+ Antworten
Seite 5 von 233 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 2323
  1. Avatar von Assam77
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    169

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Hallo Frau Idefix,

    ich trage jetzt auch seit gut 18 Monaten eine feste Spange und kann Dir ein paar Antworten zu Deinen Fragen geben.

    Bei mir wurde es so gemacht, dass ich das erste halbe Jahr nur oben die feste Spange hatte und unten mit einer losen Platte gearbeitet wurde. Mein KFO ist der Ansicht, dass es für einen Erwachsener besser ist, wenn er peu à peu mit der Regulierung beginnt. Das Einsetzen der Spange im Oberkiefer hat eine gute Stunde gedauert. Schmerzen hatte ich danach nicht, aber man merkt halt, dass da etwas ist. Die Wirkung der Spange zeigte sich bei mir als leichter Druck im Kiefer. Mein KFO beginnt am Anfang auch mit einem dünnen Draht, so dass man sich leichter an die Spange gewöhnen kann.

    Essen und Sprechen klappten bei mir ganz normal. Erst hat man ein wenig Druckschmerz und isst am besten eher weiche Nahrung. Aber das hat sich bei mir schnell gegeben. Mein KFO sagte mir, dass ich alles essen kann und darf und das hat sich auch bewahrheitet. Beim Sprechen merkt man bei mir keinen Unterschied.

    Für die Mundhygiene wird empfohlen, nach jedem Essen die Zähne zu putzen. In der Praxis geht das nicht immer, aber ich putze mir im Büro zumindest mittags noch einmal die Zähne. Man sollte sich auch Interdentalbürstchen kaufen, damit man zwischen den Brackets das hängengebliebene Essen entfernen kann. Ich putze immer elektrisch und manuell im Wechsel und fahre gut damit. Dein KFO wird aber die Qualität der Zahnpflege überprüfen und Dir auch sagen, wenn sich da was bessern muss.

    Ich trage im Oberkiefer auf den vordersten vier Schneidezähnen Keramikbrackets und den Rest in Metall. Vielen Menschen ist am Anfang gar nicht aufgefallen, dass ich eine Zahnspange trage. Mittlerweile ist es mir auch egal, ob sich jemand daran stören könnte.

    Da ich keine Zähne gezogen bekommen habe, kann ich zur Lückenschliessung nichts sagen. Generell klappt die Korrektur der Zähne bei mir gut und ich konnte selber sehen, wenn sich die Zähne in die Richtung, in die sie sollen, verschoben haben. Übrigens wird eine feste Zahnspange nicht nachgezogen, sondern es wird der Bogen gewechselt. Dieser wird von Mal zu Mal stärker und das merkst Du dann auch.

    Ich trage meine Spange nun seit ca. 18 Monaten und habe die Hoffnung, dass ich diese in ein bis zwei Monaten entfernt bekomme. Der KFO ist mit dem Behandlungserfolg zufrieden, ich auch, und dann schauen wir mal, was er im August sagt.

    Ich kann Dich auf jeden Fall zu Deiner Entscheidung beglückwünschen. Es lohnt sich auf alle Fälle, dass man nach der Prozedur schön gerade stehende Zähne hat.


  2. Registriert seit
    15.06.2013
    Beiträge
    10

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Hallo Frau Idefix,

    ich möchte dir sehr gern die Frage nach dem Lückenschluss beantworten.
    Auch mir wurden Zähne aufgrund von Platzmangel gezogen.
    Ich trage die Spange jetzt ziemlich genau ein Jahr. Meine Erfahrung ist, dass sich die Lücken im OK schneller schließen als im UK. Die Lücken oben sind schon fast zu, unten ist noch deutlich eine Lücke zu erkennen. Meine KFO meinte, dass es aber gut voran geht.
    Mit dem Fortschritt bin ich aber schon sehr zufrieden :)

    Lieber Gruß
    linchen92


  3. Registriert seit
    29.06.2013
    Beiträge
    21

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Guten Abend ihr Lieben,

    vielen Dank für eure Antworten :-)

    Letzte Nacht habe ich wirklich schlecht geschlafen, der Tag "Zahnentfernung" rückt näher... *bibber*

    Ich bekomme zwei Zähne im OK gezogen, zum Glück dürfen alle im UK bleiben :-)
    Oben ist es halt schon sehr eng, deshalb führt kein Weg daran vorbei.

    Assam, wieso ist es besser bei Erwachsenen nach und nach die Zahnspange einzusetzen ?
    18 Monate ist schon ganz schön lange, wenn ich mir das mal so vorstelle... Aber super du hast es bald geschafft, ich drücke fest die Daumen das du im August nur noch so rumläufst

    linchen, wow, du trägst jetzt auch schon 1 Jahr die Spange. Wie ist die Tendenz deiner KFO ? Wie lange musst du noch durchhalten ? Oder kann man das so genau nicht sagen ? Trägst du auch Keramik- oder komplett Metallbrackets ?

    natie, wie gehts dir ? was machen deine Miniimplantate ? Und warum hast du Angst ? Bekommst du im OK und UK eine Spange ?

    Gibt es noch andere, die vielleicht auch erst kurz vorm Einsetzen der Spange stehen ? Wäre schön, wenn wir uns hier ein bisschen austauschen könnten und sicher brauche ich von dem ein oder anderen zwischendurch mal nen kleinen Schubs, wenn mich die große Verzweiflung und die Frage "was mach ich hier eigentlich ?" packt.

    Viele Grüße und bis bald
    Frau Idefix


  4. Registriert seit
    15.06.2013
    Beiträge
    10

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Die Zeit vergeht wie im Flug!

    Frau Idefix, ich habe meine KFO vor ein paar Wochen gefragt und da meinte sie "Ach, dieses Jahr auf jeden Fall noch"
    Das wäre natürlich super! Doch auch wenn es dann noch ein wenig länger, dauert das schaffe ich.
    Wenn du mal durch hängst, denk immer an das schöne Lächeln, dass du haben wirst. Ich hab zudem Fotos ganz am Anfang meiner Behandlung gemacht. Das motiviert mich unheimlich.
    Zu den Brackets: Ich trage oben auf den vorderen 6 Zähnen Kunststoffbrackets. Der Rest sind die normalen aus Metall. Mittlerweile hat sich mein Biss so verändert, dass die unteren Brackets auch zu sehen sind. Aber das stört mich gar nicht. Ich bin jetzt schon so glücklich und lache auch trotz Spange schon mehr als vorher.

    Ich wünsche euch allen eine gute Nacht :)


  5. Registriert seit
    29.06.2013
    Beiträge
    21

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Guten Abend ihr Lieben,

    bin schon viel zu müde zum ausführlichen schreiben, aber ich habe nochmal eine Frage zu den Keramik-Brackets.

    Habt ihr die Erfahrung gemacht, dass diese ggü den Metallbrackets empfindlicher sind, also schnell abfallen / abbrechen / sich verfärben ?

    Ich überlege, ob ich mir im OK an den vorderen 4 bzw. 6 Zähnen Keramik und im Rest Metall auf die Zähne basteln lassen soll.
    Mein KFO ist allerdings wenig begeistert von den Keramikbrackets und hat mir erstmal davon abgeraten.
    Mich würden aber andere Erfahrungsberichte sehr interessieren.

    Danke schonmal.

    Noch 6mal schlafen, dann kann ich mir bei geschlossenem Mund parallel zwei Strohhalme durch die Zähne schieben

    Gute Nacht

  6. Avatar von Assam77
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    169

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Hallo Idefix,

    also, mein KFO ist der Ansicht, dass es eh schon für einen Erwachsenen recht heftig ist, sich an eine Zahnspange zu gewöhnen. Deswegen arbeitet er so, dass er erst oben ein halbes Jahr die feste Spange tragen lässt, bevor dann der Unterkiefer auch verdrahtet wird. Es kann sein, dass andere KFO es anders handhaben. Für mich war es auf jeden Fall angenehmer.

    Kalkuliert war übrigens eine Tragedauer meiner Zahnspange von 12-15 Monaten. Wichtig ist hier aber auch, wie schnell sich die Zähne bewegen. Das ist ja individuell verschieden. Mein KFO ist auch nicht zufrieden, bevor die Zähne nicht perfekt stehen. Deswegen hänge ich halt noch ein paar Monate dran. Hauptsache, das Ergebnis stimmt!


  7. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.899

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Hallo,

    meine Brackets für den Frontbereich waren nicht aus Keramik und dennoch fast unsichtbar!
    Fand ich ganz gut, weil eben doch etwas unsichtbarer.

    Und mal zu Deinen Fragen- Frau Idefix
    Ich selber hatte nur unten eine Korrektur- daher kann ich nur für diesen Bereich meine Erfahrung einbringen.

    DAs Einsetzen hat schon 1.5 h gedauert und ich fands einfach anstrengend, weil man den Mund weit aufhalten muss und das auf die Kiefermuskulatur geht.
    Wehgetan hat es nicht.
    Hinterher war schon der Druck auf die Zähne spürbar und einmal wurde bei einer Kontrolle zwischen allen Zähnen wie mit einem Reibepapier durch die Zähne gegangen (um etwas Platz zu schaffen) und das an den gelockerten Zähnen hat zT sehr weh getan.
    Nach der Behandlung und einem neuen Draht hatte ich auch 3 Tage wirklich Schmerzen....und kaum was gegessen.

    Ich habe auf alles Harte verzichtet - wäre auch schmerzhaft gewesen und hat auch danach noch einige Wochen gedauert bis sich das wieder einigermassen normal angefühlt hat.
    Geputzt habe ich mit normaler Zahnbürste- allerdings halt häufiger als sonst.

    kenzia


  8. Registriert seit
    29.06.2013
    Beiträge
    21

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Nun ist es amtlich !!!

    Ich hab definitiv nen riesen Sockenschuss...

    Zwei Zähne ziehen (GESUNDE STRAHLENDE TIPTOP Zähne...) hab sie mit nach Hause genommen hehe (man weiß ja nie ;-)), sitze auf der Couch, kühle und frage mich warum man sich sowas freiwillig antut... Heute Abend ist wohl dann erstmal Kartoffelbrei angesagt. Naja, gibt Schlimmeres.

    Anfang August dann die Spange, da werde ich mich dann ein zweites Mal fragen warum ich mir für das Geld nicht einfach einen schicken Kleinwagen gekauft habe *haha*

    Ach ja...kann mal jemand die Uhr auf in zwei Jahre vordrehen. Dankeee. ;-)

    Was gibts bei euch anderen Neues ?


    Sonnigen Tag für euch.

    Weitere Berichte aus dem Hause
    Frau Ide-ichmussverrücktsein-fix
    folgen


  9. Registriert seit
    29.06.2013
    Beiträge
    21

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Ach so Kenzia, du sagst, du hättest keine Keramikbrackets aber dennoch fast unsichtbar? Was sind das für Brackets die du hast ?

    Dachte es gäbe nur Keramik oder Metall.

    Danke auch für deine Infos

    LG

  10. Avatar von Assam77
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    169

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Zitat Zitat von Idefix7 Beitrag anzeigen
    Ach so Kenzia, du sagst, du hättest keine Keramikbrackets aber dennoch fast unsichtbar? Was sind das für Brackets die du hast ?

    Dachte es gäbe nur Keramik oder Metall.

    Danke auch für deine Infos

    LG
    Die Antwort würde mich auch interessieren. Mir ist neben Keramik und Metall kein weiteres Material bekannt. Ich habe ja nur oben auf den vier vordersten Zähnen Keramik-Brackets kleben und kann gut damit leben. Mein KFO klebt unten keine Keramik-Brackets, weil diese sich gegenseitig runterbeissen könnten. Und ganz ehrlich: Nach einiger Zeit ist einem das wirklich egal, welche Art von Brackets man im Mund hat.

+ Antworten
Seite 5 von 233 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •