+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Belag

  1. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    13.222

    AW: Belag

    Danke Euch für Eure Antworten

    Ich kenne Xylit; hab es vor Jahren mal ausprobiert und dann vergessen

    Aber, mich irritiert, dass ich noch niemals nie Belag hatte und nun von jetzt auf gleich und dann so stark! dass er nicht beim putzen weggeht

    Das! beunruhigt mich
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  2. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    16.455

    AW: Belag

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Ich mache das auch - allerdings noch nicht regelmäßig genug, aber ich habe auch eine positive Wirkung. Ich habe es damals bestellt, es gibt es inzwischen auch bei DM.

    Kurze Frage an die Nutzer (weil ich nicht den ganzen Xylit-Strang nochmal lesen will) macht ihr das vor oder nach dem Zähneputzen?
    danach ich gurgel damit, wenn man das so beschreiben kann
    ich habe das als gel / bonbons und als" zucker"

    du kannst das zeug auch als zuckerersatz in den kaffee schuetten

    ich bestelle das immer in der apothekestockdorf
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  3. Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    17.153

    AW: Belag

    Wo ich gerade Zuckerersatz lese ... Ich benutze es manchmal auch gern als Zuckerersatz, wenn ich ein bisschen süßen möchte. Ich stelle keinen nennenswerten Unterschied im Geschmack zwischen Zucker und Xylit fest, wenn ich z. B. einen Naturjoghurt oder einen Quark etwas süßen möchte. Man tut den Zähnen was Gutes und Xylit hat nur knapp 50 % der Kalorien von Zucker. Aber man muss trotzdem ein bisschen aufpassen, da Xylit in größeren Mengen abführend wirken kann. Einen Kuchen würde ich damit eher nicht backen. ;-)
    .
    Glück ist ein Tuwort.


  4. Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    78

    smile AW: Belag

    Auch ich hatte das Problem dass ich trotz professioneller Zahnreinigung immer wieder Zahnbelag hatte. Der war auch durch Putzen mit einer Schallzahnbürste nicht zu entfernen. Ich verwende jetzt eine Zahnpasta mit Teebaumöl, das hat mir sehr geholfen.

    LG Zitronencreme

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •