!
    Hast du inzwischen die neuen Schienen?
    Man möchte ja auch voran kommen. Ich hab mir in meinem Kalender den Schienenwechsel bis zum Ende notiert und freue mich darauf, wenn es dann endlich so weit ist.
    Muss sagen, dass ich finde, dass das halbe Jahr, wo ich jetzt dabei bin, echt schnell umgegangen ist. Und durch das 10tägige Wechseln kommt man auch gut voran.

    Viel Erfolg weiter für euch alle!
    OK 18/19 - 5 Attachments
    UK 18/ 29 - 7 Attachments
    Start 19.12.19

  4. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von Angel80 Beitrag anzeigen
    Oh man, Ilola, wie ärgerlich!
    Hast du inzwischen die neuen Schienen?
    Man möchte ja auch voran kommen. Ich hab mir in meinem Kalender den Schienenwechsel bis zum Ende notiert und freue mich darauf, wenn es dann endlich so weit ist.
    Muss sagen, dass ich finde, dass das halbe Jahr, wo ich jetzt dabei bin, echt schnell umgegangen ist. Und durch das 10tägige Wechseln kommt man auch gut voran.

    Viel Erfolg weiter für euch alle!
    Ich habe eine App mit Kalender, die einem anzeigt wann man zu welcher Schiene wechselt und wie lange man insgesamt noch dabei ist. Das finde ich auch immer sehr motivierend :D
    Ich war diese Woche mal wieder da, weil ein Button für die Gummizüge abgegangen ist und fürchte ich kann Montag schon wieder anrufen und nach einem Termin fragen. Mir ist aufgefallen, dass meine beiden „seitlichen Schneidezähne“ super empfindlich sind und v.a. auch die Wurzel oben im Zahnfleisch super druckschmerzhaft reagiert. Das habe ich an keiner anderen Wurzel, auch wenn andere Zähne viel Druck abbekommen haben und teilweise schmerzhaft waren. Und ich trage die Schiene schon ein paar Tage und sie sitzt eigentlich recht locker.. Mache mir ganz schön Sorgen, dass es eine Wurzelresorption ist oder so. Das ist ja wohl die gefürchtetste Nebenwirkung. Habt ihr sowas zufällig auch schon mal erlebt? Des Weiteren sind meine Zähne ziemlich locker, sie wackeln richtig mir wenn man nur leicht daran wackelt. Das soll aber ja wohl fast schon erwünscht sein, nicht wahr? Ich bin froh, wenn der Spuk um ist. Irgendwie ist meine Reise mit Invisalign ganz schön holprig. :/

  5. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen,

    ich nun immer wieder mitgelesen und mich nun entschieden auch mal aktiv zu werden. :)
    Vor einigen Jahren hatte ich bereits eine kieferorthopädische Behandlung mit lockerer und fester Zahnspange. Aufgrund von CMD ist nun erneut eine Behandlung notwendig. Ich hoffe es hilft...
    Da ich Lehramt Musik studiere und Querflöte spiele habe ich mich für Invisalign entschieden. Hat jemand von euch Erfahrungen mit Invisalign und Blasinstrumenten?
    Im Moment warte ich nun auf die Schienen. Der Scan wurde am Montag gemacht. Ich bin schon sehr gespannt und aufgeregt.

    Liebe Grüße

  6. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen,
    nach coronabedingtem Stillstand habe ich nun endlich heute meine neuen Schienen bekommen. Nach 33 Tagen (!!) mit derselben Schiene könnt Ihr Euch vorstellen, wie froh ich war, als ich endlich die neuen bekommen habe. Denn sehr frisch sahen die alten nach so langer Zeit natürlich nicht mehr aus🙈.

    Es wurden unten die Attachments entfernt und oben ein paar Attachments ergänzt (aber zum Glück wurde nun doch auf die Attachments bei den beiden mittleren Schneidezähnen verzichtet, so dass ich ab jetzt da keine mehr habe und die Schiene dort entsprechend weniger auffällt). Auch um das zuerst angekündigte Stripping komme ich (zumindest erst einmal) herum.

    Nach der ersten Runde mit 21 Schienen habe ich nun (mindestens) noch diese zweite Runde mit weiteren 29 Schienen vor mir. Wahrscheinlich werden es aber danach noch ein paar mehr. Mal sehen. Jetzt bin ich auf jeden Fall mal froh, dass es weitergeht. Auf Schiene 15 oder 16 freue ich mich jetzt schon: da besteht die Aussicht, endlich die Beneplate entfernt zu bekommen (das werde ich feiern 😁😊).

    @Purzelbaum98: Willkommen im Club und guten Start. Wie es sich mit Schienen und Blasinstrumenten verhält, weiß ich nicht. Ich tue mich schon mit Pfeifen schwer😆, aber das ist wahrscheinlich wie mit Reden etc. alles eine Frage der Gewohnheit. Schönes Wochenende Euch allen.

  7. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von Pangea28 Beitrag anzeigen
    IMir ist aufgefallen, dass meine beiden „seitlichen Schneidezähne“ super empfindlich sind und v.a. auch die Wurzel oben im Zahnfleisch super druckschmerzhaft reagiert. Das habe ich an keiner anderen Wurzel, auch wenn andere Zähne viel Druck abbekommen haben und teilweise schmerzhaft waren. Und ich trage die Schiene schon ein paar Tage und sie sitzt eigentlich recht locker.. Mache mir ganz schön Sorgen, dass es eine Wurzelresorption ist oder so. Das ist ja wohl die gefürchtetste Nebenwirkung. Habt ihr sowas zufällig auch schon mal erlebt? :/
    Ich würde einfach mal zum Zahnarzt (Kältetest und Klopftest sowie Röntgen sollte gemacht werden).
    Lass es da mal abklären. Dann biste beruhigter.

    Was heißt für dich" empfindlich"? Wann? Bei was?
    Wann wurde die Behandlung begonnen?

  8. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    @Ilola: wie schön, dass es bei dir endlich weitergeht und du die Beneplate bald losbist.

    @Pangea: Warst du beim Zahnarzt? Wie geht es dir aktuell?

    Ich bin jetzt im Oberkiefer bei der vorletzten Schiene, aber befürchte, dass ich noch neue Schienen brauche. Insbesondere der eine Schneidezahn ist noch ziemlich schief und ich kann mir kaum vorstellen, dass die letzte Schiene ihn so sehr drehen wird, dass es gut aussieht. Schade, hatte gehofft, dass es gleich im ersten Durchgang funktioniert. Halte euch auf dem Laufenden.

    Liebe Grüße an alle!
    OK 18/19 - 5 Attachments
    UK 18/ 29 - 7 Attachments
    Start 19.12.19

  9. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen!
    Ich bin neu hier, bin aber bei meiner Recherche über Aligner-Behandlung immer wieder auf dieses Forum hier gestoßen und habe schon fleißig mitgelesen.
    Da ich mich jetzt für eine Invisalign-Behandlung entschieden habe, wollte ich mich doch hier anmelden um meine Erfahrungen mit euch auszutauschen :)

    Meine Ausgangssituation ist folgende: als Kind/Jugrndliche habe ich keine KFO Behandlung genossen. Mein KFO hatte mich damals vor die Wahl gestellt entweder das komplette Programm mit Kieferbrechen und Zahnspange um den Überbiss zu korrigieren, was die KK bezuschusst hätte, oder nur eine kosmetische Frontzahnbegradigung, die ich komplett selbst hätte bezahlen müssen. Er hatte mir allerdings auch gesagt, dass die komplette Behandlung mit einer deutlichen Veränderung der Optik einhergehen würde. Wie ich ihn damals verstanden hatte, hat er mir aus dem Grund nicht unbedingt dazu geraten.
    Kieferbrechen und volle Behandlung, zusätzlich noch eventuelle unvorteilhaft Veränderung der Optik, das wollte ich damals nicht, und die kosmetische Behandlung konnte oder wollte ich auch nicht bezahlen.
    Daher habe ich damals nichts machen lassen.
    Nun ist es so, dass meine Zähne durch den Engstand schon immer ziemlich schief standen, vor allem im Frontbereich. Ein Schneidezahn oben nach innen gekippt, einer nach vorne, die anderen sind auch alle mehr oder weniger auf der Flucht irgendwohin. Unten steht mir ein Zahn soweit Richtung Mundschleimhaut gekippt, dass er spürbar nervt.
    Am meisten stört mich aber tatsächlich die Optik der Frontzähne was vor allem auf Fotos für mich echt schlimm aussieht und mich auch an einem selbstbewussten Lächeln hindert.
    Also habe ich schon lange mit dem Gedanken gespielt wenigstens die optischen Einschränkungen korrigieren zu lassen, da ich durch den Überbiss jetzt keine Schmerzen oder Beschwerden, auch nicht durchs Kieferknacken, habe.
    Invisalign fand ich da schon lange spannend als Möglichkeit, jedoch hat mich hier doch abgeschreckt, dass die KFO das immer in Verbindung mit einer Komplett-Behandlung machen, was mir dann aber doch zu teuer ist und auch zu lange dauert. Dafür dass es mir eigentlich gut geht, wärs mir das nicht wert. Und ja, auch die Attachments find ich jetzt nicht soooo dolle....
    Nun gibt es ja schon länger andere Anbieter, die eine reine Frontzahnbegradigung anbieten, allerdings war mir dabei dann doch nicht ganz wohl, dass dort kein Kieferorthopäde wenigstens mal meinen Kiefer begutachtet damit ich mir mit so einer Behandlung nichts kaputt mache. Ich weiß ja schließlich dass ich keinen guten Zahnstand habe.
    Bin jetzt auf eine KFO gestoßen, die Invisalign in einer Variante zur Frontzahnbegradigung anbietet für weniger Geld als die anderen Anbieter die kein Invisalign nehmen. Dabei achtet sie aber trotzdem darauf, dass hinterher auch der Biss passt.
    Dort hab ich mir also dann einen Beratungstermin geben lassen.
    Sie hat meinen Kiefer untersucht und mir drei Möglichkeiten genannt:
    1.: "kleines" Invisalign - mit 14 Schienen und ohne Attachments. Damit würden wir meine Frontzähne oben gerade bekommen, und unten würden sie zumindest deutlich besser werden, aber perfekt würden wir das unten so nicht hinbekommen.
    Zweite Variante war dann die Möglichkeit das unten auch in Reih und Glied zu bekommen - Invisalign plus Weisheitszähne entfernen, Kosten etwas mehr aber noch absolut im Rahmen, allerdings 1 1/2 Jahre Behandlung.
    3. Variante: wie zwei, nur zusätzlich wird mein Kieferknacken (ausgelöst wohl schon vor vielen Jahren durch einen Bandscheibenvorfall Im Kiefergelenk habe ich gelernt) behandelt indem mein Unterkiefer dann deutlich vorgezogen werden muss. Deutlich teurer und aufwendiger das ganze. Und natürlich würde sich meine ganze Gesichtsform so erheblich verändern.

    Ich habe mich für Variante 1 entschieden, da ich gar nicht unbedingt ein perfektes Ergebnis möchte. Gesunde Zähne ziehen möchte ich eigentlich auch ungern und 1 1/2 Jahre waren mir doch schon auch sehr lang. Und falls ich am Ende doch noch weitermachen möchte kann ich das ja dann trotzdem noch tun.

    Jetzt fiebere ich darauf hin meinen ersten Satz Schienen zu bekommen.
    Würd am liebsten jetzt schon anfangen.

    Bin so gespannt und freu mich schon total darauf endlich keine schiefen Zähne mehr zu haben.

    Würd mich freuen wenn ich dann wenn es soweit ist den ein oder anderen Tip von euch "Profis" zu bekommen :)

    LG Graeka

  10. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo Graeka!
    Willkommen im Forum, schön dass du deine Erfahrungen mit uns teilen möchtest.
    Ich kann verstehen, dass du dich für Variante 1 entschieden hast. Ich musste für ein gerades Ergebnis im UK einen Zahn ziehen lassen und habe mir die Entscheidung damals auch mehrfach durch den Kopf gehen lassen. Dafür habe ich mich gegen das Strippen entschieden, weil ich so empfindliche Zähne habe. Werde daher auch kein 100% Ergebnis bekommen, aber damit kann ich leben.

    Ich wünsche dir viel Erfolg!
    OK 18/19 - 5 Attachments
    UK 18/ 29 - 7 Attachments
    Start 19.12.19

Antworten
Seite 702 von 703 ErsteErste ... 202602652692700701702703 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •