+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 71

  1. Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    5

    AW: Erfahrung mit der Harmonieschiene ?!

    Hallo August_Girl,

    mir geht es soweit gut, Schmerzen habe ich nach wie vor keine, mittlerweile auch kein Ziehen mehr. Ich habe aber mit dem Sprechen auch so meine Probleme. Manchmal geht es gut, manchmal fällt mir jedes Wort schwer...

    Ich habe aber ein Problem, wenn ich die Schiene rausnehme: mein Biss stimmt nicht mehr richtig, meine unteren Zähne stoßen auf die oberen (ein Schneidezahn und ein Eckzahn jeweils). Ich hoffe das ändert sich auch wieder, wäre total ärgerlich.


  2. Registriert seit
    05.08.2016
    Beiträge
    3

    AW: Erfahrung mit der Harmonieschiene ?!

    Hallöchen smiling_star,

    Wie geht es dir denn nach drei Wochen? Hast du schon deine zweite Schiene
    bekommen? Wie fühlst du dich mittlerweile?
    Also ich bekomme morgen endlich meine zweite. Wird aber auch Zeit,
    die erste sitzt was locker und fängt an zu stören.
    Hast du schon eine optische Veränderung feststellen können? Ich leider noch nicht,
    aber bei acht Schienen hab ich bei der ersten auch noch nicht viel erwartet.
    Das Lispeln ist leider nicht ganz weggegangen, aber deutlich besser :-)

    Schade, dass es nicht mehr Leute gibt, die hier ihre Erfahrungen mit uns teilen.
    Dabei hätte ich doch so viele Fragen...


  3. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    1

    AW: Erfahrung mit der Harmonieschiene ?!

    Hallo,

    ich habe die Harmonieschiene nun auch schon seit knapp einer Woche. Ich wollte euch mal fragen, wie lange es gedauert hat, bis sich das Sprechen bei euch normalisiert hat ? Habe Probleme bei Wörtern die mit "z" anfangen und das "s" ist manchmal auch sehr holprig.. Höre mich dann immer an, als ob ich nuschel ^^

    Vielen Dank !


  4. Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    3

    AW: Erfahrung mit der Harmonieschiene ?!

    Hallo, ich habe hier vor meiner Behandlung viel quer gelesen und immer von den Erfahrungen anderer profitiert. Nun trage ich bereits meine vierte Schiene und möchte meine Erfahrungen weiter geben Ich bin Anfang 30 und arbeite in einem großen Unternehmen im Büro.

    Ich hatte auch Angst vor dem Sprechen mit der Harmonieschiene und diese bewahrheitet sich am Anfang auch. Ich fands schrecklich so zu lispeln. Ich hatte schließlich keinem davon erzählt (außer meinem Freund) und hatte auch keine Lust mit jedem über meine Zähne zu sprechen. Ich habe mir schließlich von "Lispel-Seiten" kleine Texte, Zungenbrecher und Geschichten laut vorgelesen. Immer und immer wieder. "Susi mag mein Sesam" war ziemlich anstrengend Auch habe ich den Tipp verfolgt das gesprochene (mit dem Handy) aufzunehmen und dann anzuhören. Da merkt man dann, dass es gar nicht so schlimm klingt wie man es selbst beim sprechen hört. Das hat viel gebracht! Würde ich die Behandlung starten würde ich einen Freitag wählen und zunächst das Wochenende viel mit dem eingeweihten Freund sprechen oder die Anti-Lispel-Texte vorlesen. Ich startete an einem Montag und die ersten Tage mochte ich gar nicht viel sprechen im Büro, das war nicht so toll.
    Ich würde sagen, dass es bei mir eine Woche gedauert hat, bis ich gut die S und Z aussprechen konnte.


  5. Registriert seit
    05.08.2016
    Beiträge
    3

    AW: Erfahrung mit der Harmonieschiene ?!

    Hallo Zusammen,

    schön, dass sich doch noch wer hier eingefunden hat :-)

    Ich bekomme heute meine dritte Schiene. Bin sehr gespannt, wie die sich anfühlt. Bei
    der zweiten hatte ich Tränen in den Augen.. So sehr hat sie gespannt. Ging allerdings
    auch ganz schnell wieder weg. Ich bin noch immer froh, dass ich es gemacht habe.
    Würde aber langsam gerne mal Ergebnisse sehen..

    Wie ist das denn bei euch? Ab wann traten bei euch die Veränderungen ein?

    @actionbronson: Ich habe noch immer Schwierigkeiten mit dem z. Das wird bei mir wohl nie
    ganz weggehen. Ich kann aber mittlerweile damit leben und verstecke mich nicht mehr so
    vor Fremden. Dadurch ist es auch was besser geworden :-)


  6. Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    6

    AW: Erfahrung mit der Harmonieschiene ?!

    Hallo allerseits,
    Schön, dass gerade doch einige neu mit der Schiene gestartet haben. Ich habe meine im OK erst vor 5 Tagen bekomme.
    Die ersten 3 Tage hat sie etwas gedrückt.mittlerweile hat sich das gelegt. Mit dem Lispeln hatte ich ebenfalls etwas zu kämpfen, aber es wird von Tag zu Tag besser und man merkt es kaum noch.
    Für mich sind 21 Wochen Behandlungszeit vorgesehen. Ich bin etwas ungeduldig und freue mich schon auf die 2. in 2 Wochen.

    Könnt ihr schon Veränderungen Sehen? Ab wann sieht man es? Bei der 2 oder 3?

    Schönen Tag euch.


  7. Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    5

    AW: Erfahrung mit der Harmonieschiene ?!

    Hallo, da bin ich wieder :)

    Mittlerweile habe ich schon die dritte Schiene und damit eigentlich die letzte.

    Schmerzen hatte ich zu keiner Zeit, ich konnte immer alles essen. Aber das soll nicht als Werbung verstanden werden, jeder Typ ist anders und ich kenne auch Leute, die mit der Harmonieschiene starke Beschwerden hatten.

    Die Veränderungen habe ich bei jeder Schiene bemerkt. Es wird wohl immer nur ein Zahn bewegt. Meine Lücken sind somit fast geschlossen. Allerdings bin ich etwas unzufrieden, da ein Zahn nach wie vor etwas verdreht ist. Vielleicht lässt sich das mit einer zusätzlichen Schiene beheben.

    Meinen nächsten Termin habe ich in elf Tagen. Da schauen wir uns das Ergebnis an und entscheiden wie es weitergeht.

    Mit meiner Zahnärztin bin ich allerdings nicht wirklich zufrieden. Sie nimmt sich in meinen Augen einfach zu wenig Zeit und geht zu wenig auf meine Bedenken ein. So stimmt mein Biss nach wie vor nicht richtig (vorm Behandlungsbeginn war er optimal). Sie meinte nur, dass sich das schon noch geben würde. Hat aber überhaupt nicht geschaut wie ich beiße.


  8. Registriert seit
    13.09.2016
    Beiträge
    2

    AW: Erfahrung mit der Harmonieschiene ?!

    Hallo,

    ich bin neu hier. Ich wollte mich mal erkundigen wie bei anderen die Erfahrungen sind:)

    Bei mir haben sich die 4 oberen Schneidezähne in den letzten Jahren verschoben. Und seit einem Jahr Trage ich aufgrund von "Zähneknirschen" eine Knirschschiene. Hab also schon ein wenig Erfahrung mit dem Lispeln;)

    Ich war vor 3 Wochen beim Zahnarzt und habe mich über die Harmonieschienen informiert.
    Er hat sich um ein Kostenvoranschlag zu erstellen vom Ober- und Unterkiefer Abdrücke genommen.

    Zwei Zähne im Unterkiefer sind zwar auch schief aber das waren sie schon immer und das stört mich nicht.

    Ich fragte Ihn dann, warum er denn auch vom Unterkiefer Abdrücke nimmt. Er sagte, wenn man oben was verändert, muss ich das unten auch machen. Da ich Zähneknirscher bin und sich der Druck ja dann besser auf alle Zähne verteilt konnte ich das auch nachvollziehen.

    Gestern war ich dann wieder beim Arzt und hab mir mein Kostenvoranschlag abgeholt.

    Kosten ca. 2300€. Er plant mit 4-5 Schienen jeweils oben und unten. Wenn ich mich für die Behandlung entscheide, würde er noch mal Abdrücke machen und ins Labor schicken. Die ersten Abdrücke hatte er nur für sich gemacht um den Kostenvoranschlag zu erstellen.

    Jetzt meine Frage. Er rechnet mit einer Behandlungszeit von ca. 4-max6 Wochen je Schiene.

    Kosten: 1700 Honorar und ca. 615Labor.

    Sind die Laborkosten nicht zu niedrig angesetzt wenn ich in der Summe ca. 8-10 Schienen bekomme?

    Es handelt sich momentan ja nur um ein Kostenvoranschlag.

    Aber ich hatte eher mit 1200Labor und 1200Honorar gerechnet.

    Ich hab jetzt angst, dass ich am Ende noch stark draufzahlen muss, weil die Laborkosten viel höher ausfallen.

    Für mich machte der Arzt aber einen guten Eindruck. Er hat sich wirklich viel Zeit genommen.

    Was denkt ihr?

    Vielen Dank im Voraus!


  9. Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    3

    smile AW: Erfahrung mit der Harmonieschiene ?!

    Hallo zusammen ,

    ich bildete mir auch ein, schon nach der 1. Schiene eine leichte Veränderung zu spüren und zu sehen. Habe vor der Behandlung Fotos gemacht und nach der 3. wieder. Da sieht man den Unterschied schon sehr deutlich. Bei Gelegenheit kann ich die mal hochladen.

    Dolle Schmerzen, so dass ich nicht vom Brötchen abbeißen konnte hatte ich nur in den ersten vielleicht 10 Tagen.

    @Marco: Ich habe auch bewusst nur den Oberkiefer verändern lassen. Denn die untere Zahnreihe ist eigentlich immer komplett von der Unterlippe verdeckt und die leichte Fehlstellung war mir keine über 1.000 Euro wert. Dennoch hat der Zahnarzt von beiden Kiefern einen Abdruck gemacht mit der Erklärung, dass das Labor so feststellen könnte, ob eine Korrektur überhaupt möglich ist. Wenn die Zähne z.B. oben und unten sehr eng zusammen stehen, könnte man ja den Schneidezahn z.B. nicht nach hinten schieben, da die unteren Zähne im Weg wären. Da ich aber einen Überbiss habe, habe ich genug Platz. Das wäre für mich die einzige Erklärung, warum du auch deine Zähne im UK machen lassen sollst. Ansonsten würde ich eher Umsatz vom Zahnarzt vermuten.
    Bist du sicher, dass du 4-6 Wochen eine Schiene tragen sollst? Bei mir sind es 2,5 Wochen pro / Schiene was mir nach Recherche eher normal erscheint.
    Ich guck noch mal was bei mir die Laborkosten nach Kostenvoranschlag sein sollen (5 Schienen im OK).


  10. Registriert seit
    13.09.2016
    Beiträge
    2

    AW: Erfahrung mit der Harmonieschiene ?!

    Ja bei mir sind die Zähne beim Unterkiefer versetzt, sodass der eine jetzt schon immer auf den oberen Schneidezahn drückt. Deswegen hab ich den auch schon stark abradiert / abgeschliffen....:(

    Das was er sagte macht schon Sinn in meinem Fall.

    Nur die Kostenverteilung find ich komisch. Ich werde Ihn wohl vorher nochmal darauf ansprechen.

    Und ja, er sagte 4-6 Wochen pro Schienensatz (also insgesammt 2). Vielleicht hat es ja auch Vorteile, dass die Schiene länger drin bleibt und die Zähne schonender Verschoben werden? Oder weil oben und unten zeitgleich gewechselt werden sollen. Ich hab keine Ahnung...

    Das er mich übern Tisch ziehen will glaub ich gar nicht. Ich sagte Ihm gestern schon, dass ich das machen möchte. Er sagte, ich sollte mir das genau überlegen und Ihn erst bescheid geben wenn ich mir ganz sicher bin.

    2300€ wäre es mir auf jeden Fall wert. Nur möchte ich am ende nicht mit 3500€ überrascht werden.

+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •