Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 94
  1. User Info Menu

    AW: Badgestaltung - es sieht aus wie in der Pathologie

    Ich lese höchstinteressiert mit. Das verlinkte Beispiel könnte hier aufgenommen worden sein *ups* ich nenne es liebevoll unser kleines Schlachthaus

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    Google mal Bild auf Glas.
    Ist haltbar im Feuchtraum und kann sehr chic aussehen.
    Aber dass ich hier Feuchttraum lese…. Herrje
    Laufe so, dass du am Ziel nicht am Ende bist.

  2. User Info Menu

    AW: Badgestaltung - es sieht aus wie in der Pathologie

    Es gibt tolle Fliesen Folie

    Entweder nur nen Dekor Streifen oder komplett.
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  3. User Info Menu

    AW: Badgestaltung - es sieht aus wie in der Pathologie

    Zum Thema Bild: du könntest einen Duschvorhang mit Motiv rahmen. Wenn du eine große freie Wand hast, könnte beispielsweise dieser Hirsch mit Brille gut aussehen.

    Oder ein eher asiatisches Wellness Motiv.

    Es gibt auch Firmen, die ein individuelles Foto auf Duschvorhänge drucken.

    Falls du mehr Wärme und Individualität reinbringen willst, könnte ich mir ein schönes Naturmotiv kombiniert mit Holz in den Möbeln gut vorstellen.
    Geändert von BlueVelvet06 (06.05.2021 um 23:18 Uhr)

    Das Coronavirus ist der Versuch der Waschbären, uns alle umzuwandeln
    und dann die Weltherrschaft zu übernehmen!
    Ein Anagramm von Corona ist Racoon, und was machen Waschbären?
    Sie waschen sich die Hände und tragen Masken.
    WACHT ENDLICH AUF!!!!1!!11!!!!
    .

  4. User Info Menu

    AW: Badgestaltung - es sieht aus wie in der Pathologie

    Ich wäre da ganz anders drauf: dunkle Holzmöbel und rote Handtücher.. Glasbild auch mit braun und rot.

  5. User Info Menu

    AW: Badgestaltung - es sieht aus wie in der Pathologie

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Ich wäre da ganz anders drauf: dunkle Holzmöbel und rote Handtücher.. Glasbild auch mit braun und rot.
    So würde ich es auch machen. (Die Badmöbel nicht mit hellen Fronten wie auf dem Bild im EP.) Braun und ein kräftiges Rot oder Burgund machen das "sterile" Bad warm. Dicke, gemütliche Badteppiche dazu....
    Heiligenschein hatte ich schon - steht mir nicht.

  6. User Info Menu

    AW: Badgestaltung - es sieht aus wie in der Pathologie

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Zum Thema Bild: du könntest einen Duschvorhang mit Motiv rahmen
    Der Beschreibung nach handelt es sich um eine separate Duschkabine, die keinen Duschvorhang braucht.

    Und das ist auch gut so ;) ... Duschvorhänge sind in jeder Hinsicht selten das Gelbe vom Ei.

    Wenn es der Platz zulässt, würde ich auf alle Fälle das WC optisch abtrennen.

    So in etwa:

    zwischen WC und Waschbecken


    Zitat Zitat von Blueberry82 Beitrag anzeigen
    Leider habe ich so gar keinen grünen Daumen, bei mir sterben sogar Kakteen.
    Dieses Argument gilt aber nicht.
    Pflanzen im Bad werten den Raum ziemlich auf, finde ich. Schon eine einzige Hingucker-Grünpflanze kann toll aussehen. Wobei auch ein entsprechend schöner Übertopf zu gestaltenden Element werden kann.


    Farbtupfer finde ich gut, muss mich dann nur noch für eine Farbe bzw Kombi entscheiden. Vielleicht ja wirklich grün und gelb..
    Die Badmöbel mit den weißen Fronten und dem hellen Holz wären jetzt nicht meine Wahl, das wirkt ganz schön bieder.

    Warum muss man sich auf eine Farbe bzw. eine Kombination festlegen?
    Das kann man doch immer wieder variieren, je nach persönlichem Geschmack.

    Schon aus dem Grund würde ich zB die Decke nicht in einer Farbe streichen, denn damit legt man sich auch gewissermaßen fest.

  7. User Info Menu

    AW: Badgestaltung - es sieht aus wie in der Pathologie

    Was "Bepflanzung" im Bad angeht: es gibt künstliche Grünpflanzen, die täuschend echt aussehen.

    Im Bad wollte ich ehrlich gesagt so oder so keine echten Pflanzen, "Krümeleien" von Blumenerde, Granulat etc. finde ich im Bad nicht sonderlich hygienisch. Von möglicher Schimmelbildung auf der Blumenerde wegen der hohen Feuchtigkeit mal abgesehen.

    Man kann eigene Fotos in mehr oder weniger großem Format auf Glas aufbringen lassen(wurde ja bereits erwähnt), ich finde, das sieht gut aus, meine Freundin hat das im Bad.

    Ein "neutrales" Bad ist bei einer Mietwohnung garnicht schlecht finde ich. Ansonsten gibt es nur Gemecker wegen einer bestimmten Farbgebung, die nicht zu den Handtüchern des Mieters passt zum Beispiel . Oder die schlichtweg nicht mehr modern ist, das Bad ansonsten aber noch in gutem Zustand. Man denke nur an die kackbraunen Fliesen der achtziger in Kombination mit ähnlichen Farben bei der Keramik .

    Gruß Elli
    Geändert von elli07 (07.05.2021 um 07:56 Uhr)
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  8. User Info Menu

    AW: Badgestaltung - es sieht aus wie in der Pathologie

    Zitat Zitat von elli07 Beitrag anzeigen
    Was "Bepflanzung" im Bad angeht: es gibt künstliche Grünpflanzen, die täuschend echt aussehen.
    Ja, das stimmt!

    so zum Beispiel .... oder so



    Im Bad wollte ich ehrlich gesagt so oder so keine echten Pflanzen,
    Kommt sehr auf die Pflanze an.

    In unserem Elternbad hatten wir immer eine große, schöne Orchidee. Das sind Pflanzen, die ich eigentlich gar nicht mag, aber dort, vor dem Spiegel platziert, sah das toll aus :).

  9. User Info Menu

    AW: Badgestaltung - es sieht aus wie in der Pathologie

    Ich finde weiße Badezimmer toll, weil man sie je nach Lust und Laune komplett umgestalten kann.

    Handtücher, Badematten, Accessoires, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wenn man die Farben irgendwann satt hat, wählt man einen anderen Stil und bekommt so optisch ein ganz neues Badezimmer.

    Zum Thema Bilder im Bad: Leinwand und gerahmte Bilder sind ungeeignet, weil sich das Material durch die Feuchtigkeit verzieht. Ideal sind Drucke auf Alu-Dibond. Du kannst eigene Fotos in beliebiger Größe drucken lassen. Für die Aufhängung reichen zwei Dübel, Alu-Dibond hat kein großes Gewicht. Auch hier gilt: Wenn du dich an einem Bild satt gesehen hast, ist es kein Problem, es gegen ein anderes auszutauschen.

    Dekortikel haben den Nachteil, dass sie Staubfänger sind. Sie machen beim Putzen mehr Arbeit.

  10. User Info Menu

    AW: Badgestaltung - es sieht aus wie in der Pathologie

    Ich habe ganz absichtlich so ein Bad, weil man dann nämlich auch mal umdekorieren kann. Meine Eltern haben zwei Bäder in Braun und Rosa (80er halt), da kannst Du nix anderes dazutun...

    Mein Bad war jahrelang ganz in Feng Shui grün und gelb, letztes Jahr hatten wir alle die Faxen dicke damit und haben umdekoriert. Was heißt Deko. Neue Schränke (ähnlich Deiner Ausgesuchten, meine sind von Lidl und noch weißer als Deine), neue Teppiche in einem kalten Bordeaux, neuer Klodeckel ebenso und neue Handtücher in anthrazit und dunkelrot. Ich habe keine Pflanzen im Bad, das hat mir zu sehr Schimmelgefahr. Und da sowieso immer etwas rumsteht (Becher, Duschgel etc.), hab ich mir auch die meiste Deko verkniffen.

    Ein Bild ist allerdings eine super Idee. Das mach ich glaub ich auch. Es gibt auch doppelseitiges Klebeband für's Bad, dann muss man nicht dübeln. Denke, ein Glasbild wäre toll.

    Mein Gästeklo ist "beige", das ist ja nicht so feucht... da habe ich bei Ebay ein altes Familienportrait von 1894 im Goldrahmen ersteigert, das hängt da jetzt an der Wand, ansonsten habe ich da ein braunes Regal drin und ziemlich viele Muscheln. Mehr geht da nicht rein.

Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •