Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53
  1. User Info Menu

    Reichstes 1% verursacht 16 % der Welt-Emissionen

    Ich hatte gestern eine interessante Diskussion mit einem Freund (Betriebswirt) zu der folgenden Studie:

    Oxfam-Studie: Desastrose Okobilanz der Superreichen, reichstes 1 Prozent verursacht 16 Prozent der Welt-Emissionen - manager magazin

    Wir waren uns uneinig, wer eigentlich "superreich" ist. Mein Kumpel meinte, wir beiden gehören auch dazu. Also das kann ich kaum glauben, ich besitze weder Immobilien in nennenswertem Ausmass noch eine Yacht noch einen Privatjet . .

    Ich bin gespannt, was hier an Input kommt.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  2. User Info Menu

    AW: Reichstes 1% verursacht 16 % der Welt-Emissionen

    Da geht es doch im die gesamte Volkswirtschaft im globalem Vergleich...

    Fängt "superreich" in deiner Vorstellung wirklich erst an, wenn flächendeckend alle Mut Superyachten etc ausgestattet sind? 😒

    Wirf einen Blick auf Länder, in denen Millionen Menschen hungern, dann bekommst du vielleicht eine Ahnung.


  3. User Info Menu

    AW: Reichstes 1% verursacht 16 % der Welt-Emissionen

    Es kommt halt auf den Bezugsrahmen und die jeweilige begriffliche Definition an. Für diejenigen, die weltweit in absoluter Armut leben (je nach Definition zwischen 1,3-3 Milliarden Menschen) dürfte jeder, der sich hierzulande zur gehobenen Mittelschicht zählt, als "superreich" gelten. Dieselben würden diese Zuschreibung selbstverständlich ablehnen und auf Gates, Musk, Bezos, Zuckerberg etc. verweisen.


    Aussen- und Selbstwahrnehmung weisen da zuweilen interessante Diskrepanzen auf. Ich zitiere mal aus der WP:

    Je mehr Geld ein Mensch hat, desto höher setzt er subjektiv die Grenze an, ab der er jemanden für reich hält.[18] Einpersonen-Haushalte mit mehr als 2.700 Euro Nettoeinkommen im Monat gehören nicht mehr zur Mittelschicht, auch wenn Betroffene das häufig nicht so sehen. Sie können als „wohlhabend” bezeichnet werden. Ab einem Nettoeinkommen von 3.600 Euro (Stand: 2019) bezeichnet die Wissenschaft einen Menschen als reich.[19]
    Der Herr Merz von der CDU ist ein schönes Beispiel für eine solch bizarre Selbsteinschätzung.
    "Don’t worry, I know you’ll never understand it."
    L. Wittgenstein

  4. Inaktiver User

    AW: Reichstes 1% verursacht 16 % der Welt-Emissionen

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Ich hatte gestern eine interessante Diskussion mit einem Freund (Betriebswirt) zu der folgenden Studie:

    Oxfam-Studie: Desastrose Okobilanz der Superreichen, reichstes 1 Prozent verursacht 16 Prozent der Welt-Emissionen - manager magazin
    Wäre interessant zu wissen, wie das in der Studie definiert wird.

    Eine genaue Definition dazu habe ich auf die Schnelle nicht gefunden, nur etwas ungenaue Aussagen wie

    Das reichste ein Prozent - das sind weniger Menschen als die Bevölkerung Deutschlands - wird laut Oxfam bis 2030 für 16 Prozent der globalen Gesamtemissionen verantwortlich sein.(...)
    Mit einem einzigen Weltraumflug verursache ein Milliardär mehr Emissionen, als jemand aus der ärmsten Milliarde Menschen in einem ganzen Leben zusammenbringe.
    (...) Die Studie zeigt den Angaben zufolge zudem, dass sich die geografische Verteilung bei den Treibhausgasemissionen zunehmend nicht mehr hauptsächlich aus den traditionellen Industrieländern zusammensetzt. Fast ein Viertel (23 Prozent) des reichsten ein Prozent werden Chinesen sein und ein Zehntel (elf Prozent) Inder.

    Oxfam-Studie: Superreiche sind bald fur 16 Prozent der Treibhausgase verantwortlich

  5. User Info Menu

    AW: Reichstes 1% verursacht 16 % der Welt-Emissionen

    Es hängt von der Definition und Bezugsrahmen ab. Beim reichsten 1% sind dann auch nur die reichsten 1% der Menschen. Auf Deutschland bezogen ist das eine andere Gruppe als weltweit betrachtet. Zu beiden Gruppen gehören wir wahrscheinlich nicht.

    Zu den reichen 10% weltweit vielleicht schon. Und die machen auch schon einen Großteil an Emissionen aus.

    Auf der Skala Reichtum gibt es nach unten eine Grenze, nach oben allerdings nicht.

    Milliardäre verfügen über Geld jenseits unseres Vorstellungsvermögens. Die reichsten 0,001% (90 000 Personen) besitzen 30 % des weltweiten Finanzvermögens.
    Kontrolle ist unser größtes Streben und eine der größten Illusionen.


  6. Inaktiver User

    AW: Reichstes 1% verursacht 16 % der Welt-Emissionen

    Genau wie die individuelle Einschätzung ist auch die Festlegung des Begriffs nicht einheitlich:

    ... Es sind die Superreichen, auch als „Ultra High Net Worth Individuals“ bezeichnet. ... Um zu diesem Ultra-Club zu gehören, ist ein Netto-Vermögen von mindestens 100 Mio. Dollar nötig. So definiert es jedenfalls die Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BGC) in ihrem aktuellen Global Wealth Report. Quelle

    Ultra-high-net-worth individuals (UHNWI) are defined as having a net worth of at least US$30 million in constant 2018 dollars.[1][2] It is the wealth segment above very-high-net-worth individuals (>$5 million) and high-net-worth-individuals (>$1 million). Quelle

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Reichstes 1% verursacht 16 % der Welt-Emissionen

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Wir waren uns uneinig, wer eigentlich "superreich" ist. Mein Kumpel meinte, wir beiden gehören auch dazu. Also das kann ich kaum glauben, ich besitze weder Immobilien in nennenswertem Ausmass noch eine Yacht noch einen Privatjet . .

    Wenn du mit der gesamten Welt vergeleichst, ist es sehr wahrscheinlich, daß ein Großteil der Deutschen (die ca. 1% der Weltbevölkerung stellen) zu den reichsten 10% gehören, und Pi mal Daumen könnte man vermuten (muß ich noch mal drüber nachdenken, ob das als Nährung stimmt, blöderweise finde ich den Rechner nicht mehr) die reichsten 10% der Deutschen (Einkommen oder Vermögen? Wichtige Unterscheidung...) unter die 1% Reichsten der Welt fallen.

    Ich nehme aber an, daß die Übererzeugung von Emissionen über das 1% hinaus weiter ansteigt, daß also die 0,1% pro Person noch mal mehr verbrauchen als jedes der 9 mal 0,1% direkt unterhalb von ihnen, und bei 0,01 Prozent nochmal, und da fängt's dann vielleicht mal mit dem an, was die 1% für Luxus halten. Und die Top Ten, von Steve Ballmer aufwärts, dreistellige Milliardenvermögen, sind gerade mal 0,00000013% (0,13 Mikroprozent?) der Weltbevölkerung.

    Vermutlich gehöre ich zum obersten Prozent (wie 80 Millionen andere auch), und ich plane nächstes Jahr einen Urlaub mit Flugreise... aber nicht zum Mond!
    Geändert von wildwusel (08.11.2021 um 13:05 Uhr)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. User Info Menu

    AW: Reichstes 1% verursacht 16 % der Welt-Emissionen

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Ich hatte gestern eine interessante Diskussion mit einem Freund (Betriebswirt) zu der folgenden Studie:

    Oxfam-Studie: Desastrose Okobilanz der Superreichen, reichstes 1 Prozent verursacht 16 Prozent der Welt-Emissionen - manager magazin

    Wir waren uns uneinig, wer eigentlich "superreich" ist. Mein Kumpel meinte, wir beiden gehören auch dazu. Also das kann ich kaum glauben, ich besitze weder Immobilien in nennenswertem Ausmass noch eine Yacht noch einen Privatjet . .

    ...
    Interessant find ich, dass ihr angesichts dieses Berichts genau darüber diskutiert habt - 1st world am Kaffeetisch

    Ansonsten würde ich die Frage rechnrisch angehen.
    1% der Weltbevölkerung (hier eben das reichste Prozent) sind etwa 80 Mio. Menschen.

    Da D ein relativ reiches Land mit einer hohen Privatvermögensquote ist, gehe ich mal davon aus, dass etwa die reichsten 5 % der Deutschen zum reichsten 1% der Weltbevölkerung gehören.
    Fragt sich also, was mensch besitzen müsste, um zu den fünf % der reichsten Deutschen (in Zahn gut 4 Mio. Personen) zu gehören.

    Dazu:

    Das reichste Prozent besaß knapp 800.000 Euro oder mehr. Zu den reichsten 10 % gehörte man ab einem Nettovermögen von 216.000 Euro. Der Durchschnitt dieser reichsten 10 % hatte ein Nettovermögen von 639.000 Euro. 27,6 % besaßen nichts oder hatten mehr Schulden als Vermögen.

    Vermogensverteilung in Deutschland – Wikipedia

    Auf dieser Basis geschätzt gehört mensch ab irgendwas bei 600.000 Nettovermögen zu den reichsten 5 % der Deutschen und damit zum reichsten Prozent der Weltbevölkerung.
    Dazu braucht's also keine Luxusyachten oder Privatjets.


    Unsinnig ist die Betrachtung deswegen, weil die reine Habe eines Vermögens noch nicht zwangsläufig besagt, wie es eingesetzt bzw. ausgegeben wird, sprich welche Emissionen ein Mensch damit verursacht.

    Offensichtlich ist, dass Leute wie Jeff Bezos mit seinen privaten Weltraumflügen oder Filmstars wie Tom Cruise, die privat mit einer Boeing 737 herumgondeln etc. sicherlich einen unfassbar großen Emissions-Fußabdruck haben. Das verstellt m.E. aber den Blick auf das, was "wir hier" so treiben.
    Geändert von Nicolo (08.11.2021 um 15:08 Uhr)

  9. User Info Menu

    AW: Reichstes 1% verursacht 16 % der Welt-Emissionen

    Zitat Zitat von 2believe Beitrag anzeigen
    Die reichsten 0,001% (90 000 Personen) besitzen 30 % des weltweiten Finanzvermögens.
    Boah, das ist schon irre.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  10. User Info Menu

    AW: Reichstes 1% verursacht 16 % der Welt-Emissionen

    Zitat Zitat von Nicolo Beitrag anzeigen
    Interessant find ich, dass ihr angesichts dieses Berichts genau darüber diskutiert habt - 1st world am Kaffeetisch

    Da D ein relativ reiches Land mit einer hohen Privatvermögensquote ist, gehe ich mal davon aus, dass etwa die reichsten 5 % der Deutschen zum reichsten 1% der Weltbevölkerung gehören.

    Das reichste Prozent besaß knapp 800.000 Euro oder mehr. Zu den reichsten 10 % gehörte man ab einem Nettovermögen von 216.000 Euro. Der Durchschnitt dieser reichsten 10 % hatte ein Nettovermögen von 639.000 Euro. 27,6 % besaßen nichts oder hatten mehr Schulden als Vermögen.
    Es war nicht am Kaffeetisch, sondern bei einem von mir selbst gekochten Essen (Biolachs mit Blattspinat) samt Sekt.

    Danke für Deine Zahlen, das ist schon mal eine kleine Basis für weitere Diskussionen.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •