Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. User Info Menu

    Voruntersuchung für feste Zahnspange

    Guten Morgen,
    ich (mittlerweile Ü40) überlege seit Jahren immer wieder mal, ob ich mir meine Zähne nicht nochmals mit einer Spange korrigieren lassen soll. Es geht "eigentlich" nur um einen Schneidezahn, der hinter dem Unterkiefer steh, was bislang in erster Linie ein ästhetisches Thema ist. Nur stört es mich einfach.

    Was ich allerdings möchte ist, dass nach einer Korrektur das Gebiss als Ganzes einfach passt, denn es bringt mir ja nix, wenn zwar der obere Zahn an Ort und Stelle ist, dafür aber die unteren korrespondierenden Zähne Probleme machen, weil dann alles nicht mehr ineinander greift, und ich dann erst Probleme mit Kiefergelenk etc. bekomme.

    Nun war ich bei drei verschiedenen Kieferorthopäden, und die Herangehensweise hätte unterschiedlicher nicht sein können:

    #1 Invisalign-Gold-Member, ein sympathischer, eloquenter Arzt: hat mir gleich einen ersten digitalen Abdruck gemacht und sagte, die Korrektur dauere ca 6-9 Monate und wir kämen mit etwa 40 Schienen hin (glaube ich, war die Zahl, die er genannt hat). Kosten etwa 5000 Euro.

    #2 meinte, die ideale Lösung wäre zunächst eine Kiefer-OP - weil der untere Kiefer zu weit vorne wäre; als ich sagte, eine OP käme für mich auf keinen Fall in Frage wegen dieses einen Zahns, meinte sie, eine herkömmliche Behandlung ginge auch, aber wäre halt nicht optimal. Behandlung min 1 Jahr mit 5000 Euro ca. Ich hatte das Gefühl, sie wäre eine erfahrene Ärztin.

    #3 - ein junger, auch netter Arzt, hat sich ebenfalls viel Zeit genommen, meinte zum Schluss allerdings, dass er mir jetzt noch nicht sagen könne, wie sich die Behandlung gestalten würde, da er sich vorher alles (Kieferbeschaffenheit, Kiefergelenke etc) gerne anschauen würde, um dann ein Konzept auszuarbeiten, was mit den Gegebenheiten zusammenpasst. Klingt ja erstmal vernünftig, nur sind das ca 500 Euro, die erstmal für diese Untersuchung anfielen, und wer weiß, wie die Behandlung dann aussieht...

    Ich bin hin und her gerissen - einerseits denke ich mir, ja, fundierte Untersuchung - klingt erstmal gut und professionell, und wahrscheinlich ist eine solche anderswo einfach mit im Gesamtpaket drin und als entsprechende Posten auf der Rechnung... Und mir ist es ja wichtig, dass ich hinterher keine Probleme habe, so dass es schlüssig scheint, wenn vorher alles gecheckt wird.

    Andererseits finde ich es schade, dass ich nicht anhand des 'Blicks" schon in etwa eine Zahl bekomme (Dauer und Kosten), was die Behandlung betrifft.

    Ich brauche im übrigen keine invisalign - mit der derzeitigen Maskenthematik wäre für mich auch eine normale feste Spange fein und für mich vermutlich bzgl. Handhabung praktischer.

    Habt Ihr vor der Behandlung eine umfassende Analyse machen lassen? Oder ist die eh mit dabei und taucht dann einfach als Posten auf der großen Rechnung auf? Ich bin gerade unschlüssig, was gut ist...

    Danke für eure Gedanken

  2. User Info Menu

    AW: Voruntersuchung für feste Zahnspange

    Willst du wegen einem Zahn so einen Aufwand? Es wird denke ich immer darauf geachtet, dass danach alles passt. Ich wundere mich über die Preise. Was ist denn noch nötig, dass 5000 € fällig werden? Hattest du schon mal Zahnspange? Ich mag Invisalign nicht nur wegen der Optik. Ich habe die feste Zahnspange viel komplizierter in Erinnerung (und schmerzvoller). Ich finde 2 und 3 sehr komisch. Vielleicht würde ich sogar weitersuchen.

  3. User Info Menu

    AW: Voruntersuchung für feste Zahnspange

    Ich hatte auch "nur" 2 bzw. vier schiefe Zähne, Rest war halbwegs ok. Aber ich würde es jederzeit wieder machen. Hatte Glück und bin bei 2 Ärzten gleich bei einem guten gelandet. Einer wollte mich auch sofort operieren - völlig unnötig!! Ich hatte dann zwei Jahre eine feste Metallspange. Auch ohne Maske ging das für mich sehr gut.

    Aus dem Bauch raus zwei Ideen für dich: hol dir noch eine weitere Meinung ein. Mir scheinen die alle etwas übertrieben? Und lies dich mal ein hier in der Bri bei der Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene.

  4. User Info Menu

    AW: Voruntersuchung für feste Zahnspange

    Ich hatte 4 Jahre lang eine festsitzende Zahnspange mit Ende 30 und ich würde es jederzeit wieder machen. Hol dir auf alle Fälle noch mehr Meinungen ein. 500 Euro zu zahlen um erst danach zu beurteilen wo die Reise hingeht erscheint mir irgendwie wenig seriös imo. Ich war bei einer Kieferorthopädin auf Empfehlung meiner Cousine und habe nach dem ersten Termin sofort einen Kostenvoranschlag erhalten.

    Kennst du niemanden, der dir einen Arzt/Ärztin empfehlen könnte?

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •