+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67

  1. Registriert seit
    17.06.2018
    Beiträge
    30

    Ziehen statt Wurzelfüllung

    Hallo, bei mir wurde beim Beschliff in den Zahnnerv gebohrt, nun kommt am unteren Ende des Zahnes manchmal Blut raus. Die Blutgefäße sind angebohrt, der Zahn ist offen.
    Man wollte mir ja gleich die Krone Zementieren, ich bin aber skeptisch wie ich nun mal bin nach Hause und habe mir das genau angesehen, nach ein paar Wochen kam dann das erste mal Blut aus dem Ende des Zahns, ich war bestärkt darin dass man mir wieder einmal nicht gesagt hatte was beim Schleifen schief gegangen sei und auf Gut Glück alles festzementieren wollte damit die Arbeit abgeschlossen sei.

    Denn dann ist ja bekanntlich Zahltag. Abkassiern ist doch das was heutzutage alle gern haben

    Alle wo ich schon war wollen eine Wurzelfüllung machen. Will ich nicht. Kennt ihr jemand der aus einem echten Holz geschnitzt, so ein richtiger Arzt mit Herz der mir Hilft und mir den rauszieht.

    Die lassen mich so herumlaufen nur weil ich keine Krone oder Brücke auf einem toten Zahn will.

    Fahre auch ins Ausland. Wer zieht Zähne ? Meiner ist Halbtot, sollte doch jemand machen , Freue mich auf Tipps.

  2. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.541

    AW: Ziehen statt Wurzelfüllung

    Wow, das hört sich ja gar nicht gut an.

    Allerdings wollen die Zahnärzte deinen Zahn erhalten, was ansich ja gut ist. Alternativ bleibt dir nur eine Zahnlücke oder ein Implantat. Ist da der wurzelbehandelte, überkronte Zahn nicht besser?
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


  3. Registriert seit
    17.06.2018
    Beiträge
    30

    AW: Ziehen statt Wurzelfüllung

    Zitat Zitat von Unendlichkeit Beitrag anzeigen
    Wow, das hört sich ja gar nicht gut an.

    Ist da der wurzelbehandelte, überkronte Zahn nicht besser?
    Habe gelernt mit Schmerzen um zu Gehen

    Aus optischer Sicht wäre es für mich ästhetischer wenn der weg ist, und dann ist der Weg frei für eine herausnehmbare Lösung die ich ja schon immer anstrebe weil an dieser Stelle eben schon zuviel gemurkst wurde,

  4. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.213

    AW: Ziehen statt Wurzelfüllung

    Nie, nie, nie würde ich den Zahn ziehen lassen. Eben wenn schon viel schief lief, könnte genau dieser Zahn vielleicht irgendwann als Brückenpfeiler dienen müssen.

    Und Zahnlücken sind sowas von gruselig, nee, käme für mich nie in Frage, ich will jeden anlachen können, ohne dass sich da Abgründe auftun.

    Eine Wurzelbehandlung würde ich immer machen lassen, bei einem Spezialisten. Und wenn der Zahn dann ruhig ist, er auch nicht mehr bluten kann, wird er überkront - und alles ist wieder perfekt.

    ...und man muß auch nicht Märtyrer spielen, weil man Schmerzen aushalten kann oder könnte.

    Eine Zusatzversicherung schützt auch vor zu großen Kosten.

    Und sich zu beschweren, dass da immer nur abkassiert werden will, halte ich echt für ....

    Da arbeite jemand an etwas, was eben seinen Preis hat.

    Oder arbeitest du auch selbst immer unter Wert?
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.


  5. Registriert seit
    17.06.2018
    Beiträge
    30

    AW: Ziehen statt Wurzelfüllung

    bei dem Zahn wurde eine alte Krone heruntergeschliffen und dabei in den Kanal geritzt, und der Kanal gibt pulsartig wenn ich Zähne putze oder Druck ausübe, eine durchsichtige Flüssigkeit ab die sich nach ein zwei Minuten rot färbt, es kommt dann auch nur noch rote Flüssigkeit wenn ich es mit der Zunge wegwische und hört dann wenn ich es in Ruhe lasse auch wieder auf.


    Ich finde ja auch wenn ein Patient das hat und einem das Ziehen verweigert wird dann kann es sich nur um kapitalistische Interessen Handeln.
    Geändert von Kaffesahne (16.09.2019 um 17:49 Uhr)

  6. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.541

    AW: Ziehen statt Wurzelfüllung

    An deiner Stelle würde ich in eine Zahnklinik gehen. Die haben Terminvergabe und Notdienst.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


  7. Registriert seit
    17.06.2018
    Beiträge
    30

    AW: Ziehen statt Wurzelfüllung

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Eben wenn schon viel schief lief, könnte genau dieser Zahn vielleicht irgendwann als Brückenpfeiler dienen müssen.
    Will ich ja nicht mehr haben. Herausnehmbar ist Herausnehmbar. Das will ich haben


  8. Registriert seit
    22.03.2005
    Beiträge
    2.016

    AW: Ziehen statt Wurzelfüllung

    Auf jeden Fall eine Zweitmeinung einholen, ziehen lassen kannst du ihn ja immer noch.

  9. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.541

    AW: Ziehen statt Wurzelfüllung

    Die TE war schon bei mehreren Zahnärzten, die alle den Zahn erhalten wollten.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


  10. Registriert seit
    17.06.2018
    Beiträge
    30

    AW: Ziehen statt Wurzelfüllung

    Zitat Zitat von Unendlichkeit Beitrag anzeigen
    An deiner Stelle würde ich in eine Zahnklinik gehen. Die haben Terminvergabe und Notdienst.
    Hört sich gut an.

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •