+ Antworten
Seite 682 von 686 ErsteErste ... 182582632672680681682683684 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.811 bis 6.820 von 6857

  1. Registriert seit
    01.02.2019
    Beiträge
    10

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo an Alle :)
    ich hatte bereits vor einigen Monaten hier geschrieben, nun ist's in trockenen Tüchern. In ca. zwei Wochen habe ich meinen Termin, bei dem ich meine ersten Schienen bekomme. Die Zeit wollte ich nun nutzen, um mich mit all den kleinen Hilfsmitteln auszustatten, die einem das Leben mit den Schienen erleichtern.
    Nun meine Frage: was sind eure Must-haves? Und was ist vielleicht völlig unsinnig?
    Eine Reisezahnbürste für die Tasche ist klar, aber welche Reinigung der Schiene könnt ihr empfehlen? Habt ihr einen Tipp für zuckerfreie Minzbonbons? Kaugummis gehen ja zukünftig schlecht.
    Liebe Grüße


  2. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    3

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen,

    bald ist es auch bei mir soweit und die Behandlung fängt an.
    Gestern wurden die Abdrücke und Fotos für die Invisalign Schienen gemacht.
    Kommende Woche bekomme ich Bescheid wann wir genau mit der Behandlung anfangen können.

    Die Kosten liegen in etwa bei 6000 Euro.. UFF!
    Meine Zähne sind gar nicht so schief... Habe eigentlich nur im Uk vorne eine Verschiebung. (Bin aber natürlich kein Profi und kann es nicht beurteilen...)
    Habe mit weniger gerechnet, der Zahnarzt meint allerdings, ich werde eine "transparente" Rechnung bekommen. Ist das tatsächlich so? Habe hier im Forum schon gelesen, dass man bei den Rechnungen nicht wirklich durchblickt?!
    Mein Zahnarzt hat mir noch mitgeteilt, dass ich die Retainer-Schienen extra zahlen muss.
    Ist das normal? Was für Kosten kommen da noch auf mich zu?

    Er schätzt, dass ich die Schienen ca. 1 Jahr tragen muss.
    Ich hoffe, dass es bei einem Jahr bleibt :D

    Ich freue mich auf Antworten :)

    Liebe Grüße
    Bianca


  3. Registriert seit
    25.07.2019
    Beiträge
    2

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallöchen! Hab zum Glück gerade dieses Forum gefunden 😊

    Ich hab gestern meine allererste Schienen eingesetzt. Die untere sitzt super, aber die obere ist sehr locker. Ich hab beim Sprechen, das Gefühl die fast zu verlieren. Ist das denn normal? 🤔

    Das zweite was mich stört ist, dass man es von Außen sieht. Dass die Schiene durchsichtig sind -schön und gut- aber durch die Dicke halte ich meinen Kiefer ja ganz anders und auch meine Lippen stehen mehr vor. Sieht super dumm aus, werde jetzt wohl nur noch mit offenem Mund rumlaufen 😂


  4. Registriert seit
    25.07.2019
    Beiträge
    1

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Heute meine erste Schiene eingesetzt bekommen. Bis nächsten Monat habe ich jeweils 2 Schienen, die ich tragen muss zur Eingewöhnung, bis dann die Attachments eingesetzt werden können.

    Für Ober und Unterkiefer habe ich jeweils 30 Schienen.
    Bisher ist alles super. Schienen sitzen. Nichts tut weh. Ungewohnt ist es, dass ich meinen Mund etwas geöffnet lassen muss, kann ja nicht auf die Schiene rumkauen. Sprechen ist auch noch in Ordnung. Nur muss ich mich jetzt an ein Rhythmus gewöhnen, wenn es ums Essen geht xD Bin da eher so spontan und überhaupt nicht organisiert :D Hab es mir schlimmer vorgestellt. Sehen tut man sie schon wenn man drauf achtet, aber hab auch ne massive Fehlstellungen in den Frontzähnen, von daaaaher... Kann ich aber mit Leben, hauptsache es sieht so gut aus wie auf der Animation, die sie mir gezeigt hatten.

    Wenn alles gut läuft bin ich ungefähr in einem Jahr und 2 Monate durch.
    Jetzt lese ich mich hier Mal durch :)


  5. Registriert seit
    27.04.2017
    Beiträge
    1

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo an alle, lese seit einiger Zeit die Beiträge von euch. Spiele seit längerem auch mit dem Gedanken es auch zu machen. Meine Frage ist wie genau der Ablauf bzw. Ob mit dem Hauszahnarzt zusammen gearbeitet wird und wie das ganze im Detail abläuft LG lion91


  6. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    3

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von Lion91 Beitrag anzeigen
    Hallo an alle, lese seit einiger Zeit die Beiträge von euch. Spiele seit längerem auch mit dem Gedanken es auch zu machen. Meine Frage ist wie genau der Ablauf bzw. Ob mit dem Hauszahnarzt zusammen gearbeitet wird und wie das ganze im Detail abläuft LG lion91
    Guten Morgen,

    ich kann es beim Hauszahnarzt machen lassen, da der mit einem KFO zusammenarbeitet.
    Der KFO plant alles und wickelt das ab. Finde ich ganz gut, der KFO ist nämlich ca. 100km entfernt.

    Zum Ablauf kann ich nicht viel sagen, man hat ein Beratungsgespräch mit Angabe von ungefähren Kosten, Dauer usw. Danach werden, wenn man sich dafür entscheidet, die Abdrücke oder der Scan vom Gebiss gemacht.
    Heute will sich mein ZA melden, um den weiteren Ablauf zu besprechen, daher kann ich dazu nicht mehr schreiben :)


    LG Bianca

  7. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Ich habe mich auch für Invisalign entschieden.

    Abdrücke gemacht,

    bin auch etwas geschockt von dem Kostenvoranschlag: 7000 €

    Kann die Kosten irgendwie von der Steuer absetzen, hab da mal was gelesen.
    Ist jedoch nicht medizinisch notwendig , müsste dann wohl in einem Jahr die Gesamtkosten sein.

    Danke für Antworten,

    ich hoffe sehr dass sich der Aufwand und die Investion lohnt.


  8. Registriert seit
    04.03.2019
    Beiträge
    10

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    @Shana1967
    Hi,

    ja leider ist das Ganze nicht so günstig. Ob es sich lohnt muss jeder selber wissen.
    Mir persönlich war es zu Beginn der Behandlung sehr wichtig was gegen meine Fehlstellung zu tun, da ich lange Zeit sehr unzufrieden damit war.

    Musst es so sehen: Es ist eine Investition für das Ganze Leben.


    Mal wieder was zu mir: Trage jetzt bereits seit 10 Tagen Schiene 14/14 vom Refinement mein Kieferorthopäde ist leider im Urlaub, sodass ich erst am 12.8. den Kontrolltermin habe... Ich hoffe, dass ich es dann geschafft habe. Der Biss fühlt sich soweit gut an, aber trotzdem komisch, ungewohnt. Danach nochmal 3-4 Wochen auf weitere Schienen warten wäre echt mega blöd.

    Achja: Hatte meine Schiene gestern in 2 Servietten eingewickelt, da ich mein Döschen vergessen hatte. In Eile hab ich mir diese dann in die Arschtasche gepackt und saß damit zum Teil so 2-3 Minuten auf einem eher weichen Stuhl .
    Meint ihr, die Schiene kann dadurch verbogen worden sein oder sonstiges? Mit dem bloßen Auge sehe ich da nichts offensichliches, die Teile sind ja auch mega robust...bin da aber irgendwie seitdem etwas paranoid. Nicht das meine Zähne jetzt wieder in die falsche Richtung verschoben werden
    Invisalign: 69/69 - done
    Case Refinement: 14/14 - done

  9. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hey-Alex, danke für deine Antwort ,
    ich habe mich ja jetzt doch dagegen entschieden, wenn ich nicht schon so alt wäre und bereits 3 KFOs hinter mir hätte,
    ist für mich Invisalign ein guter Weg.
    Zu deinen praktischen Fragen, weiss ich natürlich keine Antwort
    Ich wünsche dir auf alle Fälle ein wunderschönes Endergebnis nach dieser sicher nicht immer leicht in den Alltag integrierbarer Zahnkorrektur!


  10. Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    7

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen, ich trage seit einem halben Jahr, jetzt Spange 14, komme damit sehr gut klar. Am Anfang dachte ich es merkt jeder. Beim sprechen hatte ich am Anfang schon Probleme aber mit der Zeit hat es sich gelegt. Jetzt klappt das super.
    Als Beispiel möchte ich erzählen: meine Kollegin die mit mir im Büro sitzt, hat mir kürzlich einen Keks angeboten. Ich habe ihn natürlich nicht genommen und habe ihr gesagt das ich seit 4 Monaten eine Zahnspange trage. Sie hat mir das nicht geglaubt und ich musste sie ihr zeigen.
    Also man sieht es wirklich nicht. Ich bin sehr froh, dass ich mich dafür entschieden habe. Meine Zähne waren sehr krumm u schief geworden in den letzten Jahren, ich habe sehr darunter gelitten. Jetzt sieht man die ersten Veränderungen auch selbst und ich freue mich sehr darüber. 2 Jahre soll es dauern. Hauptsache hinterher kann ich wieder in die Kamera lachen. Schmerzen habe ich keine gehabt. Die ersten 2 Tage wenn eine neue Klammer kommt, die spürt man ein bisschen, ist aber nicht schlimm. Also nur Mut.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •