+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. Avatar von Mandine
    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    733

    raumsparendes Gästebett/Matratze gesucht

    Hallo,

    wir möchten 2 zusätzliche Schlafmöglichkeiten für Gäste schaffen. Es soll aber kein Sofa oder Bett werden.
    Momentan gibt es noch eine überzählige, gute Matratze, die uns aber zu viel Platz wegnimmt( und blöd aussieht, wenn sie so an der Wand lehnt)
    Vll. weiß auch jemand wie ich die gut "verstecken" könnte.

    Diese Schaumstoffklappmatratzen wären eigentlich gut, sind bei amazon durchweg als zu weich und unbequem bewertet worden.

    Ein , bzw. 2 Klappmetalldinger wollen wir auch nicht hinstellen.
    Seufz...
    Hat jemand von euch DIE Idee fü mich?

    Gruß Mandine
    Wer loslässt hat die Hände frei

  2. AW: raumsparendes Gästebett/Matratze gesucht

    Wir haben das Beddinge von Ikea angeschafft, aber das wäre dann die Klappdings-Lösung. Das ist aber prima!
    Eine weitere Matratze haben wir für Gäste in einen guten Polsterbezug eingenäht, so dass es nicht nach Matratze aussieht, wenn keiner es benutzt, die liegt unsichtbar unter meinem Doppelbett.. Mein Sohn hat hinter seinem Bettsofa noch eine Matratze lehnen, die dahinter komplett verschwindet.....
    Drink in your summer, gather your corn
    M. Jagger

  3. Moderation Avatar von Halo
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    12.376

    AW: raumsparendes Gästebett/Matratze gesucht

    Ich habe so eine aufblasbare Gästematratze mit elektrischer Pumpe von Intex.

    Schön hoch, breit genug für 2 Personen und die Härte ist variabel und im beiligenden Beutel verpackt, passt die Matratze locker unters Bett.

    War vorher sehr skeptisch, aber bislang hat sich das Teil bewährt. Nur das Zusammenlegen und verpacken ist etwas umständlich, aber zu bewältigen.
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent

  4. AW: raumsparendes Gästebett/Matratze gesucht

    Auf so einer Matratze habe ich mal bei Freunden geschlafen, ich fand die echt bequem!
    Drink in your summer, gather your corn
    M. Jagger

  5. Avatar von Kraaf
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    23.692

    AW: raumsparendes Gästebett/Matratze gesucht

    Ja, die sind gar nicht so schlecht. Wir haben auch so ein Teil, allerdings nur, um im Urlaub, wenn es drinnen zu heiß ist, damit draußen schlafen zu können.
    .
    .
    .

  6. Avatar von DieRaumfee
    Registriert seit
    28.12.2010
    Beiträge
    123

    AW: raumsparendes Gästebett/Matratze gesucht

    Schlafcouch, Luftbett, oder der Vorschlag mit dem schönen Überzug für eine normale Matratze.
    Wenn im Schlafzimmer genug Platz ist, kann man eine solche Matratze prima als Betthaupt verwenden, wenn sie mit schönem Stoff (z.B. Samt mit drei Polsterknöpfen oder Leinen) bezogen ist. Das geht mit einer Matratze von 90 - 160cm Breite.

    Wenn es eher zwei einzelne sein sollen, dann könntest Du einen einfachen Rahmen aus Holz, Sperrholz oder MDF - in etwas weniger als doppelter Matratzentiefe und ganz pep passend - bauen (im Baumarkt zuschneiden lassen) und sie darin unterbringen. Die Matratzen müssen darin dann klemmen, damit sie nicht vorkippen.
    Dadurch bekommst Du auch gleich eine Ablage hinter dem Bett, auf der sich allerlei nützlicher Kram wie Tischleuchte, Bücher, etc. abstellen lässt
    Die Raumfee

  7. Avatar von Mandine
    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    733

    AW: raumsparendes Gästebett/Matratze gesucht

    So viele Ideen, danke schön schon mal!

    Als Betthaupt geht leider nicht, wir möchten die Matratzen im aufgehübschten "Fitness"Keller lagern und benutzen. Sprich, wenn da was so rumliegt sieht es irgendwie unaufgeräumt aus.

    Auf einem Luftbett habe ich mal geschlafen, es roch extrem nach Gumi oder so, das hab ich kaum ausgehalten.
    Haben eure auch so gestunken??
    Wer loslässt hat die Hände frei


  8. Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    1.046

    AW: raumsparendes Gästebett/Matratze gesucht

    [QUOTE=Mandine;8849671
    Auf einem Luftbett habe ich mal geschlafen, es roch extrem nach Gumi oder so, das hab ich kaum ausgehalten.
    Haben eure auch so gestunken??[/QUOTE]

    Unterschiedlich.
    Ich lag sowohl auf ganz neuen als auch auf älteren Modellen und die älteren haben nicht mehr gerochen.

    Ich würde Dir auch so ein Luftbett empfehlen. Blase es auf und lasse es gut ausdünsten, dann sollte es nicht mehr so nach Gummi riechen .

    Alle Gästematratzen, besonders die zum klappen, fand ich bisher unbequem.
    Wir selbst haben im Keller zwei 140x200cm Matratzen eingelagert, die bei Bedarf herausgeholt werden. Das ist aber eben nur eine Lösung, wenn man eine adäquate Aufbewahrungsmöglichkeit hat.

    Platzsparend und trotzdem bequem sind (gute) Luftbetten!

  9. Moderation Avatar von Halo
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    12.376

    AW: raumsparendes Gästebett/Matratze gesucht

    Zitat Zitat von Mandine Beitrag anzeigen
    Auf einem Luftbett habe ich mal geschlafen, es roch extrem nach Gumi oder so, das hab ich kaum ausgehalten.
    Haben eure auch so gestunken??
    Meins habe ich einen Tag auf dem Balkon auslüften lassen und danach war alles schick. Klar, nach irgendwas riecht die Matratze, aber so mit Spannbettlaken und frischer Bettwäsche empfinde ich das jetzt nicht als störend.

    Vielleicht ist auch die Marke/Qualität entscheidend. Billigklamotten riechen ja auch schonmal fies.

    Wobei mein Luftbett auch nicht besonders teuer war. So um die € 40,- glaube ich.
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent

  10. Avatar von DieRaumfee
    Registriert seit
    28.12.2010
    Beiträge
    123

    AW: raumsparendes Gästebett/Matratze gesucht

    Falls der Platz im Fitnesskeller da ist, dann mach doch aus zwei normal großen Matratzen eine Couch - da kannst Du Dich nach anstrengendem Tun auch gleich drauf ausruhen.
    Einen einfachen Holzrahmen mit 35cm Höhe in Matratzenlänge und Matratzentiefe+Matratzendicke als Unterbau (Tischlerplatte, Leimholz, Dreischichtplatte), einen Rollrost fast oberkantenbündig auf Holzleisten drauf, darauf dann die bezogene Matratze und die andere aufrecht dahinter an die Wand.
    Mit ein paar zusätzlichen Kissen hast Du dann ein Fitnessraum-Zweitsofa, ein 1-Gästebett, mit beiden Matratzen auf dem Boden ein Doppelbett und im Bettkasten kannst Du das Gästebettzeug unterbringen.
    Die Raumfee

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •