Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34
  1. User Info Menu

    AW: Zahnschmelz wegputzen

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Hallo Layla, benutzt Du eigentlich Zahnseide? Das wuerde ich effektiver einschaetzen, wenn die Zaehne teilweise uebereinander stehen (?), als sehr langes Schrubben, vor allem, wenn Du jetzt schon einen Warnhinweis erhalten hast.
    Ja, ich benutze jeden Abend Zahnseide. Übereinander stehen die nicht.
    Aber man muss ja auch die Zähne an sich gut reinigen.

  2. User Info Menu

    AW: Zahnschmelz wegputzen

    Ich putze einen zahn ca. 3 Sekunden...und an manchen Stellen gehe ich zweimal entlang, weil ich sorge habe, nicht alles erreicht zu haben. Ist es dann nicht schlimm, wenn ich etwas vergessen habe? Und nur ganz leicht draufhalten die Bürste? Die ZFM meinte, solange ich eine weiche Bürste nehme, passiert nichts wegen der Umdrehungen.
    Sollte ich lieber die alte Bürste nehmen? Oder bei der neuen einen Gang runterschalten? (den langsamen)

  3. User Info Menu

    AW: Zahnschmelz wegputzen

    Zitat Zitat von Duesentrieb Beitrag anzeigen
    Mir kommt das schon etwas obsessiv vor, insbesondere Deine Angst, nicht wirklich jeden letzten µ auf wirklich jedem Zahn geputzt zu haben.
    Dem schließe ich mich an.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Zahnschmelz wegputzen

    Selbst wenn du 30 Zähne hast und den Zahn von jeder Seite (vorne, hinten, oben) jeweils drei Sekunden putzt, dann komme ich erst auf 4,5 Minuten.


    Hast du dir von der Zahnhygienikerin denn zeigen lassen, wie du putzen sollst?

    Und nein, ich halte es nicht für schlimm, wenn man bei mindestens zweimal töglichem Putzen mal eine Stelle nicht erwischt.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  5. User Info Menu

    AW: Zahnschmelz wegputzen

    Nur mal nebenbei.
    Die Mitarbeiterin (Zahnarzthelferin), die bei mir die Prophylaxe macht, hat mir erzählt, dass sie fürs Zähneputzen 10 Minuten braucht. Sie nennt das "berufsbedingt".
    Und die putzt sich da mit Sicherheit nicht den Schmelz oder die Zähne weg.
    Die weiß genau, was sie tut.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Zahnschmelz wegputzen

    dentalwissen.com/zahnschmelz-aufbauen/

    Hier ist zwar eine Menge Werbung enthalten (deswegen kein Link), aber auch viele gute Erklärungen - und vor allem auch der Hinweis, dass sich Zahnschmelz der einmal weg ist nicht reparieren lässt - nur der weitere Abbau lässt sich verlangsamen.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  7. User Info Menu

    AW: Zahnschmelz wegputzen

    Nein mit Zahnseide gehe ich überall und sanft einmal durch.

  8. User Info Menu

    AW: Zahnschmelz wegputzen

    Nein, das hat sie mir nicht gezeigt.

  9. User Info Menu

    AW: Zahnschmelz wegputzen

    Und warum sagen dann viele, dass man sich durch zu langes putzen den Zahnschmelz wegputzt? Hab halt Sorge, dass ich nicht alle Stellen erreiche und Karies bekomm.

  10. User Info Menu

    AW: Zahnschmelz wegputzen

    Zitat Zitat von Layla24 Beitrag anzeigen
    Und warum sagen dann viele, dass man sich durch zu langes putzen den Zahnschmelz wegputzt? Hab halt Sorge, dass ich nicht alle Stellen erreiche und Karies bekomm.
    Dann lass dir das Putzen halt von einer Zahnhygienikerin zeigen.
    Ich stelle mir das schon schwierig vor, noch dazu bei einer elektrischen Zahnbürste, bei normalem Putzen eine Stelle NICHT zu erreichen.
    Und das zweimal täglich. Eigentlich ist das unmöglich.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •