+ Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 78

  1. Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    221

    Wurzelbehandlung: Revision. Erfahrungen?

    Liebe Community,

    hat jemand von Euch Erfahrung mit der Revision einer Wurzelbehandlung?
    Ich habe einen neuen Zahnarzt ausprobiert, - die Praxis machte einen guten Eindruck.
    Nach einem Röntgenbild stellte der Arzt fest, dass eine Wurzelbehandlung unsachgemäß
    durchgeführt worden sei (vor. ca. 5 Jahren). - Er zeigte mir die Röntgenbilder und ich konnte tatsächlich
    ganz genau erkennen, dass nicht alle Wurzelkanäle gefüllt sind. Der alte Arzt hatte wohl einige Kanäle übersehen.
    Jetzt soll alles neu gemacht werden. Der Zahn macht mir überhaupt keine Probleme.
    Hat jemand Erfahrung damit?/eine Meinung? Ich habe den Termin bereits nächste Woche. Einen Kostenvoranschlag habe ich nicht erhalten. Und: In zwei Wochen fahre ich in den Urlaub. Natürlich
    habe ich Angst dass der neu behandelte Zahn muckt, aber natürlich Angst dass die unsachgemäße vorherige
    Behandlung Probleme machen könnte. Er machte mir Angst dass ich den Zahn bald verlieren würde, sollte ich nicht in Bälde handeln. Alles blöd...

    Danke!!

  2. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    19.335

    AW: Wurzelbehandlung: Revision. Erfahrungen?

    Ich habs schon mal hinter mir, allerdings ohne Schuld meines Zahnarztes...der Kanal war so winzig, das man ihn übersehen hat(lag direkt hinter einem anderen) Bei mir typisch.
    2 Wochen vor dem Urlaub würde ich es ganz klar nicht machen lassen. Wenn du kein Schmerzen hast, würde ich auch nicht unnötigerweise drin rumrühren. Es ist durchaus möglich, das er nie Probleme macht.

  3. Avatar von missani
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    4.044

    AW: Wurzelbehandlung: Revision. Erfahrungen?

    ich würde
    erstens: gar nichts machen lassen!
    und
    zweitens: nicht vor dem Urlaub!
    und
    drittens, falls erstens nicht eintrifft:
    eine zweite Meinung einholen mit dem Röntgenbild, das gehört im Zweifel nämlich dem Patienten!


  4. Registriert seit
    01.03.2017
    Beiträge
    238

    AW: Wurzelbehandlung: Revision. Erfahrungen?

    Ich habe es auch hinter mir

    Der Zahn hat über viele Jahre immer mal wieder leicht aufgemuckt

    Und irgendwann dramatisch weh getan

    da wurde alles neu aufgemacht

    Wie das aus zahnärztlicher Sicht und den Konsequenzen aussieht weiß ich natürlich nicht


    Vor dem Urlaub mal definitiv nichts machen lassen

    Und eigentlich auch danach nicht

    aber : s.o.

  5. Avatar von --martha--
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    3.033

    AW: Wurzelbehandlung: Revision. Erfahrungen?

    Ich habe auch Erfahrung damit und würde es definitiv nicht vor dem Urlaub machen lassen.

    Bei mir fiel es auf, weil der Zahn gezickt hat und damit war Handlungsbedarf gegeben. Beim röntgen fiel dann auf, dass der selbe Fehler beim Nachbarn auch vorhanden war und der hat nicht gezickt. Mein ZA hat geraten, die Behandlung vom Nachbarn zurückzustellen bis der zickt. Vorher wäre das nicht nötig.

    Der Fehler war, dass die Wurzelkanäle nicht bis zum Ende verfüllt waren. Kann bei einem gänzlich "vergessenen" Kanal anders beurteilt werden.

    Jedenfalls war das wieder Öffnen der verfüllten Kanäle keine Freude und der Nachbarzahn zickt bis heute nicht und steht unter Beobachtung. Ohne Grund tue ich mir das nicht an.


  6. Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    221

    AW: Wurzelbehandlung: Revision. Erfahrungen?

    ja, vielleicht habt ihr Recht. Das gibt mir jetzt schwer zu denken.

    Danke für die Resonanz! Ist sehr wichtig für mich und hilft mir bei meiner Entscheidungsfindung!

    Der Zahnarzt hat schon einen seriösen und sehr netten Eindruck gemacht,- zudem teilen wir
    einen gemeinsamen Bekannten. Dass er es nur vorhat um Geld zu verdienen kann ich mir
    irgendwie nicht vorstellen.
    Er stöhnte laut auf und meinte der vorherige Zahnarzt hätte was in den Wurzelkanal gefüllt, er könne
    nicht erkennen was es sei. Und drei Seitenkanäle vergessen. Das sah ich auch, war offensichtlich.
    Es war auch ein Schatten im Röntgenbild, könnte schon auf eine Entzündung hindeuten meinte der Zahnarzt..
    Ich hatte da irgendwie handwerkliche Vorstellungen: Auf, Füllung rein, wieder zu.. und dann
    kann ich den Zahn eher behalten. Ich habe halt Angst dass er mir wegrottet oder dass er sich jetzt im Urlaub entzündet. In den unbehandelten Kanälen muss doch eine Brutstätte für Bakterien sein?
    Vor ca. zwei Jahren wollte mir eine andere Zahnärztin über den Zahn eine Krone setzen- hab ich damals nicht gemacht. Er hat noch immer eine provisorische Füllung- und tut nix- absolut nix. Ich habe überhaupt keine Beschwerden.

  7. Avatar von missani
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    4.044

    AW: Wurzelbehandlung: Revision. Erfahrungen?

    wenn die prov. Füllung durch ein Inlay ersetzt wird, kannst Du die Kanäle - nein - musst Du die Kanäle überarbeiten lassen. Das Inlay ist eine Privatleistung - und kommt erst drauf, wenn der Zahn nach Überarbeitung auch wirklich ruhig bleibt. Also - keine Experimente vor dem Urlaub.

  8. Inaktiver User

    AW: Wurzelbehandlung: Revision. Erfahrungen?

    Zitat Zitat von --martha-- Beitrag anzeigen

    Der Fehler war, dass die Wurzelkanäle nicht bis zum Ende verfüllt waren.
    Das scheint leider ein weit verbreiteter Fehler zu sein. Ist die Ausbildung von Zahnärzten teilweise so schlecht, frage ich mich? Wie kann sonst so etwas passieren? Meine Zahnärzte die das verbockt haben waren übrigens alle keine Anfänger.

    Ich habe/hatte mehrere Zähne die nicht optimal versorgt wurden. Zwei mussten aufgrunddessen bereits gezogen werden, weil sie Jahre später entzündet waren und keine Ruhe gaben.
    Aktuell steht einer unter Eiter....den werde ich wohl auf verlieren. Ich finde es sehr ärgerlich, dass ich Jahre später wegen schlechter Arbeit mit Schmerzen und zusätzlichen Kosten zu tun habe.

    @Mandelbaum

    Solange der Zahn keine Probleme macht würde ich vorerst nichts machen lassen.


  9. Registriert seit
    19.05.2014
    Beiträge
    219

    AW: Wurzelbehandlung: Revision. Erfahrungen?

    Zitat Zitat von --martha-- Beitrag anzeigen
    Der Fehler war, dass die Wurzelkanäle nicht bis zum Ende verfüllt waren.
    Kenne ich leider auch. Bei meiner Wurzelbehandlung (die schon einige Jahre zurück liegt) war der Kanal nicht ganz aufgefüllt, weil die Wurzel nicht ganz gerade nach unten ging sondern einen knick hatte und dadurch kam meine Zahnärztin mit den Geräten nicht ganz dort hin. Dadurch bedingt entstand an der Stelle eine Leichte Beule die vom Facharzt entfernt wurde (Wurzelspitzenresektion). Der Zahn bleib erhalten und macht bis heute keine Probleme.


  10. Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    221

    AW: Wurzelbehandlung: Revision. Erfahrungen?

    also die einhellige Meinung scheint ja zu sein zu warten.
    - Das gibt mir zu denken.
    Der Zahnarzt hat mir soo plastisch die kleinen Eiterklumpen in meinem Mund beschrieben
    und wie der Zahn von innen verrottet ---- wah
    Tendiere jetzt dazu es erst im April anzugehen- nach dem Urlaub.
    Hoffentlich passiert währenddessen nix.

+ Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •