Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. User Info Menu

    SureSmile Aligner... Und ich würde am Liebsten direkt zur Festen Spange wechseln.

    Hallo zusammen,

    ich bin 42 und habe mir gedacht - nachdem meine Tochter kürzliche eine feste Spange bekommen hat - dass ich es auch nochmal versuchen möchte, nachdem ich als Kinde meine lose Spange nie genug getragen hatte.

    Stand vor der Wahl Schiene oder feste Spange. Eigentlich hätte ich nie über den Aligner nachgedacht, hätte die KFO mir die Möglichkeit nicht gegeben. Allerdings meinte sie stets, mit der festen Spange hätte sie mehr handwerkliche Möglichkeiten. Ich habe jedenfalls lange überlegt und als leidschaftlicher Esser (Auch wenn ich trotzdem sehr dünn bin, aber ich esse halt viel zwischendurch über den Tag...), Kaffeetrinker und Bürohocker fiel dadurch eigentlich die Schiene raus. Bis dann eine Bekannte von ihrer Spange aus Kinderzeit berichtete, ihr Mund wäre ständig kaputt gewesen, sie hätte noch heute Narben in der Wange... Und ein anderer Bekannter hat von seinen Schienen damals nur das beste berichtet. Spülen zwischendurch reiche und man könne sie ja morgen nach den ersten 2-3 Stunden erst einsetzen...

    Tja, nun sitze ich hier den zweiten Tag mit meiner SureSmile (Habe noch nicht gefragt warum nicht Invisalign, obwohl die KFO davon spricht auf ihrer Homepage wenn es um Aligner geht) und bin ein wenig verzweifelt. Zum einen bekam ich drei Attachments auf die vorderen seitlichen Zähne im UK, da war ich übertölpelt, im Beratungsgespräch hieß es, das würde man nur bei komplizierten Fällen machen, ich wäre aber keiner. Dazu gehen meine Schienen mit so einer kleinen Wulst (stülpt sich nach außen in die Wangen) bis über das Zahnfleisch, bei Invisalign ist doch alles direkt am Zahnfleischrand gecuttet, oder nicht? So sieht man es jedenfalls in der Werbung. Beim Herausnehmen "stinken" und schmecken die Aligner immer ganz unangenehm...

    Ich fühle mich völlig eingeengt, wie früher im Fasching wenn man die Vampirzähne auf hatte. Stoße ständig mit der Zunge an den unteren Rand. Meine Vorderzähne schmerzen beim herausnehmen (Geht extrem schwierig, besonders unten wegen den Attachments) und beim Essen ist bereits heute meine Wange wund, die Attachments sind sehr scharf. Habe diese heute etwas glätten lassen und sie meinte, an den Rest würde ich mich gewöhnen.

    Ich bin so durch... Am liebsten würde ich die Attachments sofort rausreißen lassen und auf feste Zahnspange umsteigen, da weiß ich zumindest, dass ich da im Mund wunde Stellen bekomme, aber zumindest sind die Zähne frei von hinten und ich kann jederzeit alles essen/trinken ohne ständig am Mund rumzufummeln...

    Übertreibe ich? Sollte ich es mal erst eine Woche probieren?

    Liebe Grüße!

  2. User Info Menu

    AW: SureSmile Aligner... Und ich würde am Liebsten direkt zur Festen Spange wechseln.

    Das mit den Attachments finde ich ziemlich gemein, das sollte man vorher schon klar sagen.

    Genrell aber denke ich, solltest du noch abwarten. Ich hatte eine feste Zahnspange und die steht den Alignern nichts nach, was wund sein und Schmerzen betrifft. Ganz im Gegenteil, zumindest bei mir. Ich konnte bei der Festen die ersten Tage auch nach dem Nachziehen nur Suppe essen. Das war bei den Alignern noch nie.
    Den zweiten bekam ich nicht raus und fluchte ganz schön. Es wurde aber viel besser und nach ein paar Monaten echt nur ein Klacks. Ich finde diese wesentlich angenehmer als eine feste Zahnspange, habe aber auch keine Gummis oder sonstiges dran. Attachments hatte ich erst glaube ich 8, dann 4.

  3. User Info Menu

    AW: SureSmile Aligner... Und ich würde am Liebsten direkt zur Festen Spange wechseln.

    Vorhin vor dem Abendessen tat das Herausnehmen oben so weh, ich dachte mein Zahn reißt mit raus. Ich kann mir das kaum vorstellen, das 15 Monate mitzumachen (33 Schienen über 66 Wochen)

    Ich bin echt drauf und dran morgen die Attachments wieder entfernen zu lassen. Zumal nächste Woche es auch noch in den Urlaub geht, super Timing...

    Ich glaube das rein/raus stört mich am meisten. Klar, bei der festen wird es vermutlich bei jedem nachstellen leicht drücken, aber dann bleibt es ja auch so.

    Die Wunden im Mund würde ich wohl tatsächlich da lieber in Kauf nehmen glaube ich. Momentan habe ich alles zusammen: Wunden, Schmerzen, kriege die Zähne nicht komplett zu und den Rausnehm-Ärger. Plus: ich persönlich finde die Aligner an mir extrem hässlich. Ich habe leicht gelbliche Zähne je nach Licht. Fällt jetzt noch schlimmer auf, da sie durch die Schiene glänzen... sieht aus als hätte ich nicht geputzt. Dann lieber den Draht, das erklärt sich jedenfalls von selbst... bin ich außergewöhnlich?

  4. User Info Menu

    AW: SureSmile Aligner... Und ich würde am Liebsten direkt zur Festen Spange wechseln.

    So. Ich hab’s getan... Die Attachments sind wieder draußen. Anfang September habe ich jetzt Termin for feste Zahnspange. Ich werde die Materialkosten der Schienen übernehmen müssen so die KFO. Aber das ist dann halt Lehrgeld.

    Übrigens würden sie den Patienten die Schienen vorher immer zeigen, sie würde extra mit Wulst übers Zahnfleisch bestellen, da die Kräfte so stärker wären. Mir wurde nichts gezeigt. Angeblich hätte man es wohl vergessen, weil ich bereits vorher unsicher zwischen Schiene und Spange war und ich zuletzt eigentlich die Spange wollte.

    Ich halte euch mal auf dem laufenden ob das nun die richtige oder falsche Entscheidung gewesen ist.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •