Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. User Info Menu

    AW: Weisheitszähne entfernen

    Naja, ich bin tatsächlich schon einer Menge Ärzte begegnet, die ihren Job nicht besonders gut machen und einander wiedersprechen (ich habe sogar manchmal den Eindruck, das macht ihnen Spaß. Sie haben nämlich gern eine eigene Meinung). Je länger ich nachdenke, desto mehr fallen mir ein.

    Zuletzt hat der Kieferorthopäde meiner Tochter gesagt, sie soll sich vier (!!) gesunde Zähne ziehen lassen, damit alles wieder passt. Der Zahnarzt las die Überweisung und hat sich quasi geweigert. Kieferorthopäde gewechselt, Zähne sind alle noch drin und gerichtet. Vorher waren wir noch mal bei dem alten Kieferorthopäden, aber der hatte keine andere Idee als das Ziehen und ließ uns, ohne beleidigt zu sein, wechseln. Immerhin.

    Wenn die Zähne gerade drin sind, würde ich auch erst mal zweifeln und eine zweite Meinung einholen. Das ist ja bei anderen Operationen auch ratsam.

  2. User Info Menu

    AW: Weisheitszähne entfernen

    Ich habe auch schon bei so manchem Arzt gedacht wie ahnungslos der doch ist. Sobald ich meinem Hausarzt "Stoff" in Form von Infos gebe, geht er sofort mit in diese Richtung. Es heißt ja oft man selbst ist sein bester Arzt.

    Mir wurde mit ca. 16 Jahren von einem Zahnarzt geraten einen Weisheitszahn ziehen zu lassen, auch wegen angeblichen Platzmangels. Ich habe es damals nicht machen lassen, weil der Zahn ja gesund war und hatte dann viele Jahre später die Idee, dass mein häufiger Kopfschmerz von diesem Zahn kommen könnte. Ich hatte ihn dann ziehen lassen und siehe da, Kopfschmerz war weg.
    "Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel." Bertrand Russel, Philosoph (1872-1970)


    Make love - not war!

    Auch Ökostrom tötet!

  3. User Info Menu

    AW: Weisheitszähne entfernen

    Bei meiner Tochter waren es nicht die Weisheitszähne.

    Ich verstehe es auch, wenn man es auf dem Röntgenbild sieht, dass die Zähne schief rauswachsen und dass man da nicht zögern soll, weil das nicht von selbst besser wird.

    Das ist immer so eine Sache. Einerseits sind die die Fachmenschen. Andererseits muss man auch verdammt aufpassen, was man mit sich machen lässt. Kann halt so ausgehen und so.

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •