+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

  1. Registriert seit
    08.03.2019
    Beiträge
    3

    Erfahrungen mit loser Zahnspange

    Hallo ihr Lieben,

    da ich einen Schneidezahn habe, der im Laufe meines nun 40jährigen Lebens und trotz kieferorthopädischer Behandlung in Teeniejahren nach hinten gekippt ist und mich das schon seit Jahren stört, war ich letzte Woche bei einer KFO und habe mich nochmals beraten lassen. Nochmals, da ich Ende letzten Jahres bereits bei einer anderen KFO war, sie mir jedoch sehr unsympathisch war (mein Gebiss nannte sie gruselig, obwohl es an sich ok ist, bis auf den Schneidezahn) und mir dann zu einer festen Spange geraten hat, für ungefähr 8.000 EUR. Ich weiß, dass das gängig ist, allerdings ist das eine Hausnummer, die ich mir nicht leisten möchte für ein eher ästhetisches Problem. Das Zahnsystem ist an sich stabil und gut, ich habe keine orthopädischen Probleme - nur eben diesen schiefen Schneidezahn und vielleicht ein wenig Platz im Oberkiefer.

    Nun war ich eben am Freitag bei einer anderen KFO; diese hat mir zwei Optionen aufgezeigt: eine feste Spange, in etwa in der genannten Preislage, aber auch - und da war ich überrascht - eine lose Spange. Sie sagte, aus ihrer Sicht wäre das ausreichend; die Behandlungsdauer hat sie mit ungefähr einem Jahr angegeben, meine Mitarbeit vorausgesetzt, die Kosten würden sich auf ca. 1.000-1.500 EUR belaufen. Was ok für mich wäre. Sie nannte als Risiko, dass sich dadurch das Zahnsystem ändern könnte, sollte es jedoch zu Problemen kommen, würden wir das im Laufe des Behandlungsprozesses feststellen und gegensteuern. Außerdem wäre nach Abschluss der Behandlung ein Retainer notwendig - was in Ordnung wäre. Grundsätzlich hatte ich ein gutes Gefühl ihr gegenüber, sie schien jedenfalls sehr sicher in dem, was sie sagte und hat nicht versucht, mir die teure Option zu verkaufen.

    Allerdings kann ich mich an meine lose Spange als Kind/Jugendliche nicht mehr wirklich erinnern... hat jemand von Euch eine lose Spange? (und ich meine nicht Invisalign, sondern eher die Plastikteile mit Drahtumrandung ) Ich hatte bei dieser KFO ein wirklich gutes Gefühl, bin aber irgendwie auch etwas vorsichtig, da

    Ich würde mich in jedem Fall über Erfahrungen sehr freuen, vor allem, was das Sprechen und die Schmerzen oder auch andere "Nebenwirkungen" angeht...

    Ganz lieben Dank

  2. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.192

    AW: Erfahrungen mit loser Zahnspange

    schau dir mal zum thema zahnspangen diese links an
    Suchergebnisseite - ZDFmediathek
    das auge der moderatoren ist ueberall...

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •