Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. User Info Menu

    Kosten für Krone

    Bei mir soll ein Zahn im hinteren Seitenzahnbereich mit einer Teilkrone aus Gold versorgt werden. Ich habe einen Kostenvoranschlag in Höhe von 800.- Euro insgesamt erhalten. Die Zuzahlung beträgt etwa 560,- Euro. Mir erscheint das ein wenig zu teuer. Ich hatte mit Gesamtkosten von 500,- Euro gerechnet. Wie ist das bei euch? Habt ihr auch so viel für eine Krone bezahlt?

  2. User Info Menu

    AW: Kosten für Krone

    Da es schon Jahre her ist, dass ich eine Krone zahlen musste, hilft Dir der Preis nicht, denn seither hat sich der Goldpreis nahezu verdoppelt. heute liegt der Goldpreis bei 43,58 EUR pro Gramm. Und die Laborkosten sind derbe gestiegen.

    Du hast nur die Möglichkeit einen anderen Zahnarzt zu befragen.

    Ach und ganz wichtig: Du hast sicher das Kontrollheft über die jährlichen Zahnkontrollen. Der Zuschuss der Krankenkasse steigt, wenn Du die letzten 5 Jahre zur Kontrolle warst.
    Geändert von Opelius (31.10.2019 um 17:48 Uhr)
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  3. User Info Menu

    AW: Kosten für Krone

    Stinknormaler Preis....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  4. User Info Menu

    AW: Kosten für Krone

    Ich habe, als bei mir diese Frage auftauchte, eine zweite Zahnärztin aufgesucht.

    Sie hat einfach zwei Füllungen gemacht. Offensichtlich war keine Krone nötig.

    Zahnärzte sind Handwerker. Dort hole ich mir ggf. auch verschiedene Angebote.

    Viel Glück.

  5. User Info Menu

    AW: Kosten für Krone

    Warum soll die Teilkrone unbedingt aus Gold sein? Gold ist inzwischen sehr teuer. Es ist ein sehr gutes Material, da sehr kantenbeständig. Aber es ist heute nicht mehr üblich, Teilkronen oder Kronen aus Gold herzustellen. Es gibt sehr gute und stabile neue Werkstoffe, eine Teilkrone oder Krone aus Zirkonoxid ist zahnfarben, sieht ästhetischer aus und ist genauso stabil. Ich kenne gar keinen Zahnarzt mehr, der Teilkronen oder Kronen aus Gold macht. Es könnte aufgrund der hohen Goldpreise durchaus sein, dass eine Teilkrone aus Zirlonoxid günstiger ist als eine aus Gold. Du kannst ja nochmal Deinen ZA dazu befragen oder einen anderen ZA aufsuchen und Dich beraten lassen und auch wegen der Kosten nach fragen.

  6. User Info Menu

    AW: Kosten für Krone

    Danke für eure Antworten.

    In der Zuzahlung ist schon der Bonus der Krankenkasse eingerechnet.

    Eine Teilkrone aus Gold war der Vorschlag des Arztes, da ich schon mehrere Teilkronen aus Gold habe und sie lange halten. Ich hatte gefragt, was er empfehlen würde.

    Eigentlich möchte ich ungern den Arzt wechseln, da ich - nachdem mein alter Zahnarzt in Rente gegangen ist - nach langer Suche endlich einen Arzt gefunden habe, dem ich vertraue.

  7. User Info Menu

    AW: Kosten für Krone

    Zitat Zitat von diesanne65 Beitrag anzeigen
    nach langer Suche endlich einen Arzt gefunden habe, dem ich vertraue.
    Offenbar ja nicht, sonst hättest Du hier nicht gefragt.
    Vor lauter Globalisierung und Computerisierung dürfen die schönen Dinge des Lebens, wie Kartoffeln oder Eintopf kochen, nicht zu kurz kommen (Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Rede vor den Landfrauen).

  8. User Info Menu

    AW: Kosten für Krone

    Meine letzte Krone, Frontzahn und dementsprechend gut sichtbar, hat 724 Euro gekostet und mein Zahnarzt, der auch Zahntechniker ist, hat sie selbst angefertigt. Sie besteht aus Vollkeramik (Zirkonium) und ist damit das Teuerste, was man machen kann, so weit ich das weiß. Leider ist die erste nur 6 Wochen alt geworden, da hab ich auf etwas Blödes gebissen und brauchte eine weitere. Ist manchmal halt so.

    Metall käme mir nicht mehr in den Mund, mir sind alle Goldfüllungen verreckt (siehe Keramikkrone...), Der Preis scheint mir aber völlig angemessen, eher günstig, zu sein.

  9. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Kosten für Krone

    ich habe eben mal geschaut
    teilkrone gold in 2004 reine (material-)kosten des labors 210 euro mit provisorium
    der preis ist o.k. denke ich

    du kannst aber gerne mal auf der seite 2te-ZahnarztMeinung.de den preis vergleichen lassen
    ich kenne diese seite nicht, habe nur neulich mitbekommen, das einem kassenpatient bei der kostenzusage fuer den zahnersatz eine karte dieser fa beigelegt wurde
    schaue es dir mal an

  10. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Kosten für Krone

    Zitat Zitat von ja-aber Beitrag anzeigen
    Metall käme mir nicht mehr in den Mund, mir sind alle Goldfüllungen verreckt (siehe Keramikkrone...), Der Preis scheint mir aber völlig angemessen, eher günstig, zu sein.
    was ist denn an den goldfuellungen kaputt gegangen ?

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •