Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. User Info Menu

    Stirnrunzeln Probleme nach Betäubungsspritze

    Ich war letzte Woche Donnerstag beim Zahnarzt. Da eine neue Füllung nötig war und gebohrt wurde, habe ich Angsthase mir eine Betäubungsspritze geben lassen - hätte ich mal besser gelassen. Denn erstens hat diese s..mäßig wehgetan, und zweitens habe ich jetzt immer noch eine etwas taube Stelle an der Zunge bzw. darunter, da, wo halt die Nadel saß. Bin echt genervt - Zahn ist wieder ok, dafür jetzt andere Baustelle offen.... Hattet ihr sowas auch schon mal? Kann man was machen oder muss ich wirklich warten, bis das von selber vergeht? Danke schon mal für eventuelle Tipps!

  2. User Info Menu

    AW: Probleme nach Betäubungsspritze

    das muesste eigentlich von selbst weggehen. du kannst aber auch morgen einfach nochmal bei deinem zahnarzt anrufen und nachfragen, wie lange so was dauern kann und ob es normal ist. wuerde ich glaube ich, so machen.

  3. Inaktiver User

    AW: Probleme nach Betäubungsspritze

    Da ist vermutlich der Nerv verletzt worden. Das ist nicht gut.

    Hinzu kommt: Während die Betäubung im Oberkiefer dank seiner porösen Struktur recht gut wirken kann, ist die Betäubung des Unterkiefers schwieriger. Nicht nur, weil der Knochen dichter ist, sondern auch, weil hier wichtige Nerven verlaufen. Wird der Zungennerv, der direkt unter dem Unterkiefer verläuft, beim Einstechen getroffen, kann es zum Beispiel zu längerer Taubheit in der Zunge kommen. Den Betroffenen hilft dann nur viel Geduld. Bis sich der Nerv wieder regeneriert hat, können bis zu drei Monate ins Land gehen. Die Regeneration unterstützen kann man mit der Einnahme von Vitamin B.
    (Quelle: Zahnpflege: Anhaltendes Taubheitsgefühl - Zahnarztbesuch mit Nebenwirkungen | Fernsehen | hr)

  4. User Info Menu

    AW: Probleme nach Betäubungsspritze

    Oh verd.... so was hatte ich befürchtet. Naja, danke euch auf jeden Fall. Und wenns wieder wird, ist ja gut, auch wenns dauert...Sooo schlimm ist es jetzt auch nicht (jedenfalls waren die Zahnschmerzen vorher schlimmer). Trotzdem, in Zukunft werd ich mir das dreimal überlegen mit der Spritze.

  5. User Info Menu

    AW: Probleme nach Betäubungsspritze

    Hallo,

    das hatte ich auch mal. ein Stück von der Zungenspitze war etwas taub und hat gekribbelt. Ist aber wieder weggegangen, hat aber ein paar Wochen gedauert.

    lg
    Wintersonne

  6. Inaktiver User

    AW: Probleme nach Betäubungsspritze

    Zitat Zitat von wintersonne Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das hatte ich auch mal. ein Stück von der Zungenspitze war etwas taub und hat gekribbelt. Ist aber wieder weggegangen, hat aber ein paar Wochen gedauert.

    lg
    Wintersonne
    Jepp, genauso war es bei mir auch mal. Kann passieren, geht aber wieder weg.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •