+ Antworten
Seite 3 von 232 ErsteErste 123451353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 2314

  1. Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    785

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Hallo,

    Ich habe eine weitgehend erfolgreiche Invisalign-Korrektur hinter mir.
    Als ich mit 51 anfing, konnte ich mit älteren Zahnabdrücken von früheren Kronen belegen, dass sich die Zähne aktuell verschieben. Daraufhin hat meine priv. KV die Behandlungskosten übernommen.
    Ich habe die Behandlung nicht ganz zu Ende geführt, da sich ein Zahn so lockerte, dass die Gefahr bestand, ihn zu verlieren. Da war das Gesamtbild für mich aber schon fast optimal. Der Zahn wurde dann für ein halbes Jahr fixiert, und ich bin seither mit einer Nachtschiene unterwegs, damit alles so bleibt, wie es ist. Die Nachtschiene stört mich nicht.
    Viel Erfolg auch Euch!

  2. Avatar von fiorina
    Registriert seit
    08.08.2006
    Beiträge
    3.136

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Ok, nach 3 Tagen kann ich nun berichten, dass ich halbwegs wieder kauen kann. Aber noch nichts Festes, an Pommes zum Beispiel bin ich schier verzweifelt.
    Die Schmerzen beim Kauen gehen zuerst an den Seiten und später dann an den Vorderzähnen langsam vorbei.

    Nervig: Das Hantieren mit Bürstchen und Zahnbürste nach jedem Essen. Meine Güte!
    I slipped into the embrace of my wraparound shades.
    T.C.Boyle

    Don`t trust a perfect person and don´t trust a song that´s flawless.
    21Pilots

  3. Avatar von Bibareska
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    33

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Hey Fiorina

    Ich hoffe, dir geht es wieder besser. Verzweifle nicht wegen dem Putzen. Oft reicht es auch, wenn man mit Wasser (noch besser Mineralwasser mit Kohlensäure) spült. Dazu kommt, dass der Mund sich immer mehr an die Brackets gewöhnt und mit der Zeit mehr Speichel produziert (ist bei mir zumindest so), mit dem es automatisch etwas sauberer wird.

    Meinen Schmerz-Höhepunkt hatte ich auch nach ca. 3 Tagen. Das war dann auch nach dem Einsetzen des dickeren Drahtes so. Dann klappt das Essen aber wieder gut. Ausser ganz harte Schokolade oder harte Äpfel kann ich nun alles wieder problemlos essen. Einfach Kaugummi/klebrige Bonbons oder auch Spinat/Kraut soll man lassen.

    Liebe Grüsse

  4. Inaktiver User

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Paar Tipps hätte ich noch (aus eigener Erfahrung...)
    Munddusche kaufen - lohnt sich! Reduziert das lästige Gefummel mit diesen Interdentalbürsten auf ein Minimum.
    Immer Xylit-Kaugummis dabei haben, wenn man sich nicht die Zähne putzen kann, da es die Bakterien im Mundraum reduziert.
    Überhaupt: Xylit hat sich als sehr segensreich erwiesen: reduziert Zahnbelag, der sich besonders gerne hinter BRackets bildet. Einfach 1/4 Teelöffel im Mund zergehen lassen, gründlich ein bis zwei Minuten spülen, durch die Zähne ziehen - und - WICHTIG!! - ausspucken, besonders wenn man wie ich zu Darmproblemen neigt.
    Zähneputzen sehr ernst nehmen, am besten nach jeder Mahlzeit - auf Zwischenmahlzeiten besser mal verzichten.
    Mit einer elektrischen Zahnbürste ists gründlicher, funktioniert prima, auch bei Brackets.
    Bei Schmerzen nach Bogenwechsel...Dentinox...dieses Zeug, dass man zahnenden Kindern aufträgt, soll prima wirken.
    Ich selbst hatte nur 2 x arge Schmerzen, die ich mit Tispol Drg. in den GRiff bekommen habe.
    Wenn sich wunde Stellen gebildet haben, (ist anfangs so, später nicht mehr oder kaum noch), hilft Kamistad-Gel.

    Die Eingewöhnungsphase bei BRackets dauert ca. 3-4 Wochen - danach merkst du die Dinger kaum noch, redest normal, ißt normal..nach Bogenwechsel hat man 3 bis 4 Tage mehr oder weniger starke Schmerzen.
    Hast du Power-Chains im Mund, besser auf Curry, Paprika verzichten...sonst hast du knallgelbe Powerchains :-(

    Wenn du schon älter bist, dauert es erst mal, bis die Zähne anfangen zu "wandern". Aber dann...dann kannst du fast zusehen, wie sich das Zahnbild verändert :-) Bei mir war das bis 2 Monaten so - bis dahin hatte ich das Gefühl, die Zähne sind eingemauert/angeschraubt/festgetackert, so wenig tat sich...aber dann - phantastisch, wie schnell das ging!
    Also nur Geduld - das wird schon :-))

  5. Avatar von fiorina
    Registriert seit
    08.08.2006
    Beiträge
    3.136

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Hi Ruby,
    traust Du Dich wirklich an Kaugummis? Also die Nerven habe ich noch nicht. Aber Xylit habe ich mir auch schon besorgt und werde damit abends oder zwischendurch mal spülen.
    Was sind denn Power chains?? Soweit ich weiss, kommt bei mir das nächste Mal dickerer Draht rein, aber 2 Wochen hab ich noch :)
    Die Schmerzen waren nach 5 Tagen total weg.
    Und eine Lücke schließt sich schon (minimal), vielleicht war da ein Zahn schon lose? Hm, vorher hab ich davon zumindest nix gemerkt.

    Jetzt mal eine Frage zu der Rechnung: Meine KfO sagte, dass die Rechnung so häppchenweise bei mir ankommt. Wie sind da Eure Erfahrungswerte?

    Ist eine Munddusche wirklich sinnvoll? Schiesst man damit nicht kleine Essensreste unters Zahnfleisch?
    I slipped into the embrace of my wraparound shades.
    T.C.Boyle

    Don`t trust a perfect person and don´t trust a song that´s flawless.
    21Pilots

  6. Avatar von Bibareska
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    33

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Hehe, also ich traue mich nicht an Kaugummi heran. Ausser es wären Spezialkaugummis, die bestimmt nicht kleben. Nicht dass ich mir da ein Bracket rausziehe.

    Was ist Xylit? Noch nie davon gehört. Kann man das normal im Supermarkt oder in der Drogerie kaufen? Das klingt auf alle Fälle toll.

    Also, mir hat mein Kieferorthopäde gesagt, dass es reichen würde, wenn ich einmal am Tag sehr gründlich mit den Interdental-Bürstchen reinigen würde (mache ich abends) und ansonsten (morgens und mittags) einfach normal mit der Zahnbürste. Ich bringe es eigentlich auch mit der Zahnbürste erstaunlich sauber, wenn ich da auch bewusst in die Brackets schrubbe. Also, ich denke, wir müssen uns da keine Sorgen machen, wenn wir das auch gewissenhaft machen.

    Oja, das mit dem Curry kenne ich auch mit meinen Keramik-Brackets. Schrecklich. Zum Glück hatte ich ohnehin 3 Tage später den Termin beim KO, der sowieso jedes Mal diese "Gummis" auswechselt, die sich mit der Zeit etwas (und bei Curry schnell) verfärben. Ich hatte ja schon gedacht, ich müsse da jetzt monatelang so gelblich rumlaufen. Die Keramikbrackets selbst verfärben sich aber gar nicht.

  7. Inaktiver User

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Kaugummis sind echt kein Problem - im Gegentum, sie helfen, wenn mal keine Gelegenheit zu ausgiebiger Zahnpflege gegeben ist. Ich nahm immer die zahnfreundlichem vom Aldi, auf Xylitbases (ganz wichtig, ohne Zucker!!). Sie hängen sich nicht an die Brackets. Man kann sogar reibende Stellen damit abdecken, wenn man mal kein Wachs dabei hat. Mein Zahnarzt hat sie mir sogar empfohlen. Fragt aber bitte noch mal nach, kann ja sein, dass euer Arzt da anders denkt.

    Power Chains sind Verbindungen aus Plastik, die zusätzlichhelfen, die Zähne schnell in Position zu bekommen.
    Sie erhöhen quasi den Druck - wirkten bei mir unglaublich schnell. Leider verfärben sie sich auch...
    Munddusche kann ich wirklich empfehlen! Damit erwischt man Speisereste zuverlässig, zuverlässiger als mit diesen Interdentalbürsten. Nein, man "schiesst" damit nichts in die Zwischenräume - ist bei mir zumindest nicht passiert.
    Ich verwende die Munddusche auch jetzt noch, denn die Zahnzwischenräume kann man mit einer Bürste (auch einer guten elektrischen) nur schwer erreichen.
    Die Anschaffung lohnt sich! (Im Lidl zur Zeit im Angebot...)
    Die Zähne werden durch die Spange erst gelockert, damit sie dann in Position geschoben werden können. Daher sieht man auch die erste Zeit nichts..

    Xylit ist Birkenzucker. Er ist zahnfreundlich, wirkt sogar Karies entgegen. Ich nehme öfters einen halben Teelöffel davon in den Mund und "ziehe" den Zucker durch die Zähne. Wer das macht, zahlt bei professioneller Zahnreinigung in Zukunft weniger ;-), denn es reinigt die Zähne sehr gut.
    Gibt auch einen Strang hier im Forum dazu...

  8. Avatar von Panamissy
    Registriert seit
    04.10.2009
    Beiträge
    1.685

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Huhu!

    Ich habe diesen Strang gefunden, weil ich auch eben vom Kieferorthopäden zurück gekommen bin und irgendwie glücklich bin ich habe einen Schneidezahn, der ziemlich nach hinten geneigt ist, dadurch sehen die vorderen Zähne extrem krumm aus. ich habe schon öfter überlegt, ob ich mir mit Ü30 noch eine Spange "antun" soll, aber habe den Gedanken immer weggeschoben, weil ich dachte, ist sowieso viel zu teuer....

    Nun ja - die Beratung eben hat mich eines besseren gelehrt und so werd ich wohl auch bald zum Club der Zahnspangen-Trägerinnen gehören und der positive Nebeneffekt - man wirkt gleich irgendwie auf einen Schlag wieder jugendlich

    Freue mich daher sehr, wenn Ihr ein wenig berichtet, wie es Euch zwischenzeitlich ergeht, werde dasselbe natürlich auch tun
    Liebe ist nicht das, was man erwartet zu bekommen,
    sondern das, was man bereit ist zu geben.
    K.Hepburn


  9. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.770

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Nun reihe ich mich hier mal ein

    Lag vorhin auf dem Kieferorthopädenstuhl und bekam nun für unten Brackets.
    Heute morgen war ich erst mal serh ängstlich, weil meine Kinder eben auch berichten, daß es ziemlich wehtut-

    Das Einsetzen war nun gar kein Problem, wobei einer der Backenzähne überkront ist und sie nen anderen Kleber verwenden mussten.
    Richtig blöd ist-- daß ich nun nur auf zwei Backenzähnen kauen kann- es wurde ein Aufbiss gemacht (einfach so ein Härtematerial dick oben drauf geschmiert und gehärtet-- aufgrund der Brackets oben kann man eben nicht auf der normalen Zahnfläche kauen, da man sie sonst runterbeissen würde.
    Hab ich vorher nicht gewusst und als das während der Behandlung nun gesagt und gemacht wurde.......ist mir erst mal alles versackt....

    Jetzt wieder daheim- merke ich meinen Kopf insgesamt, weil dieses Kieferaufsperren tat richtig weh und ich sass natürlich dann auch total angespannt-verspannt auf dem Stuhl.
    Dieses Beissen auf diese zwei aufgetragenen Erhöhungen von den Backenzähnen ist seeeehr ungewohnt.

    Was allerdings gut scheint ist, daß dieser Abstand nun zwischen den Zähnen die Kiefermuskulatur entlasten wird ( hab das ja auch bei einer Nacht-Beiss-Schiene) und damit weniger Kopfschmerzen.
    Wenn man sich so dran gewöhnt hat-- was ich grad glaube, daß das schon gehen wird-- wird man die Zeit eben durchstehen müssen.

    Ich frag mich halt, wie es sich anfühlt, wenn man nach nem halben Jahr dann wieder richtig zubeissten kann-darf (die Behandlung soll 6-9 Monate dauern). Und ob die Zähne dann noch "passen"?
    Angeblich gibts dann einen Beissunterschied von maximal 5%--ich hatte extra gefragt wie es denn aussieht, denn der Oberkiefer bleibt ja gänzlich unbehandelt.

    Ich hab übrigens die Zähne nun machen lassen, weil sich gerade die 4 Vorderzähne mit den Jahren immer mehr vorgeschoben haben, auch leicht übereinanderwandernd, und auf kurz oder lang die Schneidezähne damit auch nach vorne gedrückt worden wären.
    DAs wäre halt noch blöder gewesen.

    Nun- das mal von der aktuellen Lage bei mir.
    Bin noch immer was kaputt von der Anspannung- ansonsten gehts mir gut.....keine Schmerzen (ist aber auch erst 2 h her).
    Hab mir weiches Toast und Joghurt gekauft- will aber dennoch heute abend mal versuchen Kartoffeln und Bratwurst zu essen....es soll so schnell wie möglich Alltag einkehren.

    Hat von Euch jemand auch so einen Aufbiss gemacht bekommen bei der Behandlung??

    LG
    kenzia


  10. Registriert seit
    02.01.2013
    Beiträge
    1

    AW: Selbsthilfegruppe Zahnspange für Erwachsene

    Ich habe gesehen, dass es jetzt auch Six month smiles in Deutschland gibt:

    [...]

    Hat schon jemand damit Erfahrungen gemacht?
    Geändert von Zuza. (02.01.2013 um 17:11 Uhr) Grund: Werbelink gelöscht

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •