+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

  1. Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    111

    Wandfarbenkrise ;-) im Schlafzimmer

    Hallo, meine Lieben...

    nach längerer Pause wieder da.

    Es geht um die Farbe im Schlafzimmer in der Wohnung meines Freundes.
    Bisher ist der ganze Raum kreativ und neutral in weiß gestrichen. Die Fensterrahmen sind grau. Das Bett ist "Svelvig" von Ikea (schwarzes Metallbett), dazu zwei grau lackierte alte Stühle als Nachttische (find ich total klasse dazu, sind auch nett dekoriert).
    Auf dem Bett liegt eine himmelblaue, selbst gehäkelte Tagesdecke (hat die Omi mal gemacht und die darf niemals weg), tagsüber liegen verschiedene kleine Kissen zusätzlich drauf. Blautöne, verschiedene Muster, Größen, etc.

    Soweit, so gut.
    Nun diskutieren wir immer wieder über die Wandfarbe . Er ist für grau, vielleicht verwischtes blau.
    Find ich beides recht kühl, vor allem das grau. Klar ist das edel und elegant...

    Über dem Bett ist ein schlichtes, ganz dunkles Regal, auf dem lauter Kerzen und so stehen, dahinter ein ganz schlichter Spiegel.

    Welche Farben könnten noch passen? Ich finde, diese Tagesdecke schränkt etwas ein (aber sie ist ist total schön...)

    Liebste Grüße,

    Angra

  2. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    19.728

    AW: Wandfarbenkrise ;-) im Schlafzimmer

    Zitat Zitat von Angra Beitrag anzeigen
    Er ist für grau, vielleicht verwischtes blau.
    Find ich beides recht kühl, vor allem das grau.
    Hallo Angra,

    das sehe ich wie Du - das wäre tatsächlich recht kühl.

    Was ich mir gut vorstellen könnte:
    einen satten Crème-Ton oder die Farbe Sand - vielleicht abgesetzt mit einem hellblauen
    Streifen oben, um eine farbliche Verbindung zur Tagesdecke herzustellen.

  3. Inaktiver User

    AW: Wandfarbenkrise ;-) im Schlafzimmer

    Ich hab auch graue Wände im Schlafzimmer und finde es gar nicht "kühl"...
    Und: wie viel kühler als weiß (wie es jetzt ist....) könnte es denn sein?

    Sandfarben (beige?) zu blau und grau finde ich nicht wirklich passend, das wär mir dann schon zuviel verschiedene Farbe im Raum.

  4. Avatar von Kupferschwein
    Registriert seit
    04.08.2012
    Beiträge
    221

    AW: Wandfarbenkrise ;-) im Schlafzimmer

    Was nicht ganz so kühl, dafür frischer wäre, wäre ein Akzent mit "lagune" (Schöner Wohnen), evtl auch abgetönt mit weißer Farbe (=türkis).
    ansonsten finde ich "taubenblau" auch sehr passend zum Rest.

    Und- Respekt, dass dein Freund sich so viele Gedanken macht. Meinem Freund fehlt weitgehend das Gen für stimmige Inneneinrichtung.

  5. Avatar von Mocca
    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    9.644

    AW: Wandfarbenkrise ;-) im Schlafzimmer

    Blau ist zwar eine kühle, aber auch eine beruhigende Farbe, von daher schön fürs Schlafzimmer.

    Ich glaube, ich würde mir die Tagesdecke schnappen, ab damit zum Malerfachgeschäft oder in den Baumarkt und eine passende, etwas dunklere Farbe (oder eine Tapete, die farblich hinkommt?) aussuchen, die Stirnseite des Raumes oder die Seite, an der das Betthaupt steht damit streichen/ tapezieren und den Rest der Wände in der Tat mit einem abgetönten Grau streichen. Im Schlafzimmer habe ich eine Wand in petrol, die anderen Wände in zartem grau, wobei bei mir die petrolfarbene Wand oben und an den Seiten einen schmalen grauen Streifen aufweist. Ich finde, es sieht ausgefallen und schick aus...

  6. Avatar von coryanne
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    7.806

    AW: Wandfarbenkrise ;-) im Schlafzimmer

    mir gefaellt grau auch total gut. meine tochter hat ihr zimmer in grau und zarttuerkis gestrichen. total schoen! ich mag sowieso kuehle farben. hatte auch schon tuerkis und blau im schlafzimmer! das ist wirklich beruhigend...

    sand ist auch sehr neutral und passt schon zu blau finde ich (strand....). ist gerade unsere wandfarbe (nicht ausgesucht, war so...) zu weiss. allerdings habe ich viele bilder an den waenden haengen, in denen wieder blau als farbe dominiert, korbsessel und -liege ... das sieht auch huebsch aus finde ich. sieht man sich auch nicht satt dran.

  7. Avatar von Kupferschwein
    Registriert seit
    04.08.2012
    Beiträge
    221

    AW: Wandfarbenkrise ;-) im Schlafzimmer

    coryanne, wie hat deine Tochter das denn aufgeteilt?
    Ich überlege gerade, auch ein mittel-helles Grau im gesamten Zimmer zu streichen und dann Akzente in türkis zu setzen..

  8. Inaktiver User

    AW: Wandfarbenkrise ;-) im Schlafzimmer

    Ich würde nur die Wand grau streichen an der das Bett steht und den Rest weiß lassen.

    Wir haben das mit Mittelblau gemacht und ich finde das sehr schön.

  9. Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    27.273

    AW: Wandfarbenkrise ;-) im Schlafzimmer

    Ockergelb (schmutziges Gelb) würde auch super passen und jeweils einen weißen Rand lassen (Decke und Ecken).
    Google mal nach RAL 1024.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  10. Inaktiver User

    AW: Wandfarbenkrise ;-) im Schlafzimmer

    Man muss den Fußboden mit einbeziehen, das ist ganz wichtig. Die schönste Wandfarbe geht sonst daneben.

    Was habt ihr denn? Holz? Fliesen? Teppichboden?

    LG. HP

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •