+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

  1. Registriert seit
    20.05.2018
    Beiträge
    2

    Zahnprobleme nehmen kein Ende

    Hallo,
    ich bin 24 Jahre alt und habe enorme Zahnprobleme. Mir fehlen 2 Backenzähne und ein seitlicher Zahn (dieser fehlt schon recht lange und ich befürchte dass der Nebenzahn ein wenig in die Lücke gewandert ist). Außerdem habe ich größtenteils wurzelbehandelte Zähne, die sehr instabil und brüchig sind..Ein sehr ungutes Gefühl. Kann mittlerweile fast nur noch mit den Schneidezähnen kauen. Esse dann lieber weiches & noch lieber gar nichts.
    Habe nun einen genehmigten Kostenplan. Mein Zahnarzt hat erst in 6 Monaten einen Termin für die erste Behandlung frei. Das dauert mir echt zu lange..Meint ihr ein Arztwechsel wäre sinnvoll ?

  2. Avatar von Sortie_Echo
    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    1.041

    AW: Zahnprobleme nehmen kein Ende

    Zitat Zitat von mausezahn480 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich bin 24 Jahre alt und habe enorme Zahnprobleme. Mir fehlen 2 Backenzähne und ein seitlicher Zahn (dieser fehlt schon recht lange und ich befürchte dass der Nebenzahn ein wenig in die Lücke gewandert ist). Außerdem habe ich größtenteils wurzelbehandelte Zähne, die sehr instabil und brüchig sind..Ein sehr ungutes Gefühl. Kann mittlerweile fast nur noch mit den Schneidezähnen kauen. Esse dann lieber weiches & noch lieber gar nichts.
    Habe nun einen genehmigten Kostenplan. Mein Zahnarzt hat erst in 6 Monaten einen Termin für die erste Behandlung frei. Das dauert mir echt zu lange..Meint ihr ein Arztwechsel wäre sinnvoll ?
    Zu deiner Beruhigung würde ich mal einen anderen Arzt aufsuchen. Zweitmeinung nennt man das . Der kann dir dann auch sagen, wie du die 6 Monate überstehen kannst.


  3. Registriert seit
    20.05.2018
    Beiträge
    2

    AW: Zahnprobleme nehmen kein Ende

    Werde mir seine Meinung anhören und wenn es schneller gehen sollte, zu ihm wechseln .. Mir geht das Thema nicht mehr aus dem Kopf so langsam .

  4. Avatar von aurora18
    Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    39

    AW: Zahnprobleme nehmen kein Ende

    Guten Morgen

    Bei mir sieht es ähnlich aus .. nur dass es jetzt los geht .. endlich .. ich warte auch schon seit Februar !!! Bei mir sind es 2 Brücken und 6 Kronen !!!
    Ich würde auf alle Fälle eine 2. Meinung einholen und ggf den ZA wechseln, wenn du nicht 6 Monate warten möchtest .. das wäre mir auch zu lange und unzumutbar !!
    Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg !
    Carpe Diem

  5. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    12.551

    AW: Zahnprobleme nehmen kein Ende

    Hast du die Behandlung so lange hinausgezögert oder warum wird erst jetzt etwas unternommen? Falls der Zahnarzt die Sache so lange schleifen gelassen hat, würde ich mich dort garantiert nicht behandeln lassen.

    Was soll gemacht werden? Fühlst du dich gut aufgehoben? Ist der Zahnarzt wirklich kompetent? Sorry, wenn ich so nachbohre, aber auf eine Behandlung 6 Monate zu warten, kommt mir seltsam vor. Ich kenne es nur so, dass spezialisierte Zahnärzte, Kieferorthopäden, ec, einen hohen Durchlauf haben und die Behandlung dort recht zackig losgeht. Kommt aber wohl auch auf das Bundesland/Lage an.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”

  6. Avatar von rohschinken
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    99

    AW: Zahnprobleme nehmen kein Ende

    Hat es diesbezüglich mittlerweile Entwicklungen gegeben. Auf jeden Fall ist es fahrlässig, erst nach sechs Monaten einen Zahnarzt-Termin zu vergeben. Ich weiß nicht, wie das in Deutschland organisiert wird, aber bei uns gibt es Zahnambulatorien und da wird einem im Notfall auch ohne Termin geholfen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •