+ Antworten
Seite 697 von 699 ErsteErste ... 197597647687695696697698699 LetzteLetzte
Ergebnis 6.961 bis 6.970 von 6983

  1. Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    26

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von Flitzebogen Beitrag anzeigen
    Lilyax@
    hatte schon mehrere Schienen, die "locker" wirkten. Nach 2 Wochen Tragezeit saßen sie besser, aber noch nicht gut. Werde ich auch noch beim KFO ansprechen.

    "Drinnen" waren meine Zähne aber bisher immer und mit dem Attachment saß alles.
    Wenn der Zahn nicht richtig "drinnen" ist, dann sollte man bis zur nächsten Schiene warten und falls da auch. Dann sitzen die Schienen wirklich nicht richtig. Evtl. schlechter Abdruck oder es müssten neue Schienen bestellt werden. Würde das dem KFO aber echt noch mal sagen. Aber hoffen wir mal auf das Beste.
    Manchmal hat man auch Luft in der Schiene weil einige Zähne durch die natürlichen Kaubewegungen Abrieb haben. Ganz normal. Hat jeder. Und um sich älter man wird um so mehr. Invisagline stellt die Schienen so her, als wäre der Zahn noch jung und neu wie bei einen Teenager... also ohne Abrieb.

    Frag doch deinen KFO ob du das Video von Invisagline haben kannst. Da kann man sehen, welcher Zahn wo verschoben wird. Ist auch gut für die eigene Motivation. Bei mir ging das.

    Ich hatte auch schon Schienen, die gingn deutlich schwerer raus. Also saßen echt fest und stramm.

    Tragezeit der einzelnen Schienen bitte wie mit dem KFO vereinbart einhalten. Der eine muss die Schienen alle 7, 10 oder 14 Tage wechseln. Ich merkte trotz wenig Schmerzen bis keine bei einigen Schienen auch, das sich die Zähne trotzdem verschoben.
    Hey Flitzebogen.
    Also alle Zähne sind auch "drinnen", nur da wo mir ein Attachment fehlt und die Einkerbung für die Gummis ist, habe ich das gefühl, dass sich die Schiene etwas nach außen biegt und somit nicht bis ans Zahnfleisch reicht. Wie es bei allen anderen Teilen der Schienen der Fall ist.. Also der Abdruck ist ansich gut gelaufen, zumindest habe ich das Gefühl, war ja alles mit so nem mega Hightech Scanner, was ich vorher noch nie gesehen habe :D
    Nun, ich warte wohl nochmal die 2 Monate ab, mehr als anrufen und vertröstet werden passiert da wohl eh nicht. Schade eigentlich.
    Ich hoffe nicht, dass ich neue Schienen benötige, denn so an sich sitzen sie echt perfekt. Also nicht locker oder sonstiges.
    Also ich habe die Luft so an den seitenzähnen, da ist immer noch ein Stückchen Platz in der Schiene. Aber auch da ist es nicht wirklich locker, aber eben auch nicht bombenfest. Ich weiß nicht, wie ich das beschreiben soll..
    Wie würde der KFO mir das Video denn zukommen lassen? Ich hatte mal vage was über so ein Video gelesen, leider hat mein KFO mir davon nichts gesagt also ging ich davon aus, dass es vielleicht irgendwelche Gründe hat, weswegen ich das Video nicht bekomme. Zur Motivation habe ich aber meinen kompletten ersten Satz Schienen (55)schon mit nach Hause bekommen.. Und gerade Box 4/4 motiviert mich so sehr, deshalb bin ich wahrscheinlich auch so penibel und gucke jeder Zeit, ob alles passt oder nicht. Echt sehr belastend.

    Die Tragezeit halte ich auch brav ein, aktuell sind es noch 14 Tage, nach den nächsten 2 Schienenpaaren dann 7 Tage. Ich hoffe, dadurch bekomme ich dann auch regelmäßiger Kontrolltermine damit auch ich mal wieder n bisschen runter komme :D
    Geändert von Lilyax (23.01.2020 um 15:40 Uhr)


  2. Registriert seit
    11.12.2019
    Beiträge
    15

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zum Video: Ich hatte per Mail mit meinem KFO kontakt. Der schickte mir dann zwei Links mit Passwort usw. so das ich mich auf der Invisagline- Internetseit einloggen kann und dann zu meinen Video mit meinen Zahnbewegungen pro Schiene gelange.

    Schiene "locker":
    Genau nach außen bewegt sich das Ganze am Zahn direkt, ich nenne es locker am Zahn sitzt. Frag da auch noch mal meinen KFO.
    Hast du Platz nach oben/ unten oder eher seitlich am Zahn. Bei mir war es seitlich. Es bewegt sich an den Zähnen aber trotzdem was.

    Habe aber auch gehört, das die Schiene sich mnachmal hoch rollt. Beim neu einsetzen passt es dann wieder.

    Ich will jetzt nicht gemein sein, aber dein KFO oder Rezeption wirkt nicht sehr kompetent. Ich kann wegen jeder Kleinigkeit manchmal sogar innerhalb von wenigen Stunden einen Notfall-Termin bekommen. Mein KFO ist auch sehr voll mit Terminen. Ist dein Attachment noch ab oder neu abgefallen?
    Wechsel vom KFO? Oder mal an den Kassenzahnärzlichen Verband wenden (Beschwerde einreichen). Wirkst nicht glückllich.

    Ich bekomme immer nur Schienen bis zum nächsten Kontroll-Termin also nicht den kompletten Satz.

    Zitat Zitat von Lilyax Beitrag anzeigen
    Hey Flitzebogen.
    Also alle Zähne sind auch "drinnen", nur da wo mir ein Attachment fehlt und die Einkerbung für die Gummis ist, habe ich das gefühl, dass sich die Schiene etwas nach außen biegt und somit nicht bis ans Zahnfleisch reicht.

    Ich hoffe nicht, dass ich neue Schienen benötige, denn so an sich sitzen sie echt perfekt. Also nicht locker oder sonstiges.
    Also ich habe die Luft so an den seitenzähnen, da ist immer noch ein Stückchen Platz in der Schiene. Aber auch da ist es nicht wirklich locker, aber eben auch nicht bombenfest. Ich weiß nicht, wie ich das beschreiben soll..
    Wie würde der KFO mir das Video denn zukommen lassen? Ich hatte mal vage was über so ein Video gelesen, leider hat mein KFO mir davon nichts gesagt also ging ich davon aus, dass es vielleicht irgendwelche Gründe hat, weswegen ich das Video nicht bekomme. Zur Motivation habe ich aber meinen kompletten ersten Satz Schienen (55)schon mit nach Hause bekommen.. Und gerade Box 4/4 motiviert mich so sehr, deshalb bin ich wahrscheinlich auch so penibel und gucke jeder Zeit, ob alles passt oder nicht. Echt sehr belastend.

    Die Tragezeit halte ich auch brav ein, aktuell sind es noch 14 Tage, nach den nächsten 2 Schienenpaaren dann 7 Tage. Ich hoffe, dadurch bekomme ich dann auch regelmäßiger Kontrolltermine damit auch ich mal wieder n bisschen runter komme :D
    Geändert von Flitzebogen (23.01.2020 um 16:07 Uhr)


  3. Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    26

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von Flitzebogen Beitrag anzeigen
    Zum Video: Ich hatte per Mail mit meinem KFO kontakt. Der schickte mir dann zwei Links mit Passwort usw. so das ich mich auf der Invisagline- Internetseit einloggen kann und dann zu meinen Video mit meinen Zahnbewegungen pro Schiene gelange.

    Schiene "locker":
    Genau nach außen bewegt sich das Ganze, ich nenne es locker am Zahn sitzt. Frag da auch noch mal meinen KFO.
    Hast du Platz nach oben/ unten oder eher seitlich. Bei mir war es seitlich. Es bewegt sich an den Zähnen aber trotzdem was.

    Habe aber auch gehört, das die Schiene sich mnachmal hoch rollt. Beim neu einsetzen passt es dann wieder.

    Ich will jetzt nicht gemein sein, aber dein KFO oder Rezeption wirkt nicht sehr kompetent. Ich kann wegen jeder Kleinigkeit manchmal sogar innerhalb von wenigen Stunden einen Notfall-Termin bekommen. Mein KFO ist auch sehr voll mit Terminen. Ist dein Attachment noch ab oder wieder neu abgefallen?
    Wechsel vom KFO?

    Ich bekomme immer nur Schienen bis zum nächsten Kontroll-Termin also nicht den kompletten Satz.
    Danke, beim nächsten termin werde ich ihn mal mal darauf ansprechen. Ich habe auch seitlich Platz in der Schiene. Aber auch nur an einem Schneidezahn 🤔
    Nun, ich gehe sowieso mal davon aus, dass mein oberkiefer sowieso noch nicht so beansprucht wird, da mein engstand im Unterkiefer deutlich schlimmer ist :D
    Ich beiße ab und an mal auf die Schiene und wenn ich die Schiene dann so 3 Stunden drin habe, scheint es auch nicht mehr so schlimm zu sein. Keine Ahnung, was und wieso das ist.


    ---
    Geändert von Lilyax (23.01.2020 um 17:13 Uhr)


  4. Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    26

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Ich würde am liebsten meine vorherigen Sachen löschen, da es vielleicht doch alles etwas unglücklich ausgedrückt war und negativer rüberkam, als es eigentlich ist. Trotzdem danke für die Nachrichten, die ich von euch bekommen habe. :)

    Köpfchen hoch 🤗
    Geändert von Lilyax (23.01.2020 um 17:22 Uhr)


  5. Registriert seit
    17.10.2019
    Beiträge
    17

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen,

    ich hab da was zum Thema "Schienen zurechtfeilen, wenn die Kanten scharf sind". Bei mir ist es fast immer so, dass im Oberkiefer hinter den Frontzähnen die Kante der Schiene zu weit oben sitzt, so dass man beim Sprechen mit der Zungenspitze dagegenkommt. Nicht angenehm. Somit hab ich mit einer Glasfeile immer mühsam was abgefeilt.

    Heute beim Kontrolltermin hab ich in meiner Praxis nachgefragt, ob es einer bessere Methode als eine Nagelfeile gibt. Die schafft nämlich nicht wirklich viel (heißt: man feilt eine halbe Ewigkeit) und man bekommt gerade in der Kurve nur sehr wenig von der Schiene weggefeilt, weil die Feile vorne an der Spitze nicht so viel Fläche hat.

    Joa, und was sagt die Frau: wir können die Schienen hier in der Praxis bearbeiten, wenn sie etwas Zeit haben. Frau Dr. hat dann eben einmal geguckt, wie die Schiene sitzt, ihrer Helferin das Problem erklärt und die hat dann meine nächsten 5 Schienen zurechtgemacht. Und: es fühlt sich toll an - so gut kann man das selbst gar nicht hinbekommen.

    Noch ein PS zum Thema Clin-Check / welcher Zahn bewegt sich wann: meine Praxis hat mir drei Videos als mp4-Datei zugemailt mit dem geplanten Behandlungsverlauf aus drei unterschiedlichen Perspektiven. Die sind super und man kann zu jeder Schiene erkennen, welcher Zahn wann auf die Reise geht.

    Liebe Grüße
    Lucia
    Start: 17.10.2019
    OK 12/51 – 10 Attachments
    UK 12/51 – 5 Attachments, 2 Knöpfchen


  6. Registriert seit
    17.10.2019
    Beiträge
    17

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo Tilda,

    herzlich willkommen im Forum und alles Gute für Deine Zeit mit den Zahnschienen!

    Mit dem Trinken beschränke ich mich auf stilles Wasser, aber das ist Geschmackssache. Dem Grunde nach geht glaube ich alles. Weißwein hab ich häufiger mal mit Schiene getrunken, hab aber den Eindruck, dass meine empfindlichen Zähne nicht so drauf stehen, in Säure gebadet zu werden. Deshalb mach ich das nur zu besonderen Anlässen. Probiert's einfach aus (auch mit den Tic-Tacs), falls es Dir unheimlich ist ganz kurz vor'm Schienenwechsel, dann ist es nicht so schlimm, wenn was "kaputt geht"

    Putzen: dafür nehme ich tatsächlich nur eine Zahnbürste und Zahncreme (Ajona, weil ich den Geschmack mag). Falls ich das Gefühl hab, die Schienen brauchen mehr, hab ich Maxi-Fresh (Split refresher) Sprudeltabletten. Die sind gut, aber meistens brauche ich die gar nicht, weil ich nur zehn Tage trage.

    Liebe Grüße und toi toi toi für die Behandlung
    Lucia

    Zitat Zitat von TildaTulpe Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin neu hier und hab schon viele Stunden damit verbracht, alle Beiträge zu lesen.
    Ich habe seit einer Woche Aligner.
    Vielleicht kann mir hier jemand ein paar Fragen beantworten. Das wäre sehr lieb.
    1. Ich trinke mit Schienen nur Wasser. Habt ihr schon Alternativen gefunden? Kann man Minze oder Früchte in das Wasser schmeißen?
    2. Würde gerne am Wochenende mal Alkohol trinken. Gibt es da etwas was geht? Weißwein? Gin-Tonic? Das wird sonst ein sehr einsamer Sommer ;-)
    3. Leider war ich 20 Jahren Kaugummi-süchtig. Das geht natürlich jetzt nicht mehr.
    Gehen tictacs? Oder smint? natürlich ohne Zucker...
    4. Schienenpflege: kukident für lose Zahnspangen? Ich trage meine Schienen 3 Wochen, deshalb wäre es nicht gut, wenn sie trüb werden würden.

    Freue mich über eure Erfahrungen/Tipps.

    Liebe Grüße!
    Start: 17.10.2019
    OK 12/51 – 10 Attachments
    UK 12/51 – 5 Attachments, 2 Knöpfchen


  7. Registriert seit
    18.06.2019
    Beiträge
    2

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen!

    Auch ein kurzes Update von mir:

    OK & UK 14 sind durch.

    Oben passt das so weit, eben wurden die Attachments entfernt und der Retainer eingesetzt - war voll okay & ich könnte nicht glücklicher sein!

    Unten folgen noch 3/4/5 Schienen, dann ist das auch schon fertig :)

    Die KO meinte, es würde schon reichen, aber ich dachte wenn ich jetzt schon angefangen hab, kann ich es auch wirklich durchziehen, bis alles perfekt ist :)

    Also liebe Leute, das ganze lohnt sich & ist die Zeit (und den Schmerz) wert. Bleibt auf jeden Fall dran.

    Viele Grüße!


  8. Registriert seit
    01.02.2020
    Beiträge
    2

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo ihr Lieben,

    Seit letztem Jahr bin ich auch in Behandlung. Hatte vorher einen anderen Anbieter und damit hat es 0 geklappt. Mit meinem jetzigen bin ich super zufrieden.

    Derzeit sind 30 Schienen bei mir ausgerechnet + danach noch Begradigung und Feinschliff.

    Habe heute meine neuen bekommen und es wurde geschliffen. Bin jetzt aktuell bei Nummer 13.

    Habe unten nen extreme Fehlstellung gehabt, wo ein Zahn wirklich gut nach hinten gekippt ist + Tiefbiss. Allgemein ist mein Kiefer sehr klein - aus dem Grund wurden mir damals schon die Weisheitszähne gezogen.

    Momentan drehe ich ab vor Schmerzen und habe schon zwei Ibos genommen ...

    Habt ihr bei eurer Behandlung aus so Schmerzen?

    Lg :)


  9. Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    26

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen, ich melde mich auch mal wieder mit einem Problem und hoffe, dass mich jemand beruhigen kann, bevor ich zum KFO laufe und lalles hinschmeiße.

    Folgendes: Ich habe vorhin auf mein neues Paar Schienen gewechselt, allerdings habe ich recht viel Luft im Oberkiefer, sprich leere Hülle (hoffe ihr versteht, was ich meine)
    An den hinteren Zähnen sitzt die Schiene perfekt, die Frontzähne scheinen aber nicht richtig zu passen, weil es wie gesagt diese Art leere Hülle gibt. Außerdem reicht die Schiene an den forderten Zähnen nicht, wie die anderen Schienen davor, bis zum Zahnfleisch. Natürlich ist es irgendwo logisch, dass irgendwo Platz in den Schienen sein muss wegen der Zahnbewegung. Was ich aber nicht verstehe ist, dass ich bei den anderen Schienen solche Probleme nicht hatte, also muss ich Schienen ja eigentlich gründlich getragen haben..

    Hat zufällig jemand ähnliches gehabt?
    Kann es auch sein, dass sich das mit der Zeit von alleine legt/anpasst? Mir ist das bei meinen vorherigen Paaren nicht aufgefallen.

    Ich drehe echt durch, vielleicht hätte ich mich doch lieber für ne festsitzende Zahnspange entscheiden sollen und bin echt am überlegen, das ganze abzubrechen. Ständig ist irgendwas.

    Liebe Grüße und frohes Schaffen! 🙏
    Geändert von Lilyax (03.02.2020 um 06:35 Uhr)


  10. Registriert seit
    01.02.2020
    Beiträge
    2

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Ich hatte am Samstag das gleiche Problem - leider musst du da mit leichter Gewalt Gegenwirken, sonst sitzt die Schiene nicht und die Zähne können nicht richtig arbeiten.

    Ich hab zum Beispiel nen Beißring bekommen - einfacher ist es aber - ein Handtuch zu drehen und von allen stellen drauf zu beißen - feste - damit die sich setzen kann. Muss es seit Samstag jedes Mal machen, wenn ich sie wieder rein setze ...

    Es tut echt weh... allgemein tut die Spange echt Hölle weh 😭


    Zitat Zitat von Lilyax Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, ich melde mich auch mal wieder mit einem Problem und hoffe, dass mich jemand beruhigen kann, bevor ich zum KFO laufe und lalles hinschmeiße.

    Folgendes: Ich habe vorhin auf mein neues Paar Schienen gewechselt, allerdings habe ich recht viel Luft im Oberkiefer, sprich leere Hülle (hoffe ihr versteht, was ich meine)
    An den hinteren Zähnen sitzt die Schiene perfekt, die Frontzähne scheinen aber nicht richtig zu passen, weil es wie gesagt diese Art leere Hülle gibt. Außerdem reicht die Schiene an den forderten Zähnen nicht, wie die anderen Schienen davor, bis zum Zahnfleisch. Natürlich ist es irgendwo logisch, dass irgendwo Platz in den Schienen sein muss wegen der Zahnbewegung. Was ich aber nicht verstehe ist, dass ich bei den anderen Schienen solche Probleme nicht hatte, also muss ich Schienen ja eigentlich gründlich getragen haben..

    Hat zufällig jemand ähnliches gehabt?
    Kann es auch sein, dass sich das mit der Zeit von alleine legt/anpasst? Mir ist das bei meinen vorherigen Paaren nicht aufgefallen.

    Ich drehe echt durch, vielleicht hätte ich mich doch lieber für ne festsitzende Zahnspange entscheiden sollen und bin echt am überlegen, das ganze abzubrechen. Ständig ist irgendwas.

    Liebe Grüße und frohes Schaffen! 🙏

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •