Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. User Info Menu

    Mundhygiene bei empfindlichem Zahnfleisch

    Hey,

    ich hab für nächsten Monat eine Termin für Mundhygiene beim Zahnarzt ausgemacht.
    Ich muss zugeben, meine letzte ist schon eine Weile her.

    Jetzt habe ich gehört, dass eine Mundhygiene nicht gut für das Zahnfleisch ist, stimmt das? Glaubt ihr das auch?
    Ich habe nämlich empfindliches Zahnfleisch und ich möchte mir ja nichts schlechtes tun...
    LG

  2. User Info Menu

    AW: Mundhygiene bei empfindlichem Zahnfleisch

    Was meinst du mit Mundhygiene, eine professionelle Zahnreinigung?

    Gerade bei Zahnfleischproblemen sollte das regelmäßig gemacht werden, weil die Bakterien, die in den Zahnfleischtaschen sitzen, besonders schädlich sind und Zahnhalskaries auslösen können und Parodontose noch fördern.

    Ich hatte auch extrem schlechtes Zahnfleisch, aber durch eine Parodontosebehandlung vor einigen Jahren und seither einer exakten und konsequenten Pflege (natürlich Zähneputzen, dann Interdentalbürstchen/Zahnseide, Munddusche) ist es wesentlich besser und unempfindlicher geworden. Zudem gehe ich 3-4x pro Jahr zur professionellen Zahnreinigung. Früher hat es beim geringsten Druck geblutet, das ist jetzt nicht mehr der Fall und meine Zahnfleischtaschen sind nicht mehr so tief wie früher.
    Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen

    Jeder Mensch von Kultur hat zwei Vaterländer: das seine - und Frankreich

    Chaque homme de culture a deux patries: la sienne - et la France


    Thomas Jefferson

  3. User Info Menu

    AW: Mundhygiene bei empfindlichem Zahnfleisch

    Hallo!
    Vielen Dank für deine Nachricht.
    Ja, mit Mundhygiene meine ich eine professionelle Zahnreinigung. Mich hat vor kurzem jemand verunsichert, der mir gesagt hat, dass die bei schlechtem Zahnfleisch nicht geeignet ist.

    Was genau ist eine Parodontosebehandlung? Können das alle Zahnärzte?

    Und bei dir ist das besser geworden? Das wäre ja toll!
    LG

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mundhygiene bei empfindlichem Zahnfleisch

    Zitat Zitat von bellavita79 Beitrag anzeigen
    Jetzt habe ich gehört, dass eine Mundhygiene nicht gut für das Zahnfleisch ist, stimmt das? Glaubt ihr das auch?
    Ich habe nämlich empfindliches Zahnfleisch und ich möchte mir ja nichts schlechtes tun...
    Die Zahnreinigung mache ich seit Jahren und habe empfindliche Zahnhälse. Seither ist das eher besser, weil nach der Reinigung eine Versiegelung aufgebracht wird, die einige Zeit vorhält. Außerdem benutze ich inzwischen die richtige Zahnseide etc. Habe auch jede Menge Tipps für gute Pflege bekommen.
    Ich sehe es neben dem jährlichen Check durch den Zahnarzt auch als Prophylaxe: Meine Reinigerin z.B. hat zwischendurch auch mal eine kleine Kariesstelle gefunden, die zügig repariert keine Probleme mehr machen kann.
    Der Adler fängt keine Mücken.

    Schauen wir nach vorn, solange wir noch sehen können. [< München Mord]

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  5. User Info Menu

    AW: Mundhygiene bei empfindlichem Zahnfleisch

    Zitat Zitat von bellavita79 Beitrag anzeigen
    Ja, mit Mundhygiene meine ich eine professionelle Zahnreinigung. Mich hat vor kurzem jemand verunsichert, der mir gesagt hat, dass die bei schlechtem Zahnfleisch nicht geeignet ist.
    Das ist Quatsch. Das Gegenteil trifft zu, da hat F.natalie recht.


    Was genau ist eine Parodontosebehandlung? Können das alle Zahnärzte?
    Sollten wohl... ? Brauchst Du aber nur, wenn Du wirklich Parodontose hast...



    Und bei dir ist das besser geworden? Das wäre ja toll!
    LG
    Du solltest beim zahnarzt fragen, ob Du auch selber zwischendurch schon mit den kleinen Bürstchen reinigen musst oder da noch keine großen Lücken bei Dir sind...

    .
    .

    Segne die Gegenwart

    Vertraue Deinem Selbst

    Erwarte das Beste


  6. User Info Menu

    AW: Mundhygiene bei empfindlichem Zahnfleisch

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Außerdem benutze ich inzwischen die richtige Zahnseide etc. Habe auch jede Menge Tipps für gute Pflege bekommen.
    Hey ganda 55,
    möchtest du mir vielleicht verraten welche das ist? Bin für hilfreiche Tipps dankbar.
    @Jolanda_40: ich werde das mit meinem Zahnarzt klären, ob ich Paradontose habe oder nur nicht besonders gutes Zahnfleisch...danke ;)

  7. User Info Menu

    AW: Mundhygiene bei empfindlichem Zahnfleisch

    @Jolanda_40: ich werde das mit meinem Zahnarzt klären, ob ich Paradontose habe oder nur nicht besonders gutes Zahnfleisch...danke ;)
    Kann auch eine Vorstufe sein. Kriegt man aber meist gut weg mit guter Zahnhygiene (also nicht nur beim zahnarzt, sondern auch selber daheim regelmässig)


    .
    .

    Segne die Gegenwart

    Vertraue Deinem Selbst

    Erwarte das Beste


  8. User Info Menu

    AW: Mundhygiene bei empfindlichem Zahnfleisch

    Ich empfehle dir, dieses Forum mal zu lesen:

    Xylitol-Info.de &bull; Thema anzeigen - Einsteiger-Lektüre

    Seit ich das zuckerähnliche Krümelzeug benutze, habe ich top-Zahnfleisch (was vorher allerdings auch saniert wurde), und keinen Zahnstein mehr.
    Ich nehme es einmal täglich, abends (auf der Bettkante).
    Leichter geht´s nicht.

    Man muss das Zahnfleisch durch viel Bürsten kräftigen. Durchbluten, und dadurch kräftigen. Das geht am besten mit einer guten elektrischen Zahnbürste, die ein vielfaches Mehr leistet, als man mit der Hand kann.
    Also - bei mir haben diese Maßnahmen was gebracht.
    Und Zahnseide nehme ich nur noch selten. Ich habe kleine Bürstchen für die Zwischenräume, damit kann man nämlich auch das Zahnfleisch massieren, was wichtig ist. Zahnseide nehme ich nur für die Zahnzwischenräume, wo kein Bürstchen dazuwischenpasst.

    LG Karla
    The original Karla
    est. 2006


  9. User Info Menu

    AW: Mundhygiene bei empfindlichem Zahnfleisch

    Zitat Zitat von Karla48 Beitrag anzeigen
    Man muss das Zahnfleisch durch viel Bürsten kräftigen. Durchbluten, und dadurch kräftigen. Das geht am besten mit einer guten elektrischen Zahnbürste, die ein vielfaches Mehr leistet, als man mit der Hand kann.
    Also - bei mir haben diese Maßnahmen was gebracht.
    Wobei zu beachten ist, dass man keinen Druck auf das Zahnfleisch ausübt, denn dann geht es langfristig kaputt und zieht sich zurück.

  10. User Info Menu

    AW: Mundhygiene bei empfindlichem Zahnfleisch

    Völlig richtig.
    Ich denke aber, es hat wenig Sinn, hier per Internet weiter schriftliche Tipps zu geben - das ist alles Aufgabe des Zahnarztes. Die TE müsste da mal eine vernünftige Beratung bekommen.
    The original Karla
    est. 2006


Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •