+ Antworten
Seite 2 von 686 ErsteErste 12341252102502 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 6860
  1. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.237

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Sorry, ich habe noch nie von so einer Turbo-Methode gehört und klann mir auch nicht vorstellen, dass das dauerhaft funktioniert. Mal abgesehen von den Schmerzen, wenn die Zähne in so kurzer Zeit so viel bewegt werden.

    Was ist denn im Anschluss an die 10-wöchige Behandlung? Da braucht es doch bestimmt Retainer, damit die Zähne nicht wieder zurückrutschen, oder nicht?
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  2. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Ja, ein Retainer ist wohl immer sinnvoll, damit die Zähne auch in der neuen Position bleiben.

    Mir wäre es auch egal, wenn die Prozedur anstatt 10 Wochen 15 Wochen dauern würde. Ich möchte aber keine vorstehenden Zähne haben, kann mir das Ergebnis noch nicht recht vorstellen.

  3. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von Inaktiver User

    Mir wäre es auch egal, wenn die Prozedur anstatt 10 Wochen 15 Wochen dauern würde. Ich möchte aber keine vorstehenden Zähne haben, kann mir das Ergebnis noch nicht recht vorstellen.
    Ich hätte nix dagegen, wenn es bei mir 15 Wochen statt 9,5 Monate (ohne Feintuning, das auch noch Monate dauern kann) dauern würde .

    Für mich hört sich die 10-Wochen-Geschichte unseriös an. Mich würde nach wie vor der Name der Methode interessieren.

  4. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Ich komme gerade vom Zahnarzt:
    Die Methode heißt clear aligner. Funktioniert genauso wie Invisalign, mit dem Unterschied, dass die Schienen nach jedem Schritt neu angefertigt werden und man so in der Behandlung flexibler ist.

    Ich habe mit dem Zahnarzt einen alternativen Behandlungsplan besprochen: (Problem: ein Schneidezahn steht vor, weil er kein Platz hat)
    1. Schritt: hintere Backenzähne werden nach hinten gezogen mit einer Außenspange (ca. 12 Wochen)
    2. Schritt: mit Schienen wird der rausstehende Zahn in Reihe gedrückt

    Damit werden die vorstehenden Zähne vermieden und alle Zähne, nicht nur die vorderen Schneidezähne in die richtige Position gebracht.

    Jetzt wird ein Kostenvoranschlag gemacht, dann kann`s losgehen.
    Ich fühle mich jetzt gut mit dieser Lösung.
    Geändert von Inaktiver User (06.11.2008 um 14:45 Uhr)

  5. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hier ist ein Update:
    Der Kostenvoranschlag für die gesamte Behandlung liegt jetzt bei 2600,- €.
    Die Außenspange habe ich heute bekommen und wird ca. 12 Wochen getragen. Die Backenzähne werden nach hinten gezogen und mit bißchen Glück stellen sich die Schneidezähne von alleine gerade, wenn sie wieder Platz haben.
    Ansonsten werden durchsichtige Schienen angefertigt, die die Schneidezähne richten sollen (Preis im KV enthalten). Die Dauer für die Schienentherapie ist ca. 15-20 Wochen.

    Die Unterschiede in dem Behandlungsplan und KV kommen daher, weil der erste Plan von einem sehr jungen Arzt erstellt wurde, der jetzt im Urlaub ist. Sein Vater, der Praxisinhaber hat das Ganze dann nochmal überarbeitet...


  6. Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    34

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Ich (37) hatte mehrere Jahre eine lose Spange, die ich nachts getragen habe. Lt. Kostenvoranschlag sollte damit innerhalb von 2Jahren meine leichte Fehlstellung der Schneide- und oberen Eckzähne behoben werden. Es hat aber nicht 2 sondern fast 4 Jahre gedauert und so richtig zufrieden war ich zum Schluss nicht. Lt. Arzt konnte man aber nicht mehr machen. Nun war ich nach einem Jahr bei dem Arzt zur Kontrolle und weil mein Retainer zerbrochen war. Er sagte mir, dass er mir nun raten würde, es noch mal mit Schienen (Clear Aligner) zu versuchen und dass damit auch der letzte Rest der Fehlstellung behoben werden kann. Er machte mir einen Kostenvoranschlag über 450 EURO (nur oben) und sagte mir zu, dass ich mein Geld zurück bekommen werde, wenn es nicht funktioniert. Gesagt getan, ich habe nun die 4. Schiene (insgesamt werden es wohl 6-9 für jeweils 2 Wochen) und ich bin total begeistert. Das Teil stört nicht und die Zähne verändern sich bei mir in 0,nix zum positiven. Schade, dass mein Arzt nicht schon früher mit dieser Methode (die übrigens günstiger als die andere Schienenmethode ist, da die Schienen im Labor des KO und nicht von einer Firma in Amerika angefertigt werden, die ziemlich starre Abnahmeregelungen hat.) gearbeitet hat. Ich bin jedenfalls total zufrieden und kann euch nur raten, es mit Clear Alignern zu versuchen. Aber wirklich Clear Aligner, da der Arzt damit genau auf eure Fehlstellungen eingehen kann und es günstiger ist.
    San
    P.S. Im Anschluss an die Behandlung kann man übrigens die letzte Schiene als Retainer weitertragen.

  7. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo!

    Trage mittlerweile meine 6. Invisalign-Schiene und die Zähne bewegen sich wie geplant. Der Unterschied ist schon stark zu erkennen.

    Ich bin froh, dass ich mit der Behandlung begonnen habe!

    Grüße

    PS

  8. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo Perlensucht,

    das hört sich ja prima an. Du bist erst seit ca. 10 Wochen dabei und siehst schon starke Veränderungen? Wow! Das motiviert natürlich, ich freue mich für dich.

    Ich trage seit 6 Wochen einen Head gear, eine Außenspange. Da ich viel zu Hause bin, komme ich auf ca. 16 h am Tag. Ich war diese Woche zur Kontrolle, der Arzt meinte, dass sich die Backenzähne schon nach hinten geschoben haben. Ich muss die Aussenspange noch bis ca. Februar tragen und dann sollten die Schneidezähne genug Platz haben. Sie werden dann auch wie bei dir mit Schienen "in Form gebracht".

    Schreib doch zwischendurch mal wieder wie es läuft.
    Liebe Grüße
    Yeli

  9. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Schreib doch zwischendurch mal wieder wie es läuft.
    Liebe Grüße
    Yeli
    Ja, klar!

    Wir kämpfen uns da durch !


  10. Registriert seit
    27.12.2008
    Beiträge
    3

    AW: Erfahrungen mit Invisalign

    Hallo

    Ich hab auch paar Fragen daher stell ich die mal einfach zu diesem Thema

    Meine Schienen sind seit fast zwei Wochen drin.

    Sprich der erste Wechsel steht kurz bevor. Oben habe ich 23 Schienen und unten sind es 18 Schienen.

    Die Kosten belaufen sich auf ca 5000€ leider

    Wie macht ihr des eigentlich mit dem Essen ?

    Klar sollte man dannach die Schienen putzen aber es ist einfach nicht immer möglich.
    Ich habe es immer so gehalten, dass ich kräftig dannach ausgespühlt habe mit Wasser.

    Könnte dadurch was schlimmeres passieren?

    Und was beim herausnehmen mir aufgefallen ist, dass sich die Schinen leicht verbiegen und dadurch abstehen.
    Also so nach 4-5 Tagen.

    Ist euch sowas auch passiert?

    Ok das wars vorerst mit den Fragen

    Danke

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •