Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Inaktiver User

    Zusatzkosten- Fragezeichen

    Hallo,

    mein alter Zahnarzt ist in Rente gegangen, hat keinen Nachfolger und so habe ich mir jetzt einen neuen ZA gesucht- bzw bin auf Empfehlung von Bekannten, nun zu einem neuen ZA gegangen.

    Heute dann einfach mal "sich vorstellen"- Zähne wurden angeschaut und ein kleines Loch wurde dann gleich gefüllt.

    Hinweis der ZÄ`tin- wir können das per Almangam füllen- oder per Kunststoff, den müssen sie aber bezahlen.

    Tatsächlich kenne ich das so gar nicht, mein alter ZA hat immer mit Kunststoff gearbeitet und ich musste nie was zahlen, womit ich zu der Frage komme- ist das Zuzahlen bei euch auch üblich?

    Ich habe dann jetzt Kunststoff genommen- kostete mich nun 40 Euro- die Staffeln das bis zu 90 Euro, je nach Aufwand.

    Wie ist das bei euch?
    Zahlt ihr auch für jede Kunststofffüllung extra?

    lg kenzia

  2. Inaktiver User

    AW: Zusatzkosten- Fragezeichen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich habe dann jetzt Kunststoff genommen- kostete mich nun 40 Euro- die Staffeln das bis zu 90 Euro, je nach Aufwand.

    Wie ist das bei euch?
    Zahlt ihr auch für jede Kunststofffüllung extra?
    Ja. Kassenleistung ist Amalgam, es sei denn, es ist im Frontbereich, wo man es sieht.

  3. User Info Menu

    AW: Zusatzkosten- Fragezeichen

    Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich mal nichts beim Zahnarzt zuzahlen musste.

    Amalgamfüllungen macht er gar keine mehr.

  4. Inaktiver User

    AW: Zusatzkosten- Fragezeichen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja. Kassenleistung ist Amalgam, es sei denn, es ist im Frontbereich, wo man es sieht.
    genauso ist es ... es sei denn, du hast eine Zahnzusatzversicherung .. dann übernimmt Diese die Kosten für die Kunststofffüllung oder anderes ...

  5. User Info Menu

    AW: Zusatzkosten- Fragezeichen

    Zitat Zitat von Prigitte Beitrag anzeigen
    Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich mal nichts beim Zahnarzt zuzahlen musste.

    Amalgamfüllungen macht er gar keine mehr.
    Amalgan wird aber oft noch angepriesen . Aber wer will schon Blei im Mund haben.
    Man kann ja mal auf die Seite von DentNet gehen, dort sind Zahnärzte die arbeiten mit den Kassen zusamen. Dort bezahlst du für Füllungen oder Wurzelbehandlungen nichts. Allerdings sind davon in kleinen Städten nur 1-2 verzeichnet.

    Ansonsten bezahlt man für Kunststoffüllungen schon drauf. Und zwar gewaltig.
    Hatte mal eine ZA die nach einer Wurzelbehandlung die Krone wieder verschlossen hat mit Kunststoff un das waren satte 160 Euro.

  6. User Info Menu

    AW: Zusatzkosten- Fragezeichen

    Amalgan ist eine Quecksilberverbindung, nichts mit Blei.
    (Ist aber auch nicht besser. Ich kenne keinen ZA, der das noch nutzt).

  7. User Info Menu

    AW: Zusatzkosten- Fragezeichen

    Zitat Zitat von Daphnia Beitrag anzeigen
    Amalgan ist eine Quecksilberverbindung, nichts mit Blei.
    (Ist aber auch nicht besser. Ich kenne keinen ZA, der das noch nutzt).
    Achja..

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •