+ Antworten
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 89

  1. Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    593

    AW: Gibt es hier Schrankwandverweigerer?

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Wenn junge Leute aus dem Elternhaus ausziehen, wollen sie doch meistens ganz anders wohnen als die Eltern.
    Da kann ich als gegenteiliges Exemplar meinen Bruder anführen, der mit Anfang/Mitte zwanzig noch eine fürchterliche Eckbank für die Küche zum Sitzen kaufte... hatten wir zu Hause bei meinen Eltern … bah -schlimm. Ich hab gedacht, ich falle vom Glauben ab, als ich das gesehen habe...


  2. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.766

    AW: Gibt es hier Schrankwandverweigerer?

    Und ich kann mich noch an eine Schulkameradin erinnern, die sich jung verheiratet in Eiche rustikal eingerichtet hat und uns diese ganz stolz vorgeführt hat.

  3. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.264

    AW: Gibt es hier Schrankwandverweigerer?

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Glaub ich nicht. Hatte gerade einen größeren Möbelprospekt in der Hand, keine einzige Schrankwand drin, nur so „Zusammenstellungen“ aus 1-2 Vitrinen mit Lowboard aus dem gleichen Material. Das ist die Schrankwand von heute.
    Ja, aber eine Schrankwand ist es im Prinzip trotzdem. Ich hatte ja auch schon eine zeitgenössische "Wohnwand" (so lautet wohl die Fachbezeichnung) verlinkt.

    Wenn es etwas gibt, das heute in fast jedem Haushalt zu finden ist, dann sind das bestimmte Ikea Produkte. Kallax (früher Expedit) PAX Kleiderschrank, irgendwas aus der Hemnes Serie usw.
    Bei mir nicht. Ich hab ein Ivar, aber nur im Abstellraum.

  4. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.171

    AW: Gibt es hier Schrankwandverweigerer?

    Keine Schrankwand, kein Pax
    Wir bauen selbst Möbel, dennoch haben wir noch einzelne Teile von Ikea....
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  5. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.766

    AW: Gibt es hier Schrankwandverweigerer?

    Heutige Aufbewahrungen im WZ haben sich aus aus den wuchtigen Möbeln wie Truhen von einst stets weiterentwickelt und an die Lebenswelt und Lebensumständen der Menschen angepasst.

    Die Wohnwände waren mal wuchtig und geschlossen und wurden dann verändert, indem man Vitrinenteile einfügte, dann Elemente durch Regale austauschte und jetzt sind die Regalteile weg und die Elemente sind wieder freistehend.

    UNd Sneek sagt auch richtig, dass viele Leute sich auch heute noch Wandschränke holen, weil sie so viele Dinge unterbringen müssen und nun mal nicht alle Leute 200 qm bewohnen wollen oder können.


  6. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    838

    AW: Gibt es hier Schrankwandverweigerer?

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen

    UNd Sneek sagt auch richtig, dass viele Leute sich auch heute noch Wandschränke holen, weil sie so viele Dinge unterbringen müssen und nun mal nicht alle Leute 200 qm bewohnen wollen oder können.
    Wie wenig gemütlich sind auch so halbleere Zimmer? Von mir aus wirkt das schön aufgeräumt und sauber aber das hat Null Atmosphäre.

    Ne Schrankwand hat ich trotzdem noch nie, aber Möbel zum verstauen schon.


  7. Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    732

    AW: Gibt es hier Schrankwandverweigerer?

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Und ich kann mich noch an eine Schulkameradin erinnern, die sich jung verheiratet in Eiche rustikal eingerichtet hat und uns diese ganz stolz vorgeführt hat.
    Bei uns daheim hieß Eiche rustikal immer "Gelsenkirchener Barock".


    Ivar und Pax waren tatsächlich auch meine ersten Möbel. Und die sind so haltbar, die habe ich heute noch im Bastelzimmer, Vorratskeller, Kellergängen und in der Werkstatt. Ivar ist einfach unschlagbar als Regal.


  8. Registriert seit
    20.04.2018
    Beiträge
    454

    AW: Gibt es hier Schrankwandverweigerer?

    Ich habe eine "moderne Schrankwand" aus hellem Holz, die sowohl aus Unterschränken als auch aus Einhängeschränken und Regalelementen besteht. Man könnte sie auch anders aufbauen, als sie derzeit bei mir im Wohnzimmer steht, da die einzelnen Elemente austauschbar sind.

    Demnach bin ich also kein Schrankwandverweigerer. Das kann ich mir auch gar nicht erlauben, da ich den Stauraum brauche. Meine Schrankwand wirkt aber für mein Empfinden nicht erdrückend, sondern luftig-leicht, da sie sozusagen keine einheitliche Oberfläche hat und man an etlichen Stellen bis zur Wand gucken kann.

    Was ich persönlich gar nicht mag und mir auf keinen Fall ins Wohnzimmer stellen würde, ist eine "klassische Schrankwand" mit Betonung auf "Wand". Unter einer "klassischen Schrankwand" stelle ich mir etwas in dieser Art vor: Schrankwand 1, Schrankwand 2 und Schrankwand 3.

  9. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.547

    AW: Gibt es hier Schrankwandverweigerer?

    Jahrzehntelange Schrankwandverweigerin, vor kurzem eine Pinienschrankwand in unser Wohnzimmer gestellt.

    Endlich etwas Gemütlichkeit in diesem großen Raum, der bisher mit Billy Regalen und Lowboards vollgestellt war.

    Leider passt in die Schrankwand kaum war rein, so dass die Billy Regale ins Arbeitszimmer mußten.

  10. Avatar von Maccaroni
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    4.132

    AW: Gibt es hier Schrankwandverweigerer?

    Lange Zeit hatte ich ein Ivar-Regal mit Vitrineneinsätzen im Wohnzimmer, jetzt steht das in meiner Bücher-Dachkammer.
    da ich ja irgendwie meine Sachen unterbringen muss, haben wir seit einiger Zeit ein altes Wohnzimmer-Buffet mit einem Vitrinenaufsatz, welches wir für kleines Geld bei ebay gefunden haben. Wir haben Stauraum und trotzdem ist nicht die ganze Wand vollgestellt.

+ Antworten
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •