+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

  1. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    463

    Schlafzimmer aufpeppen

    Hallo in die Runde,

    mein Schlafzimmer kommt mir soo langweilig vor, und ich suche händeringend Ideen, die nicht zu kompliziert zu verwirklichen sind. Ich kann nähen, ich kann streichen, auch einen Nagel kriege ich in die Wand. Für was anzudübeln hab ich einen männlichen Helfer.

    Vielleicht beschreibe ich es erst einmal: Weiß tapeziert (Rauhfaser). Ich habe ein großes Bett, scharzbraun furniert, mit passendem Nachttischchen. Auf der anderen Seite des Bettes steht ein fast schwarzes Regal 80 cm hoch, 30 cm breit. Die anderen Möbel sind weiß: 4m Kleiderschrank mit Glasschiebetüren, eine große Schubladenkommode, ein Regal, unten mit Türen. Rötlicher Teppichboden. Hellgrüne lichtundurchlässige Gardinen. Das meiste habe bei meinem Einzug vor 9 Monaten schon gehabt, und einfach so reingestellt, wie es platzmäßig passte. Das Zimmer ist nicht sehr groß, das Bett steht gegenüber vom Kleiderschrank, so dass zwischen beiden ein Gang von ca 50 cm ist. Sprich: das Zimmer ist voll, weitere (farbige) Möbel gehen nicht mehr rein.

    Ich hätte gern mehr Farbe und auch etwas mehr Romantik ins Zimmer. Die einfarbigen Gardinen würde ich gern durch Gardinen mit Muster ersetzen, darf ruhig etwas bunter sein, aber ich habe mich durch alle Stoffanbieter durchgegoogelt - es scheint keine lichtundurchlässigen Stoffe mit (hübschen) Mustern zu geben. Und lichtundurchlässig ist mir wichtig, sonst bin ich im Sommer morgens um halb fünf wach!

    Die Wand hinterm Bett würde ich gern irgendwie gestalten, aber nicht so gern farbig anstreichen - wüsste ich jetzt auch gar nicht in welcher Farbe.

    Es wäre toll, wenn ihr ein paar Ideen hättet!

    Lieben Gruß, Kürbiskern
    Die guten Jahre im Leben zählen zehnfach

    (mit freundlicher Erlaubnis von ras-le-bol)


  2. Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    4

    AW: Schlafzimmer aufpeppen

    Die einfarbigen lichtundurchlässigen Gardinen kannst du dadurch aufpeppen, dass du einfach noch eine Lage davor hängst mit Mustern/Farben, die dir zusagen.

    An die Wand hinterm Bett könntest du z.B. eine mit Stoff bezogene Holzplatte stellen, das Ganze eventuell als Betthaupt auch noch ein wenig gepolstert oder Kissen angetackert.

  3. Avatar von Mocca
    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    9.644

    AW: Schlafzimmer aufpeppen

    An die Wand hinter dem Bett käme bei mir auf jeden Fall ein grooßes Bild, entweder etwas in Schwarz- Weiß oder in Grautönen mit einem roten Akzent. Der Teppich lässt sich schwerer ersetzen als die Gardinen, also würde ich von der Farbauswahl her erst mal bei Rot- Tönen bleiben, grün erscheint mir dazu nicht so passend.

    In der letzten Wohnung hatte ich Gardinen vom Möbel- Schweden in hellbeige mit roten Streifen, die ich mir ganz schön für dich vorstellen könnte, leider waren sie zwar undurchsichtig, aber nicht lichtundurchlässig... Das könnte man mit Jalousien erreichen, aber sonderlich wohnlich finde ich diese Lösung nicht, es sei denn, man würde auf einen sehr strengen puristischen Stil setzen.

  4. Avatar von Mocca
    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    9.644

    AW: Schlafzimmer aufpeppen

    Rollos wären vielleicht auch noch eine Möglichkeit für deine Fenster... Ein einfaches graues Rollo ließe sich auch durch selbst aufgebrachte Muster oder Motive aufpeppen und sieht in der Kombination mit passenden Stores nicht schlecht aus.


  5. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    463

    AW: Schlafzimmer aufpeppen

    Hallo gurugurke, hallo Mocca,

    vielen Dank für eure Anregungen!

    gurugurke (witziger Nick!): auf die Idee, einfach vor die Gardinen schmalere Gardinen aus einem anderen Stoff zu hängen, bin ich auch schon gekommen! Das hätte auch den Vorteil, dass ich sie bei offenen (Lichtschutz-) Gardinen als Sichtschutz nutzen könnte. So ein Betthaupt... hm... Mein Bett hat ein "Haupt", also eine abgerundete Holzplatte am Kopfende, und eine Holzplatte wäre ja mindestens 2 cm dick, gepolstert noch mehr, so dass der "Durchlass" zwischen Bett und Schrank noch einige Zentimeter schmaler würde. Aber schön finde ich so ein gepolstertes Betthaupt schon!

    Mocca: Du hast schon recht, grün ist nicht soo der Hit zu der Farbe des Teppichbodens. Aber lichtundurchlässige Stoffe oder Fertiggardinen gibt's meist in cremeweiß, orange, braun und ähnlichen Tönen, und das ist mir zu düster oder zu viel noch mehr weiß. Blau ginge noch... Ein Rollo ist vielleicht auch eine Idee, nur ist das Fenster ziemlich breit (deutlich über 2 m), das wäre also eine recht große Fläche, auf die man guckt.

    Deine Idee mit dem Bild hat mich darauf gebracht, dass ich ja, wenn sich die Gelegenheit ergibt, total gern Blumen und Pflanzen überhaupt fotografiere. Ich werde mal fahnden, ob da nicht ein Foto dabei ist, das sich vergößert gut über meinem Bett macht.

    Ganz schön finde ich auch ein Wandtattoo in Form eines schönen Spruchs. Bin mir aber unsicher, ob das gut aussieht... Hat jemand schon mal so was auf Raufaser geklebt??
    Die guten Jahre im Leben zählen zehnfach

    (mit freundlicher Erlaubnis von ras-le-bol)

  6. Avatar von Mocca
    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    9.644

    AW: Schlafzimmer aufpeppen

    Das Wandtattoo könnte schon gut aussehen, das Problem ist nur, dass manche Tattoos nur auf glattem Untergrund richtig gut kleben, andere halten auch auf rauen Untergründen, leider weiß mans vorher nicht...

    Eine Alternative wäre, den Spruch selbst auf die Wand zu pinseln, aber denk daran, dass die Farbe beim erneuten Streichen "durchschlagen" wird.

    Leider kann ich mir unter "rötlich" beim Teppichboden wenig vorstellen... Ist es ein "entschiedenes" Rot oder mehr eine Mischmaschfarbe mit Rotton drin?

  7. Inaktiver User

    AW: Schlafzimmer aufpeppen

    Die Wand an der das Bett steht könnte mit einer schönen Farbe gestrichen werden.... blau oder lila...was auffälliges...


  8. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    463

    Stirnrunzeln AW: Schlafzimmer aufpeppen

    Hallo Mocca:

    Also der Teppichboden ist in einem Rot, das mehr ins Orange geht, mit eingestreuten winzigen schwarzen und hellen Pünktchen. Ich glaub, das klingt jetzt auffälliger als es ist...

    Nach Tattoos hab ich schon gegoogelt, es gibt welche, die auch auf Raufaser kleben, und ich hab mir schon vor einiger Zeit mal Muster bestellt. Die sind nur klein, und die Frage, ob so etwas auf Raufaser geht, hab ich deshalb gestellt, weil selbst bei den kleinen Mustern das "Raue" ziemlich durchkommt - wie sieht das dann bei größeren Teilen aus?

    Hallo Dharma:

    Die Wand streichen möchte ich nicht - ich hab das Gefühl, das Zimmer wird dadurch noch kleiner. Man sieht auch nur direkt auf die Wand hinterm Bett, wenn man am Fenster steht. Klingt das jetzt widersprüchlich zu meinem Wunsch, überhaupt etwas mit der Wand zu machen? Ich stelle mir einfach so'n Hingucker vor. Oder etwas, wo ich mit einem guten Gefühl im Bett liege: da ist was Schönes über meinem Bett.

    @alle:

    Neulich war ich auf einer Website, wo man wunderschöne Fotos aus Wohnungen von xyz sehen konnte. Vieles so ein bisschen verspielt, mit schönen Dekos. So was wie ein Blog. Leider hatte ich in dem Moment nicht viel Zeit, und hab mir die Seite auch nicht gemerkt. Was ich jetzt beim googeln finde, ist nicht das... Weiß jemand schöne Einrichtungsblogs???
    Die guten Jahre im Leben zählen zehnfach

    (mit freundlicher Erlaubnis von ras-le-bol)
    Geändert von Kuerbiskern (03.06.2013 um 16:47 Uhr)

  9. Avatar von Mocca
    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    9.644

    AW: Schlafzimmer aufpeppen

    Ich glaube, nun habe ich eine leise Ahnung, wie rot das Rot sein könnte (mir schwebt da eine Farbe vom Tretford- Teppich vor).

    Dazu kann man ein reines Rot nur schwer kombinieren, es sei denn, man träfe exakt den Ton . Was sicher ginge, wäre eine Kombination aus einem Bambusrollo und den von mir bereits erwähnten Gardinen vom Schweden, weil bei denen der Naturton überwiegt und die (dunkelroten) Streifen dezent sind.

    Blau würde ich nicht dazu kombinieren, der Kontrast wäre mir entweder zu hart (bei dunkelblau) oder es würde sich nicht schön ergänzen (bei einem helleren Blau), bei violett muss man auch wieder aufpassen, ob im Teppich ein Blauanteil ist oder nicht (was hier nicht der Fall zu sein scheint), wenn das Rot des Teppichs einen Orange- Anteil hat, ginge vielleicht noch ein dunkles Gelb.

    Wenn du an der Betthauptseite entweder einen Schriftzug oder eine Fotocollage (in schwarz- weiß?) anbringst, könntest du mit vielen kleinen Kissen (beige, natur, dunkelrot, senfgelb?) und einer neutralen Tagesdecke auf dem Bett Akzente setzen, wahlweise mit einer Bettwäsche in diesen Farben. Vors Bett vielleicht noch ein Schaffell oder ein Flokati?

  10. Avatar von Hypathia
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    2.264

    AW: Schlafzimmer aufpeppen

    Wir hatten auch die große, leere weiße Wand hinterm Bett, und keine Lust, in der gemieteten Wohnung die Wände farbig zu streichen. Dann auch noch Stahlbetonwände im Hochhaus, wo du ohne Schlagbohrer und Dübel nicht mal ein gerahmtes Foto aufhängen kannst..... es wurde eine Flock-Tapete. Eine, die mich erschlagen würde, würde ich eine ganze Wand oder ein ganzes Zimmer damit tapezieren. Die Bahnen an den Säulen gehen in die richtige Richtung: http://www.tapeto.com/media/images/o..._flockII_4.jpg Von dieser tapete haben wir dann zwei einzelne Bahnen ans Kopfende des Bettes geklebt - mit Poster-Strips, damits sich wieder ablösen lässt. Je eine dort, wo ein Kopfkissen des Doppelbettes liegt. Durch das viele Weiß aussenrum wirkt das weiße Tapetenmuster transparent. gefällt mir 2 Jahre später immer noch, und halten tuts auch. Die Gardine ist dann einfarbig geblieben - aber in einer kräftigen Farbe.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •