+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

  1. Registriert seit
    11.12.2016
    Beiträge
    114

    Zahnarzt: Zweitmeinung und Röntgen

    Hallo zusammen,

    ich brauche scheinbar zwei Kronen.

    Das sagte mir ein Zahnarzt, bei dem ich vor einiger Zeit wegen zwei abgebrochenen Backenzähnen war.

    Er hat mir einen Kostenvoranschlag geschickt, den die Krankenkasse auch genehmigt hat. So weit, so o. k.

    Das Problem ist nun Folgendes:

    Der Zahnarzt hat auf seiner Internetseite damit geworben, dass die Praxis rollstuhlgerecht ist. Das stimmt leider nicht. Jedenfalls hat die Praxis kein rollstuhlgerechtes WC. Das brauche ich jedoch, wenn die Behandlung länger dauert.

    Jetzt habe ich in einer anderen Praxis einen Termin. Mir wurde versichert, dass sämtliche (!) Räumlichkeiten rollstuhlgerecht sind.

    Kann ich einfach so eine zweite Meinung einholen und um einen weiteren Kostenvoranschlag bitten?

    Ein weiteres Problem ist, dass ich beim ersten Zahnarzt geröntgt worden bin. Ein zweites Mal möchte ich mich nicht röntgen lassen.

    Kann die neue Praxis die bereits vorhandenen Aufnahmen anfordern?

    Es wäre toll, wenn jemand von Euch eine Idee hätte, wie ich mich verhalten kann.

    Rollifee

  2. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    1.726

    AW: Zahnarzt: Zweitmeinung und Röntgen

    Hi Rollifee,

    was ich machen würde, dass Du das, was Du hier schreibst, wegen dem WC für Dich, auch Deiner Kasse mitteilst. Da Du offensichtlich ja schon den Kostenvoranschlag eingereicht hast. Die Kasse muss wissen, warum Du wechseln möchtest. Ich würde die Kasse anrufen, und genau das so schildern wie hier. Und auch im Gespräch nachfragen, ob Du das Ganze, was nun mündlich am Tel. besprochen wurde, noch schriftlich kurz zusammenfassen sollst. Im Zweifel würde ich das aber trotzdem machen.

    Und ja, Röntgenaufnahmen können angefordert werden von einer Praxis zur anderen. Wichtig ist aber, dass Du die Kasse informierst. Weil die hat "den Hut auf".

    Alles Gute für Deine Behandlung.


  3. Registriert seit
    11.12.2016
    Beiträge
    114

    AW: Zahnarzt: Zweitmeinung und Röntgen

    Hallo Vienna,

    danke für Deine Antwort. Ich werde gleich morgen die Krankenkasse informieren .

    Der Termin in der zweiten Praxis ist schon nächsten Dienstag.

    Viele Grüße

    Rollifee

  4. Inaktiver User

    AW: Zahnarzt: Zweitmeinung und Röntgen

    Vielleicht kannst Du auch mal den ersten Arzt fragen, ob er eine Lösung für das Rollstuhlproblem hat. Eventuell hat er einen anderen Behandlungsplatz zur Verfügung, in der Zahnklinik zum Beispiel.


  5. Registriert seit
    11.12.2016
    Beiträge
    114

    AW: Zahnarzt: Zweitmeinung und Röntgen

    Inzwischen habe ich mit der zuständigen Mitarbeiterin meiner Krankenkasse gesprochen.

    Sie sagte, ich könne den bewilligten Zuschuss zum Kostenvoranschlag durchgestrichen zurücksenden. Das wäre dann, als ob ich den Zuschuss nie beantragt hätte. Begründen müsse ich den Wechsel zu einem anderen Arzt nicht.

    Die andere Zahnärztin könne dann das ganze Procedere wiederholen.

    Einen Anspruch auf Aushändigung der Röntgenaufnahme habe ich nicht. Es soll aber Usus unter Kollegen sein, die Aufnahme weiterzugeben.

    Ich hoffe, dass alles so einfach ist, wie es sich anhört.

    Danke für Eure Antworten.

    Rollifee

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •