+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

  1. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    77

    AW: Küchenentscheidungshilfe gerne erwünscht

    Wow Utetiki, vielen lieben Dank für deinen hilfreichen und ausführlichen Beitrag zu der bloc Küche! Den hab ich so kopiert an meinen Partner weiter geleitet :D
    Bin leider nur am Handy die nächsten Tage.
    Wir wussten von Anfang an dass wir zu unserem Vinylboden in schwarzer Schieferoptik eine weiße Küche zu kühl finden und haben uns schon auf eine Arbeitsplatte in Holzoptik geeinigt gehabt. Bei den Materialien wussten wir nur, dass wir kein Stein wollten (ist aber Budget mäßig eh nicht drinnen hihi).
    Für die Feinheiten werde ich das Küchenforum mal kontaktieren, die sind da echt der Hammer, aber hatte noch keine Zeit einen schönen Grundriss zu erstellen :)
    Wir werden natürlich noch ein paar Läden besuchen, und die Erfahrung des ersten Küchen Studio wird sich hoffentlich nicht wiederholen, werden uns ja eh erst nach der Übergabe entscheiden :) wäre auch irgendwie gut gewesen, wenn man von Poco wenigstens ne Übersicht mit bekommen hätte, wie die Schrankaufteilung und was für Geräte verbaut wären, einfach zum Vergleich...

  2. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.368

    AW: Küchenentscheidungshilfe gerne erwünscht

    Im Küchenforum habe ich auch so unglaublich viel gelernt - und danach meine eigene Küche und eben die von meinen Freunden geplant. Meine kam aus dem Möbelhaus (eine Alno mit Lack - dank des Lernens im Küchenforum hatte ich das Glück, ein Supersonderwerbeangebot aus einem Prospekt so genau aufdröseln zu können, daß ich wußte - ich kann alles aus der Werbung brauchen, brauche nur ganz wenig zusätzlich (die Werbeküche kostete 2999 € - und die "paar" Zusatzteile kosteten nochmal das Gleiche.....alles was nicht im Werbeblock ist wird sehr schnell sehr teuer) und ich konnte die Küche meiner Freunde (auf den Bildern oben) erstklassig planen, so daß Bestand und neues Zentimetergenau paßten.

    Die sind auch heute noch glücklich mit ihrer Küche.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..


  3. Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    260

    AW: Küchenentscheidungshilfe gerne erwünscht

    Wir haben gerade über eBay-Kleinanzeigen eine Alno-Küche gebraucht gekauft, für 2000€ inkl. aller Geräte. Passt perfekt in unsere Küche, entspricht optisch exakt meinen Vorstellungen (weiß, glänzend, Griffe, die mir gefallen) und sieht trotz eines Alters von 10 Jahren aus wie neu.
    Ich hab’s nicht so mit Kochen und jeder Euro mehr hätte mich sehr geschmerzt. Allerdings hätte ich bei der Optik keine Abstriche gemacht, dann lieber neu und wesentlich teurer. Glück gehabt!

  4. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.237

    AW: Küchenentscheidungshilfe gerne erwünscht

    Ich würde immer durchgehende Arbeitsflächen bevorzugen mit Randabschlussleisten.

    Außerdem müsstet ihr eure Module selber in den 4.Stock schleppen, auch kein Spaß.

    Bestellt euch doch den Ikea Küchenkatalog, da sind alle Fronten, Schranktypen und Inneneinrichtungen drin und man kann sich zumindest inspirieren lassen.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  5. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.559

    AW: Küchenentscheidungshilfe gerne erwünscht

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Verabschiedet Euch von der Idee einer Vollholzküche. Die werden seit 50 Jahren in Deutschland nicht mehr gebaut.
    Nicht als Antwort auf sarahs Frage - aber für die, die es interessiert:
    Massivholzküchen gibt es z.B. bei annex, bei Team7 und bei möbelum.
    Bei uns haben sich auch einige Schreiner darauf spezialisiert, Massivholzküchen zu bauen - und teurer als bulthaup kommt das auch nicht.

    Und ich kann als Arbeitsplatte eine geölte Massivholzplatte nur empfehlen - aus eigener Erfahrung und ich kenne einige, die das haben - und alle sind hochzufrieden.

  6. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: Küchenentscheidungshilfe gerne erwünscht

    Wobei es fraglich ist, ob es sinnnvoll ist eine Massivholzküche zu wollen... Frontentechnisch.
    Denn die sind zumeist „offenporig“ gehalen, zumindest die von Möbelum.
    Fett zieht da prima rein...

    Und auch geölte Massivholzplatten bestehen den Kontakt mit Roter Beete, Karottensaft, Spinat, Kaffee etc auf Dauer nicht ohne interessantes Muster...
    „Kannst Du abschleifen und neu ölen“. Jo, sicher will man sowas...

  7. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.237

    AW: Küchenentscheidungshilfe gerne erwünscht

    Wir haben seit Jahren eine mit Leinöl eingelassene Buche massiv-Arbeitsplatte, weder Rote Bete noch Heidelbeeren oder Rotwein hinterlassen Flecken. Einmal im Jahr wird nachgeölt.

    Wohingegen meine Mama auf ihrer angeblich so unempfindlichen Oberfläche jede Menge Flecken dieser Art hat.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen
    Geändert von izzie (24.12.2018 um 13:34 Uhr) Grund: Wieso schreibt die Autokorrektur "Rosinen" statt "Rotwein" ?

  8. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    16.003

    AW: Küchenentscheidungshilfe gerne erwünscht

    Zitat Zitat von izzie Beitrag anzeigen
    Wir haben seit Jahren eine mit Leinöl eingelassene Buche massiv-Arbeitsplatte, weder Rote Bete noch Heidelbeeren oder Rosinen hinterlassen Flecken. Einmal im Jahr wird nachgeölt.
    Hatte ich auch fast 20 Jahre und kann deine Erfahrungen bestätigen. Nu Rotwein war ein bisschen problematisch.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  9. Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    12.618

    AW: Küchenentscheidungshilfe gerne erwünscht

    Wie lange so eine Küche hält liegt auch am Umgang mit ihr -so meine Erfahrungen. Unsere erste Küche, die wir passend für eine Wohnung gekauft hatten, hatte knapp 1000 DM gekostet. Das waren günstige Schränke von Quelle damals.

    Die hatten oben weiße Platten drauf, eine extra Arbeitsplatte hatten wir also nicht. Ja es waren die Rillen dazwischen zu sehen, störte uns aber nicht. Kühlschrank hatten wir gebraucht gekauft und einen Herd haben wir geschenkt bekommen. Spülmaschine hatten wir keine, ging auch so.

    Diese echt günstigen und nicht wirklich superstabilsten Schränke haben in insgesamt vier Wohnungen gestanden und das 16 Jahre lang. Wenn irgendwo was locker wurde, haben wir es gleich repariert und bei den Umzügen waren wir vorsichtig.

    Als wir uns unsere jetzige Küche leisten konnten, haben wir die alten Sachen noch verschenken können, es gab Interessenten. Menschen mit wenig Geld haben sich die Sachen noch geholt und erzählt, wie sie die aufpimpen. Fand ich super damals.

    Unsere jetzige Küche ist von IKEA. Die haben einen online Planer, mit dem haben wir uns die Küche ausgesucht und dann gekauft. Inklusive Kühlkombi, Herd und Spülmaschine hat die Küche 4500 Euro gekostet. Mit Wandschränken bis zur Decke udn einen Eckschrank mit Rondell drin und den Herdumbauschrank, die Spülmaschinenblende und den Schrank für die Kühlkombi. Allerdings würde ich beim Schweden nie wieder Elektrogeräte kaufen, damit sind wir eingegangen!

    Die Küche haben wir auch selbst zusammen gebaut. Das war ein paar Tage Arbeit, aber sie ist echt super und für den Preis sind wir sehr zufrieden.
    Halts Maul - ich bin voll nett !

  10. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.368

    AW: Küchenentscheidungshilfe gerne erwünscht

    Da kann ich Frau E nur zustimmen - ich bin seinerzeit in meine erste Wohnung eingezogen - das war 1988. Da gab es im Baumarkt noch nicht so viel Auswahl an Möbeln - im Grunde gab es eine Sorte weiße Unter- und Oberschränke. Ich hab damals gedacht, ich hab den Jackpot gezogen, denn es wurde gerade niegelnagelneu ein Eck-Oberschrank ins Sortiment aufgenommen.

    Ich habe einen Doppel-Unterschrank, einen Doppeloberschrank und den Eck-Oberschrank gekauft, zusammengeschraubt und aufgebaut/gehängt. Den Spülenunterschrank hat mein Papa ebenfalls aus passenden Platten aus dem Baumarkt selbst gebaut - damit die Breite voll ausgenutzt werden konnte. Der Herd war "ererbt" - den hatten meine Eltern zur Hochzeit bekommen - ein Siemens Baujahr 1965, freistehend.

    Die Sachen stehen heute noch in dieser Wohnung, die vermietet ist. Dem Mieter wurde angeboten, mal eine neue Einbauküche einzubauen - er sah da aber keine Notwendigkeit, weil alles noch einwandfrei in Schuß ist und optimal reinpaßt. Vermutlich hätten die Schränke nicht 5 Umzüge überstanden - aber nachdem die stehen, wo sie halt einmal hingestellt wurden, sorgsam behandelt wurden und nicht bewegt wurden - was soll dran kaputt gehen. Zum Schneiden wurden Bretter benutzt und nicht direkt auf der Arbeitsfläche geschnitten.

    In einer späteren Wohnung, in der ich lebte war nur ein kleiner Bestand an Schränken enthalten - ich wollte aber in eine Mietwohnung auch kein Vermögen investieren - da habe ich auch Baumarkt-Schränke gekauft. Genutzt habe ich die Küche viel - die Schränke taten ihren Dienst - sie waren halt einfach. Der Oberschrank mit Glastüren ist jetzt immer noch als Vorratsschrank in meinem Keller. Den Unterschrank habe ich dem Nachmieter überlassen. "Abgewirtschaftet" war da nix. Greift man dann zu den jetzt käuflichen höherwertigen und optisch vielfältigeren Modellen, kann man da auch für kleineres Geld eine ansprechende Küche zusammenstellen - braucht halt etwas Aufwand zum selber bauen. Hexenwerk ist das aber nicht.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •