+ Antworten
Seite 6 von 686 ErsteErste ... 456781656106506 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 6860
  1. Avatar von Fallballa
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    2.310

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo Perlensucht,

    schön, wieder von Dir zu lesen!

    Mir geht´s übrigens ganz ähnlich wie Dir. Ich habe jetzt 7 Korrekturschienen für den Oberkiefer bekommen, weil ein Zahn nicht richtig in die Reihe eingerückt war. Allerdings brauche ich die nicht zu bezahlen. Ist das bei Dir genauso?

    Unten habe ich noch 9 Schienen zu tragen. Ich habe etwas länger ausgesetzt weil ich krank war und auch auf die neuen Schienen für oben warten musste. Dank Antibiotika hatte ich jetzt sogar eine Aphte! Sowas hatte ich noch nie!
    Letzten Donnerstag habe ich auch wieder oben 3 Brackets angeklebt bekommen. War so froh die los zu sein!
    Naja, wer schön sein will.....

    Unten sind die Zähne auch schon ziemlich gerade. Zwischen den Zähnen vorne habe ich jetzt sogar eine kleine Lücke.... ich gehe aber davon aus, dass sie sich später wieder schliesst. Hoffentlich!

    Übrigens.... ich muss die Schienen immer erst mal mit einer Glasfeile bearbeiten, weil die Kanten so scharf sind. Sonst hätte ich wohl auch immer alles entzündet.
    Habe mich bei meiner ZA diesbezüglich auch schon beschwert, aber sie kann da auch nichts dran machen. Und wenn sie die Kanten mit ihrem Schleifhexbohrer (oder so ) glättet, dann sind sie immer noch rauh. Mit der Glasfeile geht´s wirklich viel besser und ich kann immer wieder selber korrigieren, wenn es noch zu scharfkantig ist.

    Trotz allem - auch wenn sich das so hinzieht (ich hatte gehofft jetzt im August durch zu sein) - ich bin froh, dass ich das gemacht habe. Habe letztens noch ein altes Foto von mir gesehen wo ich gelacht habe und das sah soo sch.....lecht aus!

    LG,
    Fallballa
    Wenn man auf die Jagd nach einem Tiger geht, muss man damit rechnen auf einen Tiger zu treffen! (Ind. Sprichwort)


  2. Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    10

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo,
    ich habe mit großem Interesse die Berichte von Fallballa und Perlensucht gelesen und möchte Euch erfahrene Invisalign-Trager nun fragen:
    Seit seit 2 Wochen trage ich nun die ersten Schienen oben und unten. Wärend das Drücken nach 3 Tagen wegging und ich mich an das lispeln gewöhnt habe, macht mir immer noch dieser Speichelfluss zu schaffen. Ich werde fast wahnsinnig, habe ich das Gefühl. Mich macht das alles nervös. Nicht gut... Habe ständig das Gefühl, da ist Speichel zwischen den Schienen und dem Zahn und hab immer das intensive Bedürfnis den hochzuziehen, was es aber nicht besser macht. Fast als hätte ich einen Wasserfall im Mund...denn spucken beim Reden tue ich neuerdings dadurch auch noch...
    Wie war das bei Euch? Wißt Ihr Abhilfe?
    Dankbare Grüße
    c
    Geändert von carocaffee (21.07.2009 um 22:12 Uhr) Grund: Schreibfehler :-)

  3. Avatar von Fallballa
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    2.310

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo Carocaffee,

    tröste Dich, mir ging´s und geht es ähnlich.
    Am Anfang ist der Speichelfluss noch stärker, später gibt sich das etwas. Ich habe besonders viel Speichel im Mund, wenn ich die Schienen nach dem Zähneputzen frisch eingesetzt habe. Das dauert dann ein wenig.

    Daher ist es auch wichtig, dass Du Dir eine gute Zahnpasta besorgst, da durch dem vermehrten Speichelfluss der Zahnschmelz stärker angegriffen wird. Ich benutze z. Zt. BioRepair und 1x die Woche (sofern ich daran denke ) Elmex Gelee. Und bei der ZA bekomme ich alle paar Monate eine Reinigung mit Flourbehandlung gemacht.

    Viele Grüße und viel Erfolg mit den Schienen,
    Fallballa
    Wenn man auf die Jagd nach einem Tiger geht, muss man damit rechnen auf einen Tiger zu treffen! (Ind. Sprichwort)

  4. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo!

    Ich habe zum Glück kein Problem mit Speichelfluss oder Lispeln. Scharfkantig war die ein oder andere Schiene bei mir auch und führte zu Verletzungen. Ich habe dann auch dran rumgefeilt. Die meisten Schienen waren zum Glück okay.

    Insgesamt bekam ich nun für die Korrekturphase 7 "Knöpfchen" aufgeklebt.

    @ Fallballa

    Nein, die Korrektur muss ich auch nicht extra zahlen. Insgesamt werde ich ca. 4.500 Euro zahlen. Die Ärztin meinte, ich könne ja nun jederzeit aufhören, wenn mir das Ergebnis ausreicht. Aber nun werde ich das auch komplett durchziehen, bis zur letzten Schiene.

    Ich nehme auch eine Extrazahnpasta, aber nur gelegentlich. Ansonsten normale.

    Irgendwann im November werde ich dann wohl fertig sein mit der Behandlung.

    Der Erfolg ist einfach umwerfend. Ich hätte dies nicht für möglich gehalten.

    Perlensucht und komplett gerade Zähne! Hammer!


  5. Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    1

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen

    Komme gerade frisch vom Kieferorthopäden und habe Eure Diskussionen gelesen. Bei mir hat der Arzt von Invisalign abgeraten, da ich nicht aus ästhetischen Gründen eine Korrektur benötige, sondern um eine Arthrose im Kiefergelenk zu verhindern unter anderem den Bisswinkel verändern lassen muss und die Zähne auch von der Höhe her korrigiert werden sollen. Was allerdings nachher auch besser aussehen wird. Alles Folgen eines Kieferbruchs als Kind... Ich habe oben jeweils an den Seiten eine feste Spange jedoch mit durchsichtigen Brackets und unten am ganzen Unterkiefer. Ich habe auch gedacht, ich bekomme eine Krise mit der Spange im Mund, aber nach nun 6 Wochen habe ich mich daran gewöhnt. Ich denke, die Gegenüber nehmen es einmal kurz war und dann hat es sich. Ich habe bereits die erste Präsentation mit Spange gehalten, man überlebt es. Ich hätte nie gedacht, dass es so viele Erwachsene gibt, die noch einmal zum Kieferorthopäden gehen.

    Liebe Grüsse

    Meika


  6. Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    12

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen,

    ich habe gestern meine ersten Schienen bekommen und habe nun einige Fragen an erfahrene Nutzer:

    Wie sollte man es bzgl. Apfelsaftschorle, Bier und Wein halten? Muss ich bei jedem Glas Apfelsaftschorle die Dinger rausnehmen? Und wenn ich mich abends mit Freunden auf ein Glas Wein treffe? Und was ist mit laaaangen Abenden mit Schulfreunden quer durch Düsseldorf?

    Sind die Teile eigentlich "bissfest"? Wenn ich z.B. beim Sport die Zähne sehr fest aufeinander beiße, halten die das aus?

    Besten Dank,
    FX

  7. Avatar von Fallballa
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    2.310

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo FX,

    ich nehme die Schienen raus, sobald ich was esse oder Kaffee trinke.
    Zwar steht in der Broschüre, dass man mit den Schienen keine Getränke wie Cola, Kaffee etc. trinken soll, aber in erster Linie soll man das wohl wg. der Verfärbungen vermeiden. Da ich aber täglich meine Schienen mit der Zahnbürste schrubbe, trinke ich auch Cola damit. Kaffee jedoch nicht, weil ich den Nachgeschmack nicht mag der sich dann in den Schienen hält. Ich denke zwar schon, dass Du Rot- und Weißwein mit den Schienen trinken kannst, jedoch würde ich dann zu Hause sofort die Zähne putzen und die Schienen schrubben. Gerade Rotwein färbt gut ab. Am besten wäre es aber (besonders für die Zähne), wenn Du die Schienen für Wein und Essen raus nimmst und dann im Restaurant auf der Toilette die Zähne putzt und dann die Schienen wieder rein tust. So mache ich es und fahre damit sehr gut.

    Ach ja, in der Broschüre steht auch, dass man keine Zahnspangenreiniger bzw. Reiniger für die Dritten benutzen soll.
    Es gibt aber für Kinderspangen aus Plastik besonders schonende Reinigungstabs, die man gut für die Invisalign verwenden kann. Da passiert nix und man hat das Gefühl, sie werden besonders gut sauber.
    Den Tipp habe ich aus einem anderen Forum und ich benutze dieses Tab einmal die Woche. Zusätzlich zum tägl. schrubben.

    Das feste drauf beißen halten die Dinger locker aus. Ich neige auch dazu, deshalb hatte ich auch früher für Nachts eine Beißschiene.

    LG,
    Fallballa
    Wenn man auf die Jagd nach einem Tiger geht, muss man damit rechnen auf einen Tiger zu treffen! (Ind. Sprichwort)
    Geändert von Fallballa (30.07.2009 um 15:51 Uhr) Grund: Ergänzung


  8. Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    12

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von Fallballa Beitrag anzeigen
    Es gibt aber für Kinderspangen aus Plastik besonders schonende Reinigungstabs, die man gut für die Invisalign verwenden kann. Da passiert nix und man hat das Gefühl, sie werden besonders gut sauber.
    Hallo Fallballa,

    danke für die Infos. Kannst du mir noch sagen wie diese Reinigungstabs heißen und wo ich die bekomme (Supermarkt/Drogerie/Apotheke)? Ich finde die Idee nämlich sehr gut!

    MfG,
    FX

  9. Avatar von Fallballa
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    2.310

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Nun, es gibt ja verschiedene Hersteller. Einfach mal bei DM, Rossmann & Co. gucken. Ich benutze Kukis von Kukident.
    Wenn man auf die Jagd nach einem Tiger geht, muss man damit rechnen auf einen Tiger zu treffen! (Ind. Sprichwort)


  10. Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    12

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Das waren auch die einzigen die ich gesehen habe. Das sind aber welche für ganz normale Spangen, oder?

+ Antworten
Seite 6 von 686 ErsteErste ... 456781656106506 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •