+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 58 von 58
  1. Avatar von ZypZyp
    Registriert seit
    03.10.2014
    Beiträge
    147

    AW: Neue Haustür passt nicht zu altem Haus

    Bei der Pflege ist nicht nur gemeint, dass man bei Alu einfach mit einem feuchten Tuch drüber geht und fertig, sondern auch, dass es mehr Aufwand ist, die Holzfenster über Jahre in Stand zu halten. Holz verzieht sich leichter, gerade wenn da auf der Sonnenseite immer die Sonne hin scheint.
    Bei der Optik gibt es wirklich zig verschiedene Wahlmöglichkeiten, da ist so viel möglich, da findet man zu jedem Haus passende Fenster. Daher eher am Haus orientieren und die passenden Fenster aussuchen. An den alten Fenstern geht natürlich auch, aber man renoviert ja auch mal die Fassade und streicht neu, da will man dann schon oft das Haus ein wenig erneuern und an die heutige Zeit anpassen.

  2. Avatar von rohschinken
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    119

    AW: Neue Haustür passt nicht zu altem Haus

    Vielen Dank für deine weitere Rückmeldung! Verstehe ich also richtig, dass man sofern möchte ohne Weiteres Kunststofffenster und -Türen mit einer holzähnlichen Optik und Sprossen bekommen kann?


  3. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    2.466

    AW: Neue Haustür passt nicht zu altem Haus

    Was heißt "holzähnlich"? Es wird nicht wie Holz aussehen. Die Frage ist, ob es das muss.
    Es ist auch eine Frage dessen, was man persönlich gewohnt ist, schön findet, usw.

    Für mich wären Kunststofffenster im Eigenheim ein no go, bei Vermietung sähe ich das schon anders (da ich Pflege durch Mieter nicht sicherstellen kann). Einerseits müssen Holzfenster gepflegt werden. Andererseits kann man sie eben auch renovieren. Wir haben am Haus an einer einzigen Ecke Kunststofffenster: Lässt sich leichter putzen, muss nicht gestrichen werden. Aber: die Dinger werden spröde. Beim Sturm ist uns ein Scharnier herausgerissen. Nun muss das ganze Fenster erneuert werden. Bei Holz wäre es a) nicht passiert, da stabiler, und könnte b) relativ leicht repariert werden ohne das Fenster auszutauschen.

    Ich mag die Haptik von Kunststoff nicht. Aber ich mag auch keine Vinylböden oder Laminat. Ist rein persönlicher Geschmack, von der Handhabung her sind Vinyl und Laminat gut. Ähnlich ist es mit den Kunststofffenstern.

  4. Avatar von ZypZyp
    Registriert seit
    03.10.2014
    Beiträge
    147

    AW: Neue Haustür passt nicht zu altem Haus

    Zitat Zitat von Pia1976 Beitrag anzeigen
    Was heißt "holzähnlich"? Es wird nicht wie Holz aussehen. Die Frage ist, ob es das muss.
    Es ist auch eine Frage dessen, was man persönlich gewohnt ist, schön findet, usw.

    Für mich wären Kunststofffenster im Eigenheim ein no go, bei Vermietung sähe ich das schon anders (da ich Pflege durch Mieter nicht sicherstellen kann). Einerseits müssen Holzfenster gepflegt werden. Andererseits kann man sie eben auch renovieren. Wir haben am Haus an einer einzigen Ecke Kunststofffenster: Lässt sich leichter putzen, muss nicht gestrichen werden. Aber: die Dinger werden spröde. Beim Sturm ist uns ein Scharnier herausgerissen. Nun muss das ganze Fenster erneuert werden. Bei Holz wäre es a) nicht passiert, da stabiler, und könnte b) relativ leicht repariert werden ohne das Fenster auszutauschen.

    Ich mag die Haptik von Kunststoff nicht. Aber ich mag auch keine Vinylböden oder Laminat. Ist rein persönlicher Geschmack, von der Handhabung her sind Vinyl und Laminat gut. Ähnlich ist es mit den Kunststofffenstern.
    Dann wären Holz-Kunststoff Fenster oder Holz-Alu Fenster ja perfekt;)
    Verbindet dann die Vorteile beider Komponenten.

    Denke bei holzähnlich ist gemeint, man kann auch Kunststoff so aussehen lassen wie Holz. Einen Unterschied wird man dann nur sehen wenn man genau davor steht. Aber von der Straße aus wird man keinen Unterschied merken. Dann hat man Holzoptik, aber beim Reinigen tut man sich beispielsweise leichter.

    Soll jeder nehmen was er möchte, genau dafür gibt es ja die zig Varianten, man kann aus den verschiedensten Einstellungen und Ausführungen auswählen.


  5. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    2.466

    AW: Neue Haustür passt nicht zu altem Haus

    Zitat Zitat von ZypZyp Beitrag anzeigen
    Dann wären [...] oder Holz-Alu Fenster ja perfekt;)
    Verbindet dann die Vorteile beider Komponenten.
    Finde ich im Neubau auch sehr schön!

    Zitat Zitat von ZypZyp Beitrag anzeigen
    Denke bei holzähnlich ist gemeint, man kann auch Kunststoff so aussehen lassen wie Holz. Einen Unterschied wird man dann nur sehen wenn man genau davor steht. Aber von der Straße aus wird man keinen Unterschied merken. Dann hat man Holzoptik, aber beim Reinigen tut man sich beispielsweise leichter.
    Ich habe bisher noch kein solches Fenster gesehen, das nicht nach Imitat aussah. Aber vielleicht habe ich die gutgemachten ja auch nur nicht erkannt

    Mir geht es auch nicht nur um "von der Strasse aus". Ich möchte im Haus schönes Holz sehen. Und anfassen. Die Haptik spielt eine große Rolle. Gerade bei einer Haustüre, die man täglich von ganz nah sieht und ständig anfasst.

  6. Avatar von ZypZyp
    Registriert seit
    03.10.2014
    Beiträge
    147

    AW: Neue Haustür passt nicht zu altem Haus

    Zitat Zitat von Pia1976 Beitrag anzeigen
    Mir geht es auch nicht nur um "von der Strasse aus". Ich möchte im Haus schönes Holz sehen. Und anfassen. Die Haptik spielt eine große Rolle. Gerade bei einer Haustüre, die man täglich von ganz nah sieht und ständig anfasst.
    Ist ja auch gar kein Problem. Man kann es ja auch so konfigurieren, dass man außen Alu hat und innen dann Holz. Das ist jetzt gar keine billige Lösung, die ich da vorschlage;)
    Dann ist man außen gegen Wind und Wetter gut geschützt und hat keine großen Probleme mit der Wartung und im inneren hat man dann die Optik samt Haptik von Holz.
    Also auch das wäre machbar;)
    Es ist eben sehr viel möglich, bei dem man auch ehrlich gesagt gar nicht weiß, dass es das überhaupt schon gibt. Schau dir zumindest mal im Internet ein paar Fotos an oder gehe wirklich mal rein zu Informationszwecken zu einer Beratung. Dann sieht man erst was alles möglich ist. Letztlich kannst nur du entscheiden was du magst und was nicht. Aber man sollte zumindest mal alles gesehen haben.


  7. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    408

    AW: Neue Haustür passt nicht zu altem Haus

    Zitat Zitat von Pia1976 Beitrag anzeigen
    ...Ich habe bisher noch kein solches Fenster gesehen, das nicht nach Imitat aussah. Aber vielleicht habe ich die gutgemachten ja auch nur nicht erkannt

    Mir geht es auch nicht nur um "von der Strasse aus". Ich möchte im Haus schönes Holz sehen. Und anfassen. Die Haptik spielt eine große Rolle. Gerade bei einer Haustüre, die man täglich von ganz nah sieht und ständig anfasst.
    Ich denke, mit Deiner Wahrnehmung liegst Du schon richtig. Natürlich ist der Unterschied auf 10 Meter Entfernung nicht zu erkennen, aber - das schrieb ich auch schon weiter vor und bekam eine recht seltsame Antwort darauf - bei einem repräsentativem Gegenstand wie einer Hauseingangstür, die man schließlich täglich mehrfach nicht nur sehr dicht sieht, sondern auch berührt (jaja, jede Tür hat eine Klinke, sogar unsere) erlebt man diesen haptischen Unterschied halt mehrfach am Tag.

    Noch mal zur Pflege: Holz, welches für eine hochwertige Tür verarbeitet wird, arbeitet nicht mehr. Da verzieht sich nichts und auch die Lacke und Farben sind heute so gut, dass man für die nächsten 20-25 Jahr (oder länger) Ruhe hat. Millionen alter Häuser haben noch die alte, ursprüngliche Haustür, die natürlich aus Holz gefertigt wurde, weil es damals Plastik- oder Aluminiumtüren noch gar nicht gab. Hunderttausende dieser Türen sind vermutlich 100 oder mehr Jahre alt. Die Lebenserwartung von Plastik- und Aluminiumtüren dürfte da um Welten hinterherhinken. Vom ökologischen Aspekt mal ganz abgesehen.

  8. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.179

    AW: Neue Haustür passt nicht zu altem Haus

    Zitat Zitat von Eichblatt Beitrag anzeigen
    Gleichzeitig meinte er, wenn man eine Holztür farbig streicht dann geht der Holzcharakter verloren.
    Heftiger Widerspruch. Ich lebe in Südbayern mit unzähligen alten und neuen Holztüren. Und die meisten sind gestrichen in allen möglichen Farben, auch grün und dunkelrot. Dass sie aus Holz sind, sieht man jedoch sofort.

    Also wenn schon Holztür, dann Holzfarbe (und nicht etwa weiß gestrichen, denn dann kann man billiger und mit anderen Vorteilen eine Alutür machen).
    Was meint er damit?

    Ich habe immer noch nicht so ganz kapiert wieso er sooo an seinem Alu hängt und mir willigem Käufer nicht einfach eine Holztür verkauft.
    Wir sind gerade an der Fensterfrage dran, Rahmen und Läden. Und da sind die Alu-Teile mit Abstand die teuersten. Damit ist auch für Händler am meisten verdient ...
    Empörungsmob
    John Malkovich über Social Media und Co, Interview Augsburger Allgemeine Zeitung, 15.12.2018

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •