Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63
  1. User Info Menu

    AW: Zahnüberkronungn und Prothese fällig, aber !!!

    Guten Morgen.
    noch hab ich die Zähne im Mund.
    Nach einigen Terminen, ob Notdienst oder Hauszahnarzt, der mittlerweile sehr bemüht ist um mich, also nicht der ALTE! habe ich vom Hausarzt ! eine Einweisung in die Poliklinik für Zahnchirugie der TU in München. Am Dienstag muss ich hin, Mittwoch Besprechung mit dem Narkosearzt und am Donnerstag wird gezogen unter Narkose. Natürlich bin ich unruhig. War ja noch nie in solch einer Zahnklinik. Hoffe die machen das gut. Angeblich werden die 2 Zähne genäht. Ich wohne dann bei meinem Sohn, der lebt in Mchn.
    Kennt jemand den Ablauf solch einer Behandlung. ?
    Man hab ich Bammel.. nie gehabt früher.

    Hier bei meiner neuen Zahnäztin haben wir ständig auf einen Narkosearzttermin warten müssen, angeblich sind die randvoll oder der erste Termin dann im November.. bis dahin bin ich tot.

  2. User Info Menu

    AW: Zahnüberkronungn und Prothese fällig, aber !!!

    Zitat Zitat von coryanne Beitrag anzeigen
    Ich würde hingehen und den Termin persönlich abstimmen. Dann kannst du darum bitten, dass sie den ZA holt und mit ihm direkt besprechen. Da würde ich dann notfalls auch im Wartezimmer warten. Oder du machst nur einen Besprechungstermin vormittags aus, schilderst dem ZA das Problem und bittest ihn direkt um den Nachmittagstermin. Der ZA sollte diese Problematik bei der Terminabsprache schon mitbekommen... Wenn du mit dem ZA an sich zufrieden bist, würde ich das schon versuchen...

    Den ZA vor Ort brauchst du schon. Und bei dem großen Termin ist es mit einmal hinfahren ja auch nicht getan. Da bekommt man erst das Provisorium, dann das Einsetzen, Kontrolltermin...
    Den ZA hab ich ja vor Ort jetzt, die zieht dann nach 10 Tagen die Fäden und macht auch ein Provisorium. Abdrücke hat sie schon gemacht.

  3. User Info Menu

    AW: Zahnüberkronungn und Prothese fällig, aber !!!

    Zitat Zitat von coryanne Beitrag anzeigen
    Ich würde hingehen und den Termin persönlich abstimmen. Dann kannst du darum bitten, dass sie den ZA holt und mit ihm direkt besprechen. Da würde ich dann notfalls auch im Wartezimmer warten. Oder du machst nur einen Besprechungstermin vormittags aus, schilderst dem ZA das Problem und bittest ihn direkt um den Nachmittagstermin. Der ZA sollte diese Problematik bei der Terminabsprache schon mitbekommen... Wenn du mit dem ZA an sich zufrieden bist, würde ich das schon versuchen...

    Den ZA vor Ort brauchst du schon. Und bei dem großen Termin ist es mit einmal hinfahren ja auch nicht getan. Da bekommt man erst das Provisorium, dann das Einsetzen, Kontrolltermin...
    Den ZA hab ich ja vor Ort jetzt, die zieht dann nach 10 Tagen die Fäden und macht auch ein Provisorium. Abdrücke hat sie schon gemacht.

  4. User Info Menu

    AW: Zahnüberkronungn und Prothese fällig, aber !!!

    Ja, ich war schon zum Zähneziehen unter Narkose unterwegs. Sowohl in einer Klinik, als auch ambulant (mit hinzu gezogenem Anästhesisten, den ich privat bezahlen mußte).

    In der Klinik wurde ich am Vortag aufgenommen und ab morgens früh (natürlich kein Frühstück) wartete man darauf, wann man dran ist. Die Krux bei einer Klinik kann sein, dass Notfälle (Unfälle u.dergl.) dazwischen dran genommen werden müssen.
    Man bekommt dann Bescheid, wird vor den OP gebracht, wird vorbereitet. Als nächstes wird man in den OP selbst gefahren, bekommt die Zähne gezogen, genäht bei Bedarf (hatte ich) und kommt in den Aufwachraum. Später wird man auf das Zimmer zurück gefahren und hat eine Nacht Zeit, sich zu erholen bzw. sich auszuschlafen. In einem Fall mußte ich noch einen Tag bleiben. Es gab dann ziemlich bald Suppen. ;-) Alles nervig natürlich, aber auszuhalten.

    Ambulant kennst du ja.

    Ich würde übrigens, falls sowas wieder mal erforderlich wäre (war es damals wegen eines Herzproblems), nach einem Zahnarzt mit Lachgasbehandlung suchen. Anscheinend verdienen die Ärzte damit nicht viel, das bietet kaum jemand an, und wenn - dann in 3 Monaten.

    Ich wünsche dir allesalles Gute und reg dich nicht auf. Alles wird gut!

    LG Karla
    The original Karla
    est. 2006


  5. User Info Menu

    AW: Zahnüberkronungn und Prothese fällig, aber !!!

    Zitat Zitat von Karla48 Beitrag anzeigen
    Ja, ich war schon zum Zähneziehen unter Narkose unterwegs. Sowohl in einer Klinik, als auch ambulant (mit hinzu gezogenem Anästhesisten, den ich privat bezahlen mußte).

    In der Klinik wurde ich am Vortag aufgenommen und ab morgens früh (natürlich kein Frühstück) wartete man darauf, wann man dran ist. Die Krux bei einer Klinik kann sein, dass Notfälle (Unfälle u.dergl.) dazwischen dran genommen werden müssen.
    Man bekommt dann Bescheid, wird vor den OP gebracht, wird vorbereitet. Als nächstes wird man in den OP selbst gefahren, bekommt die Zähne gezogen, genäht bei Bedarf (hatte ich) und kommt in den Aufwachraum. Später wird man auf das Zimmer zurück gefahren und hat eine Nacht Zeit, sich zu erholen bzw. sich auszuschlafen. In einem Fall mußte ich noch einen Tag bleiben. Es gab dann ziemlich bald Suppen. ;-) Alles nervig natürlich, aber auszuhalten.

    Ambulant kennst du ja.

    Ich würde übrigens, falls sowas wieder mal erforderlich wäre (war es damals wegen eines Herzproblems), nach einem Zahnarzt mit Lachgasbehandlung suchen. Anscheinend verdienen die Ärzte damit nicht viel, das bietet kaum jemand an, und wenn - dann in 3 Monaten.

    Ich wünsche dir allesalles Gute und reg dich nicht auf. Alles wird gut!

    LG Karla
    Vielen Dank .
    Lachgas gibt's bei meinem Zahnarzt hier auch aber nur mit Spritzen und um die geht's ja. Darf ja wegen Lokalanästhetika Allergie nicht gespritzt werden.
    Also in der Klinik bleiben über Nacht will ich nicht...

  6. User Info Menu

    AW: Zahnüberkronungn und Prothese fällig, aber !!!

    prima, dass es jetz läuft! Am Mittwoch bei der Besprechung kannst Du alles fragen, schreibe Dir alle Fragen auf! - und nein, das ist sicher eine Kurznarkose- wenn Du Dich ausgeschlafen hast, kannst Du Dich abholen lassen und solltest über Nacht nicht alleine bleiben, Dich ausruhen...- aber Du bist ja eh bei Deinem Sohn!

    Das schaffst Du ganz sicher! Alles wird gut!

    könnte Dich sogar besuchen- lach....

    gute Reise heute nach München- und bleibe ruhig bitte- Aufregung ist gar nicht nützlich...

    und übrigens- ich bin immer und grundsätzlich wegen meiner Zähne in einer Zahnklinik in Behandlung...

  7. User Info Menu

    AW: Zahnüberkronungn und Prothese fällig, aber !!!

    Lachgas gibt es mit Spritzen, ah so, das war mir nicht bekannt.

    Also mich hat man nicht gefragt, ob ich über Nacht bleiben möchte. Es hieß von Anfang an "Sie bleiben". Basta. In meinem Fall war das auch gut so, es hat tüchtig nachgeblutet, und ich brauchte die Hilfe der Nachtschwester, die mir eine Flüssigkeit auf einem Wattedings gab, mehrmals.
    The original Karla
    est. 2006


  8. User Info Menu

    AW: Zahnüberkronungn und Prothese fällig, aber !!!

    Zitat Zitat von seemoewe88 Beitrag anzeigen
    Also in der Klinik bleiben über Nacht will ich nicht...
    Na ja, kein Mensch braucht Probleme mit den Zähnen und dann auch noch zusätzlich mit dem Zahnarzt. Schlimm...

    Allerdings wenn du in einer Klinik bestens versorgt wirst, aufgrund der Allergien, dann sollte eine Nacht im KH kein Ding sein. Vor allem bei einem größeren Eingriff dient das ja der eigenen Sicherheit (und dem Seelenfrieden).

    Das finde ich dann schon sehr empfindlich.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  9. User Info Menu

    AW: Zahnüberkronungn und Prothese fällig, aber !!!

    Liebe @seemoewe88, wie geht es Dir?

    Bist Du wieder zuhause? Essen wird kaum gehen, oder?

    Gute Besserung!

  10. User Info Menu

    AW: Zahnüberkronungn und Prothese fällig, aber !!!

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    Liebe @seemoewe88, wie geht es Dir?

    Bist Du wieder zuhause? Essen wird kaum gehen, oder?

    Gute Besserung!
    Hallo.
    Nein Zuhause am Bodensee bin ich noch nicht. Die OP hat mich ziemlich geschlaucht vor allem die Narkose.
    Man hat mich dann über Nacht in der Klinik behalten. Schon wegen evtl. Allergien da ich kaum reden konnte und einen geschwollen Hals hatte.Angeblich kommt das von dem schlauch.sowas kannte ich nicht.
    Nochmal mach ich das nicht.
    Die TUM ist ein Massenbetrieb.
    Hoffe es bleibt bei dem einen Mal.
    Danke für eure Anteilnahme.

    LG.seemoewe

Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •