Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51
  1. User Info Menu

    AW: Wurzelbehandlung richtig oder falsch ?

    Zitat Zitat von Mondkatze80 Beitrag anzeigen
    Hallo liebe TE,

    falls das hilft kann ich Dir ja noch einen Bericht von mir liefern. Ich hatte in einem Backenzahn manchmal n komischen Druckschmerz beim Kauen. Aber nur bei bestimmten Sachen und haben meinen ZA darauf aufmerksam gemacht. Nach etlichen Jahren hatte er dann endlich mal wieder ein Röntgenbild gemacht.
    Darauf sah man auch gut, dass sich mein Zahnnerv deutlich zurück gezogen hat.

    Anscheinend war die Füllung nicht ganz dicht und darunter hatte sich Karies gebildet.
    Vorher hatte ich nie ne Betäubung genommen wenn eine Füllung gemacht werden musste.
    Hab ihn immer so bohren lassen. Diesmal meinte er, da würde ich eine brauchen. Ich lag also ziemlich entspannt im Stuhl und er bohrte los (und ich dachte ich hab ja ne Spritze bekommen, da merkste ja nichts) und plötzlich bin ich fast an die Decke gegangen und quiekte los.
    Trotz Spritze tat es irre weh. Er meinte später das läge am super gereizten Nerv.

    Ich hab dann für 2 Wochen ein Medikament reinbekommen, damit sich der Nerv beruhigt. Das hat zum Glück geklappt. Danach habe ich eine neue Füllung bekommen und seither ist bei dem Zahn halbwegs Ruhe (also empfindlicher als andere ist er dennoch).
    Leider habe ich seitdem immer Panik und Herzrasen wenn ich zum ZA muss (gehe trotzdem regelmäßig hin). Aber es ist schon so weit, dass ich sage "Sollte jemals wieder was an diesem Zahn gemacht werden müssen, dann nur noch mit Vollnarkose."

    Aber das Medikament hat auf jeden Fall geholfen. Bin damals glaube ich knapp an einer Wurzelbehandlung vorbei geschrabbt.
    Die meisten ZA`s machen ein Medikament in den Zahn , ich weiss nicht, was d as ist, da ich Allergikerin bin, macht das mein ZA nicht. Er spült mit Wasserstoffperoxyd. 3%. Das mache ich zuhause auch.

    Meine Wurzelbehandlung war schon heftig, aber der Zahn ist noch offen. Ich kann selber mit Dentalbürstchen rein und spülen.. Trotzdem bin ich selber der Meinung , es ist kein gesunder Zahn mehr und nächste Woche gehe ich in eine Zahnklinik zur Begutachtung. Ich möchte eigentlich keine WSR , sondern der Zahn soll raus. Dann ne Brücke drüber und gut ist.
    Angst habe ich nicht beim ZA. Ich hatte bis vor einigen Jahren eine super gute Zahnärztin, die leider aufgehört hat.. die hat mit 6 Zähne gezogen ohne Betäubung. Weil ich ja die Procain Allergie habe.
    Hatte auch schon einen Allergie-Schock. Danke nie mehr wieder.
    Man muss viel Vertrauen auf bauen zum Zahnarzt und den richtigen finden. Vielleicht war der deine nicht sensibel genug.
    Liebe das Leben und du wirst gesund.

  2. User Info Menu

    AW: Wurzelbehandlung richtig oder falsch ?

    Ich habe mein Lebtag noch nie einen offenen Zahn nach einer Wurzelbehandlung gehabt. Und ich war schon beim Spezialisten...
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  3. User Info Menu

    AW: Wurzelbehandlung richtig oder falsch ?

    Ich hatte das zweimal.

    Hintergrund waren da die völlig krummen Wurzeln, die der Zahnarzt nicht "reinigen" konnte.

    Bis zur Wurzelspitzenresektion blieben sie offen und ich musste ein mit Chlorhexidin getränktes "Winzlingsstoffteilchen" zweimal täglich einlegen. Mit so einem "Haken".

    Die Entzündung war ja noch da, war deutlich zu merken.

    Am OP Tag wurden zuerst beide Zähne gefüllt, dann ging es nahtlos weiter in den OP zur WSR.

  4. User Info Menu

    AW: Wurzelbehandlung richtig oder falsch ?

    Ja der Zahn bleibt auf damit die Gase abfließen können..ich spüle mit Wasserstoffperoxid .
    Vor einer WSR hab ich schon angst.lieber lass ich ziehen.
    Liebe das Leben und du wirst gesund.

  5. User Info Menu

    AW: Wurzelbehandlung richtig oder falsch ?

    Die OP selbst war nicht schlimm. Bei mir waren die zwei Zähne auch noch mit einer Art "Querwurzel" seitlich verbunden, die auch betroffen war, das sorgte für zusätzlichen Ärger.

    An den Tagen danach musste ich gut kühlen, das wars.

    Ich kenne auch Zahn ziehen - war nicht wirklich besser. Also, von den Schmerzen her. Tut sich nichts, finde ich.

  6. User Info Menu

    AW: Wurzelbehandlung richtig oder falsch ?

    Allerdings muß ich unter Narkose wegen Lokalanästhesie Allergie.
    Nach einerWSR kann man aber wohl kaum essen??
    Liebe das Leben und du wirst gesund.

  7. User Info Menu

    AW: Wurzelbehandlung richtig oder falsch ?

    Vergleichbar mit einer frischen Wunde durchs Ziehen.

    Ich hatte die OP oben rechts. Ich konnte am gleichen Tag wieder gut essen, halt vorsichtig und auf der anderen Seite kauen, nicht zu salzig, hinterher Mund spülen... Das ging ganz gut.

  8. User Info Menu

    AW: Wurzelbehandlung richtig oder falsch ?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Vergleichbar mit einer frischen Wunde durchs Ziehen.

    Ich hatte die OP oben rechts. Ich konnte am gleichen Tag wieder gut essen, halt vorsichtig und auf der anderen Seite kauen, nicht zu salzig, hinterher Mund spülen... Das ging ganz gut.
    Aber es wird dich auch am Knochen geschnitten?
    Liebe das Leben und du wirst gesund.

  9. User Info Menu

    AW: Wurzelbehandlung richtig oder falsch ?

    Geschnitten nicht, zumindest in meinem Fall wurde gefräst. Mit einem kleinen Dremel.

    Ich hatte eine Wunde, die vernäht wurde, gut kühlen hat gegen Schwellung geholfen, ich konnte wirklich gut essen.

    Also gut, was richtig Hartes (eine rohe Möhre zb) hätte ich nicht gerade mit diesen Zähnen beißen wollen... Aber normales Essen, klar.

    Bisschen aufs Gewürz achten, Salz zb brennt manchmal an der Wunde.

    Das war wirklich nicht schlimm.

  10. User Info Menu

    AW: Wurzelbehandlung richtig oder falsch ?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Geschnitten nicht, zumindest in meinem Fall wurde gefräst. Mit einem kleinen Dremel.

    Ich hatte eine Wunde, die vernäht wurde, gut kühlen hat gegen Schwellung geholfen, ich konnte wirklich gut essen.

    Also gut, was richtig Hartes (eine rohe Möhre zb) hätte ich nicht gerade mit diesen Zähnen beißen wollen... Aber normales Essen, klar.

    Bisschen aufs Gewürz achten, Salz zb brennt manchmal an der Wunde.

    Das war wirklich nicht schlimm.
    Vielen Dank für deinen Zuspruch :-)
    Ich lass m ich dann überraschen, hab am Mittwoch erstmal Besprechungstermin.
    Liebe das Leben und du wirst gesund.

Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •