+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    12.936

    Zaehne aufhellen: was hilft ohne Schaden?

    Ich bin ein enormer Teetrinker (gruen, Frucht), und neulich war ich ziemlich erschrocken wie dunkel meine Zaehne eigentlich sind. Ich weiss nicht ob das meine natuerliche Farbe ist oder vom Tee kommt. Gibt es Moeglichkeiten die Zaehne etwas aufzuhellen ohne den Zahnschmelz zu sehr zu schaedigen wenn die Verfaerbung vom Tee trinken kommt? Was sind eure Erfahrungen mit welchen Produkten? (bitte keine Werbung von neuen Forenmitgliedern).

  2. Inaktiver User

    AW: Zaehne aufhellen: was hilft ohne Schaden?

    Da helfen nur Cremes mit gröberen Putzkörpern (Zahnarzt befragen), aber auch das greift den Zahnschmelz natürlich an.
    Irgendwelche Bleachings greifen natürlich auch den Zahnschmelz an, haben aber auch keine großartigen Wirkungen (jedenfalls keine, die die Kosten rechtfertigen). (Alles O-Ton mein Zahnarzt, der diese Bleachings anbietet, "weil die Leute es halt so wollen und den Versprechungen glauben".)

    Aber ich sehe gerade: Vom grünen Tee kommt das vermutlich eh nicht, deine Zähne haben vermutlich einfach nicht das Klinikweiß, das man sich künstlich machen lassen kann.

  3. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.168

    AW: Zaehne aufhellen: was hilft ohne Schaden?

    Ich wollte das auch immer machen lassen, aber mein grundsätzlich offener ZA rät ab

    Er sagt, entweder es hilft nix oder greift an
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  4. Avatar von Ragna
    Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    1.681

    AW: Zaehne aufhellen: was hilft ohne Schaden?

    Ich bin mit der Weiß-Zahnpasta von Lamaseo ganz zufrieden. Ist ein thailändisches Produkt, kann man aber in deren deutschem Online-Shop bestellen (Google fragen). Oberflächliche Verfärbungen kriegt die prima weg und die Zähne fühlen sich schön sauber und glatt an, und der Zahnstein kommt weniger schnell wieder.

    Das ist es aber auch schon, die natürliche Farbe der Zähne wird nicht aufgehellt, und die ist einfach bei den wenigsten von Natur aus so künstlich-strahlend weiß, wie pangolino sagte:


    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ...deine Zähne haben vermutlich einfach nicht das Klinikweiß, das man sich künstlich machen lassen kann.

    Ein Hausmittel, das ähnlich wirkt und garantiert nicht schadet, ist ein halber TL Kurkuma mit einem TL Kokosöl mischen, auf die Zähne auftragen, 5 mins einwirken lassen und dann gründlich mit Zahnpasta nachputzen und spülen. Hat den gleichen Effekt auf oberflächliche Verfärbungen, nicht auf die Naturfarbe der Zähne. Und ist ein bisschen eine Sauerei, weil arg gelb und nicht das angenehmste Gefühl im Mund. Kostet dafür aber vergleichsweise wenig.

  5. Avatar von _Beate_
    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    23.925

    AW: Zaehne aufhellen: was hilft ohne Schaden?

    Ich bin Raucherin und trinke gerne Kaffee. Darum gehe ich zwei Mal im Jahr zur Zahnreinigung. Meine Zähne sind immer hell und nicht fleckig.

    Ansonsten könntest du dir Zahnpasta selber machen. U.a. mit Natron, das auch einen aufhellen den Effekt hat:
    Geändert von _Beate_ (18.07.2018 um 12:08 Uhr)

  6. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    13.237

    AW: Zaehne aufhellen: was hilft ohne Schaden?

    Natron? Damit reinige ich meine Fliesenfugen.

  7. Avatar von _Beate_
    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    23.925

    AW: Zaehne aufhellen: was hilft ohne Schaden?

    Ich meine nicht Natronlauge ...:-)

  8. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.037

    AW: Zaehne aufhellen: was hilft ohne Schaden?

    Beate, in Deinem Link sind jede Menge Amazon-Links.


    Zum Thema hab ich leider keine Idee, halte die Professionelle Zahnreinigung aber am schonendsten. Kommt aber auch wieder auf die Technik an.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  9. Avatar von _Beate_
    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    23.925

    AW: Zaehne aufhellen: was hilft ohne Schaden?

    Hab den Link entfernt, Utetiki :-)
    There are a hundred paths through the world that are easier than loving. But, who wants easier?
    Mary Oliver

  10. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    12.936

    AW: Zaehne aufhellen: was hilft ohne Schaden?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Da helfen nur Cremes mit gröberen Putzkörpern (Zahnarzt befragen), aber auch das greift den Zahnschmelz natürlich an.
    Irgendwelche Bleachings greifen natürlich auch den Zahnschmelz an, haben aber auch keine großartigen Wirkungen (jedenfalls keine, die die Kosten rechtfertigen). (Alles O-Ton mein Zahnarzt, der diese Bleachings anbietet, "weil die Leute es halt so wollen und den Versprechungen glauben".)

    Aber ich sehe gerade: Vom grünen Tee kommt das vermutlich eh nicht, deine Zähne haben vermutlich einfach nicht das Klinikweiß, das man sich künstlich machen lassen kann.
    Denkst nicht? Wenn ich meine Teetasse ein paar Tage lang nicht auswasche ist diese sehr braun. Gruener Tee verfaerbt schon ziemlich (jedenfalls die Tasse).

    Ich moecht eja kein furchtbares, kuenstliches Hollywood-weiss, nur etwas hellere Zaehne, falls das ueberhaupt moeglich ist.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •