+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. Inaktiver User

    AW: Home-Office-Einrichtung: Fragen, Austausch, Brainstorming

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Ich liebe die Stühle von Kusch & Co - unglaublich langlebig, kann man ggf. auch neu beziehen lassen. Sind leider im oberen Preissegment.
    oh ja das stimmt ...

  2. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.291

    AW: Home-Office-Einrichtung: Fragen, Austausch, Brainstorming

    Lichteinfall von rechts oder von links ist nach meiner Erfahrung (Rechtshänderin) wurscht, ich hatte schon beides und konnte keinen nennenswerten Unterschied feststellen. Hauptsache hell.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  3. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.272

    AW: Home-Office-Einrichtung: Fragen, Austausch, Brainstorming

    Wenn ich es allerdings hochrechne - im Büro sitze ich auf einem Kusch und Co - seit etwa 15 Jahren - der wie neu aussieht. Die Kollegen haben noch ältere - die gab es schon "vor meiner Zeit" - und ich bin seit 25 Jahren in der Firma - sehen (nachdem sie neu bezogen wurden) ebenfalls wie neu aus.

    Mein billiger Schreibtischstuhl zu Hause (der zudem weitaus weniger genutzt wird - da sitz ich ja nur gelegentlich) hat relativ schnell die ersten Blessuren gehabt - da zerbröselte recht schnell z.B. die Armlehne.

    Für den "professionellen" Einsatz würde ich auch Geld anlegen - gutes Sitzen ist wichtig!
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  4. Inaktiver User

    AW: Home-Office-Einrichtung: Fragen, Austausch, Brainstorming

    Danke für Euren Input, da finde ich viele weitere Impulse!

    Zitat Zitat von Sturmfest Beitrag anzeigen
    Ich würde auch zu elektrischem Mechanismus raten, wobei mir 400 Euro auch billig vorkommen.
    Der Preis für die Tischplatte kommt noch on top, aber da dürfte es eine einfache, sogar eine zugeschnittene aus dem Baumarkt, tun. Letzteres empfiehlt sogar der Tischhersteller.

    Zitat Zitat von Sturmfest Beitrag anzeigen
    Es gibt viel mehr Indikationen für höhenverstellbar als nur Skoliose. Das leuchtet mir überhaupt nicht ein, wieso es gerade bei dieser Zuschüsse geben und nicht bei anderen.
    Skoliose habe ich genannt, weil 90% aller Erwachsenen hier eine Indikation haben. Sicher gibt es noch andere Indikationen.

    Zitat Zitat von Sturmfest Beitrag anzeigen
    Stuhl ist für mich mit das Wichtigste. Für mich total überflüssig: Armlehnen die mit der Tischkante ins Gehege kommen.
    Der Stuhl ist für mich deshalb weniger wichtig, weil ich mindestens so viel stehen wie sitzen möchte, und sowohl zwischen Stehen und Sitzen (- daher ist Motor-Langlebigkeit wichtig) als auch die Sitzposition sehr oft wechsle.
    Ja, Armlehnen finde ich auch überflüssig, dafür bin ich zu hibbelig.
    Am wichtigsten erscheint mir beim Stuhl, dass die beiden rechten Winkel im Knie- und Ellenbogenbereich gegeben sind und man gerade nach vorne schaut. Daher muss ich beim Stuhl nur einmalig die Höhe justieren. Die Monitorhöhe will ich ebenfalls nur einmalig justieren und die Feinjustierung dann nur über die Tischhöhe machen.
    Eine gute Rückenlehne habe ich in meinem ganzen Leben noch nie gehabt, auch nicht im Büro, weswegen ich vermute, es liegt an mir und nicht an den Stühlen.

    Zitat Zitat von Sturmfest Beitrag anzeigen
    Ich würde es immer vermeiden, längere Zeit die Laptoptastatur zu benutzen. Zu klein.
    Davon möchte ich weg, aber nicht wegen "zu klein", sondern weil die Kopfhaltung nicht mehr stimmt, wenn man auf einem Laptop schreibt.

    @Butzlku (habe Deinen Beitrag nicht mehr im Speicher):
    Welches Ikea-Modell hast Du, wie gut ist es?
    Das mit dem Montiorschieber habe ich nicht verstanden. Hast Du da mal einen Namen oder einen Link? Habe noch nie davon gehört. Grundsätzlich möchte ich mein System so einfach wie möglich halten, aber dazu sollte ich alle Optionen kennen.
    Bei dem Kleinkram, den Du nennst, ist Einiges dabei, was ich auch bei mir verbessern möchte, aber mit dem großen Brocken (Tisch und diverse Möbelumstellung) anfangen.

  5. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.262

    AW: Home-Office-Einrichtung: Fragen, Austausch, Brainstorming

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Davon möchte ich weg, aber nicht wegen "zu klein", sondern weil die Kopfhaltung nicht mehr stimmt, wenn man auf einem Laptop schreibt.
    Aber doch nur, wenn man in das Display des Laptops schaut, die Tastatur ist doch davon nicht betroffen. Ich kann auf der Tastatur eines Laptops von mir sehr gut schreiben, der ist aber auch eher groß. Auf der anderen nicht. Ich schaue aber im jeden Fall in den richtigen Monitor.

    Zur Höhenverstellbarkeit des Schreibtischs noch was: ich würde darauf achten, dass es eine Memory Funktion gibt, damit du nicht immer nachjustieren musst.
    Klima? Läuft bei uns. Schließlich haben wir den ersten CO2 neutralen Flughafen der Welt gebaut.

  6. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.084

    AW: Home-Office-Einrichtung: Fragen, Austausch, Brainstorming

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Lichteinfall von rechts oder von links ist nach meiner Erfahrung (Rechtshänderin) wurscht, ich hatte schon beides und konnte keinen nennenswerten Unterschied feststellen. Hauptsache hell.
    Wenn man viel mit der Hand schreibt oder z. B, zeichnet, dann ist der Lichteinfall von rechts für einen Rechtshänder in der Tat störend: die Schreibhand wirft einen Schatten auf das Geschriebene. Zusätzliches Licht von oben mag das kompensieren.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •