+ Antworten
Seite 569 von 695 ErsteErste ... 69469519559567568569570571579619669 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.681 bis 5.690 von 6947

  1. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    3

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo, ich habe schon eine Menge in diesem Forum gelesen und damit habt ihr mir bei der Entscheidung für invisalign schon viel geholfen. Danke dafür. Gestern habe ich nun meine ersten Schienen bekommen. Es sollen je Kiefer 34 Stück werden , die jeweils für 10 Tage getragen werden. Geht das wirklich so schnell? Meine Fehlstellung ist wirklich erheblich. Am meisten stört, dass ein oberer Schneidezahn in den letzten Jahren extrem nach vorne gekippt ist, so dass ich gar nicht mehr abbeißen konnte.


  2. Registriert seit
    27.10.2014
    Beiträge
    152

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von MissCass Beitrag anzeigen
    @whiteflowers: ich trage meine refinementschienen derzeit (aus Nachlässigkeit) nur nachts... Ich bin oben. Fertig und unten habe ich noch 7 schienen. Bisher passt alles super.
    Würde ich abends beim einsetzen einen starken Druck spüren würde ich sie entsprechend länger tragen :)

    Achtung: hört besser auf euren KFO!
    Das klingt gut. :) Wie oft wechselst du denn dann? Und wie viele Stunden dauert die nächtliche Tragezeit bei dir so durchschnittlich?

    @Paddy83: Ich hab gefragt, wie lange ich sie tragen soll, wenn ich sie nur nachts trage. 4 Wochen? 6 Wochen? Er meinte 'nein, nein 3 Wochen ungefähr. Aber ich werde es merken.'

    Ich bin ja nur auf die Idee gekommen, weil er ganz am Anfang mal erzählt hat, dass er auch Schauspieler und so als Patienten hat und die die Schienen dann nur nachts tragen. Und da ich jetzt nach den 2 Jahren die Schnauze voll habe und max. 10-15 Schienen nochmal ertragen hätte, aber er den Ehrgeiz hat, jetzt auch den Biss noch weiter zu optimieren (obwohl ich jetzt nur noch die Ästhetik wollte), haben wir uns jetzt auf nur nachts geeinigt.
    Geändert von whiteflowers (29.01.2017 um 23:08 Uhr)

  3. Avatar von abequa
    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    386

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von MissCass Beitrag anzeigen
    Abequa: hast du mit deinem KFO auch die Kosten eines möglichen Refinements geklärt? meiner hatte mir von so einem Fall berichtet und laut seiner Aussage sind die Refinement-Kosten für die Schienen NUR im Preis inkludiert, wenn man das Refinement maximal 6 Monate nach theoretischem Abschluss der Erstbehandlung gemacht hat.
    Das Argument, was mir genannt wurde ist, dass Leute nach der Behandlung einfach alles raus gelassen haben ohne Retainer irgendeiner Art und nach nem Jahr, wo sich einiges verschoben hatte dann ne neue Behandlung als Refinement wollten.

    Es kann aber auch sein, dass dein KFO da etwas gesondert vereinbart hat. Ich würde es aber abklären lassen...

    Ich habe die gesamte Behandlung über nach Gefühl gehandelt und das auch mit meinem KFO besprochen. Ich habe eigenständig entschieden in der ersten Runde nach 12 Tagen zu wechseln, manchmal nach 10. Ich habe den KFO informiert, klar, und auch ausführlich mit ihm gesprochen über Druckgefühl etc. und er hat mir bestätigt, dass ich damit richtig liege, da alles nach Plan lief.
    Dennoch erfolgte dies auf eigenes Risiko.
    Nachdem ich morgen einen Termin habe, werde ich gleich mal nachfragen. Über ein Refinement habe ich hier zum ersten Mal gelesen. Das wurde beim KFO noch nie erwähnt. Obwohl die Praxis einen guten Eindruck macht und fachlich wohl alles stimmt, hapert es doch an der Kommunikation, wie ich finde - was natürlich unschön ist. Wenn ich dieses Forum früher gefunden hätte, wäre ich jedenfalls besser informiert gewesen.

    Ich bin froh, wenn ich in 1-2 Jahren mit allen Schienen durch bin. Was danach notwendig ist, werde ich schon machen, aber ich hoffe eben, dass nach 50 Schienen alles gut sein wird.

    Ein Träumer hat vielleicht keinen Plan;
    Aber ein Realist hat keine Visionen !!!

  4. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo,
    ich komme jetzt auch mal zu euch dazu nachdem ich schon im Thema Zahnspange ür Erwachsene aktiv bin.
    Mal ein kurzer Stand meiner Zähne.
    Ich habe eine Zungenfehlstellung gehabt die würde shcon mit Hilfe von mykie behandelt. Dann habe ich jetzt 1 Jahr lang eine Mara Apparatur getragen um meinenUnterkiefer nch vorne zu holen da er zu weit nach hinten gestanden hat.
    etzt habe ich noch einen offenen Biss der aber auch schon etwas zurück gegangen ist. Am 14.2. habe ich jetzt einen Beratungstermin für die weiter Behandlung es wird sich wahrschienlich auf Invisalign hinaus laufen.
    Hat wer Erfahrung mit einem offenen Biss und kann mir sagen was dies ungefähr kosten würde


  5. Registriert seit
    31.08.2016
    Beiträge
    59

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    @whiteflowers: Ich kann dich da total verstehen!! Nach so vielen Schienen und schon einem Refinement hätte ich dann auch keine Lust mehr darauf.

    Ich hab mal eine Frage an alle, die bereits am Ende ihrer Behandlung sind bzw bei denen das Ende in Sicht ist und die Gummis tragen mussten, um den UK weiter vor zu schieben: hat das bei euch tatsächlich funktioniert? Ich kann mir das irgendwie nicht so wirklich vorstellen, wünsche es mir natürlich, dass es klappt!

    @Nelchen123: was ist das denn für eine Apparatur? Kannst du mir darüber vielleicht bitte ein bisschen was erzählen?

  6. AW: Erfahrungen mit Invisalign

    @Hexenzahn
    Glückwunsch für deine ersten Schienen. Du hast dich wie ich und viele andere hier endlich für den richtigen Weg entschieden
    Ich muss ungefähr 25 Schienen tragen und kann mir auch momentan noch nicht ganz so vorstellen wie es am Ende aussehen wird. Hast du deine 3D Planung gesehen? Also wenn meiner so werden wie im Plan würde mir das echt vollkommen reichen. Da du noch am Anfang bist, schau doch mal hier vorbei Endlich Schöne Zähne: Blog - Die Zahnspange bei Erwachsenen Ich starte gerade einen blog und schreibe alle meine Vorgänge und Erfahrungen auf und allgemeine Infos so gut ich kann.

    Grüße Steka


  7. Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    165

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von whiteflowers Beitrag anzeigen
    Das klingt gut. :) Wie oft wechselst du denn dann? Und wie viele Stunden dauert die nächtliche Tragezeit bei dir so durchschnittlich?

    @Paddy83: Ich hab gefragt, wie lange ich sie tragen soll, wenn ich sie nur nachts trage. 4 Wochen? 6 Wochen? Er meinte 'nein, nein 3 Wochen ungefähr. Aber ich werde es merken.'

    Ich bin ja nur auf die Idee gekommen, weil er ganz am Anfang mal erzählt hat, dass er auch Schauspieler und so als Patienten hat und die die Schienen dann nur nachts tragen. Und da ich jetzt nach den 2 Jahren die Schnauze voll habe und max. 10-15 Schienen nochmal ertragen hätte, aber er den Ehrgeiz hat, jetzt auch den Biss noch weiter zu optimieren (obwohl ich jetzt nur noch die Ästhetik wollte), haben wir uns jetzt auf nur nachts geeinigt.



    Whiteflowers: ich trage sie eine Woche und dabei um die 8h nachts. Wenn was drücken würde würde ich sie natürlich länger tragen.
    Dennoch wird das stark von der Bewegung abhängen, die die Zähne machen müssen. Bei mir stehen keine Rotationen mehr an, nur noch etwas nach rechts oder links ...
    Sprich das am besten ab - das soll keine Anleitung sein ;) nur weil es bei mir jetzt funktioniert heißt das nicht, dass das für alle so funktioniert.
    Zudem bin ich , wie du ja auch, im refinement. In der ersten Runde, gerade zu Anfang, würde ich nach wie vor der Anleitung folgen...


  8. Registriert seit
    19.01.2017
    Beiträge
    4

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    @maki90: Sorry hab total vergessen zu fragen als ich gestern beim KFO war. Aber ich soll jetzt versuchen, alle 10 Tage ein neues Paar Schienen zu benutzen. Wenn das so klappen würde, wäre ich nach ca. 1 1/2 Jahren endlich durch. Dann hätte ich mit 30 endlich gerade Zähne :) Wofür ist dieses Gerät/ Behandlung denn eigentlich?

    @Paddy83: Ich war dann doch nicht mehr in Kino. Mein Freund und ich konnten uns dann abends nicht mehr vom Sofa aufraffen weil wir echt k.o. waren.

    Jetzt wo ich die Attachements habe, krieg ich die Schienen echt nur mit Mühe runter. Ich hab ein kleinen Metall Stab mit nem kleinen Haken mitbekommen. Der ist zum Glück eine Hilfe. Habe mir gerade einen Mixer bestellt, der Morgen im Büro ankommen soll. So kann ich mir morgens wenigstens Smothies machen, wenn ich auf der Arbeit bin. Nach drei Tagen wird es bestimmt wieder einfacher mit dem ausziehen, wenn die Schienen dann nicht mehr ganz so fest sitzen. Wenn ich denke, dass das jetzt alle 10 Tage der Fall sein wird, wenn die neuen Schienen drauf kommen, wird das dieses Jahr recht einfach mit der Bikini Figur :P Wie ist das denn bei euch? Haltet ihr euer Gewicht oder nehmt ihr ab?


  9. Registriert seit
    24.11.2016
    Beiträge
    52

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo zusammen,

    ich bin jetzt bei Schiene 6 von 60. Immerhin 1/10 geschafft ;-)
    Die Schiene zwackt ganz schön beim raus nehmen und ich merke, dass mein Schneidezahn bewegt wird. Soll er ja schließlich auch ;-)

    @Kira88 ALso abnehmen tue ich nicht wegen der Schienen, aber ich nehme auch nicht zu. Das Stück Schokolade zwischendurch etc. entfällt einfach, weil es mir zu umständlich ist. Im Kino gibt es auch keine Nachos oder Popcorn. Wobei ich letztens bei einer Veranstaltung nach dem Essen die Schienen direkt wieder in den Mund getan habe, ohne Putzen etc. Ging in dem Moment nicht anders und ein ein paar Stunden später habe ich zu Hause dann gründlich geputzt. Und ich muss sagen, dieses ständige Putzen geht mir jetzt schon auf die Nerven.
    Das Orthopulse Gerät kann die Behandlungsdauer durch Infrarot-Strahlung um bis zu 50% verkürzen. Ich benutze dieses Gerät und ich trage meinen Schienen zum Beispiel alle nur 7 Tage und wechsel dann schon auf die nächste. Zudem reduziert es den Druckschmerz und macht die Behandlung damit auch erträglicher. Bei mir scheint es gut zu funktionieren, die nächsten Schienen passen nach den 7 Tagen immer schon sehr gut.

  10. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    @Kira88: Kein Problem 😊. Ich habe mich sowieso dafür entschieden das OrthoPulse Gerät zu kaufen, da ich die Behandlungsdauer so weit wie möglich reduzieren möchte 😇. Teuer ist das alles sowieso.
    Ich habe bisher übrigens schon etwas abgenommen aber nur 1,5 kg oder so.


    Liebe Grüße

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •