+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27
  1. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.236

    AW: Ästhetische Zahnbehandlung ???

    Du könntest auch mal zu einem Kieferorthopäden gehen. Vielleicht kann man den gewanderten Zahn zurück schieben und mittels Retainer an seinem Platz halten. Kostet bestimmt keine 24.000 EUR.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen


  2. Registriert seit
    27.09.2017
    Beiträge
    4

    AW: Ästhetische Zahnbehandlung ???

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Lieber BriTribe


    vielleicht weiss hier jemand einen Rat.
    ...bin echt geschockt und über jeden andere Gedanken dankbar , auch über zuverlässige vertrauenswürdige Adressen in Süddeutschland.

    Vielen Dank im voraus !
    Hallo Shana,

    man kann sich bei der DGET, auf den Zahnerhalt spezialisierte, Praxen in der eigenen Region nennen lassen. Eine kurze Email mit Wohnort und einen Tag später hatte ich die Antwort. Dadurch konnte ich ein großes Aha-Erlebnis in einer professionellen Praxis bei meiner ersten Kofferdamm-Behandlung erfahren. Ich hatte dort eine Zahnwurzelrevision wegen Wurzelspitzenentzündung und bin schmerzfrei seit der 1. Sitzung! Freu mich schon die Teilkrone von einem Spitzen-Arzt einsetzen zu lassen. Selbst das Provisorium aus Zement auf dem Zahn hält bombenfest seit 2 Monaten. Eine provisorische Füllung fiel mir bisher spätestens nach 2 Wochen raus. Von extra Parodontitis-Behandlung hab ich dort auch zum ersten Mal gehört, obwohl selber noch nicht betroffen. Auch zwischen Implantat-Zähnen und Zahnfleisch ist das Zahnfleisch nie so eng anliegend als bei eigenen Zähnen. Da geht nichts drüber über die eigenen Zähne!

    Kurz, die dort genannten ÄrztInnen sind fachlich sehr gut ausgebildet, einfach in die Suchmaschine eingeben:
    Deutsche Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie e.V. (DGET) in der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung e.V.

    Viele Grüße
    Cluesa

  3. Inaktiver User

    AW: Ästhetische Zahnbehandlung ???

    Vielen lieben Dank für euere Informationen.
    Sie sind alle zusammen besser als die des ersten Zahnarztes !!!

    Ich bin gleichbleibend geschockt über die OK-Ziehaktionvorschlag,
    inzwischen war ich bei einem weiteren ZA ( durch Freunde empfohlen),
    der fand den " Behandlungsansatz" auch völlig absurd,
    und wohl hat er schon einiges gehört über den betreffenden ZA

    Er hat mich weitergeschickt zum Kieferorthopäden und dieser meint ich habe nichts zu verlieren ( ok - den einen Zahn)
    Er hat Invisalign vorgeschlagen, sanft - da meine Zähne in Bewegung sind- mit viel Mundhygiene
    - das kann ich wohl nicht besonders, auch wenn ich ziemlich alle Massnahme ergreife :-(

    Und wenn das mit dem Zurechtschieben des einen Zahnes + Retainer nicht klappt,
    kann der ZA immer noch einen Schneidezahn ziehen und durch ein Implantat ersetzten

    Ich hab mich für den Weg des Invisalign entschieden, auch wenn ich nicht begeistert bin, aber die Chance will ich noch

    Das Ersetzten über den Erstzahnarzt bleibt... echt wahr, das sowas praktizieren darf!
    Des Kostenvoranschlag für die Krankenkasse hat er mir schon zugeschickt!


    Danke nochmal an alle - ihr habt mich so sehr beruhigt

  4. gesperrt
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    334

    AW: Ästhetische Zahnbehandlung ???

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das Ersetzten über den Erstzahnarzt bleibt... echt wahr, das sowas praktizieren darf!
    Des Kostenvoranschlag für die Krankenkasse hat er mir schon zugeschickt!
    Und den kopierst Du jetzt bitte und schickst ihn mit Beschwerde an die Kassenzahnärztliche Vereinigung Deines Bundeslandes! Dem solltest Du das Handwerk legen!


  5. Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    228

    AW: Ästhetische Zahnbehandlung ???

    Diesen würde ich allerdings doch noch den Kassen melden. Das kenn doch nicht wahr sein!

  6. gesperrt
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    334

    AW: Ästhetische Zahnbehandlung ???

    Zitat Zitat von Levistica Beitrag anzeigen
    Diesen würde ich allerdings doch noch den Kassen melden. Das kenn doch nicht wahr sein!
    Was soll das bringen?
    Die berufliche Watsch´n bekommt er ausschliesslich von der KZV!

  7. Inaktiver User

    AW: Ästhetische Zahnbehandlung ???

    um Himmelswillen, nein.

    Ich habe das gleiche Problem wie Du, zuerst verlor ich einen unteren Schneidezahn und dann wurde der obere Schneidezahn locker und verschob sich nach vorn.

    Ich habe mir eine Praxis die auf Zahnerhalt spezialisiert ist gesucht , habe eine nochmalige Paradontoseverhandlung mit Laser gemacht und auch eine Bakterienbestimmung. Mein alter Zahnarzt war technisch nicht gut ausgestattet.

    Ich habe eine sehr agressive Parandontose und gehe nun aller 3 Monate zur Zahnreinigung. Der Schneidezahn ist geblockt und etwas Knochenaufbau unterfüttert, er fühlt sich zwar etwas taub an aber er ist noch drin ...und hält

    Unten habe ich eine Klebebrücke bekommen und bin sehr zufrieden ..

    gekostet hat das ganze ca. 2500 Euro ..leider trägt die Kasse es nicht, bin sehr zufrieden . (Brücke 1500 und die OP 800) ..

    Alles gute

  8. Inaktiver User

    AW: Ästhetische Zahnbehandlung ???

    Vielen Dank Phyllis,

    morgen habe ich Zahnarzttermin,
    professionelle Zahnbehandlung und wohl Pardontitisbehandlung.
    Bei mir wird wohl das ganze noch teuerer,
    KFO hat mir Kostenvoranschlag von 7000 € geschickt ( Invalisign)-
    ich werde das machen lassen mit gr0ßer Hoffnung auf Erfolg,
    diese ganze Zahngeschichte nimmt mich echt mit,
    hab schon Zahnalbträume.

    Weiss jemand ob die hohen Kosten als aussergeöhnliche Behandlung von der Steuer absetzbar sind?

    Danke im voraus!

  9. gesperrt
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    334

    AW: Ästhetische Zahnbehandlung ???

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    professionelle Zahnbehandlung und wohl Pardontitisbehandlung.
    Bei mir wird wohl das ganze noch teuerer,
    KFO hat mir Kostenvoranschlag von 7000 € geschickt ( Invalisign)-
    Also, Parodontitisbehandlung klassisch zahlt die Kasse, mit Laser Du selbst.
    Aber insgesamt erscheint mir der Betrag für die Schienen sehr hoch, wenn es nur um die Richtigstellung eines einzelnen Zahns geht?
    Bist Du sicher, daß Du mit klassischen Brackets nicht besser hinkämst?

  10. Inaktiver User

    AW: Ästhetische Zahnbehandlung ???

    Vielen Dank für deine Antwort,

    ich habe 1 x 4 Jahre und 1 x 2 Jahre die klassischen Brackets im ErwachsenenAlter :-(
    KFO meinte dass eben Invalisgn sanfter ist, dass wäre bei meiner Parodontitis wohl auch besser
    und zusätzlich habe ich einen Riesenunwillen zu diesen Brackets, diese im Innenkiefer anzubringen rät er mir ab,
    eben wegen der anderen Probleme
    Ich habe zumindest Vertrauen, auch wenn er mir keine Garantie abgeben kann,
    hängt wohl von den anschliessenden Retainer ( die wohl bei den vorherigen Behandlungen ausser acht gelassen wurden)
    ab und meiner Zahn/Mundhygiene

    Ja, alles ziemlich entscheidungszerrend und lange KFO-Vorgeschichte+ Zahnarztangst ,
    dennoch hab ich mich zu der Invalisign entschieden,
    mich stört diese "neue" Fehlstellung sehr,
    ich lache kaum noch und wenn ich Bilder von mir sehe.... :-(
    Ich weiss, die Welt hat größer Probleme und viele Menschen ganz andere gesundheitliche Herausforderungen....

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •